Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Ein neuer Stern - PLAY - Teil 1

©Ratze
Fr Apr 23 2021, 11:06
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty

Wolke | w | Wald 1


Wolke überlegte länger als üblich. Der Gedanke an fremden Katzen war ihr nicht geheuer. Sie kannte beispielsweise Spice von früher durch das gelegentliche sehen. Ihre beiden neuen Weggefährten waren hingegen noch fremder für sie. Dennoch wirkte die Gruppe, trotz des vergangenen Sturms, vertrauter. "Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher. Ich meine vor wenigen Sonnenaufgängen waren wir eigentlich alle alleine.". Die Schwanzspitze zuckte nervös. "Zumindest hoffe ich, dass, wenn wir fremde Katzen treffen, dass diese uns gegenüber friedlich gestimmt sind." gab sie zu.


Angesprochen: Spice @Koboldstern


Bach -> ansprechbar
Farn -> Ansprechbar
Flocke -> mit Puck im anfänglichen Gespräch



©Stormprancer
Sa Apr 24 2021, 08:34
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Puck/Sturmstolz/m/Toter Wald ]

Er legte den Kopf schief. das war schon wieder so ein elend langer Name. Was hatten diese Katzen bloss alle mit den langen Namen. Farn hatte doch auch so einen. Er bemerkte auch, dass die Katze immer mal wieder en ihm vorbei zu schielen schien. Mein Name ist Puck. Suchst du etwas? oder was machst du so allein hier in diesem kargen Gebiet? Wohnst du hier? Er konnte sich nicht vorstellen, dass irgendeine Katze hier leben wollte. Alles war abgestorben und der Boden teils sumpfig. Hier kriegte man bestimmt die Pfoten nicht trocken, wenn man hier lebte. er schüttelte sich bei dem Gedanken an immer nasse Pfoten schnell. Nein das war keine gute Gegend.


angesprochen: Flocke der weissen Wolken @ Ratze



©Hüterelfe
Sa Apr 24 2021, 15:48
Hüterelfe
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 30.04.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Nemesis;; Bronzepfote ♀ 009 [ Mondsee im Toter Wald ]
Nemesis wusste nicht so recht. Die Worte des grauen Katers überzeugten sie in keiner Weise. Sie brauchte keinen neuen Namen. Eigentlich mochte sie ihren Namen sehr. Es war der Name, den sie von ihrer Mutter bekommen hatte. Ein Zeichen, dass sie irgendwann einmal in ihrem Leben doch geliebt wurde.
Missmutig verzog die junge Katze ihr Gesicht und bekam noch mit, wie sich Farn des dunklen Waldes zurück zog. Sie hatte scheinbar keinerlei Interesse mehr an ihrem Gespräch. Ein wenig enttäuscht war Nemesis schon. Wenn sie es auch verstehen konnte.
Mit einem leisen Seufzen wandte sie ihre Aufmerksamkeit dem Kater zu, der scheinbar die ganze Truppe anführte. Ihr Schweif kringelte sich versöhnlich und auch ein wenig voller Hoffnung. Es war wohl deutlich besser sich einer Gruppe anzuschließen, als allein zu versuchen zu Überleben. Und wer weiß, vielleicht fand sie hier ein paar Freunde! So dachte ein versteckter großer Teil in ihr.
Nemesis schaffte es jedoch weiterhin den Anführer mit einem eher kühlen Blick und erobenen Haupt zu betrachten.
"Ich habe schon ein paar der Geschichten dieser Clans gehört", fing sie an zu miauen. "Gerne würde ich euch folgen und dir, Schmenlicht, dabei helfen den Clan wieder aufleben zu lassen."
Klang doch gar nicht mal so schlecht, dachte sich die Schildpattfarbene und grinste innerlich. Ganz stolz auf sich selbst, kam sie auf die Gruppe zu, um sich ihr anzuschließen.
Nun hatte sie es also getan. Sie schloss sich diesm Haufen an und fragte sich was das Leben wohl für sie bereit halten würde. Bisher war es nicht wirklich das schönste gewesen. Aber es konnte ja nicht noch schlimmer werden als es eh schon war.
Nemesis merkte nicht wie widerspenstig sie sich anstellt und gar abschreckend mit ihrer Distanzierung auf andere wirken konnte. Es hatte sie in der Vergangenheit nicht weit gebracht. Es würde ein für sie steiniger Weg werden, dies abzulegen und sich offen und freundlich zu zeigen. Doch eines war sicher. Nun würde sie nie wieder allein sein.
Schemenlicht ;;Angesprochen
Farn des dunklen Waldes ;;Erwähnt

@Koboldstern



https://wolves-oblivion.forumieren.de/
©Koboldstern
Di Apr 27 2021, 09:26
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Spice / Onyxriss|w|Wald 1]

Die grosse getigerte Katze hatte sich die Worte von Wolke noch lange durch den Kopf gehen lassen. Ja sie waren alle alleine gewesen. Aber es fühlte sich immer besser an, es nicht mehr zu sein. Plötzlich blieb sie stehen. Vor ihr erstreckte sich ein dunkelgrüner Tannenwald. Sie sog den Geruch ein. Sie hätte nie damit gerechnet mal so froh über den Geruch von Bäumen zu sein. Doch sie waren jetzt schon so lange über flache Ebenen gelaufen, und hatten kam mehr als mal eine Maus gefunden. In dem Wald würde es bestimmt etwas zu Jagen geben, damit ihre Mägen mal wieder Richtung gefüllt wurden! Sie beschleunigte ihren Schritt auf den Wald zu. Sie musste sich richtig zurückhalten, um nicht loszurennen. Schaut ein Wald! ich rieche schon die beute! Wir sollten gleich jagen!



@Ratze (Ich hoffe es ist oke, dass ich nen kleinen Zeitsprung von ca 2 Tagen oder so eingebaut habe, damit wir den anderen näher sind, und was zu jagen haben xD)


[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Erfreut zuckte Schemenlicht mit den Ohren, als er die Worte der kleinen Kätzin vernahm. Sie würde nicht nur mitkommen, sie hatte sogar die Worte "Helfen den Clan aufzubauen" in den Mund genommen. Er freute sich bis in die Schwanzspitzen. Ein Kribbeln durchfuhr ihn und er wusste, diese Katze gehörte auf jeden fall zum Clan. Herzlich Willkommen im Finsterclan Nemesis. Ich freue mich, dass du dich für uns entschieden hast. Du wirst es nicht bereuen. Er blickte sich nach Glutschimmer um, um zu sehen, ob der sich ebenso über den Zuwachs freute wie er. Er konnte seine plötzliche Aufgeregtheit nicht erklären.

@Hüterelfe
@Ravenstar








Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ravenstar
Mi Apr 28 2021, 13:02
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Glutschimmer, m, Toter Wald

Glutschimmer lauschte dem Gespräch, welches Schemenlicht nun mit Nemesis führte. Als der Clanbeitritt von der Kätzin vor ihnen klar wurde, konnte er sich ein Grinsen nicht entgehen lassen. "Auch von mir herzlich Willkommen." Er bemerkte Schemenlichts Blick auf ihm und nickte einmal zufrieden mit seinem Kopf. Der Blick des roten Katers wanderte zurück zu ihrem Neuzugang, ehe er lächelnd anfügte: "Ich bin mir sicher, dass du dich gut in unsere Truppe einfinden wirst. Wir sind zwar bunt durchmischt, jedoch scheinen wir im Herzen gar nicht so Grundverschieden zu sein." Eine im Vergleich zu vorher sanfte Brise strich durch das Fell des Kriegers und er blickte empor gegen den Himmel. Zu Schemenlicht und Nemesis gewandt, sagte er: "Aktuell scheinen wir noch trocken vorwärts zu kommen. Es wäre vielleicht besser, wenn wir weitergehen, damit wir für den Fall von erneutem Regen eine bessere Zuflucht als hier finden können."



