Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Schimmerfelsen zu begehn, um das Gesetz der Krieger zu lesen und zu verstehn. Haltet euch stets an das Gesetz und eure Pflichten, sonst wird der SternenClan über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Ein neuer Stern - PLAY - Teil 1

©Ravenstar
Mo Dez 14, 2020 4:09 pm
Ravenstar
Co-Anführer
Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 19.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Glutschimmer, m, Stadt 1

Die Augen des roten Katers fingen an zu glänzen, als er hörte, dass sein Gegenüber sich ihnen anschliessen wollte. Sein Blick wanderte unverzüglich zu Schemenlicht. Als dieser nichts einzuwenden hatte, wandte sich Glutschimmer wieder an Puck. "Es würde uns freuen, wenn du dich mit deinem Wissen uns anschliesst. Du wirst sehen, das Leben als Clan wird dir viel geben können. Auch wenn man sein Leben in die Hände des Clans legt." Mit einem zufriedenen Zucken des Ohrs, stand der rote Kater auf.

Gerade, als der flammfarbene Krieger zu den anderen etwas sagen wollte, bemerkte er einen Geruch. Sind das...Katzen?, dachte er sich.


Angesprochen: @Stormpaw
Erwähnt (so halb xD): @Himbeernase, @Polarfuchs



©Stormpaw
Mo Dez 14, 2020 9:24 pm
Stormpaw
Schüler
Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 27.11.20

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
[Puck (Sturmstolz) - männlich - Stadt 1]

Er nickte dem anderen Kater zustimmend zu und bemerkte auch seinen Blick zu dem grauen Kater, den er Schemenlicht genannt hatte. Puck bedankte sich, und sah dann, dass Glutschimmer die Nase in die Luft streckte. Er konnte nichts besinderes riechen, als er es auch machte. Häuser, Zweibeiner, Monster, Katzen, Mäuse, Essensreste.. alles mögliche halt.



©Flammensturm
Mo Dez 21, 2020 8:31 pm
Flammensturm
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2694
Anmeldedatum : 08.03.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Blatt/Weiblich/Stadt 1 mit der Katzengruppe
Wir sind endlich angekommen[i] Das ist unser neuer Ort und der Ort ist sehr ungewohnt.Die Gerüche sind ganz anders,als im Wald.[i/].
Später kam noch ein neuer Neuzugang und sie ging zu ihm hin.[f]Hi,ich bin Blatt und von wo kommst du denn her?.[f/].



©Ratze
Di Jan 05, 2021 1:55 pm
Ratze
Mentor
Anzahl der Beiträge : 1580
Anmeldedatum : 14.09.15

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Farn des dunklen Waldes [w l Stadt1]
Ruhig und bedacht beobachtete die junge Katze den Neuzugang und registrierte seinen Namen, in der Hoffnung sie würde ihn nicht vergessen. Der Gedanke durch die klumpigen Baue von diesen >>Zweibeinern<< zu gehen gefiel ihr nicht und somit wurde sie ungeduldig Hey! Können wir jetzt endlich mal weiter gehen? Ich möchte mir nicht die Beine in den Bauch stehen und endlich durch diesen merkwürdigen Ort durch, um nicht mehr nochmal zurückgehen zu müssen. nörgelte Farn rum und schaute angespannt in die Runde, in der Hoffnung andere Katzen würden ihr zustimmen oder antworten.
Ihr Blick wanderte von Schemenlicht und Daico zu Bach, Lavendel, Blatt und den Neuzugang Puck.. Glaubt tatsächlich wer, dass wir im Zentrum dort noch weitere Katzen finden, die sich uns anschließen wollen? Wohin wollen wir überhaupt gehen? sie war gefrustet und verunsichert, ob sie sich vor wenigen Tagen richtig entschieden hat mit der Gruppe mitzukommen und seufzte leise



Erwähnt:
Daico (@Ravenstar)
Lavendel (@Lavendelpfote)
Blatt (@Flammensturm)
Bach (hi)
Schemenlicht (@Koboldstern)
Puck (@Stormpaw)

angesprochen:
Die Katze, die sich von den erwähnten angesprochen fühlt)



