Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Falling Skies

©Nimue-Nahual
Fr Jan 11, 2019 1:51 am
Nimue-Nahual
Hohepriesterin
Anzahl der Beiträge : 4056
Anmeldedatum : 16.12.13

Falling Skies Empty
Juhuu eine mal neuere Scifi Serie auf Netflix! Das hab ich mir gedacht und mir mal den Trailer angesehen gehabt. Ich finde leider in den letzen Jahren hat sich da bei dem Genre nicht viel gutes getan wenn ich mal von StarTrek Discovery absehe.

Ich muss sagen, mich faszinieren Aliens immer wieder mal, (die technologien können mir gestohlen bleiben xD)
Daher habe ich dann beschlossen der Serie einfach mal ne Chance zu geben, zumal auch noch Steven Spielberg mitwirkt..

Aber ich laber euch voll xD erst mal worum es eigentlich genau geht.


Alieninvasion auf der Erde ist das Szenario


Zuerst kamen die Schiffe. Doch die Hoffnung, dass deren Insassen nur Friedliches im Sinn haben, bestätigte sich nicht. Der kleine Matt erinnert sich nur zu gut daran, wie alles anders wurde und wie seine Mutter im Kampf gegen die neuen, außerirdischen Feinde den Tod fand. Nachdem sämtliche Militärbasen und Schiffe genau wie alle Hauptstädte von den "Skitters" ausradiert wurden, mussten die Moms und Dads zu den Waffen greifen. Die Aliens fallen über die verbliebenen Städte der Menschheit her, töten alle Erwachsenen und versehen die Kinder mit einer Art Parasit, der sie in ihre Gewalt bringt.

Matts Vater Tom Mason ist einer der kämpfenden Dads. Als Teil einer Guerilla-Truppe führt er immer wieder kleine Missionen aus, bringt seine Gruppe von Überlebenden mit schwer zu beschaffenden Essensvorräten durch. Tom hat noch zwei weitere Söhne. Der älteste, Hal , kämpft an Toms Seite. Dessen jüngerer Bruder Ben gehört zu den Teenagern, die von den "Skitters" entführt wurden. Angeführt wird Toms Einheit von Captain Weaver , der sich als Berufssoldat erst einmal daran gewöhnen muss, jetzt mit Zivilisten in den Kampf zu ziehen. