Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Ein neuer Stern - PLAY - Teil 1

©Schlammjunges
Di Nov 23 2021, 12:46
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | neues Terri bei Puck

Casper neigt interessiert den Kopf als Puck ihm antwortete. Glaubst du, meine Mama ist bei euch?
Fragt er ihn leise und seine Pfötchen kribbelten vor Aufregung, sie ist bestimmt dort. Sie ist dort weil sie ihn sucht. Mama würde bestimmt mit ihnen gehen, wenn sie mich sucht. Dachte er sich. Darf ich bei dir und den anderen Katzen bleiben? Darf ich beim FinsterClan bleiben? Casper sah ihn mit seinen Kulleraugen an und gab ein leises maunzen von sich, um seine Not und Angst zu unterstreichen.

Angesprochen: Puck ( @Stormprancer )



©Stormprancer
Mi Nov 24 2021, 10:55
Stormprancer
Mentor
Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Puck/ Sturmstolz /m/Neues Territorium]

Er trippelte von rechten auf die linke Pfote. Ich glaube leider nicht dass deine Mama bei uns ist, bestimmt hätte sie gesagt, wenn sie ein Junges suchen würde. Ausserdem haben wir schon seit längerem keine neue Katze aufgenommen. Aber ich bin ziemlich sicher, dass du bei uns bleiben darfst, wenn du willst.
Er schaute sich nach Schemenlicht oder Glutschimmer um. Er konnte das ja eher weniger selber entscheiden.

angesprochen: Schlammjunges (@Schlammjunges)
erwähnt: Glutschimmer (@Ravenstar)  Schemenlicht (@Koboldstern)



©Schlammjunges
Mi Nov 24 2021, 19:15
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | neues Terri bei Puck

Casper nickte verstehend. Okay… Flüsterte er schon und ließ vor Frust seine Schnurrhaare hängen.
Er sieht sich dann genauso um wie Puck. Seine Ohren stellten sich interessiert auf. Wen suchst du? Fragt er und kam Puck näher. Der kleine sieht zu ihm hoch und schnurrt leise. Casper drückt seine kleine Naee an Puck seine Schulter. Er schloss die Augen und sog seinen Duft ein. Er versuchte seinen Duft so gut wie möglich einzuprägen

Angesprochen: Puck ( @Stormprancer )
Erwähnt: Glutschimmer ( @Ravenstar ) Schemenlicht ( @Koboldstern )



©Stormprancer
Do Nov 25 2021, 16:52
Stormprancer
Mentor
Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Puck/ Sturmstolz /m/Neues Territorium]

Er schaute zu Casper hinunter. Ich suche die Katzen die die Gruppe bisher angeführt haben. Schemenlicht ist ein grauer Kater mit weissen Pfoten, aber ich glaube er ist schon weiter in den Wald, wir sind hier ziemlich am anderen Ende, wir sollten vielleicht etwas rennen um aufzuholen. Der andere Kater ist Glutschimmer, du siehst ihn sofort, er ist da vorne. Mit dem flammend roten Fell und ziemlich gross, schau. Wir sollten ihn fragen gehen. er sah in die Richtung in der die meisten Katzen langsam im Wald verschwanden. Sollte er Rufen? Er war sich nicht sicher.

angesprochen: Schlammjunges (@Schlammjunges)
erwähnt: Glutschimmer (@Ravenstar) Schemenlicht (@Koboldstern)



©Schlammjunges
Do Nov 25 2021, 18:51
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | neues Terri bei Puck

Casper folgte seinem Blick und sein Schweif streckte er in die Höhe, als er die Katzen sah wie sie sich in den tiefen Wald begaben. Okay, dann suchen wir die beiden? Der kleine Kater sieht zu ihm hoch und dann wieder zu den anderen Katzen. Casper fühlte sich aufeinmal ganz sicher bei seinem neuen Freund Puck. Die Angst war vergangen und er konnte dich endlich wieder konzentrieren. Casper sah sich nach den beschriebenen Katzen um. Die beiden haben aber komische Namen oder nicht?

