Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Ein neuer Stern - PLAY - Teil 1

©Himbeernase
So Feb 28 2021, 10:43
Himbeernase
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 17.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Himbeere|w|Wald1]
Verlegen murmelte Himbeere den beiden Katern ein Danke zu. Ihr war es nun noch peinlicher wie ungeschickte sie sich angestellt hatte. Aber die hellgraue Kätzin war auch froh darüber das Glutschimmer ihr direkt ein paar Tippt an die Pfote gab wie sie es das nächste mal besser machen konnte. Kurz darauf war auch schon die nächste Beute gefangen. Zufrieden stellte Himbeere fest wie viel Beute sie in relativ kurzer Zeit gemeinsam schon gemacht hatten. Besonders Zula war eine hervorragende Jägerin. Ich könnte sicher viel von ihr lernen dachte Himbeere.

 
[Arackniss|m|Wald 1]
Eigentlich hatte sich der kleine Kater alle Mühe gegeben beschäftigt auszusehen, damit ihn bloß niemand ansprach. Doch scheinbar war seine Taktik nicht aufgegangen denn eine Kätzin sprach ihn leise und schüchtern an. Arackniss sah sich einen Moment um. Er war annährend der kleinste von allen Katzen auf der Lichtung. Der Kater rollte mit den Augen. Natürlich und als nächstes schubs ich den Baum dahinten um. Seine Stimme triefte von Sarkasmus. Zwar hasste er es auf Grund seiner Größe unterschätzt zu werden aber dennoch hielt er diese Kätzin in diesem Augenblick für ziemlich dumm gerade ihn um Hilfe dabei zu bitte etwas hoch zu reichen. Ohne sie auch nur eines weiteren Blickes zu würdigen machte Arackniss kehrt und lief wieder ein Stück in den Wald. Er würde sich Zeit lassen und wenn er mit ein wenig Nestmaterial zurück käme würde sicher keiner Fragen stellen. Ohnehin glaubte er nicht daran das seine Abwesenheit sonderlich stark auffallen würde. Er war noch nicht weit gekommen da hörte er hinter sich Pfotenschritte. Sofort wirbelte Arackniss herrum, die Krallen ausgefahren und die Zähne gebleckt. "Jederzeit zum Kampf bereit sein!" klang es in seinem Kopf wieder. Der schwarze Kater hatte die Muskeln schon angespannt und war bereit zum ersten Schlag anzusetzen da erkannte er die Kätzin. Es war Farn, die von der Aufgabeneinteilung ebenso wenig begeistert gewesen war wie Arackniss selber. Schleich dich doch nicht so an. fuhr er sie mit einem fauchen in der Stimme an.



[Noctis|m|Wald 2 -> Wald 1 mit Spice, Wolke, Wynter]
Zu den Worten von Spice nickte der Kater nur zustimmend. Ihre nächsten Worte überraschenden Noctis dann aber doch ein wenig. Das Zögern der Kätzin dabei jedoch nicht. Kurz blicke der große Kater zu den anderen Katzen und wartete einen Moment ab. Als sich keine der anderen zu Wort meldete stand er gemächlich auf. Und ohne ein Wort legte er sich dichter an Spice herran. Dabei hatte er möglichst unauffällig darauf geachtet sich auf die Seite zu betten von welcher es stärker windete. 


Himbeere|w|Wald 1] unterwegs mit Schemenlich, Zula [ @Koboldstern ] und Glutschimmer [ @Ravenstar ] 
Arackniss|m|Wald 1| Angesprochen Black Pearl ( @Stormprancer ) und Farn ( @Ratze )
Noctis|m|Wald 2| 
________________________

Fiyero|m|windige Hügellandschaft 



©Koboldstern
So Feb 28 2021, 13:09
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Schemenlicht|m|Wald 1]+[Zula /Schilfregen|w| Wald 1]

Schemenlicht war sehr zufrieden mit der vielen Beute. Er hatte gar nicht zu hoffen gewagt, dass sie so viel fingen. Allein mit dem Hasen von Zula konnte schon der halbe Clan ernährt werden. Er sah grinsend zu, wie Glutschimmer ihr seine Hilfe anbot. Sie zögerte nur einen kurzen Moment, bevor die schildpattkätzin ihm den Hasen weiterreichte. Er war schliesslich auch viel grösser, er würde sich nicht so abmühen müssen wie sie. Ich habe so das Gefühl, dass die Beute hier nicht gewohnt ist , das Katzen rumstreunen. Ich denke aber, wir sollten jetzt genug haben, und sonst gehen wir eben Morgen nochmal auf die Jagd. Ich für meinen Teil habe genug vom Regen. Lasst uns mit der Beute zurück zu den anderen gehen. Schemenlicht nahm seine Maus und den Specht von Glutschimmer auf, da dieser das Maul ja voll hatte. Im Augenwinkel konnte er sehen wie Zula ihre erste Maus, die sie genfangen hatte holte und sich ihm anschloss. Der Kater nickte Himbeere kurz aufmunternd zu, dass sie das gleiche machen sollte, und setze sich dann langsam in Bewegung zu dem Treffpunkt zurück. Der stetige Regen und und kühle Nacht machten dem Kater langsam zu schaffen.


@Himbeernase
@Ravenstar



[Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke]

Als sich der stille Kater dann doch zu ihr hinlegte, legte sie den Kopf auf die Vorderpfote. Jede Katze konnte tun was sie wollte, sie würde die anderen nicht zu etwas zwingen. Sie zwang sich dazu die Augen zu schliessen. Innerlich dachte sie immer noch, dass jeden Moment ein Baum auf sie drauf fallen würde, doch sie musste zur Ruhe kommen. Sie versuchte ganz bewusst zu atmen um sich selber ein wenig runter zu bringen. Sie würden einen weiten Weg vor sich e haben und sie musste sich etwas ausruhen, wenn sie auch nur halbwegs fit sein wollte dafür.

