Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 [Der Film] Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

©Marijanke
Mo Jan 21, 2019 11:07 pm
Marijanke
Adliger
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 16.01.19

[Der Film] Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Empty
Die Handlung
Der zweite Teil der Reihe spielt in Paris. Grindelwald ist es durch eine List gelungen seiner Gefangenschaft zu entkommen. Eine Tatsache welche die Zaubererwelt in Schrecken versetzt. Wieder einmal wurden die Manipulationskünste des Zauberers vollkommen unterschätzt. Zu dieser Zeit begibt es sich, dass das Zaubereiministerium in Großbritannien den Magizoologen Newt Scamander den Vorschlag unterbreitet, für das Ministerium zu arbeiten. Im Gegenzug würde sein Reiseverbot aufgehoben werden. Newt widersetzt sich, trotz der Bitte seines Bruders Theseus. Auch auf die mysteriöse Leta Lestrange, der Verlobten von Newts Bruder, gewinnt man erstmals einen Blick.
Durch Albus Dumbledores Bitte und Hilfe gelingt es Newt doch nach Paris zu gelangen. Er soll Credence finden, bevor es Grindelwald tut, der die Macht des Obscurus erneut für sich zu gewinnen versucht. Altbekannte Gesichter wie Jacob, Queenie und Tina finden ebenfalls wieder einen Weg in die Geschichte, aber auch neue Entwicklungen tun sich auf. Man gewinnt einen neuen Einblick in den magischen Keller von Newt und weiteren Tierwesen. Aber auch neue Charaktere tauchen auf, wie Nagini oder Nicolaus Flamel.
Grindelwalds Kreise ziehen immer größere Radien und lockt gegen Ende die großen Massen an. Das letztendlich alles nach seinem Plan läuft, wird erst viel zu spät erkannt. Und die Tierwesen von Newt spielen eine große Rolle.



Die Dame war bereits in den Harry Potter Büchern für die ein oder andere Überraschung gut und ich bin mir sehr sicher, dass es sich bei Phantastische Tierwesen nicht anders verhalten wird.
Aber lange Rede kurzer Sinn: ich war im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Film. Er hat mir wirklich Freude bereitet. Und ich finde man kann diese Reihe wunderbar als eine von Harry Potter getrennte Reihe betrachten, wenn auch bestimmtes "Basiswissen" aus der magischen Welt - welches eben auch viel über Harry Potter vermittelt wird - eine gute Voraussetzung ist, um die Filme besser verstehen zu können.

Womit wir schon beim ersten Thema wären und einem Satz den ich schon sehr häufig gehört oder gelesen habe: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist von der Qualität nicht mit Harry Potter zu vergeichen".
Vielleicht (oder ganz bestimmt? :D) entspricht folgende Meinung nur meinem persönlichen Empfinden, aber... warum muss man das eine mit dem anderen vergleichen? Das ist für mich das gleiche Problem wie mit dem Hobbit und der Herr der Ringe Trilogie. Oder einem Apfel und einer Birne. Die beiden Handlungen spielen im selben Universum und es tauchen vertraute Namen, Figuren, Handlungsstränge und andere Andeutungen auf. Aber im Grunde sollte man beides doch voneinander getrennt ansehen, weil es um unterschiedliche Sachen geht.
Es sei denn man möchte alles sehr eindimensional betrachten. Aber dann geht es in jeder Handlung darum, dass eine Seite die andere Seite besiegen, aufhalten, bekämpfen oder erreichen muss um eine Welt, eine Person o. Ä. zu retten. Sehe nur ich das als zwei unterschiedliche Paar Schuhe im selben Schuhschrank an, oder handelt es sich für euch dabei auch um komplett identisches Schuhwerk?

Außerdem gibt es zu diesem Film große Aufschreie, zu welchen ich mich gerne äußer möchte. Doch Achtung, Spoiler.
FB2 Die Tierwesen:
 
FB2 Newt Scamander als Protagonist:
 
FB2 Leta - Theseus - Newt:
 
FB2 Credence und Nagini:
 
FB2 Queenies Entwicklung:
 
FB2 & HP und der Stein der Weisen - Grindelwald und Dumbledore:
 
Aber genug von meiner Seite. Wie steht ihr zu diesen Kritikthemen? Wie findet ihr den zweiten Teil allgemein? Gelungen oder eher nicht?



https://www.warriorcatsforum.de/
©Karina
Sa Jan 26, 2019 1:16 pm
Karina
Adliger
Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 26.11.18

[Der Film] Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Empty
Hey
ich habe mir den 2 Teil ganze zwei mal im Kino angesehen. Einmal mit meiner besten Freundin und einmal mit meinem Freund welcher mich hineingeschleift hatte da er ihn auch sehen wollte. Ich muss sagen dass ich echt sehr zufrieden war mit dem Film. Der Anfang hat einen direkt in das Thema hineingeführt und auch die Charaktere und Tierwesen waren "magisch"

Tierwesen:
 

Newt als Protagonist:
 

Leta - Theseus - Newt:
 

Nagini und Credence:
 

Queenie:
 

Grindelwald und Dumbeldore:
 



©Frame-Pakal
Sa Jan 26, 2019 9:52 pm
Frame-Pakal
Sklave
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 23.01.19

[Der Film] Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Empty
Uh. Ich glaube, dazu muss ich auch etwas sagen.
Denn der erste Teil hat mir ziemlich gut gefallen, während ich vom zweiten eher enttäuscht war. Die Gründe sind unter anderem folgende:

Tierwesen:
 

Newt Scamander:
 

Credence und Nagini:
 

Queenie:
 

Grindelwald und Dumbledore:
 

Anderes:
 



©Gesponserte Inhalte

[Der Film] Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Empty



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Harry Potter Universum :: Phantastische Tierwesen