Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Avatar - Aufbruch nach Pandora

©Fenira
Fr Jan 11, 2019 9:47 am
Fenira
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 14.04.16

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Avatar dürfe wohl auch zu den bekanntesten Sience-Fiktion-Filmen zählen.

Ganz kurz zur Story - Achtung, Spoiler:
 

Ja, ich gebs zu, die Inhaltsangabe ist von Wikipedia geklaut.. ähm, meinte natürlich ausgeborgt. Was hat euch am besten an dem Film gefallen? Wie seid ihr dazu gekommen, ihn euch anzuschauen; oder habt ihr gar die Originalausstrahlung im Kino gesehen?

Ich muss ja gestehen, den Film nie groß beachtet zu haben - klar wusste ich von seiner Existenz, aber das wars auch schon wieder - bis ich mal eine Filmeabend mit einer Freundin veranstaltet habe und dabei haben wir auch Avatar angeschaut. Und ich muss sagen, mir hat der Film echt gut gefallen, vor allem der Umgang der Na'vi mit der Natur Pandoras und natürlich Pandora selbst und all die faszinierenden Tierwesen haben mir eine große Freude bereitet :3 Habt ihr ein bestimmtes Lieblingswesen? Ich fand ja diese Riesenflugechse extremst putzig <3



©Tenley
Fr Jan 11, 2019 9:49 am
Tenley
Priesternovize
Anzahl der Beiträge : 6875
Anmeldedatum : 13.09.14

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Huhu :3
Ich rede bei "Avatar" hier tatsächlich nicht von den Profilbildern, sondern vom dem bekannten Film "Avatar", der im Jahre 2009 erschien.
Kurz zu Teil 1:
 
Auf jeden Fall ein Klassiker, den wahrscheinlich auch so gut wie jeder kennt (auch wenn man ihn eventuell nicht gesehen hat). :3
James Cameron hat im Jahr 2006 (noch vor erscheinen des ersten Teils) angekündigt, aus Avatar eine Trilogie zu machen, wenn der erste Teil erfolgreich wird. Und wie wir alle wissen, war er das definitiv. xD
Erst wurde der Film dann 2015 angekündigt, dann 2017 und dann sollten alle Filme zusammen gedreht werden. Mittlerweile wissen wir, dass Avatar 2 am 17. Dezember 2020 in den deutschen Kinos erscheinen wird. :D Und das ist schon nächstes Jahr, echt krass. :'D Werdet ihr euch den Film angucken? Ich denke schon, aber ich weiß noch nicht wirklich, was ich davon halten soll. ovo Irgendwie ist ein zweiter Teil 11 Jahre nach dem 1. ein wenig.. überzogen? xD Aber macht andererseits auch Sinn, so bringt man wieder viele Leute dazu, den ersten Teil zu schauen. (So wie ich.. muss ich definitiv mal wieder machen xD)
Avatar 3 soll dann Dezember 2021 erscheinen, der vierte Teil Dezember 2024 und der 5. und letzte Dezember 2025. Hoffentlich klappt das auch so, dann könnte man sich (außer 2022 und 2023) ja echt jedes Jahr auf einen neuen Avatar Film freuen. :'D Wobei ich es vermutlich vom 2. Teil abhängig machen werde, ob ich den Rest überhaupt schaue.
Ich habe mich auch schon ein wenig über die Handlung der weiteren Teile informiert. Ich weiß natürlich nicht, wie viel davon stimmt, aber ich fand es ganz lustig, ein wenig Infos zusammen zu kratzen. :3 Die Infos könnten eventuell Spoiler für diejenigen enthalten, die den 1. Teil nicht geschaut haben!
Die ganzen Avatar Filme 2-5 sollen nur auf dem Planeten Pandora spielen, obwohl dort noch andere Teile des Kontinents gezeigt werden sollen, wie beispielsweise eine Art Unterwasserwelt.
Auch sollen sich die weiteren Filme hauptsächlich um Jake, Neytiri und deren Kinder drehen. *^* "Familiensaga über den Kampf mit menschlichen Invasoren", meinte James Cameron.
Ich bin ja allgemein sehr gespannt, da die weiteren Teile (im Gegensatz zum 1.) nicht mehr ein ein-Mann-Projekt sind und sich James Cameron noch viele Leute als Unterstützung geholt hat. Ich bin definitiv total gespannt, das Ergebnis muss doch genial sein. xD Auch sollen Grace Augustine und Miles Quaritch wieder dabei sein (also die Schauspieler dieser zumindest), obwohl die beiden im ersten Teil ja gestorben sind. Und es wurde noch nicht gesagt, wie die Beiden wieder.. auferstanden sind? xD

Ich bin jetzt schon ein wenig hyped auf den Film. xD Also, was denkt ihr, wisst ihr und wollt ihr die Filme schauen?

Alles Liebe,
Fay


Zuletzt von Felicity am Fr Jan 11, 2019 10:21 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
©Fenira
Fr Jan 11, 2019 10:05 am
Fenira
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 14.04.16

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Haha, zwei Dumme, ein Gedanke xD Was machen wir jetzt mit den zwei Themen für Avatar?