@Askari
@Himbeernase
@Ratze






Weitere Charas

Schemenlicht|m|Wald 1] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Wald 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Polarfuchs
So Feb 28 2021, 17:21
Polarfuchs
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 02.05.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Kameko | w | Wald 1

Die blinde Katze folgte der Gruppe aus der Stadt raus. War es eine richtige Entscheidung gewesen sich dem Clan so kurzfristig anzuschließen? Ihr war bewusst, dass sie sich nicht mehr von ihrer Schwester verabschieden könnte. Oder von ihren Hausleuten. Oder ihren Freunden. Freunde? So wirklich viele Freunde hatte Kameko nicht gehabt. Viele der Stadtkatzen hatten Abstand von ihr gehalten. Auf Grund ihrer Blindheit wurde sie oft als schwach und verweichlicht gehalten. Wieso urteilen immer so viele nur nach dem ersten und äußeren Erscheinungsbild? Sie konnte genauso gut jagen wie auch eine sehende Katze. Na gut, vielleicht nicht ganz so gut, aber immerhin konnte sie jagen. Sie konnte es!

Sie zuckte mit den Ohren als sie Schemenlichts Worte hörte. Seit wann jagen Katzen in Gruppen? Dies war ihr neu. Genauso wie mit der 12 Monde Regelung. Kameko musste ganz leicht schmunzeln, als sie Arackniss protestieren hörte, aber er hatte auch Recht. Aber auch Schemenlicht, der auf den kleinen Protest einging, hatte Recht. Scheinbar würde sich hier in der Gruppe einiges ändern.

Die junge Katze erhob sich von ihrem Platz und wollte sich der Jagd anschließen. Klar, sie kannte die Umgebung nicht, aber sie hatte gelernt, wie sie trotz ihrer Blindheit auch in neuen Gebieten Jagen konnte. Sie konnte förmlich den Blick von Jellicle auf ihrem Pelz spüren. Sie konnte es nicht leiden angeschaut zu werden, als wäre sie noch ein kleines hilfloses Junges. Auch seine nachfolgenden Worte missfielen ihr etwas. Kameko ahnte, dass sie ebenfalls unter denen Katzen war, die hier bleiben sollten. Mit einem kurzen Knurren wandte sich sich leicht von den anderen zurück gebliebenen Katzen ab und suchte etwas nach geeigneten Nestmaterial. Auch wenn sie noch nie wirklich in der Natur geschlafen hatte, konnte sie sich denken, was als geeignetes Nestmaterial durchging.

Es ist schon etwas an Zeit vergangen als Kameko mit frischen und trockenen Moos zurück kam. Sie hatte sich aber nicht all zu weit vom Lager der Gruppe entfernt.


Erwähnt: @Koboldstern, @Himbeernase
Angesprochen: -/-



©Stormprancer
So Feb 28 2021, 20:19
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Puck/Sturmstolz/m/Wald 1]

Er schaute sich die Beute nochmal an, und sah, das weder Meerestraum, noch Bach die Elster aus dem Busch mitzunehmen schienen. Also trabte er zurück und zog den Vogel zwischen den dünnen Zweigen hervor. Die Maus von eben klemmte er sich am Schwanz zwischen die Zähne und trug so beides auf einmal. Dann holt er zu seinen beiden Jagd Gefährten auf, in dem er seinen Schritt etwas beschleunigte. So würden sie schneller zurück kommen und hoffentlich aus dem Regen.


@Bone
@Ratze

Black Pearl (Eismoor) /weiblich/ Wald 1

Die hübsche Katze hatte sich grade nach Oben gekämpft und Arackniss um Hilfe gebeten, ihr die Äste hoch zu reichen. Doch er wollte davon nichts wissen und trabte einfach davon. Black Pearl blickte auf die beiden Äste herunter die am Boden lagen. Sie seufzte. Wenn ihr niemand helfen wollte, musste sie es wohl oder übel irgendwie alleine schaffen. Sie kletterte wieder von Baum herunter und nahm einen der schwer belaubten Zweige zwischen die Zähne. Dann machte sie sich unter grossen Anstrengungen daran mit dem Teil im Mund wieder den Stamm hinauf zu klettern. Doch er war schwer und andauernd verhakte er sich irgendwo in den anderen Ästen des Baumes. sie bekam den Laubzweig nicht frei, da sie sich mit den Krallen ja am Baum festklammer musste. sie versuchte mit dem Kopf daran zu zerren, um den Ast frei zu kriegen und weiter klettern zu können, doch es ging nicht. Nach ein paar Minuten schwanden ihre Kräfte. Sie wusste nicht mehr was sie noch versuchen sollte. Also liess sie den Ast los, der durch sein Gewicht zwischen den verhakten Zweigen hervorbrach und zu Boden sauste. Erschöpft krabbelte sie auch wieder herunter und sah hilflos auf sie beiden Äste. Sie schaffte es alleine einfach nicht. Sie hatte doch gedacht im Clan ging es darum Sachen miteinander zu machen? Doch keiner war da um ihr zu helfen. Die Siamkatze war den Tränen nahe.




©Ravenstar
Mo März 01 2021, 14:08
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Glutschimmer, m, Wald 1

Glutschimmer packte den Hasen und seinen Specht und trottete Schemenlicht hinterher. Dabei lief er neben Zula her. Zufrieden, doch durchnässt, freute er sich darauf, bald endlich einen Happen essen zu können. Daran werde ich mich wohl am meisten gewöhnen müssen, dachte er sich und meinte damit das Warten auf das Essen, bis der gesamte Clan eine Beute hat, welche er Verzehren kann. Beim Treffpunkt angekommen, legte er die Beute an einem möglichst trockenen Ort hin, schüttelte sich die Nässe aus dem Fell und blickte sich um, ob schon jemand wieder da war.