©Silberträne
Mi Apr 28 2021, 14:22
Silberträne
Krieger
Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 09.02.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flammenpfote/Farina|w|beim Mondsee

(Haha du hast mich gerade mit deinem roten haarigen Monster echt zum Lachen gebracht xD)

Flammenpfote starrte auf den junger Kater herab. Irgendwas irritierte sie.
Sie zog langsam ihre Krallen ein und legte den Kopf schief. Warum wehrst du dich nicht? miaute sie verwirrt. Sie hatte bisher noch keine friedfertige Katze getroffen und das passte gerade ihr gerade nicht.
Langsam zog sie sich zurück und stellte sich fragen von den Kater, behielt aber jeder seine Bewegungen im Auge.


@Koboldstern


Silberträne & Traumsee|w|toter Wald

Silberträne starrte die beiden feindselig hinterher und knurrte verächtlich in ihr Fell, doch bei dem Namen FinsterClan spitze sie ihre Ohren. Ein Clan... sie schüttelte verwirrt ihren Kopf Egal, Arrogante Fellknäule. Als ob wir uns nicht verteidigen könnten... ,,...denen könnten wir es zeigen" miaute sie laut, sodass es Traumsee hören konnte, doch bei einem Blick auf Traumsees Bein zeigte sich eine sorgenvolle Miene.
,,Recht haben sie aber" antwortete Traumsee frech. ,,Hast du gehört? Sie meinten sie wären Clankatzen?" Silberträne nickte unmerklich: ,,Vielleicht haben sie einen Heiler, der dir helfen könnte" Sie silberne Katze ging nervös umher Wir brauchen einen Heiler. Die Wunde könnte sich entzünden.
Silberträne blieb wie angewurzelt stehen ,,Na gut...lass und ihnen folgen" In Traumsees Auge zeigte sich eine Freude und Neugierde. Sie war gespannt auf diese Clankatzen. Vom FinsterClan hatten sie noch nie etwas gehört. So machten sich die beiden auf den fremden Katzen zu folgen. Silberträne lief dicht neben ihrer Schwester und stütze sie so gut sie konnte, damit sie anderen Katzen nicht verlieren würden.

@Koboldstern
@Bone
(sry hab eure Posts irgendwie übersehen)



©Koboldstern
Mi Mai 05 2021, 11:41
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Raupenpfote|m| beim Mondsee]

Als das rote Monsterding endlich von ihm runterstieg, rappelte sich der junge Kater auf und schüttelte immer noch verwirrt seinen pelz aus, um die Stöcken raus zu kriegen. Dann sah er die Kätzin vor ihm mit schief gelegtem kopf an. Nicht nur der Geruch, aus das Aussehen kam ihm bekannt vor. Irgendetwas war hier komisch, aber er wusste nicht was. Äh warum sollte ich mich wehren? Du hättest mir schon nichts gemacht, schliesslich habe ich nichts falsches getan. meinte er voller Gutgläubigkeit und Zuversicht. Dann schnupperte er noch mal. Und ausserdem kommt mir dein Geruch irgendwie bekannt vor. Haben wir uns schon mal gesehen?

@Silberträne


[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Schemenlicht blickte von der neuen Katze zu dem grossen Roten Kater, dem es anscheinend gar nicht wohl war in dem abgestorbenen Gebiet. Eine unbekannte Stimme hinter ihm, liess seinen Kopf jedoch herum fahren. Er kniff die Augen zusammen, und sah, dass Puck etwas Abseits der Gruppe mit jemandem sprach. Noch eine fremde Katze? er stellte die Ohren auf. Ich denke deine Hast muss noch einen Moment warten Glutschimmer. Ausserdem sind Jellicle und die anderen noch nicht wieder zurück. Dann lief er in die Richtung, in der die neue fremde Katze sich mit dem anderen Kater zu unterhalten schien und setze sich ruhig mit dazu, ohne vorerst ein Wort zu sagen.


@Hüterelfe
@Ravenstar








Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Silberträne
Fr Mai 07 2021, 10:54
Silberträne
Krieger
Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 09.02.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flammenpfote | w | beim Mondsee

Flammenpfote legte ebenfalls den Kopf schief. Sie war erstaunt über seine Gutgläubigkeit. Hätte er nur die kleinste Anstalte gemacht sich zu wehren, hätte sie den Kater zerfetzt. Sie konnte nicht verstehen, warum dieser Kater so überhaupt noch leben konnte.
Hast du noch nie eine andere Katze getroffen?, miaute sie erstaunt. Jeder andere hätte dich in der Luft zerfetzt
Sie stand langsam auf und lief um den jungen Kater herum. Er hatte Recht. Irgendwie kommt mir auch sein Geruch vertraut vor. Er sah viel zu süß aus für diese Wildnis. Wo kam er nur her?
Flammenpfote musterte ihn von allen Seiten
Wer bist du? Es ist mir ein Rätsel wie du es geschafft hast hier alleine zu überleben. Wo kommst du her? sprudelte es voller Neugierde aus ihr heraus. Du musst dich zusammenreißen, Flammenpfote, ermahnte sie sich selbst und setzte sich wieder langsam und elegant hin. Ihren Schweif ringelte sie ordentlich über ihre Pfoten.

Silberträne & Traumsee | w | toter Wald


Traumsee und Silberträne folgten den Katzen weiter durch den leblosen Wald. Der Wind wehte den Geruch von vielen fremden Katzen zu ihnen, doch sie hatten keine Wahl. Hier in diesem Wald war es unmöglich zu überleben. Sobald die Blattleere kommen würde, würden die beiden elendig verhungern.
Sie wurden langsamer als sie die Stimmen von mehreren Katzen hören konnten und blieben aufmerksam, aber abseits stehen, und beobachteten. Ich habe diese Katzen noch nie zuvor gesehen, miaute Traumsee leise. Sie merkt langsam wie die Wunde ihr die Kraft entzog und sie müde wurde.
Silberträne kauerte sich hin und beobachtete die Katzen misstrauisch.
Warte hier, sagte sie zu Traumsee bevor sie langsam und bedacht auf die Katzenmenge zu schlich.


@Clan
@Koboldstern
@Bone



©Stormprancer
Sa Mai 08 2021, 08:42
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Puck/Sturmstolz/m/Toter Wald ]

Geduldig musterte er die Katze von oben bis unten, während er auf ihre Antwort zu seiner Frage wartete. Ihr Geruch war ein wenig komisch, aber das fand er bei den meisten Katzen. er war sich ein Leben lang den Gestank von Monstern und Zweibeinern gewöhnt gewesen, und musste sich erst nach daran gewöhnen nicht die ganze Zeit in einer grauen Wolke rum zu schnuppern. Da hörte er eine Katze herantappen von der Seite. Schemenlicht war wohl also doch auch noch auf die Katze aufmerksam geworden. er rückte etwas zur Seite um ihm Platz zu machen und nickte ihm kaum merklich zu. Dann wandte er den Blick aber wieder Neugierig zu der Kätzin vor ihm.