©Siahr
Fr Jan 11, 2019 11:57 am
Siahr
Fährtenleser
Anzahl der Beiträge : 1511
Anmeldedatum : 27.11.17

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Avatar - Aufbruch nach Pandora ist einer der gelungensten Filme überhaupt.
Zurecht hat der viele Auszeichnungen und Kinobesucher bekommen :D
Besonders in 4K ist der einfach mega nice und ich freue mich schon auf den zweiten Teil^^

Auch wenn ich Sully nicht unbedingt toll als Charakter fand, finde ich doch die Geschichte gelungen und die Darstellung der Na'vi ultra nice *o*



http://damascenon.forumieren.de
©Azazel-Tecun
So Jan 20, 2019 10:52 am
Azazel-Tecun
Bauer
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 14.01.19

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Avatar zählt zu einen meiner Lieblingsfilme! :3
Ich finde die Geschichte einfach Klasse und der Film ist sehr kreativ und spannend gehalten, meiner Meinung nach. Ich muss aber sagen, dass mir nicht bewusst war, dass weitere Filme geplant sind, haha. :‘D Aber jetzt wo ich es weiß freue ich mich schon darauf und hoffe, dass man sich auch Mühe für die Filme geben wird, und sie nicht nur wegen den Namen und Geld dreht... Ich habe das Gefühl, dass das momentan ‚in‘ ist in der Filmindustrie, zumindest bei manchen Filmreihen. :‘D



©Gast
So Jan 20, 2019 3:18 pm
Anonymous
Gast

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Bei Avatar handelt es sich definitiv um einen meiner Lieblingsfilme. Es ist unglaublich, dass allein für die Vorbereitungen des ersten Teils mehr als zehn Jahre draufgegangen sind. Aber diese Jahre der Auseinandersetzung mit einer komplett neuen, eigenständigen Welt die dennoch mit unserer heutigen Zeit und Spezies mit in Verbindung gebracht wird, merkt man dem Endergebnis auch deutlich an. Auch die schauspielerische Leistung ist hervorragend wenn man bedenkt, dass fast alles nur vor einem Greenscreen gefilmt worden ist. Dieser Film hat mich sowohl von der Story als auch in seinem Gesamtpaket absolut abgeholt und begeistert.
Und insofern wundert es mich nicht, dass so viele Jahre zwischen dem nächsten Teil liegen. Ich glaube, dass das ein gutes Zeichen ist, ein Zeichen dafür das Herzblut, Arbeit und Mühe in etwas gesteckt wird. Aus Freude an der ganzen Sache und nicht einfach nur stumpf zur Geldmacherei. Etwas was man Filmen anmerkt, meiner Meinung nach. Ich bin gespannt, was der zweite Teil von Avatar kann. Avatar ist übrigens auch der einzige Film, welchen ich in 3D als absolut lohnenswert bzw. eigentlich sogar als absolutes Muss empfunden habe. Andere Filme gucke ich seit dem nicht mehr in 3D weil ich weiß, dass sie nicht denselben Effekt erzielen werden, wie Avatar es geschafft hat.



©Frame-Pakal
Mi Jan 30, 2019 8:03 pm
Frame-Pakal
Sklave
Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 23.01.19

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Ich war sage und schreibe drei mal in diesem Film im Kino. Und zwar weil der Film in einem Kino in der nähe meines Vaters jahrelang noch gezeigt wurde. Außerdem gab es ja auch irgendwann die verlängerte Fassung, wo noch ein paar Szenen reingebastelt wurden und da war ich eben das dritte mal in dem Film.
Grafisch ist der Film einfach nur der Hammer; da kann man echt nichts sagen. Wunderschön anzusehen, besonders in 3D, denn der Planet hat einfach viele bunte und tolle Lebewesen. Ich finde auch, dass passt alles zusammen und wirkt harmonisch und nicht übertrieben.
Die Story hat mir zwar gefallen, ist jetzt aber nicht extrem außergewöhnlich, was allerdings okay ist. Ich befürchte nur, dass die folgenden Teile, die ich mir gerne ansehen werde, wenn es denn dann endlich so weit ist, auch ziemlich vorausschaubare Elemente enthalten werden.
Aber gut, da muss man wohl abwarten.



©Abraxas
So Jun 09, 2019 10:43 am
Abraxas
Adliger
Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 06.05.18

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty
Huu ich habe in letzter Zeit viel gehört dass Avatar nun gleich mehrere Teile raushauen soll in den nächsten paar Jahren.. Ich meine ich fand den film auch wirklich gut und hab ihn glaube ich sogar 3 mal im Kino gesehen gehabt^^'

Aber ich frage mich ob wir nun nach der langen Zeit wirklich gleich 3 weitere Filme brauchen.. Es ist anscheinend bsi zum 4. Film durchgeplant angefangen ab Dezember 2021 Da kommt der 2. Teil in die Kinos..
Bin ich die einzige die sich fragt wofür es denn jetzt plötzlich so viele Sequels geben soll? ich hoffe echt sie machen den schönen Film nicht kaputt durch zu viel Geldmacherei..



©Gesponserte Inhalte

Avatar - Aufbruch nach Pandora Empty



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Sci-fi :: Anderes