Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Starens Charas

©Koboldstern
Mo Sep 27 2021, 10:21
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5837
Anmeldedatum : 16.12.13

Starens Charas Empty
ChipPraxistipp


Voller Name: Azazel Cain Lawson
Rufname: Azazel, Ace oder was sich im Laufe der Story so entwickelt
Alter: 25 Jahre zum Zeitpunkt des Todes
Geschlechtsidentität: Männlich
Sexualität: Bi

Aussehen: Azazel hat ein schmales, mit Sommersprossen besprenkeltes Gesicht und blasse Haut. Sein Haar ist schwarz, schulterlang sowie leicht gewellt. Er trägt sie oft als tief zusammengebundenen, lockeren Zopf, wobei die vordersten Strähnen zu kurz sind und dadurch an den Seiten herunterhängen. Seine großen grau-schwarzen Augen sind von dichten, langen Wimpern, dunklen Augenringen und dicken, schwarzen Augenbrauen umgeben.
Azazel hat eine scharfe, schmale, markante Nase und eine eher weiche Jawline. Seine Mundwinkel stehen von Natur aus etwas nach oben, weshalb stets ein leichtes Lächeln seine Lippen umspielt. Jedoch ist dieses
Lächeln eher sein ausdrucksloses Gesicht, was oft missinterpretiert wird.

Azazel hat einen eher schlanken, schlichten Körperbau und ist kleiner als der Durchschnittsbritte mit seinen 1,70 m, worauf er nicht gut zu sprechen. Um nicht in der Masse unterzugehen, hat er einen sehr eleganten, stolzen Gang mit dem er sich Respekt und Aufmerksamkeit verschaffen kann. (Oder eher konnte… Tja, blöd gelaufen, dass das jetzt keiner mehr sieht als Geist). Azazel läuft aufrecht und mit einer lässigen Leichtigkeit, was ihm eine autoritäre Ausstrahlung und Charisma verleiht.

Auf seiner Wirbelsäule prangt ein großes, farbloses Tattoo, dass mit einem kleineren Sichelmond im Nacken, unter dem ein kleinerer, filigraner Pfeil ist, endet. Direkt darunter befinden sich mehrere Flügel, jeweils fünf, unterschiedlich große rechts und links von der Wirbelsäule. Der Ansatz der Flügelpaare befindet sich immer auf der Wirbelsäule. Direkt auf der Wirbelsäule ist eine Linie tätowiert, die die Paare verbindet. Die Linie wird zu einer Helix über den letzten drei unteren Wirbeln und endet dort. Durch seine Kleidung und seine Haare ist das Tattoo jedoch nahezu immer bedeckt.

Lawson hat lange, grazile Finger. Diese und seine Hände sind allerdings vernarbt. Außerdem befindet sich eine große Brandnarbe auf seinem linken Handrücken, weshalb er stets dünne, blaue oder schwarze Lederhandschuhe trägt.

Kleidungsstil: Sobald er sich manifestieren kann, denkt er darüber nach und wird wohl erstmal einiges ausprobieren :‘D

Im Moment trägt er das Business-Outfit vom Tag des Brandes. Dabei handelt es sich um einen Waistcoat in der Farbe Navy unter dem Azazel ein schwarzes Hemd mit einer navy-farbenen Krawatte trägt. Passend zum Waistcoat hat er eine Anzughose und schwarze Oxfords an. Über diesen Sachen trägt er einen ebenfalls schwarzen, langen Trenchcoat. An den Händen hat er sich dünne, blaue Lederhandschuhe übergezogen. Mehrere Ohrringe verzieren seine Ohren, wobei diese meist durch seine Haare nicht zu sehen sind.

Vorlieben: Kämpfe, Martial Arts, Kaffee, Katzen, Ratten, in der Natur entspannen, Leute ausspionieren, Abstraktes
Abneigungen: Poltergeister, lol, unehrenhaftes Verhalten, Krankenhäuser, große Hunde, Feuer, grelles Licht, Alkohol
Stärken: Auffassungsgabe, Charisma, Selbstbewusstsein, belastbar
Schwächen: Verschlossen, Sturheit, manchmal überheblich, kampflustig, empfindliche Hände, nicht sehr trinkfest (wenn Geister die Wirkung davon überhaupt mitbekommen)
Ängste: vom Tod seiner Schwester zu erfahren; große Hunde; Kerzen, Lagerfeuer und sonstige offene Feuer, lol
Persönliche Ziele: sich an seinem Vizepräsidenten rächen; Spaß am Geistersein haben; ein paar Fights gewinnen, sobald er sich manifestieren kann >:D
Spezial Talent: derzeit ist nichts bekannt


Familie: Mutter (tot), Vater (tot), Schwester (lebend? vermutlich)
"Kinder": Nein
Gefährte(n): derzeit nicht
Ev. menschliche Familie/Verbindungen: Mark Cole (Geist) (Beschreibung folgt, wenn das okay ist D:)

Levelstand:
 

Vorgeschichte:
Azazel wuchs in New York in einer wohlhabenden Familie mit einer jüngeren Schwester auf. Sein Vater leitete ein Unternehmen und war daher oft sehr beschäftigt, während seine Mutter als Ärztin arbeitete.
Weiteres aus seiner Kindheit ist unbekannt (#faul).