angesprochen: Flocke der weissen Wolken @ Ratze



©Hüterelfe
Sa Mai 08 2021, 16:17
Hüterelfe
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 30.04.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Nemesis;; Bronzepfote ♀ 010 [ Mondsee im Toter Wald ]
Missmutig beobachtete sie, wie der Anführer dieser Gruppe sich ein paar anderen Neulingen zu wandte. Wahrscheinlich um sie genau wie Nemesis willkommen zu heißen.
Während sie dabei zu sah, wie das Hinterteil des Katers davon hüpfte, fragte sie sich, warum die beiden nun mit einmal so komplett fröhliche erschienen. Vielleicht hatte sie mit ihren Worten doch ein klein wenig zu dick aufgetragen. Hätte sie sich anders ausdrücken sollen? Bedachter? Ein einfaches Danke, hätte wohl auch gereicht.
Innerlich seufzend ließ sie ihren Kopf hängen und schlang ihren Schweif um die Pfoten. Wenn sie das alles mal nicht bereuen würde. Nemesis kniff ihre Augen zusammen. Etwas in ihr wollte sie klein reden. Das all dies ein Fehler sei und sie besser auf sich allein gestellt war. Diese Katzen würden sie bestimmt auch davon jagen oder jeden Tag an ihr etwas auszusetzen haben. Im schlimmsten Fall könnte man sie schlagen.
Unter ihrem Schweif versteckt, bohrten sich ihre Krallen in den Boden und die junge Katze verdrängte diese Gedanken. Sie musste ihnen ein wenig Vertrauen schenken. Sonst würde es genauso Enden, wie mit dem Kater am See.
Mutig hob die schildpattfarbene Katze ihren Kopf wieder und blickte zu dem roten Kater hinauf.
"Wahrscheinlich musst du nun deinen Anführer unterstützen. Doch wenn du kurz Zeit hättest, könntest du mir ein paar Katzen vorstellen, die in meinem Alter sind?", fragte sie mit fester Stimme und hoffte innerlich sie klang nicht zu arrogant. Aber auch nicht weinerlich. Klang sie wie ein kleines Junges? Hoffentlich nicht. Ohne ihren Blick abzuwenden. Strafte sie ihre Schultern wieder und hob den Kopf um noch eine Fliegenlänge. Sie würde sich bestimmt nicht als Schwach zeigen, sonst dachten diese Katzen, vielleicht doch man konnte mit ihr herumspringen, wie sie wollten.
Glutschimmer ;;Angesprochen
Schemenlicht ;;Erwähnt

@Ravenstar



https://wolves-oblivion.forumieren.de/
©Ratze
Sa Mai 08 2021, 19:37
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flocke der weißen Wolken | w | toter Wald

In ihren Gedanken verloren überhörte Flocke die Fragen des Katers fürs erste. "Oh tut mir leid. Ich war gerade wieder in meiner Gedankenwelt verfangen.Puck ist ein schöner Name!" sie schmunzelte verlegen. "Ich bin Flocke der weißen Wolken." miaute sie freundlich "Ich komme ursprünglich aus der windigen Hügellandschaft und bin vor einiger Zeit in den Wald gekommen. In diesem kargen Gebiet wollte ich weniger wohnen... fing Glocke an zu erzählen "..aber ich suche Katzen. Welche genau weiß ich nicht. Es mag vermutlich sehr merkwürdig klingen, leider kann ich es nicht genau beschreiben. fuhr sie schlussendlich fort und legte den Kopf schief. "Ich bin auf der Suche gewesen, dann kam das Unwetter und danach habe ich den Geruch mehrerer Katzen wahrgenommen und habe dann euch gefunden." miaute sie schlussendlich. Um nicht bedrohlich zu wirken leckte sie sich mit ihrer rosa Zunge über die Pfote, um sich diese über ihr Ohr zu ziehen. "Hast du schon mal von einer größeren Gruppe fremden Katzen geträumt?" sie legte den Kopf etwas schief und runzelte die Stirn. Sie hatte das Gefühl, dass sie das erste Mal auf dem richtigen Weg war.

angesprochen: Puck @Stormprancer



©Ravenstar
Mo Mai 10 2021, 14:57
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Glutschimmer, m, toter Wald

Was wohl durch ihren Kopf geht?, fragte sich der rote Krieger selbst, als er Nemesis von oben bis unten musterte. Ihm war gleich aufgefallen, dass man sie nicht leicht lesen konnte und sie sich irgendwie nicht ganz sicher war, wie sie sich uns gegenüber zeigen wollte. Er schob den Gedanken zur Seite, als Schemenlicht zu den anderen Katzen ging. Er blickte dem kleinen Kater hinterher und war sich unschlüssig, ob er ihm folgen sollte. Er drehte seinen Kopf zurück zu der jungen Kätzin vor ihm und entschied sich, bei ihr zu bleiben. Auf ihre Frage hin, schaute sich Glutschimmer kurz in der Gruppe um und entdeckte Farn des dunklen Waldes in der Nähe. Vielleicht hilft es, wenn sie miteinander reden. Hoffentlich kann sie auch ein wenig lockerer werden mit jemandem in ihrem Alter, dachte sich der Krieger. Er setzte ein Lächeln auf und antwortete: "Ich denke ich weiss schon, wen ich dir vorstellen möchte."

Glutschimmer erhob sich, drehte sich um und signalisierte mit einem Zucken des Schweifs, dass Nemesis ihm folgen sollte. Er trottete die paar Schritte zu der abgewandten Katze, welche noch vor kurzem einen Kommentar in die Runde geworfen hatte und stupste sie mit der Pfote an der Schulter an. "Farn des dunklen Waldes, das hier ist Nemesis. Kann sie dir Gesellschaft leisten? Vielleicht kannst du ihr auch einige Dinge erklären wenn sie Fragen hat." Freundlich neigte er leicht seinen Kopf und nickte dann Nemesis ermutigend zu, sich zu ihr zu gesellen.


Angesprochen:
Nemesis @Hüterelfe
Farn des dunklen Waldes @Ratze

Erwähnt:
Schemenlicht @Koboldstern



©Flammensturm
Mo Mai 10 2021, 21:21
Flammensturm
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2878
Anmeldedatum : 08.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Blatt/Weiblich/toter Wald
Den Kampf haben wir jetzt gewonnen und sie hat ein paar Kratzer abbekommen.Zum Glück haben wir den Fuchs verjagt.So ein Kampf macht einen echt hungrig und sie sollte dringend was essen.Sie schaute zu Meerestraum Wollen wir zusammen was jagen?





@Bone:Ich werde jetzt immer alle Beiträge lesen,bevor ich posteHast du mich etwa abgesprochen?



©Stormprancer
Sa Mai 15 2021, 13:36
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty


[Puck/Sturmstolz/m/Toter Wald ]

Als die Katze so erzählte, dachte er gleich an Farn. die hatte auch so einen komischen, langen Namen. Wo nahmen diese Katzen nur diese seltsamen Namen her? Doch er war nur kurz davon abgelenkt. Als Flocke der weissen Wolken die Träume von anderen Katzen erwähnte, wurde er hellhörig. Sich bewusst, dass Schemenlicht sich zu ihnen gesellt hatte, deutete er mit einem Schwanzschnippen auf den kleineren grauen Kater neben ihm. Nein ich nicht, aber Schemenlicht, dem wir alle folgen, er hatte träume und Glutschimmer, der grosse rote Kater da drüben ebenfalls. Vielleicht solltest du uns also finden? Schemenlicht hatte einen Traum vom Sternenclan bekommen uns alle zu finden.


angesprochen: Flocke der weissen Wolken @Ratze / Schemenlicht @Koboldstern



©Ratze
Sa Mai 15 2021, 15:09
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flocke der weißen Wolken | w | toter Wald

Flocke hörte Puck aufmerksam zu und nickte langsam. Okay diese Katze scheint jedenfalls nicht solche komischen Träume zu haben...dachte sie sich. Dann hörte sie die Worte über Schemenlicht ihre Schnurrhaare zuckten leicht nervös "Wie es gibt andere Katzen, die auch von einer Art Katzengruppe geträumt haben?" die braungefleckte Katze drehte den Kopf und sie beobachtete den roten Kater, der ebenfalls solche Träume haben sollte und wandte sich darauf kurz an Schemenlicht. "Stimmt das? hattest du auch solche merkwürdigen Träume?" fragte sie freundlich und kniff freundlich die Augen Puck gegenüber zusammen als stilles Zeichen der Dankbarkeit.


angesprochen: Puck @Stormprancer und Schemenlicht @Koboldstern
Erwähnt: Glutschimmer



Farn des dunklen Waldes | w | toter Wald
Aufmerksam beobachtet Farn die weitere fremde Katze, die gerade mit Puck und Schemenlicht sprach. Ihr Interesse daran, wer die fremde Katze war, war nicht sonderlich hoch und sie schloss entspannt die Augen, um in ihre Gedankenwelt zu tauchen.
Farn hörte ihren Namen und öffnete ihre gelbgrünen Augen. Vor ihr stand Glutschimmer zusammen mit der Katze, mit der sie schon den einen oder anderen Satz gewechselt hat. Also Nemisis ist der Name? Interessant. dachte sie sich und schaute zwischen den beiden Katzen etwas misstauisch hin und her. Glutschimmer nahm Farn im Gegensatz zu ihrem zukünftigen Anführer einigermaßen ernst und somit zog sie nur eine Grimasse in seine Richtung mit der Antwort "Ist in Ordnung". Farn erhob sich auf ihre Pfoten. Mich hat keiner damals so integriert aber dafür bin ich bestimmt eine der besten Jägerinnen. dachte sich Farn innerlich und nickte nochmal zur Bestätigung. "Soll ich dir etwas über die anderen Katzen erzählen?" fragte Farn schließlich Nemisis, da sie nicht wirklich wusste, was sie mit der anderen Katze anfangen sollte. Weil ich ja auch so gut bin im Umgang mit anderen Katzen. Das wird Glutschimmer noch in irgendeiner Art und Weise zurückbekommen. plante die braungefleckte insgeheim.