©Bone
Mo März 01 2021, 22:08
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3697
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Meerestraum / w / Wald 1

Zufrieden zuckte Meerestraum mit den Schnurrhaaren, als sie registrierte, wie der weiße Kater umdrehte und die Elster aufsammelte. Genau so hatte sie sich das vorgestellt. Mit sicheren Pfotenschritten, die nicht mehr annähernd so bedacht gesetzt wurden wie noch kurz zuvor, steuerte sie auf das Lager zu. Zumindest hoffte sie, dass es mittlerweile ein Lager gab. Bach lief schweigend neben ihr her. Kurz warf sie einen Blick zurück zu Puck und stellte fest, dass er seine Schritte beschleunigt hatte und sie nahezu eingeholt hatte, doch er wirkte nicht, als wolle er langsamer werden. Meerestraum verfiel ebenfalls in einen leichten Trab und kurze Zeit später fanden sie das Lager, dass die Jüngeren erreichtet hatten. Meerestraum ließ ihre Beute fallen.
„Sind die Anderen noch nicht zurück?“, murmelte sie vor sich hin und ließ sich auf den Boden plumpsen. Sie ließ ihren skeptischen Blick über das Lager schweifen.
„Wird wohl eher eine unbequeme Nacht...“, murmelte sie und begann dann langsam ihren Pelz zu reinigen, der Regen hatte schon einiges vom Schlamm abgewaschen, aber nicht alles. Sie dürfte ohnehin nichts essen, bevor die Anderen nicht zurück waren.

Erwähnt:
Puck @Stormprancer
Bach
(im Lager - ansprechbar)

@Koboldstern (Meerestraum, Bach und vmtl. auch Puck (?) sind vom Jagen zurück)



©Koboldstern
Mi März 03 2021, 21:18
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Schemenlicht|m|Wald 1]| Wald 1]

Der Kater lief voran und kleine kleine Grupp erreichte bald darauf ihren auserwählten Lagerplatz. Er legte gerade seien Beute ab, als er die andere Jagdgruppe ebenfalls zurück kommen sah. Er blickte sich kurz um. Waren sie alle schon wieder komplett? Da bemerkte er, wie Black Pearl halb verzweifelt vor zwei grossen, dicht belaubten Ästen sass. Er ging zu ihr hin. Brauchst du vielleicht etwas Hilfe? Die Äste wären bestimmt ein super Dach. Aufmunternd nickte er ihr zu und machte sich daran den Baum hoch zu klettern. Er sah Krallenspuren in der Rinde. Anscheinend hatte sich schon versucht es alleine hinzukriegen. Als er oben war, bemerkte er, dass Arackiniss noch fehlte. Sonst waren alle wider im Lager und Jellicle kam auch gerade angelaufen, das Maul voller Moos. Du kannst mir den ersten Ast hochgeben. Er zwinkerte zu Black Pearl hinunter.

@Stormprancer

@Himbeernase, bitte beim Lager einfinden.
@Ratze wie von dir gebeten werden deine Charas Bach und Farn mitgespielt und haben sich somit von alleine im Lager eingefunden xD







Weitere Charas

Schemenlicht|m|Wald 1] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Wald 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Himbeernase
Do März 04 2021, 18:57
Himbeernase
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 17.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Arackniss|m|Wald 1 -> Lager]
Gemächlich kam der junge Kater nach einiger Zeit wieder zurück ins "Lager". Im Maul trug er ein paar Büschel Moos, welches er einfach irgendwo Mittig ablegte. Dem Geruch nach Beute zu urteilen waren die Jagttrupps oder zumindest ein Teil davon auch schon wieder da. Arackniss hatte den anderen Katzen nicht genug Beachtung geschenkt um sicher sagen zu können ob noch wer fehlte oder nicht.








Himbeere|w|Wald 1] unterwegs mit Schemenlich, Zula [ @Koboldstern ] und Glutschimmer [ @Ravenstar ] 
Arackniss|m|Wald 1| Angesprochen Black Pearl ( @Stormprancer ) und Farn ( @Ratze )
Noctis|m|Wald 2| 
________________________

Fiyero|m|windige Hügellandschaft 



©Koboldstern
Fr März 05 2021, 12:10
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Schemenlicht|m|Wald 1]| Wald 1]

Nachdem er auch den zweiten Ast von der Kätzin hochgereicht bekommen hatte, stieg er wieder vom Baum hinunter. Inzwischen war auch noch der letzte Kater wieder zu ihnen gestossen. Zwar waren es bestimmt nicht so bequeme Nester wie er es sich früher im Stroh gemacht hatte, aber sie würden schon gehen. Und die belaubten Ahorn Äste hielten sogar den meisten Regen fern. Der Haufen mit der Frischbeute war nicht unerheblich gewachsen, nachdem auch dire andere jagdgruppe darauf abgelegt hatten. es war mehr als genug beute für alle da. Allein der hase würde die Hälfte der Katzen ernähren. Er war zufrieden. So konnten sich alle verdient die Bäuche vollschlagen, und den Rest fürs Frühstück aufbewahren. Er blickte in den Himmel es war schon fast Mondhoch. Viel Schlaf würden sie nicht haben, aber es würde wohl reichen. Sie mussten ja nicht genau zu Sonnenaufgang weiterziehen, hier schien es recht ruhig und sicher zu sein. Er wandte sich an die Katzen: Wir sollten uns nun alle sättigen und schlafen legen. es waren anstrengende tage. Morgen werden wir wenn alle wach sind dann weiter ziehen. Der Wald scheint voller Beute zu sein, also haltet euch nicht zurück und stillt euren Hunger. Er blinzelte trotz des nassen Pelzes fröhlich in die Runde.