Bach - m - Stadt 1
Der Dunkelgraue Kater drehte sich um und musterte die junge braungefleckte Katze. Welche Schlange hat dich denn plötzlich gebissen? fragte er rhetorisch und schüttelte nur den Kopf. Warum haben wir dieses kleine meckernde und streitlustige Fellknäuel eigentlich mitgekommen. der Kater holte tief Luft. Beruhige dich doch erstmal. Lass Puck doch erstmal runterkommen und ankommen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das für ihn eine ganz besondere Situation ist mit so vielen fremden neuen Katzen. Du hast ja auch bisher noch kaum mit jemanden gesprochen. versuchte er  Farn zu beruhigen. Er konnte es durchaus verstehen, dass sie sich bei dem Gedanken, in die Stadt gehen zu müssen unwohl fühlte, da er auch so empfand, jedoch würde er das ganze durchziehen und ein neues Leben mit diesen Katzen aufbauen wollen. Auf die Frage, wohin ihre Reise gehen würde antwortete Bach jedoch nicht, da er sich selber aktuell nicht sicher war.


Erwähnt:
Puck (@Stormpaw)
Farn

angesprochen:
Farn



Wolke -  Gebirge 1 -> ansprechbar



©Polarfuchs
Di Jan 05, 2021 5:55 pm
Polarfuchs
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2133
Anmeldedatum : 02.05.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Kameko | Stadt 1 | weiblich

Kameko zuckte mit den Ohren und gab ein kurzes amüsiertes Schnurren von sich. "Und du siehst noch sehr klein und jung aus. Hast du etwa mehr Erfahrung?" miaute sie mit einem sehr amüsierten Unterton. Die blinde Katze nickte leicht, als Arackniss ihr bestätigte, dass auch er die anderen Katzen roch. Ob sie näher gehen sollen? "Was meinst du, sollen wir uns ranwagen? Vielleicht sind die ja ganz lieb." meinte sie und setze bereits die ersten Pfotenschritte in die Richtung er Fremden Katzengruppe. *Die haben uns bestimmt auch schon längst gerochen. Wenn sie uns bis jetzt nicht angegriffen haben, werden sie es mit Sicherheit auch nicht mehr tun.* dachte sie und streifte im vorbeigehen Arackniss' Wange mit ihrer Schweifspitze. Je näher sie kam, desto klarer wurden die Stimmen. *Sich anschließen?* wiederholte sie die beiden Worte im Kopf, die die Katze sprach. Zum Glück kannte Kameko diese Ecke der Stadt und blieb in sicherer Entfernung stehen.

Erwähnt & Angesprochen
Arackniss, die Katzengruppe, @Himbeernase



©Himbeernase
Di Jan 05, 2021 6:33 pm
Himbeernase
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 1213
Anmeldedatum : 17.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
[Arackniss|m|Stadt1]
Der kleine Kater unterdrückte ein amüsiertes Schnauben als er Kameko entgegnete. Es würde mich doch sehr wundern wenn du beurteilen könntest wie ich aussehe. Aber um deine Frage zu beantworten, ja ich habe mehr als genug Kampferfahrung.
Richtung Ende seines Satzes hatte Arackniss Stimme ihren üblichen kühlen Ton wieder angenommen.
Und bevor er noch etwas anderes Entgegnen konnte lief die Kätzin auch schon in Richtung der Gruppe.
Ein leises knurren klang in Arackniss Kehle als er ihr folgte. Wäre es nach ihm gegangen hätten sie einen großen Bogen um diese Gruppe geschlagen. Aber jetzt war es ohnehin zu spät. Spätestens jetzt war es unausweichlich das die anderen Katzen notiz von ihenen nahmen.
Zwar schien Kameko dann doch noch bedacht genug einen Sicherheitsabstand einzuhalten aber für seine Verhältnisse waren die beiden schon viel zu nah.
Arackniss blieb mit angespannten Muskeln neben ihr stehen. Das er gegen so viele Katzen auf einmal nicht den Hauch einer Chance haben würde war dem Kater zwar bewusst. Aber er wollte verdammt sein wenn er ihnen keinen Kampf liefern würde, wenn es sein musste.