Angesprochen: Glutschimmer @Ravenstar Nemisis @Hüterelfe
Erwähnt: Schemenlicht, Puck, Flocke der weißen Wolken



©Hüterelfe
So Mai 16 2021, 15:03
Hüterelfe
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 30.04.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Nemesis;; Bronzepfote ♀ 011 [ Mondsee im Toter Wald ]
Mit unsicheren Tritten folge Nemesis dem Kater und war innerlich dankbar, dass er sie nicht auf ihre unbehangen ansprach. Sie wollte wirklich nicht ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Einem fremden Kater so sehr ihre Schwäche präsentieren war kein guter Plan. Sie hatte sich nun dieser Gruppe angeschlossen, doch sie würde bestimmt nicht von einem auf den nächsten Tag diese Katzen als ihre besten Freunde sehen.
Mit leicht herabhängenden Ohren blieb sie vor der Katze stehen, die meinte sie solle einen neuen Namen bekommen.
Neugierig blickte sie zwischen ihr und dem Roten hin und her. Dabei fiel Nemesis das Gesicht der Jüngeren auf. Na das kann ja heiter werden, dachte Nemesis und spitze ihre Ohren. Direkt abgeneigt schien sie nicht. Vielleicht hatte sie einfach ein Problem damit, die Neue herum zu führen. Nemesis konnte ihr nach fühlen. Für sie wäre diese Aufgabe bestimmt nichts.
Erwidernd nickte Nemesis und gab Glutschimmer zu verstehen, dass sie schon klar kommen würde. Notfalls konnte sie immer noch abhauen, wenn das alles nichts für sie wäre.
"Nett dich nun ganz offiziell kennenzulernen", begrüßte sie Farn des dunklen Waldes und hoffte Farn würde die Führung ein wenig übernehmen. So recht wusste Nemesis nicht wo sie starten sollte. Sie könnte alles mögliche Fragen. Warum Farn des dunklen Waldes so einen komischen Namen hatte oder warum ein Clan aus Geisterkatzen Namen verteilte. Ob die anderen auch geisterhafte Katzen sahen, die ihnen den Weg hier her geleitet haben? Oder diese Stimme hörten, die meinte alles wird gut. Ob sie auch von einer Gruppe Katzen träumten?
Nemesis hatte das alles schon ihr Leben lang hin und wieder gesehen. Sie hatte es auf ihre verstorbene Mutter geschoben. Schließlich vermisste Nemesis diese Katze und sie war es auch, die in ihren Träumen auf getaucht war oder ihr zu sprach, dass der Clan ihr nichts tun würde. Doch seit sie von diesen Clan, der Namen verteilt gehört hatte, kam der Gedanke in ihr hoch, ihre Mutter könnte einst Teil von ihnen gewesen sein.
Zu Nemesis Erleichterung schlug Farn des dunklen Waldes ihr vor alle Katzen vorzustellen. Die Anspannung in ihrem Körper sank ein klein wenig. Aber nicht genug um wirklich locker zu sein.
"Sehr gern", antwortete Nemesis und blickte sich ein wenig im Clan um. Scheinbar kamen mehr Katzen dazu. Wo die nur alle her kamen. Die letzten Tage war Nemesis auf fast niemanden gestoßen. "Fangen wir vielleicht beim Anführer an. Er scheint alle irgendwie anzuziehen."
Farn des dunklen Waldes ;;Angesprochen
Glutschimmer, Schemenlicht ;;Erwähnt

@Ravenstar
@Ratze



https://wolves-oblivion.forumieren.de/
©Ratze
Mo Mai 17 2021, 11:08
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Farn des dunklen Waldes | w | toter Wald

"Du kannst mich, wie die anderen auch, Farn nennen, bevor du dich fragst ob man mich bei meinem ganzen Namen nennt..."sagte sie zunächst und erinnerte sich an den Tag, wo sie Schemenlicht und den anderen in der windigen Hügellandschaft begegnete. "Schemenlicht tauchte damals in meinem Territorium auf. Zusammen mit ein paar Katzen, weniger als jetzt, aber trotzdem zu viele, um die Eindringlinge zu verjagen." Frust stieg in ihrer Brust auf und sie überlegte, wie sie nun weiter über den grauen Kater sprechen sollte, der ihr immer noch nicht ganz geheuer war. "Für sein Alter hat er damals, meines erachtens nach, schon sehr auf Anführer getan. Ich hatte mich an der Kralle verletzt und konnte kaum laufen. Es hieß... es hätte früher in der Gegend ein oder zwei große Katzengruppen gelebt." fing Farn ihre Erklärung an und merkte selber, dass sie von ihren eigenen Worten selber eher weniger überzeugt war. Warum bin ich überhaupt hier? Meine Kralle musste alleine heilen, ich musste in ein komisches Gebiet, in dem es Kreaturen gibt ohne wirklich Fell und jetzt sitzen wir hier. Wow. Farn kniff die Augen zusammen und überlegte. "Was mit denen passiert ist kann ich dir aber nicht sagen. Man sagte mir damals, dass es wohl eine Katze mit einer anderen gibt, die sich um Verletzungen kümmern kann. Deswegen kam ich mit aber von den besagten Katzen habe ich bisher keine gesehen." sie schnippte mit ihrem eingerissenen Ohr. "Er sagte damals auch, er sei ein Nachkomme von irgendwem, der einen Clan geführt habe, das haben die anderem ihm geglaubt und folgen ihm. Mit Schemenlicht selber habe ich seitdem aber auch nicht mehr wirklich gesprochen. Wir sind nur schon ziemlich weit gelaufen und irgendwie ist immer noch kein Ziel in Sicht." gab sie zu. Farn wollte nur ungerne Nemesis gegenüber zugeben, dass sie dem Kater bis heute nicht wirklich vertrauen konnte.


Angesprochen: Nemisis @Hüterelfe
Erwähnt: Schemenlicht, die anderen Katzen



Wolke | w | Wald 1

Freude stieg in in der weißen Katze auf. Endlich ein Wald. Endlich werden wir wohl jagen können! dachte sie sich und fühlte ein kribbeln in den Pfoten. "Wir sollten unbedingt nach Beute schauen. Ich habe regelrecht gefühlt eine Höhle in meinem Bauch!" schmunzelte Wolke und ging mit schnellen Schritten weiter in die Richtung des Waldes und drehte sich darauf hin zu der Katzengruppe "INun kommt schon!" drängelte sie. Wolke wusste, dass die anderen Katzen vermutlich genauso einen starken Hunger verspürten, aber der Gedanke endlich wieder Frischbeute verputzen zu können, brachte ihr neue Energie. Ohne auf eine Reaktion zu warten drehte sie sich wieder um und spitzte die Ohren. Ihre rosa Nase hielt sich ebenfalls in die Luft und sie schnupperte.
Als Spice zu ihr kam, schaute sie ihre Weggefährtin an "Du sag mal...kann es sein. dass hier irgendwo Katzen sind oder spielen mir meine Mäuse im Kopf verrückte streiche? Also ich rieche auch Beute." fing die Katze an zu erklären und legte den Kopf schief.