@ der ganze Clan Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 3115705252







Weitere Charas

Schemenlicht|m|Wald 1] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Wald 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ravenstar
Fr März 05 2021, 15:44
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Glutschimmer, m, Wald 1

Dankend zu der Bewilligung zum Essen, nickte Glutschimmer Schemenlicht zu und machte sich auf zum Frischbeutehaufen. Voller Stolz musterte er den Riesenhaufen. Das war eine gute Ausbeute, dachte er sich und packte sich einen Hasen. Er blickte sich herum und erspähte Zula. Sofort musste er leer Schlucken und sein Herzschlag ging schneller. Nach einem kurzen Zögern, hüpfte er in 3 Sprüngen zu ihr und legte den Hasen vor ihr hin, blickte ihr in die Augen und fragte: "Magst du mit mir etwas essen?"


Angesprochen: @Koboldstern



©Stormprancer
Sa März 06 2021, 09:09
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Black Pearl (Eismoor) /weiblich/ Wald 1

Sie war so froh, als Schemenlicht kam und ihr mit den Ästen half. Sie reichte ihm die beiden hoch. Endlich war das Dach fertig, so dass die Katzen geschützt waren. Allerdings war sich die Siam Katze nicht mehr so sicher was das ganze mit dem Clan anging. Keiner hatte ihr geholfen, der eine hatte sie sogar noch halb ausgelacht. Wenn das, dieses ach so tolle leben sein sollte, würde sie nicht lange hier bleiben. Sie hörte Schemenlicht zu, als er zu den Katzen sprach. immerhin durfte sie jetzt etwas essen. Sie fand, dass sie es sich verdient hatte. Also lief sie zum Haufen und zog sich eine Maus heraus. Sie schlang sie richtiggehend hinunter, so verhungert war sie gewesen. Dann setze sie sich unter das Blätterdach und wartete, ob die anderen Katzen sich auch da einfinden würden.

@Koboldstern

[Puck/Sturmstolz/m/Wald 1]

Voller Vorfreude blickte er schon halb geifernd auf die Viele Beute. Vom Elster tragen, hatte er richtig Lust auf Elster fressen bekommen. Er war gespannt, ob sie jemand für sich beanspruchen wollte, doch nach einigen Minuten beschloss er, dass er schliesslich bei dem Versuch sie zu fangen mitgeholfen hatte, auch wenn es nicht wirklich seine beute war zum Schluss. Doch er zuckte für sich selber mit den Schultern, ging zu dem Vogel und zog ihn heraus. Er warf Meerestraum einen kurzen Blick zu. Ob sie vielleicht auch etwas davon wollte? Doch irgendwie traute er sich nicht sie zu fragen.

@Bone







©Bone
So März 07 2021, 21:31
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3697
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Meerestraum / w / Wald 1

Meerestraum hatte gerade ihre Fellpflege beendet, als die andere Jagdtruppe im Lager eintraf. Sie ließ ihren Blick über die Gruppe und ihre Beute schweifen und stellte fest, dass die Gruppe wesentlich erfolgreicher gewesen war, als Meerestraum und die beiden Kater. Genervt fuhr sie kurz ihre Krallen aus. Ihr Pseudo-Anführer verkündete, dass sie essen und schlafen sollten. Meerestraum zuckte innerlich zusammen, sie hatte sich immer noch nicht daran gewöhnt, dass dieser fremde Kater bestimmte, wann sie was taten, sie war doch kein Junges mehr. Zwar formulierte er die meisten Sachen als Vorschlag und in der Regel hatte er auch Recht mit dem was er sagte, dennoch war es ungewohnt.

Während sie darüber sinnierte nahmen sich die Anderen bereits etwas vom Beutehaufen. Darunter auch Puck, welcher sich die Elster aus dem Stapel gezogen hatte. Gute Wahl, kommentierte sie in Gedanken, während sie ihn musterte. Just in dem Moment warf er einen Blick in Meerestraums Richtung.
„Was ist? Brauchst du meine Erlaubnis, weil ich sie gefangen habe?“, rutschte es ihr prompt heraus und sie gab ein belustigtes Schnurren von sich. Als ihr allerdings einfiel, dass Puck noch nicht so lange bei ihnen war fügte sie schnell hinzu: „Kannst sie haben, alles was auf dem Haufen ist, ist für alle da - Und bei der Auswahl...“, sie deutete kurz auf dem Haufen. „...hast du dir wohl das beste ausgesucht.“

Angesprochen:
Puck @Stormprancer (hoffe es ist okay, dass sie nicht direkt weiß, wieso er guckt... kommt mir so realistischer/ natürlicher vor :'D)



©Stormprancer
Di März 09 2021, 09:20
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty

[Puck/Sturmstolz/m/Wald 1]

Meerestraum schien seinen Blick zwar bemerkt zu haben, aber völlig falsch gedeutet. Kurz wollte er schon giftig zurück schiessen, dass er niemandes Erlaubnis brauchte um zu essen, doch er besann sich kurz bevor die Worte seine Lippen verliessen eines besseren. Er war nun Teil eines Clans, was wohl hiess, dass das was er dachte, nicht mehr ganz so stimmte. Er legte den Kopf etwas schief während er für ein paar Sekunden nachdachte, was er am besten sagen sollte. Also eigentlich dachte ich eher, dass du vielleicht auch etwas abhaben möchtest, da es ja eigentlich dein Fang war, und genug für zwei Mägen dran ist. Er entscheid, dass er nicht um den heissen Brei herumredete. er blickte sie fragend an.