Angesprochen : Puck @Stormprancer
Erwähnt : Schemenlicht @Koboldstern Glutschimmer @Ravenstar



©Ravenstar
Fr Nov 26 2021, 14:35
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1686
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Glutschimmer, m, Neues Territorium

Glutschimmers Blick war fokussiert auf den Weg vor der Katzenbande. Bald endlich hätten sie ihr neues Gebiet gefunden. Dessen war er sich mit jedem Schritt den er ging sicherer. Er war so in seine Gedanken vertieft, dass er beinahe nicht bemerkt hatte, dass sich ein neuer Geruch einer Katze unter die Gruppe gemischt hatte. Beschämt schaute er sich um und erblickte einen kleinen Kater, welcher bei Puck stand. Neugierig stellte er seinen Kopf schief und trottete zu ihnen hinüber. "Na, wen haben wir denn hier?", fragte er leicht belustigt. Er spührte mehr Neugier als Vorsicht, wenn er den kleinen Kater so ansah, weshalb er ganz entspannt anfügte: "Mein Name ist Glutschimmer. Wer bist denn du?" Gespannt auf die Antwort schaute er den Kater und Puck an.


Angesprochen: @Stormprancer @Schlammjunges



©Schlammjunges
Mi Dez 01 2021, 09:43
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | neues Terri

Casper sah sich um und als er merkt, dass ein fremder Kater auf sie zu kam wich er ein paar kleine unsichere Schritte zurück. Vor Katern hatte er wirklich großen Respekt, eigentlich mehr Angst als Respekt. Caspers Bauchgefühl teilte ihm aber mit, dass auch von diesem Kater keine Gefahr ausging. Der kleine Kater legt den Kopf leicht schräg als der Kater vor ihm und Puck halt machte. Glutschimmer, das war er also. Casper gab ein begrüßendes, aber leises miauen von sich. Ich bin Casper und suche meine Mama. Puck meinte, ich darf bei euch bleiben, da meine Mama wohl nicht mehr zurück kommt. Darf ich? Fragt er leise und sah zu dem großen Kater hinauf

Angesprochen: Glutschimmer @Ravenstar Puck @Stormprancer



©Koboldstern
Do Dez 02 2021, 17:25
Koboldstern
Anführerchen
Anzahl der Beiträge : 5873
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Schemenlicht |neues Terri]

Der Kater lief weiter den im Wald uns sog die Vertrauten Gerüche von Beute und und die neuen Gerüche, frischer, unberührter Pflanzen in sich auf. Die Sonn gab sich grosse Mühe ihre Strahlen durch die immer dichter werdenden Äste zu schicken, und er mochte die Wärme, wenn sie  seinen Pelz berührten. Hinter sich hörte er die leisen Pfoten Schritte der hellgrauen Kätzin Himbeere, die ihm kaum von der Seite wich. Er fühle sich sicher. So sicher wie schon lange nicht mehr. Die Bäume standen nun immer dichter, je mehr er durchs Unterholz ging. Bald war es recht dunkel, weil kaum noch Licht durch die Zweige bis nach unten drang. Irgendwie gab ihm das Blätter und Nadel Dach das Gefühl von Geborgenheit. Der Duft von Eichhörnchen wurde fast schon überwältigend. er sah auch ab und an eines über die Äste von einem Stamm zum anderen flitzen. Neugierige schwarze Knopfaugen ruhten zwischendurch auf ihm. Diese beute schien sich nicht gewohnt zu sein gejagt zu werden. Vorfreude auf eine leichte beute und ein üppiges Abendessen liess seine Schnurrhaare vor Freude Zucken.


erwähnt:
@Himbeernase

@Clan Wir haben uns nun in den "Finsterwald" vorgearbeitet und würden demnächst zu unserem neuen Lagerplatz kommen, sobald ihr zu Schemi aufschliesst



[Jellicle/ Glühnebel||m|neues Terri]

Wie es Schemenlicht vormachte, trottete der grosse Braune immer tiefer in den dunkler werdenden Wald. Seine Ohren spielten wachsam umher, während er jedoch kaum etwas anderes als Beute Geruch wahrnehmen konnte. Er übertönte einfach alles andere, so stark war er hier. Dennoch liess er seine Vorsicht nicht fallen. Hier war es natürlich auch der perfekte Ort für Füchse. und er hatte keine Lust den Welpenkater schon wieder überraschend vor einem retten zu müssen. Also liess er seine Umgebung nicht aus den Augen. In der Dunkelheit des dichten Waldes konnte man sich schliesslich gut verbergen.