erwähnt: ihre Katzengruppe
Kommunikation: Spice @Koboldstern



©Koboldstern
So Mai 23 2021, 12:43
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Out: Sry für den späten Post ich hatte ne dumme Grippe und null Motivation^^' bin jetzt wieder da



[Raupenpfote|m| beim Mondsee]

Der junge Kater glättete sein Fell und grinste ein bisschen schüchtern. Na dann hab ich ja Glück gehabt, dass du nicht jeder andere bist, würd ich mal sagen. Aber ich bin bisher auch noch nicht wirklich anderen Katzen in die Queere gekommen. Im allgemeinen bin ich besser im davon rennen als im kämpfen, auch wenn ich ein paar Übungsstunden gehabt hatte, bevor ich mein Zuhause verlassen musste. Ich habe in einem kleinen Wäldchen gelebt, zusammen mit meinem Clan- äh meiner Familie. Der Kater stockte einen Moment und blickte sich Gedankenverloren auf die Pfoten bevor er weiter sprach. Wir wurden getrennt. von Zweibeinern. Seither versuche ich irgendwie zu überleben. im Jagen bin ich schon recht gut, das hat mir die Kriegerin beigebracht aus Neuseeles Clan. Mein Name ist Flammenpfote. Er blickte verstohlen wieder hoch und versuchte herauszufinden, was die andere Kätzin wohl darüber denken würde.

[/b]@Silberträne


[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Er hatte das Gespräch interessiert verfolgt, und als die Frage nach dem Traum kam, spitzte er die Ohren. Andere Katzen hatten auch Träume gehabt?! Er trat einen Schritt vor. Seine Schnurrhaare zuckten plötzlich neugierig und schon fast etwas ungeduldig. Hallo Flocke der weissen Wolken, ich bin Schemenlicht. Ich habe diese Katzen hier um mich gesammelt, weil ich vor Monden einen Traum hatte, der vom Sternenclan kam. Ich bin mit den Geschichten über die alten Clans aufgewachsen und wurde noch zu einer Clankatze erzogen, auch wenn ich keinen Clan mehr hatte. Aber in einer Nacht, nachdem meine Mentorin und Freundin, die auf mich acht gegeben hat gestorben ist, hatte ich einen Traum und die Ahnen meiner kriegervorfahren sind mir darin erschienen und haben mir den Auftrag gegeben, die Clans wieder auferstehen zu lassen. Deswegen bin ich auf die Suche gegangen, um die Nachfahren der früheren Clans zu finden und sie wieder zu einem Clan zu vereinen. Er deutete über die Schulter. Wie du siehst haben sich bereits ein paar Katzen dem neuen Finsterclan angeschlossen. Glutschimmer da drüben, hatte ebenfalls einen Traum, in dem ich ihm angekündigt worden war, er sollte mich finden. Der kleine grauer Kater blickte kurz etwas beschämt auf die Pfoten. er wollte nicht damit andeuten dass er etwas besonderes war, aber so war es nun mal gewesen. Und nachdem er mich gefunden hatte, hatte ich wieder einen Traum, in dem mit die Kriegerahnen einen Kriegernamen für Glutschimmer mitgeteilt hatten, denn er hiess vorher anders. Als er geendet hatte schaute er ihr in die Augen. Würde sie denken, dass er verrückt war? Sowie einige der anderen Katzen? Allerdings hatte sie doch auch einen Traum gehabt. Darf ich dich fragen, was für einen Traum du genau hattest? Hast du auch den Sternenclan gesehen?


@Hüterelfe
@Ravenstar


[Spice / Onyxriss|w| Wald 1]

Sie liess die Nase in der Luft herum wandern und sog den Duft des Waldes ein. Wolke hatte recht, es lagen Katzen Gerüche in der Luft, jedoch fand sie diese nicht besonders frisch. Ich rieche was du meinst, aber ich glaube nicht, dass es grade gefährlich ist zu jagen. Die Gerüche sind schon ein paar Tage alt, ich denke die Katzen sind schon weiter gezogen. Wir sollten denke ich , nichts zu befürchten haben. Wir sollten vielleicht trotzdem in Zweiergruppen jagen. Sie sah sich um und nickte Noctis zu, welcher verstand. Willst du mit Noctis jagen? dann werde ich mit Wynter zusammen schauen ob wir Beute finden. Wie wärs wenn wir die beute teilen würden? Wir könnten uns hier wieder treffen wenn wir etwas haben. So bekommen alle genug zu essen, und wir haben weniger Arbeit. Sie blickte zu Wolke um zu sehen, was diese davon hielt.

@Ratze
@Himbeernase
@Askari
(wir ziehen wohl Noctis und Wynter weiterhin einfach mit, wobei ich gleich mal wegen Aktivität von Askari schaue, Himmi ist ja immer noch im Umzug)






Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ratze
Mo Mai 24 2021, 10:41
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flocke der weißen Wolken | w | toter Wald

Mit freundlicher Mimik hörte sie dem Kater aufmerksam zu. Er sprach von einem SternenClan oder so ähnlich. SternenClan? mh das sagt mir nichts dachte sich Flocke leicht beschämt und überlegte, wie sie nun antworten sollte. "Schön dich kennenzulernen Schemenlicht." entschied sich die gefleckte Katze dazu zu sagen. "Ich kann dir nicht sagen, ob es meine Ahnen waren. Ich fühlte mich aber auch nicht immer wohl." fing sie zögerlich an zu erklären "teilweise waren es keine schönen Träume aber es tauchte immer eine Katze auf, die irgendwie in einem Blumenmeer saß. Schöne Blumen. Es waren glaube ich Rosen." grübelnd kniff Flocke ihre blauen Augen zusammen und setzte ihre Erklärung fort. "Diese Katze saß mit zwei weiteren Katzen da. Eine war etwas kleiner und die andere Größer. Die zwei anderen wirkten sie zwar nicht so beachten aber ich fühlte mich beobachtet. Angst verspürte ich keine. Neben den Rosen roch es nach süßen Gräsern." erklärte sie zum Schluss. "Ein schöner Name, den deine Ahnen deinem Freund gegeben haben." ergänzte Flocke schnell und beendete die Erklärung "Wie gesagt...ich weiß nicht, ob es wirklich dein SternenClan war. Es waren aber Katzen, die ich nie gesehen habe.". Ihr Blick wanderte über die Gruppe von Katzen, die sich dem grauen Kater angeschlossen haben. Sie entdeckte Glutschimmer, der Kater dem der SternenClan bereits einen Namen gegeben hat. Ihr Blick wanderte weiter und sie entdeckte wieder die kleine braungefleckte Katze, die ihr äußerlich sehr ähnlich war. Diese gefleckte Katze sprach mit einer anderen jungen Katze. Sie nickte Puck freundlich zu und wandt sich wieder an ihren Gesprächspartner. Ein merkwürdiges Gefühl stieg in ihr auf. Träume ich wirklich von Katzen, die mal in einem Clan gelebt haben? Warum verfolgen mich dann gefühlt diese drei in meinen Träumen? fragte sie sich aber wusste nicht, ob sie es wirklich erwähnen sollte, dass es fast immer nur die Träume von den drei Katzen im Rosenmeer war. Die anderen Träume zeigten großes Leid... rannten die Gedanken Nein. ich kann das nicht sagen. Ich kenne diese Katzen doch noch gar nicht lange genug. entschied sie sich. "Es haben sich ja schon einige Katzen angeschlossen. Besonders auch recht junge Katzen. Langsam solltet ihr ein Ziel finden. Ich weiß nicht wie lange ihr bereits unterwegs sind. Ein oder zwei Katzen habe ich in meiner Heimat gesehen. Bevor ich mich entschied in den Wald zu gehen." merkte sie an und fragte sich, wo die Reise dieser Katzen wohl enden wird.


angesprochen: Schemenlicht @Koboldstern
Erwähnt: aus dem damaligen LC: Rosenstaub & letzte Heilerkatze mit Schüler; Farn des dunklen Waldes, Nemisis, Glutschimmer, Puck



