Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Abwesenheit der lieben Nimue

©Feyre
Sa Jun 08, 2019 7:46 pm
Feyre
Hoher Tempelwächter
Anzahl der Beiträge : 2669
Anmeldedatum : 27.07.15

Abwesenheit der lieben Nimue Empty
Hallo,

Einige haben es vielleicht schon gemerkt, aber unsere liebe Anfi ist im Moment leider kaum Online. Das liegt leider an persönlichen familiären problemen, die sie erst einmal klären muss. Deswegen melde ich sie hiermit für unbestimmte Zeit ab. Sie bedauert es sehr im Moment nicht für FK da sein zu können, aber das privat leben geht in solchen sachen nun einmal vor.

Ich hoffe ihr habt verständniss dafür!!

~Fey



©Nimue-Nahual
Di Okt 01, 2019 11:40 am
Nimue-Nahual
Hohepriesterin
Anzahl der Beiträge : 4089
Anmeldedatum : 16.12.13

Abwesenheit der lieben Nimue Empty
I am back!

Ja ich weiss meine lieben, ich war sehr lange weg, und das tut mir auch wirklich schrecklich leid. Ich habs leider nicht über mich gebracht offen über meine Situation zuhause zu reden, das werde ich jetzt nachholen.

Diesen Frühling hätten wir beinahe unsere Mutter beerdingen müssen, wenn mein Bruder sie nicht genau noch rechtzeitig gefunden hätte. Sie lag in ihrer Wohnung, hatte schon Wochenlang sich runtergehundgert, nichts oder fast nichts gegessen oder getrunken. Als er sie fand, lag sie am Boden und konnte nicht aus eigener Kraft mehr aufstehen, und war kaum ansprechbar. Sie wurde sofort abgeholt vom Krankenwagen und man hat jede Menge gesundheiliche Probelme festegstellt. Sowohl Physische als auch Psychische. Sie wurde dann ca 2 Monate von Kh zu KH hin und hergeschoben, und es war in der Zeit die ganze Zeit nicht sicher ob sie das alles überleben würde.

Danach als sie endlich stabil war, kam das Problem auf dass sie Psychisch nicht mehr 100 war sag ich jetzt mal.. Sie hat sachen erzählt,die nicht so waren, hat sich Zeugs eingebildet, und auch sehr viel immer wieder vergessen, Teils hat sie mich noch nicht mal erkannt, wenn ich mal auf Besuch war, sie war bis vor 2 Monaten noch immer im Krankenhaus. Dann hat sich das Problem aufgetan, dass sie anscheinend ihre langjährige Wohnung gekündet hat, und zwar eine neue gefunden,jedoch nicht zumr Vertrags unetrschrift gegeangen war..Also keine neue Wohnung. Ausserdem wurde auch offensichtlich, dass sie bis auch weiteres nicht mehr alleine Wohnen kann udn dann fing es an mit Verhandlungen über einen offiziellen Beistand /Vormund, und die Ärzte wollten dass ich oder mein Bruder das übernehmen. Wir wollten das aber beide nicht. Ausserdem hat sie noch eine Anzeige von ihrer alten Arbeitsstelle gekriegt wegen Belästigung und eine zweite weil sie den Geschäftsschlüssel nach der Kündigung nie abgegeben hatte.
Das alles hatte ich neben meiner Arbeit am Hals, ich bin fast jede freie Minute entweder zu ihrer alten Wohnung gefahren, zu nem Amt oder zu ihr ins KH. Probelm, alles ist über eine Stunde Zugfahrt von mir entfernt, somit hatte ich das letze Halbe Jahr 0 Zeit für irgendwas oder für mich.
Jetzt vor gut 2 Monaten ist sie aus dem KH entlassen worden, und sie haben sie in ein Altersheim gesteckt (wo sie meiner Meinung nach nciht hingehört, eher in die Psychiatrie..) Sie ist noch immer nciht zurechungsfähig und kann auch nur am Rollator gehen, nicht ohne Hilfe. Aber sie ist halt "erst" 6 Jahre, und alel anderen Patienten da riiichtig alt.
Eschwerend zu meiner Situation bin ich vor 2 Monaten auch noch gekündigt worden bei meinem Job, wo ich jetzt 9 Jahre gearbeitet habe, weil sie keien Festangestellten mehr haben wollen.
Gestern war mein letzer Arbeitstag, und wie ihr euch vorstellen könnt, habe ich jetzt keinen Job mehr, da ich innerhalb 2 er Monate keinen neuen finden konnte.

Ich bin aktiv auf der Suche, da ich auch ncht sicher bin, ob und wann das Amt mir geld gibt wegen der Arbeitslosigkeit.

Zumindest habeich jetzt ein wenig Zeit um hier wieder zu erscheinen, an die Familiäre Situation habe ich mich jetz ein wenig gewöhnt, und da ich mein Zugabo kündigen muss, ohne Einkommen, kann ich meine Mutter eh nicht mehr besuchen gehen.

Ja so viel dazu weshalb ich weder eit noch Nerven hatte hier aufzutauhen die letzte Zeit. Ich bedauere es sehr euch allein gelassen zu haben, aber ich bin vorläufig zumindest wieder da, hoffe ihr drückt mir die Pfoten für nen neuen Job möglichst bald, und bin natürlich auch wie es sich gehört mit ner neuen Idee zurückgekommen, die ihr im Spiele Bereich finden werdet. Denn trotz allem, habe ich meine Fussles natürlich nicht ganz vergessen gehabt und mir den ein oder anderen Gedanken gemacht.



http://www.finsterkatzen.com
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Wichtiges :: Auf der Jagd