[Zula /Schilfregen|w|neues Terri]

Gerade als sie vorgegangen war, um Schemenlicht s Pfad zu folgen, bemerkte sie, dass Glutschimmer sich von ihr entfernt hatte. Sie blickte sich nach ihm um und erspähte ihn ein ganzes Stück zurück des Weges bei den Jungkatzen. Sie kniff die Augen zusammen, um besser sehen zu können. War da nicht eine Katze zu viel? Sie blieb stehen, unsicher, ob sie zu ihm
aufschliessen sollte. Allerdings konnte sie den gescheckten pelz von Puck noch ausmachen. Also beschloss sie, einfach da zu warten wo sie jetzt war. Die Katzen müssten ja sowieso in die Richtung kommen, wenn sie zu Schemenlicht wollten. Den Schweif um die Pfoten eingerollt wartete sie geduldig.

Erwähnt:
@Ravenstar @Stormprancer @Schlammjunges


[Raupenpfote|m| neues Terri]

Langsam fasste auch der junge orangene Kater Vertrauen in die anderen Katzen und entfernte sich dann und wann von seiner Schwester. Gerade hüpfte er einem kleinen, schwarz, weiss, blauen Vogel nach, den er fast mit der Pfote erwischt hätte. Jedoch war er etwas zu langsam gewesen, und das kleine freche Tier zwitscherte gleich fröhlich von einem Ast herunter, als würde es ihn auslachen.  Na warte, das nächste Mal erwische ich dich! rief er dem Vogel entgegen. Ein Knacken in einem Gebüsch vor ihm erregte seine Aufmerksamkeit und er hörte ein leises Knabbern. eine Maus! Er war überwältigt von all den vielen Gerüchen und Geräuschen um ihn herum, er wusste kaum wohin schauen. Er liess den Vogel Vogel sein, nahm Anlauf und sprang auf die Maus zu. Ein stechender schmerz jagte ihm durch den die Pfote. Er kreischte erschrocken auf. Die Maus wand sich zwischen den Krallen heraus, die er sofort wieder gelockert hatte, und Floh ins Unterholz. Raupenpfote sah sich seinen schmerzenden Fuss an. Ein dunkler Dorn ragte aus seiner Fussballe heraus, von welcher ein paar Blutstropfen aufs grüne Gras herunter fielen. Ungläubig besah er sich die Bescherung. Was sollte er nun machen?

@Ratze? xD #Heilerkünste?



Weitere Charas

Schemenlicht|m|neues Terri
Zula /Schilfregen|w|neues Terri
Jellicle/ Glühnebel||m|neues Terri
Spice / Onyxriss|w| neues Terri
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| neues Terri
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ravenstar
Mo Dez 06 2021, 14:03
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1686
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Glutschimmer, m, Neues Terri

Mitleidiger Blick erfüllten Glutschimmers Augen, als er die Geschichte von Casper hörte. Vielleicht finden wir ja irgendeine Spur auf dem Weg zum neuen Territorium, dachte sich der flammfarbene Kater, ehe er sich das Mitleid aus dem Gesicht schüttelte. Es dauerte keine zwei Herzschläge, ehe er wieder sein altbekanntes Lächeln im Gesicht hatte. "Freut mich, dich kennen zu lernen Casper. Selbstverständlich kannst du mit uns mitkommen, wir werden solange auf dich aufpassen und helfen, ob wir dir bei der Suche nach deiner Mutter helfen können. Jedoch ist es zu gefährlich alleine hier draussen." Er zuckte mit dem Schweif in Richtung Schemenlicht. "Dann lasst uns weitergehen. Puck, du kannst gerne Casper Gesellschaft leisten." Mit diesen Worten drehte er sich wieder um. Mit erhobenem Schweif trottete er an Zula vorbei, bei welcher er seinen Kopf kurz an ihren schmiegte.


