Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Shahars Charkere

©Stormprancer
Di März 02 2021, 22:16
Stormprancer
Heiler
Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 27.11.20

Shahars Charkere Empty
Ya'el
» Do You Dream Of Armageddon? «

Name: Ya’el
Alter: Unsterblich (Äußerlich: ca. 20 Jahre)
Ya’el altert nicht und wird entsprechend auch keinen natürlichen Tod aufgrund von zu hohem Alter sterben. Mit jeglichen Waffen kann man ihn aber wie einen normalen Menschen verletzen und töten.
Geschlecht: männlich
Rasse: Eigenkreation angelehnt an einen Seraph
Heimat: Eine fremde Welt
Ya’el stammt nicht wie man wohl auf den ersten Blick annehmen würde aus einer Art ‘Himmel‘, aber auch nicht von dieser Welt. Seine Heimat hat er als kalten, dunklen Ort in Erinnerung an dem er lange Zeit gefangen war. Deswegen hasst er es auch über seine Herkunft zu sprechen.

Aussehen: hellblonde Haare; Matte, schwarze Augen ohne Iriden; sehr blasse Hautfarbe; dürr; eher groß; sechs weiße Schwingen
Ya’el wirkt schon aus der Ferne nicht gerade wie das, was man unter einem Engel – so würde er sich auch selbst nicht bezeichnen - versteht.
Die markanten sechs Schwingen auf seinem Rücken sind nämlich meistens nicht angehoben, sondern hängen nach unten und schleifen über den Boden. Für Ya’el sind sie nämlich ein enormes Gewicht, das man keinesfalls unterschätzen darf. Allerdings kommt hinzu, dass er nicht fähig ist zu fliegen, weil die Flügel sein Gewicht nicht tragen würden und sein Körper dafür auch nicht ausgelegt ist. Für ihn ist es stattdessen etwas ganz natürlich, die Schwingen zur Haltung der Balance zu nutzen. Ohne sie wäre er vermutlich nur schwer in der Lage zu laufen, weil er es einfach nicht gewohnt ist. Primär nutzt er normalerweise die oberen zwei Flügel, welche entsprechend meistens angehoben sind. Die anderen zwei Paar lässt er unachtsam über den Boden schleifen, wodurch die ehemals weißen Federn zum Teil rissig und verdreckt sind. Wenn er sich angegriffen fühlt, hebt er alle sechs Schwingen an, wodurch er um einiges größer und eindrucksvoller erscheint.
Ya‘el ist eher dürr und ein wenig größer als der Durchschnitt. Besonders kräftig ist er allerdings nicht.
Von seiner blassen Haut und seinen feinen Gesichtszügen heben sich die großen, schwarzen Augen sehr deutlich ab. Die Iriden fehlen komplett, denn die Augen sind vollständig in einem matten Schwarzton aufgefüllt.
Seine beinahe weißen Wimpern heben sich ebenfalls recht stark ab. Allgemein sind seine Haare aber weißblond, zerzaust und etwas schulterlang.
Seine Kleidung besteht aus einer hellbraunen Leinenhose und einem Leinenhemd, dass jedoch hinten aufgerissen ist, um den Schwingen Platz zu schaffen. Schuhe trägt er keine.

Weitere Merkmale/Besonderheiten: niedrige Körpertemperatur und nimmt Wärme-Kälte-Unterschied in geringerem Ausmaß als Menschen wahr; silbernes Blut; immun gegen Krankheiten; muss nicht unbedingt etwas essen/trinken; Schmerz nimmt er vermindert und nicht so eindringlich wahr, er kann ihn auch bis zu einem gewissen Maß ausblenden/ignorieren

Charakter: neugierig, vorsichtig, ängstlich, unbeholfen, manchmal eine kindliche/unerfahrene Art, freundlich, gutherzig, geduldig mit anderen, schnell fasziniert, unruhig (möchte immer in Bewegung bleiben)
Vorlieben:
+ Sonne, Wärme
+ Gesellschaft
+ Neues (kennen)lernen
+ Hochgelegene Orte
Abneigungen:
- Dunkelheit, Nacht
- Kälte, Winter
- Erinnerungen an seine Heimat
- Einsamkeit
- Andere verletzen
Stärken:
+ Zuhören
+ Gefahren aus dem Weg gehen
+ Freundliche Art
+ Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten
Schwächen:
- Empfindungen/Gedanken ausdrücken (Mimik/Gestik)
- Unruhe
- Kann nicht Kämpfen/sich verteidigen
- Vertrauen in andere fassen

