Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Stamm des eilenden Wassers

©Wellenschatten
Sa März 20 2021, 17:52
Wellenschatten
Zweiter Anführer
Anzahl der Beiträge : 6970
Anmeldedatum : 13.09.14

Stamm des eilenden Wassers Empty
Heyho meine Lieben,
Wie ihr vielleicht wisst, höre ich momentan noch einmal WarriorCat als Hörbücher an.
Und ich weiß leider nicht mehr, was damals beim lesen meine Meinung zum Stamm war (ich bin mir aber relativ sicher, dass ich ihn mochte), aber so beim anhören fällt mir momentan auf, wie sehr ich den Stamm hasse. ovo

Wer keine Spoiler will (Staffel 2 & 3) sollte das hier nicht lesen.
Ich weiß nicht, ob es an Steinsager liegt oder am ganzen Stamm - aber die audacity, die diese Katzen haben macht mich echt aggressiv. xD
Angefangen damit, dass sie Sturmpelz einfach gefangen genommen haben. Ok, schön und gut, dass er angeblich euer Auserwählter ist. Aber das heißt aber noch lange nicht, dass ihr das Recht habt ihn gefangen zu halten. Zumal finde ich ziemlich klar war, dass die auserwählte Katze sterben würde (nicht auf die Weise, wie Federschweif es letztendlich geregelt hat, aber ich finde es war trotzdem klar, dass die Sache nicht ungefährlich ist und Tod ziemlich wahrscheinlich). Und das nachdem sie ihre eigenen Stammesgefährten verbannt haben und zwingen, einen Puma oder Berglöwen oder was auch immer Scharfkralle ist, zu töten. Wie sollen denn bitte drei (oder so) Katzen das schaffen, wenn es nicht mal der ganze Stamm schafft?
Ich an deren Stelle wäre ganz schnell aus den Bergen verschwinden, wenn die mich quasi in den Tod schicken.
Und dann als Sturmpelz ihnen helfen will die fremden Katzen zu vertreiben und SIE zu dumm zum kämpfen sind und er als einziger gute Arbeit geleistet hat - danb verbannen sie ihn, weil sie selbst zu kacke waren? ovo Was ist denn los bei diesen Katzen.
Und dann haben sie auch noch die audacity beim DonnerClan aufzukreuzen und sie um Hilfe zu bitten. Und werdeb auch noch begrüßt, wie alte Freunde. Als würden alle Katzen am Clan ihnen etwas schulden, weil der Stamm damals den Clans in den Bergen geholfen hat.
Wenn ihr mich fragt, schulden die Clans nicht den Stammeskatzen einen Gefallen, sondern es war eher andersherum. Die Hilfe war ja wohl das mindeste, was sie machen mussten, nachdem sie Federschweif gezwungen haben sich für sie zu opfern.

Ich weiß nicht wieso, aber die machen mich einfach aggressiv haha
Aber vielleicht habt ihr ja bessere Meinungen zum Stamm - also was denkt ihr?
Alles Liebe,
Welle



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Warrior Cats Universum :: Verschiedenes über WaCa