Angesprochen:
Puck @Stormprancer
Casper @Schlammjunges

Erwähnt:
Schemenlicht und Zula @Koboldstern



©Stormprancer
Do Dez 09 2021, 18:04
Stormprancer
Mentor
Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Puck/ Sturmstolz /m/Neues Territorium]

Er war froh, als der Kater es wohl selber bemerkt hatte, und die Wiese überquerte. Während Glutschimmer mit Casper sprach, schaute er reumütig von dem kleinen verlassenen, braunen Fellknäuel zu dem roten Kater. Er war froh, als der sagte, Casper könne bei ihnen bleiben, wohin hätte der Kleine denn sonst auch gewollt. Aber als Er meinte, dass Puck sich ja um ihn kümmern konnte, stellte er erschrocken die Ohren auf. Eigentlich war es nicht seine Absicht gewesen Babysitter zu spielen. Hatte es nicht andere Katzen, die sich besser mit Jungen Katzen auskannten? Er wusste nicht recht, was er mit sich anfangen sollte, während der Rote davon lief. Äh, komm, dann wollen wir die anderen mal nicht warten lassen. Sagte er plötzlich etwas unsicher zu Casper.

angesprochen: Casper (@Schlammjunges)
erwähnt: Glutschimmer (@Ravenstar)



©Schlammjunges
Mo Dez 20 2021, 19:09
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | neues Terri

Caspers Augen strahlten als ihm erlaubte bei der Gruppe der Katzen zu bleiben. Erfreut sah der kleine Kater von Glutschimmer zu Puck. Der braune Kater sah dem rotej Kater hinter und stellte selbst seinen Schweif auf als er dies bei den Kater sah. Seine braunen Augen visierten Puck an. Wohin gehts eigentlich? Fragt er den Kater. Hast du Freunde? Gehen wir zu ihnen oder gehen wir alleine weiter? Stellt er sofort die nächste Frage und tribbelte aufgeregt mit seinen kleinen Pfötchen. Sein Schweif war weiterhin in die Höhe gereckt. Casper sieht sich um und wusste vor Aufregung gar nicht in welche Richtung er gehen sollte. Hoffentlich sind wir bald da, ich hab nämlich einen riesen Hunger!

Angesprochen: Puck @Stormprancer Glutschimmer @Ravenstar



©Koboldstern
Do Jan 06 2022, 09:42
Koboldstern
Anführerchen
Anzahl der Beiträge : 5873
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
ACHTUNG MINI - ZEITSPRUNG! ALLE KÖNNEN WIEDER AKTIV EINSTEIGEN
Die Katzen haben gerade ihr neues Lager gefunden!


[Schemenlicht |neues Terri]

Ungläubig wanderten seine Augen weit aufgerissen über die Lichtung, die sich vor ihm erstreckte und wo der dünne Strom der gelbgoldenene Blüten versiegte. Umgeben von Bäumen und mit den starken, hohen Klippen im Rücken bot der Platze alles was eine Katze sich nur wünschen konnte. Sie wären auf einer Seite perfekt geschützt, und durch die Bäume des Waldes auf der anderen Seite vor Wind und Unwetter abgeschirmt. Ein Glitzern zu seiner Rechten erlangte seine Aufmerksamkeit. Die Spitze des kleinen Sees, an dem sie vorbei gekommen waren, mündete neben einer kleinen Öffnung in der Felswand genau neben der Lichtung. Der Spitz des länglichen Sees schien besonders Seicht zu sein, und war nur etwa zwei bis drei Schwanzlängen breit. Eine Wasserquelle! Einen perfekteren Platz konnte es nicht geben! Er blickte in die strahlende Nachmittags Sonne hoch und schickte ein Dankesgebet an den Sternenclan, bevor er freudig ausrief: "Wir haben unser Lager gefunden!"





Weitere Charas

Schemenlicht|m|neues Terri
Zula /Schilfregen|w|neues Terri
Jellicle/ Glühnebel||m|neues Terri
Spice / Onyxriss|w| neues Terri
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| neues Terri
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Bone
Fr Jan 07 2022, 20:59
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Meerestraum / w / Lager

Meerestraum schob sich an Schemenlicht vorbei, der in einem erfreuten Ausruf mitgeteilt hatte, dass sie ihr Lager gefunden hatte. Ihr Blick huschte kurz über die Lichtung, blieb dann allerdings an den Bergen hängen. Ihr wäre es lieber gewesen, wenn sie ein Lager in den Bergen bezogen hätten, schließlich hatte sie ihr Leben in den Bergen verbracht. Aber eigentlich hatte sie nicht damit gerechnet, dass das passieren würde. Deswegen war sie auch ein wenig erleichtert darüber, dass die Berge nicht weit weg waren.
Meerestraum lief entlang des Randes der Lichtung etwas weiter in ihn Lager hinein und ließ sich dann auf den Boden sinken. Sie legte sich so hin, dass sie den Eingang des Lagers im Blick hatte und streckte ihre schmerzenden Pfoten von sich. Wenn sie endlich da waren, dann könnte sie sich ja auch endlich mal richtig ausruhen, jedenfalls so lang, bis sie jagen gehen müsste. Sie senkte die Lieder leicht und fing an zu dösen.