Himbeere|w|Stadt 1

Arackniss|m|Stadt 1|mit Kameko / @Polarfuchs
________________________

Fiyero|m|Rand von Stadt 2 -> Richtung windige Hügellandschaft mit Amara / @Leopardenblut

Noctis|m|Gebirge 1 -> Spricht mit Spice / @Rubinstern

Perlenjunges|m|ungeboren



©Koboldstern
Mi Jan 06, 2021 9:49 pm
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
[Schemenlicht|m| Stadt 1]

Er begrüsste den Neuankömmling Puck freundlich und bemerkte gerade noch, wie er dachte dass er bestimmt sehr nützlich für ihren weiteren Weg sein würde mit seinem Vorwissen über die Zweibeiner. Dann hörte er auch schon wie Farn sich lauthals darüber aufregte, dass sie nicht weitergingen. er konnte verstehen, dass sie sich vielleicht unwohl fühlte, jedoch war er selber eher neugierig. Man findet Katzen an den unvermutetsten Orten, Ich hätte euch nicht gedacht, dass wir in mitten in einer verlassenen, windigen Hügellandschaft einen neuen Clangefährten finden. Ausserdem werden wir eher nicht ins Zentrum gehen. Da ist mir zu viel los, aber wir werden hier am Rand an dem Menschenort vorbeiziehen. Wer weiss, auf wen wir noch treffen. Gerade als er die Worte zu der ungeduldigen Kätzin gesprochen hatte, witterte er den Geruch von Katzen ganz in der Nähe. Es war zumindest mehr als eine. Er blickte sich um, sah aber erst mal keine. Vermutlich wurden sie beobachtet. Eine so grosse Katzengruppe sie wie waren, blieb wohl nicht gerade unbemerkt. Hallo? Wir tun euch nichts, falls ihr rauskommen wollt. Wir sind nur auf der Durchreise, ich hoffe das ist in Ordnung für euch. Der Kater rief etwas Lauter gegen die Hauswände. Er spitzte die Ohren um zu hören, ob ihm wer antwortete. Falls die Katzen nicht rauskommen wollten, würden sie einfach weitergehen.


@Ratze
@Himbeernase
--
@Polarfuchs
@Stormkit


Angesprochen:
- den Clan






Weitere Charas

Zula /Schilfregen|w|Stadt 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Stadt 1 - ansprechbar
Schemenlicht|m|Stadt 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Gebirge 1 - bei Little John und Noctis
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Polarfuchs
Do Jan 07, 2021 1:50 pm
Polarfuchs
weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 2133
Anmeldedatum : 02.05.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Kameko | Stadt 1 | weiblich

Die Katze zuckte leicht mit den Ohren und ließ Arackniss' Aussage unbeantwortet. Sie beobachtete die Katzengruppe aus ihrem versteck, bzw. verfolgte die Geräusche mit ihrem Gehörsinn. "Hallo? Wir tun euch nichts, falls ihr rauskommen wollt. Wir sind nur auf der Durchreise, ich hoffe das ist in Ordnung für euch." hörte sie die Worte eines Katers und zuckte leicht mit der Nase. Wäre es eine gute Idee sich der Gruppe zu nähern? Kameko tippte Arackniss mit der Schweifspitze auf die Schulter. "Na komm du Langweiler. Sie werden uns sicher nicht angreifen, weil das hätten die schon längst getan." miaute sie und trat vorsichtig aus ihrem Versteck. Sie bewegte kurz die Ohren hin und her und lief zielsicher in Richtung des Katers, den sie als Anführer deklarierte. Wer sonst sollte so laut einen Fremden ansprechen? Das ergab für sie relativ wenig Sinn. "Seid gegrüßt. Wer seid ihr? Und wo wollt ihr hin?" sprach sie ihn freundlich an. Was hatte eine Katzengruppe hier zu suchen? Er sprach von einer Durchreise. Von wo kamen sie und wo wollen sie hin?

Erwähnt & Angesprochen
Schemenlicht, Arackniss, Katzengruppe, @Koboldstern, @Himbeernase



©Himbeernase
Do Jan 07, 2021 6:18 pm
Himbeernase
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 1213
Anmeldedatum : 17.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
[Arackniss|m|Stadt 1]
Wäre es ihm anatomisch möglich gewesen so hätte Arackniss sich vermutlich mit einer Hand vor die Stirn geschlagen. So allerdings rollte der Kater nur einmal mit den Augen ohne etwas zu erwidern und folgte Kameko zu dem Kater dessen Ruf auch er gehört hatte. 
Darauf achtend sich möglichst neben der Kätzin zu halten.
Als sie bei der Gruppe angekommen waren ließ Arackniss seinen Blick argwöhnisch über diese schweifen. Trotz der Entwarnenden Worte wollte er diesen Katzen nicht so recht trauen.
Stoisch schwieg er und überließ Kameko das reden. Sie war ohnehin besser darin bewandert als er.