In seiner Jugend raufte sich Azazel oft mit Freunden und Schulkameraden, wobei er meist die Oberhand hatte. Seine Eltern hielten dies anfangs für eine pubertäre Phase, machten sich jedoch große Sorgen, besonders seine Mutter, die ihn danach immer verarzte. An einem Nachmittag wurde er von älteren Jungs einer Gang abgefangen und verprügelt. Ein Junge aus dem Jahrgang über ihm „rettete“ ihn, Mark Cole. Die beiden wurden recht schnell Freunde und kämpften immer wieder aus Spaß gegeneinander. Im Laufe seiner Schulbahn trat er zusammen mit Mark auch einer Gang bei. Von den vielen Kämpfen damals trägt er heute noch Narben an seinen Händen, obwohl seine Mutter seine Wunden immer behandelt hatte. Sein Vater war in der Zeit meist geschäftlich unterwegs gewesen. Auch ließ er sich im Rahmen der Gang und der Freundschaften, die er dort geschlossen hatte das Tattoo auf seinem Rücken stechen.

Kurz vor seinem Abschluss wurde bei seiner Mutter relativ spät Krebs im dritten Stadium diagnostiziert. Woraufhin sie wenige Tage nach seinem Abschluss im Beisein der Familie verstarb. Sein Vater und seine Schwester stürzten daraufhin in tiefe Depressionen, weshalb Azazel, der seine Trauer mit einigen Kämpfen in der Gang verarbeitete, sich um seine Schwester und auch seinen Vater kümmerte sowie kurz darauf von dem Vizepräsidenten eines Unternehmens in eben jenes eingearbeitet wurde, um wenige Monate später das Unternehmen zu führen. Dadurch hatte er schließlich nicht mehr allzu viel Zeit für die Beiden.

Über ein Telefonat hatte ihn seine Schwester informiert, dass sie einen Neuanfang in einem anderen Land versuchen will und erstmal alle Verbindungen kappen würde. Wenn es ihr besser ginge, würde sie sich schon irgendwie bei ihm melden. Bestürzt und traurig darüber, versuchte er sie zu überreden zu bleiben, sah aber nach einigen hitzigen Diskussionen ein, dass es wohl das Beste für seine Schwester wäre.

Ebenso erfuhr er eines Tages übers Telefon, dass sein Vater durch einen Suizid-Versuch nun im Krankenhaus lag und von nun an im Rollstuhl fahren müsse. Daraufhin versuchte er wieder mehr für ihn da zu sein und übertrug dem Vizepräsidenten viele seiner Aufgaben. Sein Vater erholte sich zwar und erkannte wieder das Schöne im Leben, litt jedoch mit der Zeit unter Alzheimer. Außerdem wurde der Vizepräsident in der Zeit jedoch von einer anderen Firma abgeworben und kündigte, wodurch auch viele langjährige Mitarbeiter, die alle gut mit ihm befreundet waren kündigten.

In der Zeit dieses Fiaskos stellte er so gut wie jeden in seinem Unternehmen an. Sein Freund aus Schulzeiten übernahm die Aufgabe des Sekretärs, welcher ihm beim Anstellen neuer Leute half. Auch einen neuen Vizepräsidenten, David Bryan, stellten sie ein. All seine Qualifikationen hatten für ihn gesprochen. Erst Jahre später kam heraus, dass er keine guten Absichten hatte und unter anderem Informationen an andere Firmen weiterverkaufte. Jedoch hatten Azazel und Mark noch nicht genügend Beweise gegen ihn gesammelt und David Bryan konnten sie nicht ohne Grund kündigen, so verlangte es der Vertrag.

Azazel hatte während der Schule lange Zeit eine Freundin, die er jedoch verließ, nachdem seine Mutter starb. In den Jahren danach hatte er immer mal wieder One-Night-Stands unabhängig des Geschlechtes und teilweise auch feste Beziehungen, die aber aufgrund Zeitmangels in die Brüche gingen.

Am Tag des Brandes hatte er das Museum zwischen zwei Meetings besucht. Der Geschäftspartner des letzten Treffens hatte es wärmstens in einem privateren Gespräch nach dem Meeting, indem er endlich die fehlenden Beweise für die Vergehen von David Bryan erhalten hatte, empfohlen. Also war er mit Mark und zwei Mitarbeitern ins Museum gegangen.


Zuletzt von Koboldstern am Mo Sep 27 2021, 12:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



https://www.finsterkatzen.com
©Koboldstern
Mo Sep 27 2021, 10:28
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5837
Anmeldedatum : 16.12.13

Starens Charas Empty
Huhu^^ Der Stecki ist angenommen und eingetragen.

Das einzige was sich sehr verwirrend finde, ist dieses Unternehmen. Du schreibst plötzlich das er vom Vizepräsidenten DES Unternehmens eingearbeitet wurde.

Das klingt als sollte ich wissen, um welches Unternehmen es sich handelt, was ich aber nicht rausfinden konnte xD

Wenn du das Unternehmen nicht genauer beschreiben möchtest, wäre es vielleicht hilfreicher die Formulierung in "Eines Unternehmens" zu ändern^^'



https://www.finsterkatzen.com
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Zorn :: Planung :: Charakterbögen