Meerestraum - ansprechbar



©Koboldstern
Sa Jan 08 2022, 08:35
Koboldstern
Anführerchen
Anzahl der Beiträge : 5873
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Jellicle/ Glühnebel||m| Lager]

Mit zusammen gekniffenen Augen blickte er über die Lichtung, von der der Welpenkater anscheinend so überzeugt war. Er konnte auf Anhieb die Vorteile sehen. Ja sie waren auf einer Seite von den klippen geschützt, die sogar ein paar Spalten zu besitzen schien, vielleicht eigneten sich davon ein Paar als Höhlen zum wohnen? Aber der grosse Kater fragte sich, wie sie jemals den ganzen Waldrand immer in Sicht haben sollten, denn da konnte ja jederzeit ein Fuchs auf die Lichtung stürmen. Unter einem Lager hatte er sich irgendwie etwas eingekesseltes vorgestellt. Allerdings wusste er auch nichts darüber, wie ein Clanlager auszusehen hatte. Kritisch blickte er zu Schemenlicht. Ob er wusste was nun zu tun war?
Da zuckte er zusammen. Er würde sich nun entscheiden müssen, ob er wirklich zu diesem Clan gehören wollte. Noch immer hatte er es nicht geschafft, mit irgend einer Katze im Clan eine Verbindung her zu stellen ausser mit Schemenlicht. Wollte er ein leben mit so vielen Katzen? Oder war er nur dem kleinen Kater gefolgt aus irgend einem komischen Drängen heraus, ihn vor weiterem Unheil zu beschützen? Er schnaubte und liess sich , den Waldrand im Blickfeld, auf das von der Sonne aufgewärmte Gras sinken. Nicht unweit von ihm schien Meerestraum die gleiche Idee zu haben, jedoch schien alle Vorsicht diese Katze zu verlassen, denn sie hatte die Augen schon geschlossen. Jellicle schüttelte fast unmerklich den Kopf. Als ob sie hier so sicher wären.

Erwähnt: Meerestraum @Bone





Weitere Charas

Schemenlicht|m|Lager
Zula /Schilfregen|w|Lager
Jellicle/ Glühnebel||m|Lager
Spice / Onyxriss|w| Lager
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| Lager
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Stormprancer
Mi Jan 12 2022, 15:05
Stormprancer
Mentor
Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Puck/ Sturmstolz /m/Neues Lager]

Erfreut sah er sich die grüne Wiese an, die sich vor seinen Pfoten ausbreitete. Endlich hatten sie es geschafft! Sie mussten nun nicht mehr ewig durch die Landschaft wandern. Nickend blickte er sich um. Ja er konnte sich gut vorstellen, hier zu bleiben. Sein Blick fiel auf Meerestraum, die das anscheinend auch fand. Er trabte zu ihr. Wir haben geschafft. Jetzt können wir leben sie ein Clan. Ist das nicht toll? Endlich mal ein neues Abenteuer! er schnurrte zufrieden.

angesprochen: Meerestraum @Bone
erwähnt:  



©Bone
Mi Jan 12 2022, 16:52
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Meerestraum / w / Lager

Durch ihre halb geschlossenen Lider beobachtete Meerestraum, wie die ersten Katzen in das „Lager“ getrabt kamen. Darunter auch Jellicle, sie hatte bisher nicht sonderlich viel Kontakt mit dem Kater gehabt, was vielleicht an der Art ihrer ersten Begegnung liegen mochte. Andererseits konnte sie sich auch nicht erinnern, den Kater jemals, mehr als nötig, mit jemanden sprechen gesehen zu haben, außer mit Schemenlicht vielleicht. Meerestraum beobachtete, wie der Kater sich ebenfalls einen Platz am Waldrand suchte und sich sinken ließ, als sein Blick kurz in ihre Richtung huschte glaube Meerestraum ein Schnaufen zu hören. Genervt zuckte sie mit dem Ohr, was sollte das nun wieder? Sie öffnet die hellen Augen. Mit dem Gedanken spielend, Jellicle zu fragen, was sein Problem war, starrte sie in seine Richtung.