Wolke | w | Wald 1
"Die Idee klingt wirklich gut. Wenn wir die Beute und uns aufteilen haben wir gute Chancen etwas zu finden." schnurrte die Katze freundlich und nickte Noctis. "Ich hoffe du hast recht mit den fremden Katzen. Zwar riecht es nicht mehr so stark aber wenn dieses Waldstück wirklich beutereich ist, kann ich mir gut vorstellen, dass diese Katzen zurückkomen." teilte die Weiße ihre Sorgen mit. Der Schwanz mit grauer Spitze zuckte nervös aber ihr Blick wirkte zuversichtlich. "Passt auf euch auf." miaute sie zu Spice, ehe sie mit dem Kater schweigend in den Wald ging.  Die Ohren gespitzt. Die Nase in den Himmel und sanft eine Pfote vor die andere schlich die weiße Katze durch den Wald. Regelmäßig suchte sie den stillen Augenkontakt zu ihrer Jagdbegleitung. Sie beobachte den Kater, der sich ebenfalls auf leisen Pfoten durch die Sträucher schob. Sie hörte ein piepsen zwischen den Wurzeln eines Baums kurz vor ihr. Wolke schnipste mit den Ohren, um zu signalisieren dass sie etwas gehört habe. Die Aufmerksamkeit richtet sich nach vorne und tatsächlich saß dort eine kleine Maus. Die Leere des Magens meldete sich und das Wasser lief der jungen Katze im Maul zusammen. Denk daran Wolke. Du musst sie fangen und dann teilen, auch wenn du unzählige Mäuse gleichzeitig verputzen könntest. ermahnte sich ein ungewöhnliches Gefühl im Innersten. Ein Gefühl, welches sie schnell gegenüber Spice entwickelt hatte, da sie beiden aus der gleichen Gegend stammten. Loyalität.  Ruhig holte die weiße Katze tief Luft, spannte ihre Muskeln an und Sprang. Ihre Krallen gruben sich in das Fell der kleinen Maus und mit einem Biss in die Kehle erschlaffte der kleine Körper zwischen ihren Zähnen. Freudig sprang sie zurück zu Noctis.

Angesprochen: Spice @Koboldstern
Erwähnt: Noctis



©Koboldstern
Mo Mai 24 2021, 13:31
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
OUT: Info @All Askaris Charaktere sind ab jetzt auf Eis gelegt und werden behandelt, als ob sie nicht existieren, Sie hat seit Februar nicht geschrieben und war seit bald 2 Monaten nicht mehr on.


[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Aufmerksam lauschte er den worten der Kätzin vor ihm. Ein Gefühl beschlich ihn, während er so zuhörte. Erst konnte er es nicht genau beschreiben, doch dann wurde ihm bewusst was es war. Verbundenheit, er fühlte sich mit dieser Katze irgendwie verbunden. Aber nicht so, wie er es mit Himbeere sofort gefühlt hatte, diese Verbundenheit war irgendwie anders. Aber das Resultat war das gleiche. Er wusste irgendwie, dass diese Katze wichtig war. Sie musste mit dem Clan mitkommen. Dann fiel ihm plötzlich etwas auf. Diese drei Katzen die du in deinen Träumen siehst, sind sie irgendwie ein bisschen durchscheinend? Oder sieht es aus als hätten sie leuchtende Sterne im Fell? So sahen die Sternenclan Katzen aus, die mir im Traum erschienen sind. Auf jeden Fall war es von der Beschreibung her nicht Schemenstern , denn das passte nicht. Er überlegte noch einen Herzschlag lang, bevor er den Gedanken abschüttelte. Ja wir haben schon einige Katzen gefunden, die mitkommen wollen, und wir haben auch schon bemerkt, dass unsere Reise an diesem Punkt nicht mehr vorwärts gehen kann, weil dahinter das Gebirge ist. Ich glaube der Sternenclan hat unsere Pfoten hier entlang gelenkt, weil die Nachfahren hier verstreut waren und ich denke, wir werden nun den Weg den wir gekommen sind, wieder zurück gehen und unser Glück nach einem geeigneten Platz im Norden versuchen. Wir wissen nicht genau wohin wir gehen müssen, aber der Sternenclan hatte mir ein Zeichen geschickt, dass wir dahin sollen wo wir jetzt sind, ich vertraue darauf, dass er uns auch zeigen wird, wo unser neues Zuhause ist. Seine Mine strahlte reine Zuversicht aus bei den Worten. Er wusste dass sie wahr waren.

@Hüterelfe



[Spice / Onyxriss|w| Wald 1]

Kaum war sei losgelaufen, als der grossen Kätzin auch schon der wunderbare Geruch von Eichhörnchen in die Nase stieg. Der Wald an sich war Spice nicht wirklich lieb, doch das einzig gute, was sie an diesem Ort finden konnte, war Eichhörnchen. Die gab es in den Bergen nicht, und sie freute sich immer, wenn sie mal eines erwischte. oder erwischt hatte. Einen Moment lang dachte sie an ihr altes leben in den bergen zurück. Sie vermutete, dass sie diese wohl nicht mehr sehen würde. Eigentlich wusste sie auch gar nicht, was sie machten. Sie waren geflohen. Sie Wolke und Noctis. Aber was nun? Sie sah sich im Wald um, während sie mit dem Blick den rotbraunen Körper ihrer beute ausfindig machte. Es schien genug Beute zu geben. und wenn die Katzen die hier entlang gegangen waren wirklich weg waren, könnte es vielleicht ein guter Platz zum leben sein. Auch wenn sie den Gedanken auf Dauer unter den Bäumen zu schlafen nicht besonders mochte. Ein knackendes Geräusch drang an ihre Ohren. Das Tierchen war in einem Baum, ein paar Fuchslängen hinter ihr. Sie ging in Kauerstellung und schlich sich an den Baum an. Das Eichhörnchen krabbelte gerade die Runde hinunter. Wie dumm... Sofort schnellte die grosse Katze vor, und erwischte das Tier mit ihren spitzen, gebogenen Klauen am Hinterbein. Das Tierchen schrie entsetzt auf, doch Spice beendete sein leiden sofort. Ihr lief das Wasser im Mund zusammen. Warum musste sie auch vorschlagen die beute zu teilen? Sie hätte am liebsten sofort ihre Zähne ins noch warme Fleisch geschlagen. Doch sie wusste eigentlich dass ihr Vorschlag gut gewesen war, daher riss sie sich zusammen und ging wieder den Pfad zwischen den Bäumen zurück, den sie gekommen war, und hoffte, dass die anderen beiden auch etwas fangen würden. Wobei das Eichhörnchen eigentlich auch gut für zwei Katzen reichen würde.

@Ratze
@Himbeernase


[Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald]

Er achtete nicht darauf, ob die beiden fremden Katzen ihnen wirklich folgten, doch die eine war so laut mit ihrem Humpeln, dass er sich nicht wirklich anstrengen musste, um zu wissen, dass sie mitkamen. Er beachtete die Katzen nicht und lief schnurstracks zum Clan zurück. Als er angekommen war, sah er, dass Nemesis sich wohl angeschlossen hatte, da sie neben einer anderen Jungen Katze stand, und mit ihr redete. Und er bemerkte auch, dass wohl noch einmal eine fremde Katze hier herumlungerte, den Schemenlicht war in ein Gespräch vertieft. Er trat kurz ungeduldig von einer Pfote auf die andere und wusste nicht, ob er dem grauen Katerchen nun trotzdem Bericht erstatten sollte. Sein Nacken Fell sträubte sich ein wenig als sein blick auf den grossen roten Kater fiel, der ausnahmsweise ml nicht Schemenlicht hinterher gerannt war anscheinend. Irgendwem sollte er Bescheid geben. und da der Welpenkater ihm vertraute, würde er es wohl auch tun. Er sollte irgendwem bescheid geben, bevor die beiden neuen einfach eintrafen. Er bahnte sich einen Weg durch die Katzen. Glutschimmer. Ein Wort! Wir haben einen Fuchs gefunden und ihn verjagt. Aber da waren zwei Katzen. Eine ist verletzt. Er deutete über seine Schulter zurück. Dann setze er sich. er hatte das Gefühl seine Pflicht getan zu haben.

@Ravenstar
@Silberträne





Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ratze
Mo Mai 24 2021, 14:22
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flocke der weißen Wolken | w | toter Wald

Als sie die Frage des Katers hörte weiteten sich erstaunt ihre Augen, "Ähm ja aber ich dachte, dass die einfach so eine Art geflecktes Fell haben. So ähnlich wie ich" versuchte sie zu erklären und schaute sich selber auf die Flanke und den Rücken, wo ihr Fell eine fleckenartige Musterung auweiste, wie ein Waldboden bei Sonnenschein. "Aber dieses durchscheinen habe ich immer für Nebel betrachtet. Ich erinnere mich beispielsweise doch auch teils nicht mehr komplett an die Katzen, mit denen ich in meinen ersten Monden gespielt habe." fing Flocke an zu grübeln. Irgendwie macht das alles keinen wirklichen Sinn! Es kann doch einfach auch Nebel gewesen sein. plätscherten die Gedanken, wie ein Wasserfall. Flocke wurde teils warm unter dem Fell, da sie endlich wohl eine Erklärung für diesen Traum hatte aber auch Kälte, weil da wohl mehr hintersteckte als Katzen aus ihrer Vergangenheit. Auf die weitere Erklärung nickte sie langsam. "Wenn es euch nicht stören würde, dann würde ich euch gerne ein Stück begleiten. Weg von diesem toten Wald." miaute sie schließlich. "Ob ich jetzt alleine zurück gehe oder mit euch macht keinen großen Unterschied. Vielleicht erfahre ich noch mehr über meinen Traum und finde einen Ort, an dem ich leben kann. Ich komme aus dem Gebirge und da war die Blattleere jetzt nicht so toll." gab sie schließlich zu und legte den Kopf etwas schief. Irgendwie ist seine Reaktion deutlich anders als ich erwartet hätte. dachte sie sich und ergänzte "Also wenn es euch nicht stören würde."

Angesprochen: Schemenlicht @Koboldstern
Erwähnt: Spielgefährten aus der Vergangenheit


Wolke | w | Wald 1
Nach einiger Zeit der Suche wurde Wole zusammen mit Noctis fündig. Sie erlegten noch eine weitere Maus und einen Vogel. Zusammen beschlossen die beiden Katzen ihre Beute zu dem Punkt zu bringen, wo sie sich vor einiger Zeit mit Spice für die Beutesuche aufgeteilt haben. Sie hörte ein leichtes knurren und legte den Kopf schief. Erst konnte sie es nicht zuordnen, sah dann aber wie ihre Begleitung etwas schüchtern auf seinen Bauch schaute. Ich kann dich so verstehen! kam ihr der Gedanke und sie gingen dennoch zurück.
An dem Punkt angekommen war noch keine Spur der anderen Katzen zu sehen. Unterwegs vernahmen sie noch weiteren Beutegeruch und zusammen waren sich die Katzen einig, dass dieses Gebiet ein tatsächlich guter Ort zum Leben sein könnte. "Komm wir können die Beute hier hinlegen und abwarten. Ich denke, dass die Anderen nicht mehr lange brauchen werden, um wiederzukommen. Danach können wir wie abgemacht die Beute teilen und unsere Bäuche zufriedenstellen." Wie auf Kommando meldete sich ihr eigener Bauch mit einem leisen gerumpel und Wolke musste kurz auflachen.

Angesprochen: Noctis [wird ja mitgezogen :D]
Erwähnt: Spice



©Koboldstern
Mo Mai 24 2021, 14:55
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Als die Kätzin davon erzählte, welche Gedankengänge sie bei ihren Träumen hatte, lief es Schemenlicht warm den rücken hinunter. Er wusste nun mit absoluter Sicherheit, dass die Katze Sternenclankrieger gesehen hatte. er war also definitiv nicht verrückt. Er hatte sich das nicht alles nur gedacht. Die kleine Stimme im Hinterkopf, die das zu ihm sagte, war nämlich nie ganz verstummt. Und es freute ihn, dass er jemanden gefunden hatte, der seine Träume auch teilte. Als die Kätzin ein wenig herum drucksend fragte, ob sie mit dem Clan mitkommen durfte, breitete sich ein Lächeln auf seinem Gesicht aus. Es würde mich freuen, wenn du uns begleitest. Vielleicht können wir ja irgendwann auf der weiteren Reise noch mehr über die Träume sprechen. Ich kann mir denken, dass es in den bergen sicher schwierig war genug Beute zu finden. Wir haben aber viele gute Jäger im Clan, und wenn wir einen Ort finden, an dem es genug Beute hat, denke ich, dass wir keine Schwierigkeiten haben sollten. Der graue Kater lächelte weiterhin fröhlich.

@Ratze


[Spice / Onyxriss|w| Wald 1]

Als die Stelle in Sicht kam, an der sie sich getrennt hatten, sah sie, dass die anderen beiden schon wieder dort eingetroffen waren. Spice beschleunigte ihren Schritt, ihr Hunger grollte schon richtig in ihrem Magen, und sie konnte es kaum erwarten, endlich etwas zwischen die Zähne zu kriegen. Als sie ankam, wurden ihre Augen gross. Sie legte das Eichhörnchen vor ihre Pfoten ab und nickte den anderen beiden Katzen zu. Hervorragender fang! Das ist ja mehr als wir drei essen können. Ihr seit beide gute Jäger! da bleibt bestimmt noch etwas übrig für später. Ich würde sagen, wir lassen es uns schmecken oder? Mit einem letzten Blick auf die andern beiden Wandergefährten, verbiss sie sich in ihre Beute. zwar war das Fleisch jetzt nicht mehr warm, aber Spice hatte dennoch das Gefühl, noch nie in ihrem leben so etwas leckeres gegessen zu haben. Vielleicht konnten Wolke, Noctis und sie tatsächlich etwas hier verweilen.

@Ratze
@Himbeernase







Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ratze
Mo Mai 24 2021, 17:22
Ratze
Heiler
Anzahl der Beiträge : 1839
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Flocke der weißen Wolken | w | toter Wald

"Ich würde mich freuen, wenn wir uns beide mit der Zeit weiter über die Träume austauschen können. Ich habe das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, dass ich nicht mäusehirnig bin. Wobei ich weiß nicht, ob ich wirklich solche Ahnen besitze. Ich freue mich aber trotzdem." sagte sie mit einem leisen schnurren. "oh und achso es reicht wenn ihr mich Flocke nennt. Meinen langen Namen muss nun wirklich keiner aussprechen, wenn er etwas von mir möchte." sagte sie etwas lachend "Die langen Namen sind irgendwie eine Tradition bei uns. " erklärte sie nochmal kurz und schaute sich auf der Lichtung um. "Du sagtest, dass deine Ahnen dir den Namen für Flammenschimmer oder äh ach ne warte Glutschimmer gesagt haben? Hatte er vorher etwa einen anderen Namen? Wie sieht das bei dir aus? Ich finde es sehr faszinierend.". Ihr blauer Blick wanderte erneut über die Lichtung mit den anderen Katzen.


Angesprochen: Schemenlicht @Koboldstern
Erwähnt: Glutschimmer



Wolke | w | Wald 1

"Schön dass du wieder da bist!" platzte aus der Katze raus, als sie ihre neue Freundin zwischen den Sträuchern auftauchen sah. "Wir konnten zum Glück auch etwas finden." schnurrte sie laut und glücklich darüber, dass die drei sich das erste Mal seit Tagen wirklich die Bäuche vollschlagen können. Als sie sah wie Spice in ihre Beute biss schob sie Noctis ein Beutestück rüber und wählte für sich selber die kleine Maus aus, die sie eigenständig erlegte. Ein Gefühl der Zufriedenheit stieg in ihr auf. Das Hungergefühl nahm das erste Mal seit Tagen ab und endlich würde sie wieder der Meinung sein, genug Kraft für die nächsten Tage zu bekommen. Mit wenigen Bissen gehörte die Maus der Vergangenheit an und Wolke fing sich ausgiebig an zu putzen. "Ich weiß nicht, wie du das siehst aber ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind. Bei der Beutesuche war der Geruch der fremden Katzen zwar da aber auch ebenfalls schwach. Wie sah es da bei dir aus?" fragte sie zwischendurch und zog sich die Pfote über die Ohren.

Angesprochen: Spice
Erwähnt: Noctis



Bach | m | toter Wald

Gähnend stand der Kater auf. Er hatte für eine Zeit lang sich ausgeruht, nachdem er auf Beutesuche war. Mit müden Augen schaute er sich auf der Lichtung um und war froh, dass er die anderen Katzen sah. Ich hatte schon angst, dass ich meine neue Familie irgendwie verlieren würde. kam ihm der Gedanke. Gemütlich streckte er ein Bein nach dem anderen und setze zu einem letzten gähnen an. Bach schüttelte sich und betrachtete seine neuen Kameraden genauer. Er sah wie Schemenlicht zusammen mit Puck bei einer fremden Katze war "Sieht ja aus wie Farn." brabbelte der Kater etwas vor sich her und legte den Kopf schief. Normalerweise will die kleine Kratzbürste ihn doch immer nur ärgern.Er schaute genauer hin Das ist nicht Farn. Die sieht ja größer aus. sein Blick huschte über die Lichtung auf der Suche nach der kleinen braungescheckten Katze, die oft so liebevoll wie ein Stachel in der Pfote war. Tatsächlich entdeckte er Farn in einer anderen Ecke zusammen mit einer weiteren Katze ihres Alters. Ach was die spricht mal mit einer Katze ohne direkt zu fauchen? fragte er sich und schüttelte den Kopf.

Erwähnt: Schemenlicht, Farn, Flocke, Puck, Nemisis



©Ravenstar
Di Mai 25 2021, 16:02
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
Glutschimmer, m, toter Wald

Zufrieden beobachtete der rote Krieger, wie sich die Katzen im Clan miteinander unterhielten und sich die neu angeschlossenen Katzen allem Anschein nach immer mehr und mehr darauf einliessen, bei ihnen zu bleiben. Er war gerade dabei, sich sein immer noch leicht feuchte Fell zu putzen, als er aus den Augenwinkeln Jellicle auf ihn zulaufen sah. Er richtete sich auf und schaute dem Kater mit festem Blick in die Augen, als er ihm von dem Fuchs und den zwei Katzen erzählte. Dankend nickte er seinem gegenüber zu und sagte nur: "Ich danke dir für die Berichterstattung. Ich werde mir das gleich ansehen." Gerade als er zu der humpelnden Katze hüpfte, drehte er noch seinen Kopf um und fügte zu Jellicle gewandt hinzu: "Und gute Arbeit mit dem Fuchs. Ich wusste schon von Anfang an, dass man dich besser nicht unterschätzen sollte." Mit einem finalen Lächeln im Gesicht, wandte er sich wieder von ihm ab und lief zu den eintrudelnden Katzen hin. "Wer von euch ist verletzt?" rief er in die Richtung der Katzen.




©Koboldstern
Di Mai 25 2021, 17:44
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty
[Schemenlicht|m|Toter Wald]

Erfreut zuckten seine Schnurrhaare, als Flocke damit einverstanden war später mehr über die Träume zu reden. Der Satz mit den langen Namen liess ihn kurz über seine eigenen Gedanken stolpern, doch der Anflug seiner Überlegung war so schnell gegangen, wie er gekommen war, als die gescheckte Kätzin nach den Namen fragte. Die Namen waren irgendwie Schemenlichts liebster Ansatz bei der ganzen Clan Sache. Wieso wusste er selber nicht genau, doch als er seinen Kriegernamen bekommen hatte und auch als er Glutschimmer den Seinen nennen durfte, war er so unglaublich stolz gewesen. Er wollte dieses Gefühl jeder Katze der Welt weitergeben. Ja in der ersten Nacht, nachdem ich Glutschimmer getroffen habe, ist mir der letzte Anführer des früheren Finsterclans im Traum erschienen. er verriet mir, dass auch er es gewesen war, der Glutschimmer zu mir geschickt hatte, und dass er fand, dass dieser - er hiess damals noch Daico - seinen eigenen Kriegernamen verdient hätte. Er flüsterte mir den Kriegernamen zu, und sagte mir, dass ich ihn ihm übergeben solle. Das war das letzte Mal, dass mir Nachtstern erschienen ist. Danach hat unsere Reise dann mit Jellicle zusammen richtig angefangen. er deutete mit der Schweifspitze zu dem riesigen, braunen Kater hinüber der die meisten Katzen noch im sitzen etwas überragte. als sein blick zu ihm wanderte, fiel im plötzlich der angebrochene Gedanke von zuvor wieder ein. Zweisilbige Namen haben in den Clans eine lange Tradition, so ähnlich wie du von den langen Namen in deiner Familie gesprochen hast Flocke. Wir haben übrigens noch jemanden im Clan, der einen ähnlich langen Namen hat wie du. Da drüben, die junge Katze mit dem ähnlichen pelz wie deinem. Das ist Farn des dunklen Waldes. Wir nennen sie aber auch nur Farn... In seinen Gedanken fügte er belustigt hinzu: Die Katze mit dem fast genau gleichen Fell wie du... er sprach seinen verdacht aber nicht aus. Flocke würde schon alleine drauf kommen, wenn es sich als richtig erweisen würde. Abwartend schlang er seinen Schweif um die Vorderpfoten.

@Ratze



[Spice / Onyxriss|w| Wald 1]

Ihr Magen war zum platzen voll, und es lag immer noch etwas Beute herum. Suchend sah sie sich um. es schien als wären die beiden anderen Weggefährten ebenfalls satt gefressen. Wollen wir die restliche Beute vielleicht irgendwo verstecken? Wir könnten etwas Erde drüber schaufeln, dass keine anderen Tiere sie riechen. Was haltet ihr davon, wenn wir uns ein Plätzchen suchen, wo wir etwas weniger nass werden, und etwas geschützter von diesem ewigen Nieselregen sind? Wir könnten da dann die Beute verstecken und etwas ausruhen. Ich habe nämlich auch nur fahle Katzengerüche wahrgenommen, auch weiter im Wald. ich denke wir sind alleine, und die beute läuft hier gut. ich für meinen Teil würde mich freuen, wenn ich meine wunden Fussballen ein paar Tage ausruhen könnte. Si blickte auf die aufgerissenen Stellen in ihren Ballen, die teils schon verkrustet und wieder aufgerissen waren vom ewiglangen rennen und dem aufgeweichten Untergrund. Sie blickte fragend in die Runde.

@Ratze
@Himbeernase


[Zula /Schilfregen|w|Toter Wald]

Nachdem sie sich die Szene mit der neuen Katze angesehen hatte, wollte sie eben zu Glutschimmer hinüber gehen, da kam ihr Jellicle zuvor. Etwas unwillig schnaubte die hübsche Kätzin vor sich her, doch Jellicle schien sich nicht wirklich dafür zu interessieren den roten Kater lange aufzuhalten, denn das Gespräch war so schnell vorbei, wie es begonnen hatte. Da sich Glutschimmer daraufhin abwandte und ^sich etwas von der Gruppe entfernte, beschloss sie, ihm zu folgen. warum auch nicht, die ganzen Katzen sassen herum und sprachen miteinander. Himbeere, mit der Zula sich bisher gut versanden hatte, schien anders beschäftigt zu sein. Sie beeilte sich also, um Glutschimmer aufzuholen und trabte an seine Seite, neugierig, wer diese verletze Katze sein konnte.

@Ravenstar
@Silberträne







Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w| Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m| beim Mondsee
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Gesponserte Inhalte

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 15 Empty



Seite 15 von 17
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Ein neuer Stern (Haupt RPG)