Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Silver Bond Kapitel 6


Wen soll er mit nehmen?
Bärenpfote und Flatterherz
Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-160%Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-15
 0% [ 0 ]
Flatterherz und Biberschweif
Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-1620%Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-15
 20% [ 1 ]
Weisspfote und Bärenpfote
Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-1620%Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-15
 20% [ 1 ]
Weisspfote und Flinkreh
Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-160%Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-15
 0% [ 0 ]
Weisspfote und Flatterherz
Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-1660%Silver Bond Kapitel 6 Fk-na-15
 60% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 5
 

©Koboldstern
Di Apr 13 2021, 12:52
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5633
Anmeldedatum : 16.12.13

Silver Bond Kapitel 6 Empty
Schweigemond starrte finster übers Lager hinweg zum Frischbeutehaufen hinüber, wo Elchsilber gerade mit Hochsilber eine Amsel teilte. Wie konnte er so in Ruhe fressen, nachdem was gestern mit Glutsilber und Qualmsilber geschehen war? Wusste er nicht, was ihm blühen würde? Oder war es ihm einfach egal? "Brütest du wieder über deinem Bruder herum?" Eine helle Stimme neben ihm erweckte seine Aufmerksamkeit. Flatterherz hatte sich zu ihm gesetzt. Einen Moment lang überkam ihn eine Genervtheit. Konnte sich diese Katze eigentlich nicht um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern? Gerade als er sie unwirsch von sich weisen wollte, fiel sein Blick auf Schattenblitz der Pelz an pelz mit Biberschweif mit neuer Frischbeute im Maul durch den Lagereingang getappt kam. oder eher fast schon getänzelt. Ein Stich durchbohrte sein Herz. Er sollte das an ihrer Seite sein. was fand sie nur an Schattenblitz? Ja klar er war mutig und stark, doch das war er auch. Allerdings war er nicht der zweite Anführer. dafür war Schweigemond sehr viel jünger und hatte nicht schon zuvor eine andere Gefährtin gehabt, die er hatte alt werden sehen so wie der Stellvertreter. Er wurde von der Seite angestupst. "Weisst du vielleicht macht sich Elchsilber genau so viele Sorgen wie du, aber er weiss, dass er nichts an seinem Schicksal ändern kann. Ich denke er hat sich einfach mit seiner neuen Situation abgefunden und versucht das beste daraus zu machen. Das solltest du auch probieren, auch wenn es sicher schwer fällt. Und vielleicht lohnt sich das alles ja für Elchsilber, schliesslich wissen wir nicht, wie sich das Silber bond anfühlt." Ein ruhiges Schnurren unterstrich ihre feine Stimme, und hatte irgendwie einen beruhigenden Einfluss auf Schweigemond. Erstaunt blickte er in ihre grünen Augen. Dass es die ganze Sache für seinen Bruder wert sein konnte, war ihm tatsächlich noch nie in den Sinn gekommen. Er konnte nur das unvermeidbare auf sich zusehen kommen und wusste einfach selber nicht, wie er damit umgehen sollte. "Vielleicht hilft dir ein Besuch in der Kinderstube. Lass uns doch mal nachsehen wie es Maissilber und Steppensilber geht. " Der weisse Kater mit dem schwarzen Fleck über dem Auge war sich nicht so sicher, was ihm das jetzt bringen sollte, widersetzte sich dem Aufmunterungsversuch von Flatterherz jedoch nicht und folgte ihr.