Allerdings hatte sie keine Zeit weiter darüber nachzudenken, denn jemand anders lenkt ihre Aufmerksamkeit auf sich. Obwohl schon die Stimme des gefleckten Katers ausgereicht hatte, damit sie erkannte wer sich genähert hatte, hob sie den Kopf, um Puck anzuschauen. Er gab ein zufriedenes Schnurren von sich.
„Neben der Aussicht noch länger im Regen ziellos umher zulaufen, ist wohl so ziemlich alles besser. Und spannender auch“, mauzte Meerestraum sachlich. Ihr Blick huschte wieder zu den Bergen und sie glaube den Wind zwischen den Bergen pfeifen zu hören. „Obwohl manchmal eine Heimkehr noch verlockender ist, als ein Abenteuer“, murmelte sie leise und kurz trübte sich ihr Blick bei dem Gedanken an ihr altes Leben. Dann schüttelte sie den Kopf, wie um den Gedanken loszuwerden und schaute wieder zu dem Kater auf. „Was glaubst du passiert als nächstes?“

Angesprochen: Puck @Stormprancer
Erwähnt: Jellicle @Koboldstern



©Schlammjunges
Fr Jan 14 2022, 09:19
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | Lager

Casper folgte der Meute von fremden Katzen stetig. Sein Blick war aber eher auf den Boden gerichtet. Noch nie in seinem kurzen Leben war er so viel gelaufen wie heute. Sein kleiner Schweif hing erschöpft zu Boden und seine Ohren hatte er ebenfalls leicht angelegt. In seinen Gedanken versunken, wie lange es noch dauernd konnte bis er sich endlich hinlegen konnte, stieß er fast mit einer anderen Katze zusammen, die vor ihm einfach stehen geblieben war. Casper hob den Kopf und sah sich um. Die Katzen versammelten sich auf einer Lichtung, die ersten Katzen legten sich ins Gras und schlossen die Augen. Der kleine Kater sehnte sich ebenfalls danach sich hinzulegen und die Augen zu schließen. Er sah Puck auf der Lichtung wie er sich mit einer anderen Katze unterhielt. Er wollte nichts lieber als zu ihm zu gehen. Casper zögerte aber, er wollte ihn nicht stören. Niemanden unnötig nerven und erst recht keinen Kater. Der bräunliche Kater trottete also erschöpft an den müden Katzen vorbei. Seine kleinen Pfötchen schmerzten als würden Dornen in seine Ballen pieksen. Casper ließ sich erleichtert ins warme Gras fallen und legt seinen Schweif ganz nah an seinen Körper. Mit geschlossenen Augen machte er es sich so gut es ging bequem. Mit leisen Schnurren versuchte er sich in den Schlaf zu wiegen, seine Mutter hatte das immer für ihn gemacht, damit er besser schlafen konnte. Wie sehe er sie doch nur vermisste…

Erwähnt: Puck @Stormprancer



©Koboldstern
Fr Jan 14 2022, 10:57
Koboldstern
Anführerchen
Anzahl der Beiträge : 5873
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Spice / Onyxriss|w| Lager]

Die ganze Zeit über, während sie durch den dicht belaubten Wald gegangen waren, hatte die grosse Katze ihre Freundin nicht aus den Augen gelassen. Sie erwischte sich insgeheim dabei, wie ihr Blick zwischendurch immer mal wieder zu dem rundlichen Bauch Wolkes huschte. Doch als sie den Ausruf des Katers an der Front hörte, entfernte sie sich ein Stückchen von ihrer Lieblings Begleitung und starrte mit grossen Augen über die Fläche, die ihr neues Zuhause werden würde - anscheinend. Sie sah, was der Kater in dem Platz sah, er eignete sich tatsächlich gut, vor allem mit den bergen im Rücken. Sehnsüchtig blickte sie zu den Scharfkantigen Felsvorsprüngen hinüber. Ob man wohl die Berge hier erklimmen konnte? Ob sie mal einen Ausflug dahin machen würden? Sie vermisste dir frischere Luft der Höhen und den angenehm kühlen Stein unter ihren Pfotenballen oft, auch wenn es ihr so vorkam, als wäre ihre Zeit in den Bergen schon zwei Katzenleben her, so viel war seit dem geschehen. Ihr Ohr zuckte unwirsch, als sie nicht unweit von sich den kleinen Kater sich erschöpft niederfallen sah. Das arme Ding. Was war bloss mit seiner Mutter passiert? Sie hatte eigentlich nicht wirklich Hoffnung, dass diese noch auftauchte. langsam trottete sie zu dem braunen Katerchen hinüber und setzte sich daneben hin. Und wie findest du den Platz? Denkst du Schemenlicht hat sich einen guten Ort für unser neues Zuhause ausgesucht? Casper war dein Name oder? Ich bin Spice.