@Bone (kein Problem, und ja klar les ich Werkatzen brav mit.hahaha)


Andere Charas:

Black Pearl (Eismoor) /weiblich/ Wald 1



©Bone
Di März 09 2021, 23:43
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3697
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Meerestraum / w / Wald 1

Der weiße Kater schaute Meerestraum aus seinen gelben Augen einen Moment lang an. Unwillkürlich fragte sich Meerestraum, worüber er nachdachte, denn er reagierte zu langsam, als dass er nicht nachdachte. Sie kannte das von ihrem Bruder, dieser hatte auch immer eine Pause gemacht, wenn er darüber nachgedacht hatte, wie er etwas am besten sagen könnte. Gerade, als Meerestraum das Interesse an Puck verlor, machte er wieder den Mund auf. Er bat ihr an, den Vogel zu teilen.
„Du möchtest teilen?“, irritiert blinzelte Meerestraum. Teilen? Mit ihm? Sie hatte noch nie ihre Beute geteilt, nicht mal mit ihrem Bruder. Ihr Blick wanderte zu ihren „Clangefährten“, die sie schon häufiger hatte teilen sehen. Was das normal in einem Clan? Vielleicht sollte sie sich anpassen? Nachdenklich schaute Meeerestraum in die Luft und bemerkte dabei Pucks fragenden Blick, der unangenehm auf ihrem Pelz brannte. Ihr Magen gab ein leises Knurren von sich, als ihre Gedanken zur Elster schweiften. Ehe sie noch länger darüber nachdenken konnte lief sie zu ihm herüber und nickte leicht.
„Du kannst zuerst nehmen“, mauzte sie und beobachtete ihn aufmerksam.

Angesprochen:
Puck @Stormprancer



©Koboldstern
Mi März 10 2021, 12:29
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Schemenlicht|m|Wald 1]+Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar | Wald 1]

Schemenlicht nahm sich ein Beutestück vom Haufen, nachdem die meisten der Clankatzen sich schon was genommen hatten. Er beobachtete zufrieden wie einige Katzen ihre beute bereits teilten. Auch Zula und Glutschimmer waren unter ihnen, das den kleinen Kater aber in keinster weise verwunderte. Die hübsche junge Schildpatt Kätzin schien sehr an dem roten Kater zu hängen, schon seit sie sie aus der Seitengasse gefischt hatten. Er fand die beiden passten ganz gut zusammen. Er erwischte sich, wie ein blick automatisch zu der hübschen grau gestreiften Kätzin Himbeere hinüber wanderte. Es waren einige ganz tolle Katzen darunter, die sich schon gut eingewöhnt hatten. Er war sich sicher, auch die anderen würden den dreh nach einer Weile raus haben. Er trug seine Beute zu Himbeere und teilte sie mit der Katze. Genau wie viele andere im Clan war er sehr müde und spürte die Kälte unter seinen Pelz kriechen. Nachdem er gegessen hatte, ging er zu dem Baum über dem nun viele Blätter den Regen abhielten und legte sich ein Nest mit ein paar Moosstücken zurecht. Dann schlug er seine Pfoten um und blickte Himbeere erwartungsvoll an. ob sie sich wohl zu ihm hinlegen würde?

@Himbeernase
@Ravenstar


[Info: ich würde noch von jedem einen Post abwarten, die einen schreiben wollen und dann einen kleinen Zeitsprung zum nächsten Tag machen, damit wir zum toten Wald kommen. Alle Katzen die dort gefunden werden bitte bereit halten!]

@Hüterelfe
@Polarfuchs





Weitere Charas

Schemenlicht|m|Wald 1] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Wald 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Stormprancer
Fr März 12 2021, 10:43
Stormprancer
Krieger
Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Puck/Sturmstolz/m/Wald 1] + Black Pearl (Eismoor) /weiblich/ Wald 1

Er hatte schon bemerkt, dass Meerestraum etwas gezögert hatte, doch er hatte es ja nur gut gemeint. Schlussendlich, willigte sie dann ein, jedoch lag eine komische Spannung in der Luft, während er den ersten Bissen nahm und den Vogel dann zu ihr rüber schob. Er war still, weil er vor lauter Beklommenheit nicht genau wusste was er sagen sollte und so ging es eigentlich auch weiter, bis der Vogel aufgeteilt und er Papp satt war. Er murmelte noch etwas wie Danke zu der Kätzin, was ihn nicht weniger Verlegen machte. Die ganze Situation war sehr ungewohnt, und er wusste nicht recht wie er damit umgehen sollte. Er bemerkte, dass sich die Katzen nach dem Essen eine nach der andere hinlegten, und da er nicht alleine im regen frieren wollte, legte er sich einfach zu Black Pearl hin, die eher am Rand ihr Plätzchen gefunden hatte. Sie schien noch unsicherer zu sein als er, was ihm hingegen eher wieder Mut machte. er legte sich hin und schloss die Augen.

@Bone







©Bone
Fr März 12 2021, 15:36
Bone
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 3697
Anmeldedatum : 28.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Meerestraum / w / Wald 1

Aufmerksam betrachtete Meerestraum Puck, als er von der Elster nahm und sie anschließend zu ihr herüber schob. Sie zuckte leicht mit den Schnurrhaaren und kauerte sich dann neben den Kater und nahm ebenfalls einen Bissen. Während des ganzen Mahls war sie ziemlich angespannt gerade so, als würde Puck sie angreifen, sobald sie unachtsam war. Aber nichts dergleichen geschah, er saß nur schweigend neben ihr und aß den Vogel. Nachdem sie fertig waren murmelte Puck ihr etwas zu und verschwand dann in Richtung der Schlafplätze. Meerestraum schaute ihm verwirrt hinter her, was hatte er gesagt? Er hatte so gemurmelt, dass sie ihn kaum verstanden hatte. Hatte er „Danke“ gesagt? Wofür sollte er sich denn bedanken? Sie hatte doch nichts gemacht, außer mit ihm zu teilen. Ihr Pelz prickelt bei dem Gedanken, es hatte sich irgendwie seltsam angefühlt mit einem Fremden zu teilen.
Meerestraum blickte sich nun ebenfalls nach einem Schlafplatz um. Unbequem sahen sie alle aus, also war eher die Frage, welcher am längsten trocken bleiben würde. Nach kurzen Überlegungen hatte sie sich für einen Platz direkt neben einem anderen „Clanmitglied“ entschieden. Das war zwar näher, als ihr lieb war, aber immer noch besser als im Regen zu liegen. Sie legte ihren Schwanz über die Nase und schlief schnell ein.