"Ich müsste mal mit Qualmsilber sprechen, könnt ihr sie für einen Moment entbehren?" Donnervogels sanfte Stimme unterbrach die vier Schüler bei ihrer Diskussion, was nun die beste Art war, um einen grossen Adler zu fangen. Bärenpfote wechselte einen Blick mit Glutsilber, der nur mit der Schulter zuckte. Weisspfote legte den Kopf schief. Wollte die heilerin nun doch noch Qualmsilber untersuchen, nachdem sie Glutsilber gestern gründlich angesehen hatte? Bärenpfote fragte sich, ob er heute wohl schon wieder auf Patrouille gehen durfte. Allerdings hatte Donnervogel ihn noch nicht aus dem Heilerbau frei gegeben, weshalb die Schüler sich davor versammelt hatten, um sich die langweiligen Mittagsstunden um die Ohren zu schlagen. die Heilerin ging nicht weit mit der Schülerin. und trotzdem konnte Bärenpfote schon sehen, wie es seinem besten Freund unwohl wurde, und er sich nicht mehr richtig konzentrieren konnte. Die Verschmelzungs Zeremonie würde wahrscheinlich bald durchgeführt werden. Das Band durfte nicht viel stärker werden, sonst würden die Katzen bald aneinander kleben wie Kletten im Pelz. Zum Glück war Glutsilber stark. Bärenpfote war sich ganz sicher, dass er sogar stärker war als die eher zerbrechlich wirkende Qualmsilber. Somit dürfte ihm bei der Zeremonie eigentlich nichts geschehen. Weisspfote meinte gerade, dass man den Adler an den Füssen packen musste, und durch das Gewicht zweier Katzen zu Boden ziehen könnte, als Qualmsilber wieder zu ihnen kam, und Glutsilber sich sogleich an ihre Seite schmiegte. Die graue Kätzin mit den schwarzen, breiten Stromungen , wirkte jedoch alles andere als fröhlich. Sie hatte den Blick starr zu Boden gesenkt und schien es nicht mal zu wagen Glutsilber auch nur Ansatzweise in die Augen zu blicken. Dieser warf Bärenpfote einen entschuldigenden Blick zu und sagte dann leise zu seiner Seelenband Gefährtin:" Komm lass uns etwas essen gehen." Bärenpfote blickte den beiden etwas enttäuscht nach. Die letzten Stunden waren echt nicht mehr lustig gewesen mit ihm. er hatte das Gefühl, dass Glutsilber sich andauernd nur noch um Qualmsilber kümmerte. er schien ihr jeden Gedanken von den Augen ablesen zu können. Dre dunkelbraun gescheckte junge Kater hoffte, das es nach der Verschmelzung dann wieder so werden würde wie früher, bevor sein Silver Bond so stark gewesen war.


Belustigt sah er zu, wie die Jungen fast übereinander purzelten, bei dem versuch einen kleinen Moosblass zwischen die dünnen, gebogenen Krallen zu kriegen. Schweigemond wollte es nicht zugeben, doch irgendwie tat es gut, den älteren Jungen beim Spielen zuzusehen. Es machte sein Herz ein wenig leichter. Er musste grinsen, als Maissilber und Steppensilber sich halbwegs aufrappeln, als der Moosball von den älteren Jungen von Windlachen zu ihnen herüber rollte. Federjunges, eine hübsche schwarz rote kätzin hüpfte dem Ball hinterher und stiess ihn dann aber in besserem besinnen zu Steppensilber hin der seine bernsteinfarbenen Augen aufriss, als er versuchte das Stück mit den Pfoten zu fangen. Ein Lachen ging durch den Bau, als er bei dem Versuch das Gleichgewicht verlor und in seine hellgraue Schwester hinein torkelte, welche dann ebenfalls zu Boden ging. Die beiden jungen hatten gerade erst gelernt aufzustehen, und es war einfach zu putzig, ihnen beim versuch mit den Älteren zu spielen zuzusehen. Es herrschte eine Ausgelassene Stimmung in der Kinderstube. Schweigemond sah zu wie der Moos Ball in ihre Richtung rollte und Flatterherz das Spielzeug flink zwischen die Pfoten nahm. Sofort wurde sie von 3 Jungen belagert, die ihr natürlich ihren Ball alle wieder abnehmen wollten. Sofort maunzte Flatterherz los, los würde sie von einer Horde Dachse angegriffen. Schweigemond konnte das Lachen nicht mehr zurück halten. Sie warf ihm einen fröhlichen Blick zu, bevor sie die Mooskugel wieder frei liess, und die Jungen damit wieder zu ihren Geschwistern, die sich nicht hin getraut hatten verschwanden. Von der plötzlichen guten Laune erfasst, fragte Schweigemond plötzlich: "Hast du Lust mit mir etwas Jagen zu gehen Fatterherz?"

Die Jagd verlief gut. Schweigemond hatte sich schon gefühlt seit Ewigkeiten nicht mehr so ausgelassen und frei gefühlt. Er liess sich sogar zu einem kleinen Wettbewerb mit Flatterherz hinreissen, und hatte zum Schluss tatsächlich die fetteste Maus gefangen, was ihm die Kätzin mit grosser Bewunderung belohnte. Sie trugen ihre Beute Seite an Seite zum Frischbeutehaufen, als Kleinhirsch ihnen entgegen kam. Er grinste seinen Bruder von Ohr zu Ohr an. "Sieht aus als wärt ihr ein gutes Team", meinte er und zwinkerte Flatterherz zu, die kurz verlegen zu Boden schaute bei diesen Worten. Dann entfernte sie sich mit einer kurzen Verabschiedung von Schweigemond, der ihr seinerseits einen Moment nach blickte. "Was?" blaffte er Kleinhirsch an, als er sich ihm wieder zuwandte, und sein verschmitztes Gesicht sah. " Och gar nichts. Was soll schon sein?, Hey aber mal was anderes. Oststern hat angekündigt, dass Morgen die Heilige Verschmelzungs Zeremonie stattfinden soll. Wir brauchen noch die Bärlauch und Salbei Blätter. Kannst du dich darum kümmern? Kannst ja Flatterherz auch mitnehmen." Er grinste schon wieder, doch bevor Schweigemond ihm mit seiner Pfote eins übers Ohr wischen konnte, war er schon lachend davon gesprungen. Der Kater blickte ihm grummelnd nach. jetzt durfte er Schülerarbeit machen oder was? Er hatte gedacht, darüber sei er hinaus. Er überlegte wen er fragen sollte. Wenn er sich um beide Blätter kümmern sollte, nahm er vielleicht besser zwei Katzen mit, damit sie alles tragen konnten. Ob er sich zwei der Schüler schnappen sollte?


@Flammensturm
@Saraeg
@Stormprancer
@Himbeernase
@Pandora
@Grasherz



https://www.finsterkatzen.com
©Saraeg
Di Apr 13 2021, 19:38
Saraeg
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 1324
Anmeldedatum : 26.03.16

Silver Bond Kapitel 6 Empty
Nachdem sich Schweigemond in Flatterherz' Gegenwart so wohl fühlt, wäre ich ja dafür, dass er auf jeden Fall mit ihr die Kräuter sammeln geht. Und dann kann er ja auch gleich noch Biberschweif mitnehmen, um einen direkten Vergleich zu haben, vielleicht erkennt er ja dann eher, dass Flatterherz besser zu ihm passt, bzw. Gefühle für ihn hat.
Und wer weiß, was Ruby dann noch so aus dieser Konstellation bastelt?



©Stormprancer
Mi Apr 14 2021, 17:47
Stormprancer
Heiler
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 27.11.20

Silver Bond Kapitel 6 Empty
Uff ich muss sagen Kooby versteht sich darauf, die Spannung steigen zu lassen. hahaha Ich dachte eigentlich wir kriegen jetzt diese ominöse Zeremonie aufgetischt, aber anscheinend müssen wir noch ein wenig drauf warten. Ich habe mich jetzt mal für Weisspfote und flatterherz entschieden. Wie Saraeg schon meinte, denke ich, dass Flatterherz so langsam vielleicht doch ne Chance bei Schweigemond kriegt, da müssen wir sie doch bisschen zusammen stecken. Biberschweif dazu zunehmen fände ich aber wieder doof. Am Schluss beschäftigt er sich dann wieder nur damit sie anzuschmachten und verletzt die arme Flatterherz damit noch. Ich glaube nicht dass er nen Vergleich braucht. Und da ich von Bärenpfote inzwischen schon viel weiss, habe ich mich für Weisspfote entschieden. Ich bin auch mega gespannt was für einen Kriegernamen sie mal kriegen wird, da mir echt nix gescheites mit Weiss einfällt. Und nach Bärenpfote, wurde sie bisher am meisten erwähnt, vielleicht wird sie noch ne Rolle spielen im verlauf? dann wärs doch schön wenn wir sie ein wenig kennen lernen. ich denke sowieso besonders viel falsch können wir mit dieser Auswahl nicht machen, (aber das dachte auch andererseits auch schon öfter).



©Gesponserte Inhalte

Silver Bond Kapitel 6 Empty



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Games :: Choose... :: Choose Archiv :: Silver Bond Teil 1