Erwähnt: Wolke @Ratze
Angesprochen: Casper @Schlammjunges





Weitere Charas

Schemenlicht|m|Lager
Zula /Schilfregen|w|Lager
Jellicle/ Glühnebel||m|Lager
Spice / Onyxriss|w| Lager
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| Lager
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Schlammjunges
Fr Jan 14 2022, 12:46
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | Lager

Der kleine Kater lauschte den Schritten der Katzen, das Gemurmel und wie Blätter der Bäume sich im Wind bewegten. Ihn beruhigte das irgendwie. Kein verzweifeltes Hunde Gebell aus der Ferne oder Miauen der anderen Katzen die mit ihm in kleinen Boxen gefangen waren. Sein kleines Ohr zuckt aufmerksam als Schritte in seine Nähe kam und er spürte wie sich jemand zu ihm gesellte. Seine Nase gab ihm die Information, dass er die Katze nicht kannte. Casper öffnete müde, aber dennoch neugierig die Augen. Auf Ihre Frage hin sah er sich auf der Lichtung um. Ich weiß nicht. Ich bin erst seit gestern das erste mal draußen. Aber sieht aufjedenfall sehr schön aus. Erklärt er ehrlich und sieht zu der Kätzin hinauf. Er mochte sie sofort. Sie hatte so einen süßlichen Duft an sich. Sein kleiner Schweif zuckte. Wie gerne er sich an eine Kätzin schmiegen würde die ihm schnurrend den Kopf leckt…. Wie sehr er sich nach seiner Mutter sehnte. Ja, mein Name ist Casper Er nickte leicht und ihn kam sofort ein erschöpftes Gähnen aus dem Rachen. Spice? Das ist aber ein schöner Name. Der kleine Kater lächelte sie müde an.

Angesprochen: Spice @Koboldstern



©Ravenstar
Fr Jan 14 2022, 15:41
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1686
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Glutschimmer, m, Lager

Endlich...Es ist vollbracht! Mit diesem Gedanken wendete er seinen Blick Zula zu und versprühte Funken der Erleichterung aus seinen Augen. Er stuppste ihr kurz den Kopf in die Flanke, als Zeichen, dass er seinen Verpflichtungen erst mal nachgehen muss und Schemenlicht aufsuchen, ehe sie sich eine wohlverdiente, gemeinsame Pause gönnen können.

Glutschimmer schritt mit hoch erhobenem Schweif auf Schemenlicht zu. Glücklich über die Ankunft in ihrem neuen Lager, konnte er sich während dem Gang zu ihrem Anführer ein permanentes Schnurren nicht unterdrücken. Kurz vor seiner ankunft beim kleinen Kater, schaute er sich nach den anderen Katzen um, welche scheinbar neugierig und teilweise aufgeregt das Lager inspizierten. Einige Schwanzlängen vor Schemenlicht blieb er stehen und nickte ihm zu. "Es ist geschafft... Endlich.", sagte er, mit einer riesigen Erleichterung in seiner Stimme. "Ich gebe ehrlich zu, es gab dank dem ekelhaften Wetter doch einige Momente, wo ich daran gezweifelt habe, diesen Tag doch noch erleben zu dürfen. Aber wir haben es endlich geschafft!" Der rote Kater leckte sich die Aufregung kurz aus dem Fell, ehe er seinen Kopf leicht zur Seite neigte und hinzufügte: "Was nun? Wie kann ic am besten helfen?"