Erwähnt:
Puck
"Clanmitglied"



©Koboldstern
Mi März 17 2021, 11:30
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Schemenlicht|m|Wald 1| Toter Wald]

Seien Gedanken hingen noch der kalten und kurzen Nacht nach, die jedoch durch Himbeeres süssen Duft sehr viel besser geworden war, als er es erwartet hätte. Seine Schritte trugen ihn schon wieder seit einigen Stunden durch den Nieselregen, doch hier im Wald war es nicht mehr so schlimm, die Bäume fingen einiges ab. Sonnen hoch war schon vorüber, sie hatten lange geschlafen und waren nicht wie sonst gleich bei Sonnenaufgang losgezogen. Dennoch spürte er seine Muskeln schon wieder. Diese lange Reise machte sich langsam in seinem Körper bemerkbar. er war sehr froh, dass sie nicht nochmal hatten Jagen müssen, sondern noch einiges an Beute übrig gehabt hatten, was allen einen vollen Magen beschert hatte, vor dem Aufbruch. Er spürte wie Himbeeres graue Fellspitzen ihn manchmal etwas berührten, während er lief. Er blickte zum Himmel, denn der Regen schien langsam stärker zu werden, doch da bemerkte er dass nicht der Regen stärker, sondern die Bäume plötzlich sehr viel weniger wurden. Nicht lange und er blieb an einer eigenartigen Grenze stehen. Vor ihm war alles braun und erdig. Es roch modrig und nur noch einige verdorrte Bäume und viele die geknickt auf dem Boden herum lagen, waren zu sehen. Er prüfte die Luft. Mit einem Blick zurück zum Clan, fragte er sich, ob hier überhaupt irgend etwas lebte. Wahrscheinlich würden sie hier nichts finden, aber sie mussten den abgestorbenen Waldteil so oder so durchqueren ein kleines Stück. Er blinzelte Glutschimmer kurz zu. Er sollte zu ihm kommen. es war besser etwas vorsichtig zu sein, wenn man das Gebiet nicht kannte. Dann machte er den ersten Schritt auf die trockene erde die sich unter seinen Pfoten ausbreitete.

@Himbeernase
@Ravenstar

@ der ganze Clan Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 3115705252

@Hüterelfe
@Polarfuchs
Wir sind in eurem Gebiet angekommen, bitte um Reaktion







Weitere Charas

Schemenlicht|m|Wald 1] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Wald 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Wald 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)


Zuletzt von Koboldstern am Mi März 17 2021, 22:30 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet



https://www.finsterkatzen.com
©Flammensturm
Mi März 17 2021, 20:40
Flammensturm
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2877
Anmeldedatum : 08.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Blatt/Wald1/Weiblich
Wir sind durch den Zweibeinerort gegangen und ich war sehr froh das wir den Ort verlassen haben.Auf dem Weg haben sich noch mehrere Katzen angeschlossen.Wir werden immer mehr und der Clan wird immer größer.Wir liefen im Wald herum bis wir eine längere Rast machen und das Leben in der Gemeinschaft war für mich noch sehr ungewohnt.Langsam gewöhne ich mich an das Clanleben.
Ich bin auch noch da xD



©Ravenstar
Do März 18 2021, 14:42
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Glutschimmer, m, Wald 1 > Toter Wald

Ausgeruht von der Nacht, welche er dicht angeschmiegt neben Zula verbrachte, trottete der flammfarbene Kater neben ihr her. Auf dem Weg unterhielt sich Glutschimmer mit ihr. "Sag mal, bilde ich mir das nur ein, oder regnet es nun mehr auf uns ein?", fragte er sie und erhob seinen Kopf in Richtung Himmel. Die mittlerweile noch sehr spärliche Bedeckung der Baumkronen, liessen den Krieger ruckartig zu Schemenlicht blicken, welcher ihm auch schon ein Zeichen gab, zu ihm zu gehen. Er drückte seinen Kopf an den seiner Reisegefährtin und sagte: "Bleib du nahe bei den anderen." Mit diesen Worten sprang er in wenigen grossen Sätzen zu ihrem Anführer.

Abrupt blieb er an der Grenze zum abgestorbenen Wald stehen. Der Clan war bereits so lange unterwegs, dass er keine Ahnung mehr hatte, wo sie sich eigentlich befanden... Bis jetzt. Seine Augen weiteten sich, als er den Abschnitt vor sich sah. Auf dieser Seite des toten Waldes, war ich selten, wenn nicht sogar gar nie. Das war mir immer zu Nahe am dichten Wald, dachte er sich und schüttelte sich die Verwunderung über die Rückkehr in seine letzte Heimat ab. Mit festem Blick auf Schemenlicht, erhob er seine Stimme, so dass der ganze Clan ihn hören konnte. "Bevor ich auf dich traf, war dies hier meine Heimat, ehe ich meiner Bestimmung folgte. Auch wenn ich diesen Teil des toten Waldes nicht kenne, so weiss ich, dass es sehr gefährlich sein kann. Wir müssen alle vorsichtig sein und zusammenbleiben!" Als der kleine Kater neben Glutschimmer einen Schritt auf den verstorbenen Waldteil machte, stuppste der rote Kater ihn an. "Ich denke es ist diesmal ratsam, wenn ich voran gehe. Der Teil ist mir zwar nicht so bekannt, wie der Rest, aber ich sollte uns einen guten Weg durch diesen tristen Ort finden können.", sprach er ihm leise zu und bewegte sich vorsichtig vorwärts.