Himbeere|w|Stadt 1]

Arackniss|m|Stadt 1|mit Kameko / @Polarfuchs
________________________

Fiyero|m|Rand von Stadt 2 -> Richtung windige Hügellandschaft mit Amara / @Leopardenblut

Noctis|m|Gebirge 1 -> Spricht mit Spice / @Rubinstern

Perlenjunges|m|ungeboren



©Koboldstern
Do Jan 07, 2021 10:35 pm
Koboldstern
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 16.12.13

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
[Schemenlicht|m| Stadt 1]

Kaum hatte der kleine Kater, welcher die nun stetig wachsende katzengruppe anführte ausgerufen, als tatsächlich unweit von wo sie standen zwei Katzen um die Ecke gebogen kamen und auf den Clan zugingen. Etwas an der Kätzin irritierte Schemenlicht, doch er konnte nicht genau sagen, was es war, bis sie ganz dicht bei ihm stand. Neben ihr war ein Kater, der auch noch recht jung aussah zum stehen gekommen. Schemenlicht blickte die beiden Neuankömmlinge freundlich an, und wandte sich dann der anscheinend sehr sanftmütigen fremden Kätzin entgegen, die ihm bereits Fragen gestellt hatte. Hallo, ich hoffe wir haben euch nicht erschreckt. Sollte dem so sein, tut es mir leid, es war nicht in unserer Absicht. Wir sind der Finsterclan, und wo es uns schlussendlich hin verschlagen wird, wissen wir noch nicht. Wir kommen an dieser Stadt vorbei, weil wir auf der ständigen Suche nach neuen Clanmitgliedern sind, die mit uns den neuen Finsterclan gründen möchten. Früher gab es hier in der Umgebung schon einmal Katzenclans, und wir haben bereits einige ihrer Nachfahren gefunden, die uns nun begleiten und die alten Zeiten wieder aufleben lassen wollen. Wir lassen uns auf der Reise zu unserer neuen Heimat vom Sternenclan leiten, den Ahnen aller Clans. Mein Name ist Schemenlicht und ich bin von den Ahnen dazu auserkoren worden, den Clan wieder neu zusammen zu suchen.Langsam merkte Schemenlicht, wie er immer besser darin wurde, neuen Katzen so aufschlussreich wie möglich zu erklären wer sie waren. Freundlich blickte er die Kätzin an, die ihn so irritierte.



@Himbeernase
@Polarfuchs





[/size]



Weitere Charas

Zula /Schilfregen|w|Stadt 1-ansprechbar
Jellicle/ Glühnebel||m|Stadt 1 - ansprechbar
Schemenlicht|m|Stadt 1 - ansprechbar
Spice / Onyxriss|w|Gebirge 1 - bei Little John und Noctis
Oz|m|Hasenhügel-neues Terri|
--------
(Tropfenjunges-ungeboren)



https://www.finsterkatzen.com
©Hüterelfe
Do Jan 14, 2021 8:17 pm
Hüterelfe
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 881
Anmeldedatum : 30.04.16

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty
Nemesis;; Bronzepfote ♀ 004 [ Mondsee im Toter Wald ]
Nun war sie also wieder alleine. Nun gut. Sie hatte es sich nicht anders ausgesucht. Doch so wirklich das Richtige für sie war es dennoch nicht.
Etwas verloren ging ihr Blick gegen Himmel. Es waren viele dunkle Wolken zu erkennen. Die Sonne versteckte sich hinter ihnen. Bald würde es wohl einen Regenschauer geben. Vielleicht sollte sie sich einen kleinen Unterschlupf suchen, wo sie sich unter stellen konnte. Sie mochte es wirklich nicht, wenn ihr Fell nun noch nass wurde. Da hätte sie genauso gut in den See springen können.
Mit einem leichten Seufzen ließ sie ihren Blick weider sinken um sich in diesem hoffnungslosen Waldstück einen Platz zum unterstellen suchen zu können. Immerhin standen hier noch ein paar wenige Bäume mit einem annehmbaren Blätterdach.
Nun ja. Immer noch besser als mit ihren Tanten zusammen leben zu müssen.
Niemanden ;;Angesprochen
Ihre Familie ;;Erwähnt



https://wolves-oblivion.forumieren.de/
©Gesponserte Inhalte

Ein neuer Stern -  PLAY - Teil 1 - Seite 10 Empty



Seite 10 von 10
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Ein neuer Stern (Haupt RPG)