Angesprochen: @Koboldstern, Schemenlicht, Zula



©Koboldstern
Gestern um 10:19
Koboldstern
Anführerchen
Anzahl der Beiträge : 5873
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
[Spice / Onyxriss|w| Lager]

Das Herz der Kätzin wurde von dem Lächeln des Kleinen sofort erwärmt. er tat ihr so leid. Vor allem als sie hörte, dass er vorher noch nie draussen gewesen war. Das musste schrecklich sein, irgendwo eingesperrt zu sein. Sie schnurrte und verlagerte ihr Gewicht von ihrer Sitzposition weg, in eine entspannte Kauerstellung neben ihm. "Danke, ich mag meinen Namen auch. Deiner ist aber auch sehr aussergewöhnlich. Vielleicht hattest du Glück, dass du von dem Ort weggekommen bist, an dem du eingesperrt warst, auch wenn ich denke, dass du deine Familie sicher ganz doll vermisst. Aber denkst du nicht deine Mami wäre glücklich, wenn sie wüsste, dass du frei bist? " Sie stupste den jungen Kater leicht spielerisch an der Schulter an.

Erwähnt:
Angesprochen: Casper @Schlammjunges



[Schemenlicht|m|Lager]

Mit immer wachsender inneren Zufriedenheit begrüsste er er Glutschimmer, den er aus den Augenwinkeln hatte auf sich zukommen sehen. Sein Schnurren steckte ihn sofort an. Ich für meinen Teil habe immer an den Sternenclan geglaubt. ich bin mir sehr sicher, ohne ihn hätten wir den Ort nicht gefunden. Kannst du dir nicht vorstellen, wie hier unser Clan gedeihen wird? Es ist einfach perfekt! Wir werden auf jeden Fall die Grenze zum Wald irgendwie verbauen müssen, mit Ästen oder Ranken oder Büschen und so, damit wir einen deutlichen Eingang auf die Lichtung erhalten, und ein wenig mehr vor eventuellen Angreifern geschützt sind. Und dann müssen baue gebaut werden, die Clans früher haben nicht alle zusammen in einem Bau geschlafen, aber ich denken für den Anfang sollten zwei Baue genügen. Ein grosser, der später der Kriegerbau wird und einmal ein kleiner, den Heilerbau, wo wir Katzen hinbringen können, die vielleicht Krank werden oder sich verletzen.
Ich würde sagen diese drei Sachen sind erst mal die Priorität. Später brauchen wir ausserdem noch einen Schülerbau und eine Kinderstube, und irgendwann dann auch einen Bau für die Ältesten, auch wenn das wohl nicht gerade eilt. Oh und der Anführer sollte dann auch einen eigenen bau haben. Aber wie gesagt ich denke 2 Baus reichen erst einmal für den Anfang, und der Aussenwall. Und dann müssen wir natürlich das Gelände erkunden. Oh es gibt so viel zu tun....
Er blickte weiter über die Katzen, die sich wohl nur zu gerne ausruhen würden, aber er fühlte sich plötzlich voller Energie und Tatendrang

Angesprochen: Glutschimmer @Ravenstar




Weitere Charas

Schemenlicht|m|Lager
Zula /Schilfregen|w|Lager
Jellicle/ Glühnebel||m|Lager
Spice / Onyxriss|w| Lager
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| Lager
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Schlammjunges
Heute um 10:01
Schlammjunges
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 09.10.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty
Casper | m | Lager

Ja… kann schon sein, dass meine Mama das glücklich machen würde, aber ich hätte sie gerne bei mir
Antwortete der kleine Kater und zum Satzende hin wurde er immer leiser. Casper sah auf seine Pfoten und lies den Kopf hängen. Sein Blick ging wieder zu der Kätzin neben sich. Woher kommst du eigentlich? Also ich meine… wie hast du hierher gefunden? Casper war interessiert daran, wie sich so viele Katzen dem jungen Kater angeschlossen hat. Aus welchem Grund? Mit welcher Überzeugung? Oder kannten sich die ganzen Katzen einfach und war schon lange als Rudel unterwegs? Aber wo waren dann die ganzen Jungen?

Angesprochen: Spice  @Koboldstern



©Gesponserte Inhalte

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 20 Empty



Seite 20 von 20
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Ein neuer Stern (Haupt RPG)