Angesprochen: @Koboldstern / @Clan



©Koboldstern
Do März 18 2021, 17:06
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5761
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
[Zula /Schilfregen|w|Toter Wald]+[Schemenlicht|m|Wald 1| Toter Wald]

Sie har gerade in Gedanken versunken gewesen, als Glutschimmer plötzlich den stärker werdenden regen bemerkte. Sie folgte seinem Blick gen Himmel und erkannte im gleichen Augenblick wie der Flammen farbene, dass sie sich aus dem Wald heraus bewegten. Sie kam noch nicht mal dazu ihm auf die Frage zu antworten, als dieser auch schon zu Schemenlicht hinüber sprang. Jedoch nicht, ohne ihr zuzuraunen, dass sie beim Clan bleiben sollte. unsicher blickte suie sich unter den Katzen um. Sie sah wie Schemenlicht mit dem roten Kater sprach, und dann wandte sich Glutschimmer auch schon an den Clan. Sie erschauerte kurz, als er meinte das es gefährlich werden könnte. warum ging er dann plötzlich voran? dann würde er ja zuerst in die Gefahr laufen! das wollte sie nicht. Sie ignorierte daher seine Warnung und machte ein paar Sätze zu den beiden Katern. "Ich bleibe bei sir!" Sie hatte eine sture Stimmlage eingeschlagen und blickte ihm trotzig in die Augen.

@Ravenstar








Weitere Charas

Schemenlicht|m|Toter Wald ] bei Black Pearl
Zula /Schilfregen|w|Toter Wald -ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Toter Wald - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Wald 2 ->Wald 1 mit Wynter, Noctis, Wolke
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
Raupenpfote|m|?
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Ravenstar
Di März 23 2021, 11:15
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Glutschimmer, m, Toter Wald

Eigentlich wollte Glutschimmer Zula wieder wegweisen, als er jedoch ihre Entschlossenheit im Blick erkannte. Er nickte der Kätzin nur knapp zu und setzte sich langsam in Bewegung. Er wandte sich noch einmal an den Clan und sprach: "Wir werden uns nicht zu weit in den toten Wald hineinbegeben. Bleibt möglichst immer in Sichtweite des dichteren Waldes, um im Zweifelsfalle dort Vorteile zu haben." Mit vorsichtigen und leisen Schritten, huschte der flammfarbene Krieger einige Schwanzlängen in den toten Wald hinein. Immer wieder blieb er stehen und prüfte die Luft, um etwas riechen zu können. Ich habe ganz vergessen, dass es hier immer noch so verbrannt riecht...So kann ich kaum etwas frühzeitig bemerken, dachte er sich und spitzte die Ohren. Sie waren bereits einige Zeit unterwegs, als Glutschimmer in einem doch sehr stämmigen Baum einen Bau entdeckte. Er blieb davor stehen und starrte geradewegs hinein. Hier war sein Lager, welches ihn unzählige Monde geschützt hatte. Wer hätte gedacht, dass ich noch einmal hier landen würde... Ich sicherlich nicht. Mit diesem Gedanken spitzte er erneut die Ohren, konnte jedoch nichts hören. Der Krieger zuckte mit dem Schweif in Richtung Schemenlicht. Hier könnten sie eine kurze Rast einlegen.


Angesprochen: @Clan
Erwähnt: @Koboldstern


@Hüterelfe und @Polarfuchs, nach dieser Rast sind wir gezwungen, weiterzufahren. Nun ist die Gelegenheit, dazu zu stossen :)



©Hüterelfe
Mi März 24 2021, 14:37
Hüterelfe
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 30.04.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Nemesis;; Bronzepfote ♀ 005 [ Mondsee im Toter Wald ]
Verloren zwischen den verbrannten Bäumen, suche der Katze nach ein wenig Beute. Immer in der Nähe der noch blühenden Riesen versuche sie im Unterholz eine Maus ausfindig zu machen. Doch bei all ihrem Glück fand sie nichts dergleichen.
Frustiert biss sie ihre Zähne zusammen und war kurz davor aufzugeben, als sie ein paar Stimmen vernahm. Sie waren noch weiter weg, doch deutlich zu hören.
Sollte sie zu ihnen laufen? Was wenn sie feindlich gesinnt waren? Deutlich war zu vernehmen, dass es sich mehr als um eine einzelne Katze handelte. So viele Stimmen und Pfotenschritte waren zu hören, dass es eher nach einer ganzen Bande klang.
Sie sollte sich eher von ihnen fern halten. Doch eine Stimme - welche sie zu diesem Augenblick noch nicht zu deuten wissen - sprach zu ihr, sie solle zu ihnen gehen. Dort würde ein Clan auf sie warten.
Neugierig schlich sich Nemesis zu den Katzen hinüber und kauerte sich, versteckt für einen Augenblick etwas entfernt auf den Boden.
Es waren eindeutig mehr als 5 Katzen. Was ziemlich verwunderlich war. Warum liefen so viele Katzen durch den Wald?
Nemesis nahm sich den Moment und beobachtete, wie es sich alle auf dem verbrannten Boden bequem machten. Eine Pause? Dass sie für immer hier bleiben würden, konnte sich die bunte Katze nicht vorstellen. Dafür gab es nicht genug Beute für alle.
Tief Luft holend faste Nemesis ihren Mut zusammen, warf ihr Misstrauen über die Klippe und kam aus ihrem Versteck heraus.
Um möglichst nicht schwach rüber zu kommen, erhob sie ihren Kopf und stolzierte mit voller Brust auf einen flammenfarbenen Kater zu. Er schien hier das sagen zu haben.
"Hey!", sprach sie sobald sie ihr versteck hinter sich gelassen hatte. Dabei achtete sie darauf, dass sie auch nicht zu feindlich klang. "Was treibt eine Meute Katzen, denn in diese Gegend?"
Neugierig ließ sie ihren Blick über die anderen Katzen schweifen. Es befanden sich viele unter ihnen. Jeder anders als ein anderer. Warum lief dieser zusammen gewürfelte Haufen durch den Wald? Es war doch viel einfacher bei den Zweibeinern beute zu finden. In ihren metallischen kurzen Bäumen fand man vieles gutes Zeug war man noch essen konnte. Besonders in jenen, die vor den größten Lichterbergen standen.
Ihr Blick wanderte zurück zu dem roten Kater vor dem sie eine Katzenlänge halt machte und auf die Reaktion wartete.
Glutschimmer ;;Angesprochen
Schemenlicht, den Clan ;;Erwähnt