Fähigkeit: Ya’el teilt seine Empfindungen über Blickkontakt mit anderen. Allerdings kann er dies nicht steuern, es passiert einfach immer und ist für ihn etwas Normales. Andere können dadurch aber schnell verwirrt sein, was einer der Gründe ist, warum er Menschen meidet.
Beziehungen: Kennt/hat weder Familie noch Freunde (weil er sich bisher von anderen ferngehalten hat); begegnet Jacob (@Bone)
Sonstiges: Ya’el befindet sich erst seit wenigen Jahren in dieser Welt und ist entsprechend unerfahren mit deren Einwohnern/Traditionen/Erwartungen/etc. Außerdem hat er Kontakt bislang eher vermieden und aus Angst/Scheu andere nur aus der Ferne beobachtet.
Anmerkungen: Zitat aus dem gleichnamigen Song von Architects *klick*
Darf dein Charakter kommentarlos bei einer Inaktivität von 2 Monaten (Löschung des Charas), von einem anderen Spieler dauerhaft übernommen werden?: Nein


Adra Marshall
» Outspoken by the voices in my head «

Name: Adra Marshall
Alter: 17 Jahre
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mensch
Sexualität: biromantic asexual
Wohnort: Wohnsiedlung in Elko; kleine, gemütliche Wohnung

Aussehen: olivbraune Haare; dunkle, (lichtempfindliche) smaragdgrüne Augen; schlank; sportlich; mittelgroß
Kleidung: schwarz; oversized Hoodies (Kapuze immer aufgesetzt, um Hörner/Ohren zu verdecken)
Bild:
 
Besondere Merkmale: schwarze Augen mit roten Iriden (sehr lichtempfindlich), nur wenn der Dämon in ihr an Kontrolle gewinnt oder sie Feuer heraufbeschwört;
vier Hörner (2 kleine etwas oberhalb der Stirn; 2 größere seitlich am Kopf); empfindliche spitze Ohren; 2 Piercings am linken Ohr

Charakter: bissig, sarkastisch, humorvoll, herablassend, distanziert, vorsichtig, zurückhaltend, reizbar, ungeduldig, schnell eifersüchtig, schlagfertig, beschützend (gegenüber Personen, die ihr am Herzen liegen), hat Angst verletzte zu werden/andere zu verletzen
Vorlieben:
+ Ruhe, Stille
+ Sport (v.a. Joggen)
+ Dunkelheit, Nacht
+ Tiere
Abneigungen:
- Feuer, zu helles Licht
- kleine Kinder
- laute Stimmen/Geräusche
- Süßes Essen
Stärken:
+ Emotionen verbergen
+ Lügen
+ Nachtsicht (durch ihre veränderten Augen)
+ gute Reflexe
Schwächen:
- „Stimme“ in ihrem Kopf (z.B. abgelenkt, schwierig sich zu konzentrieren)
- Empfindliche/s Augen/Gehör
- Freunde finden/Personen kennenlernen: wirkt auf den ersten Blick eher harsch und unfreundlich
- Anderen vertrauen

Besonderheiten: „Stimme“/Dämon in ihrem Kopf; Feuer heraufbeschwören
Adra war noch nie ganz „normal“, denn seit sie ein wirkliches Bewusstsein erlangt hat, spricht eine Stimme in ihrem Kopf zu ihr. Bis sie festgestellt hat, dass dies nicht unbedingt normal ist, hat es eine Weile gedauert, denn die Person in ihrem Kopf war etwas Normales für sie.
Bis Adra es mit in etwa 14 Jahren schließlich geschafft hat, ihre Eigenheiten zu verbergen, machte sie mehrere Therapien durch, da man eine psychische Krankheit annahm. Sie selbst hat nie an der Existenz eines Dämons in ihrem Kopf gezweifelt, denn sie begegnet ihm regelmäßig in ihren Träumen und hört tagtäglich seine Stimme.
Seit ihr aber vor etwa einem Jahr zusätzlich Hörner gewachsen sind, stellen weder sie noch ihre Mutter die Tatsache mehr infrage. Außerdem begannen ihre Augen immer lichtempfindlicher zu werden und färben sich, wenn der Dämon an Kontrolle gewinnt, rot-schwarz ein.
Mit dem Dämon muss sie regelmäßig um Kontrolle ringen, denn dieser möchte sie dazu anstiften, andere zu verletzten/zu belügen/etc.
Durch den Dämon hat sie die Fähigkeit erlangt, Feuer heraufzubeschwören.
Außerdem fürchten Tiere sich meistens vor ihr.


Beziehungen: alleinerziehende Mutter; keinen Kontakt zum Vater; keine Geschwister; kennt Pandora Greenie (@Pandora)
Sonstiges:
Anmerkungen: Zitat aus dem Song ‘Talking Heads‘ von Northlane *klick*

Darf dein Charakter kommentarlos bei einer Inaktivität von 2 Monaten (Löschung des Charas), von einem anderen Spieler dauerhaft übernommen werden?: Nein



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Visions :: Charakterbögen