@Ravenstar
@Koboldstern
@Restlicher Clan



https://wolves-oblivion.forumieren.de/
©Silberträne
Mi März 24 2021, 22:33
Silberträne
Krieger
Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 09.02.21

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Falkenherz, m, Zweibeinerort im neuen Territorium

Falkenherz schlenderte auf einer hohen Mauer eines Zweibeinesgarten umher. Er ging seinen täglichen Rundgang und wartete darauf, dass irgendwas spannendes passiert. Er setzte sich gemütlich hin und beobachtete den täglichen Trot. Das eine Zweibeinernest öffnete sich und eine Zweibeinerin führte ihren Hund aus, ein anderer putzte ein Monster, wieder ein anderer war damit beschäftigt mit kleineren Zweibeinern im Garten rumzutollen. Wie es Königinnen mit ihren Jungen auch tun würden. Alles wie immer....ziemlich öde dachte sich Falkenherz und schloss die Augen. Wenigstens konnte er hier oben seine tägliche Pause in Ruhe einlegen.

Farina/ Flammenpfote/- schweif , w,  Mondsee

Flammenpfote stand am Mondsee und betrachtete wie die Regentropfen die Wasseroberfläche aufwühlten. Langsam spürte sie wie der Regen ihr rotes Fell durchnässte, doch sie blieb noch sitzen. Der Anblick des Wasser hatte eine angenehme und beruhigende Wirkung auf sie. Sie machte einen tiefen Atemzug und genoß den Geruch des Regens. Eigentlich mochte sie Regen nicht, aber sie genoß es einfach wieder draußen zu sein und dieses schreckliche Zweibeinernest verlassen haben zu können. Sie hatte den Geruch und die Geräusche des Waldes und des Sees schon fast vergessen und dachte sie würde nie wieder nach hier zurückkehren können. Doch langsam merkte sie, dass sie anfing zu zittern. Reiß dich zusammen, Farina, äh Flammenpfote, du bist frei. Du musst anfangen wieder zu leben ermahnte sie sich selbst. Sie musste sich wieder auf die Gefahren der Natur einstellen und stand zitternd auf. Sie musste sich einen Unterstand suchen und machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Platz, an dem sie den Regen abwarten konnte. Sie fand einen kleinen Busch etwas näher am Waldrand, dennoch konnte sie von dort immernoch das Plätschern des Sees hören. Nach ihrer Flucht, musste sie noch zu kräften kommen, weshalb sie sich dort niederlegte und für einen Moment die Augen schloss.

@Koboldstern

Silberträne und Traumsee, w & w, toter Wald

Silberträne und Traumsee standen einem abgemagerten und knurrendem Fuchs gegenüber. Er versuchte immer wieder nach Silbertränes Pfoten zu schnappen. Silberträne hatte ihre Schwester Traumsee schon bei dem Geruch des Fuches einen alten toten Baum hinaufgeschickt. Sie wollte nicht, dass ihr irgendwas zustößt, doch bevor sie ihrer Schwester folgen konnte, hatte der Fuchs sie angegriffen. Die fehlende Beute im toten Wald hatten ihr die Kräfte geraubt, doch sie mussten unbedingt hier bleiben in der Hoffnung ihre Familie wiederzufinden. Das Fell beider Katzen war schlamm verschmiert und Traumsee jaulte aufgeregt von einem höherliegenden Ast, doch Silberträne ließ gar nicht zu, dass sie ihr half. Sie konnte Traumsee nicht auch noch verlieren.
Der Fuchs kam immer weiter auf sie zu und sie wusste, dass sie keine Chance haben wird. Er drängte sie immer weiter Richtung Baumstamm und schnappte weiter nach ihr.
Die Geräusche und die Gerüche der fremden Katzen nahmen sie gar nicht war.

Angesprochen @Clan



Alle Charas:

Chaplin/Falkenherz, m, Zweibeinerort im neuen Territorium | ansprechbar
Silberträne, w, toter Wald | ansprechbar
Traumsee, w, toter Wald | ansprechbar
Flammenpfote / Farina, w, Mondsee | ansprechbar



©Ravenstar
Do März 25 2021, 14:34
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty
Glutschimmer, m, toter Wald

Der Krieger schwenkte den Kopf zu einer jungen Kätzin, welche auf sie zu gelaufen kam. Er beäugte seine gegenüber. Wohnt sie hier? Kann es sein, dass ich sie schon einmal gesehen habe?, dachte sich der flammfarbene Kater und setzte sich zugleich ein Lächeln ins Gesicht. "Sei gegrüsst. Mein Name ist Glutschimmer." Er legte eine kurze Pause ein und versicherte sich mit einem Seitenblick, dass Schemenlicht sich neben ihm befand, ehe er fortfuhr: "Wir sind hier auf der Durchreise, auf der Suche nach einem Ort, wo wir uns niederlassen können. Wenn du hier in der Nähe wohnst, hast du bestimmt auch schon etwas von den 'Clans' gehört? Wir haben die Mission, diesen wieder zu beleben und aufzubauen." Glutschimmers Blick blieb fixiert auf der Kätzin stehen. Er bemerkte die stolze Haltung, welche sie eingenommen hatte und fügte noch mit warmer Stimme hinzu: "Keine Sorge, wir werden hier weder Beute stehlen, noch sind wir mit böser Absicht hier."


Angesprochen: @Hüterelfe
Erwähnt: @Koboldstern
Anwesend: @Clan



©Gesponserte Inhalte

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 13 Empty



Seite 13 von 17
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Ein neuer Stern (Haupt RPG)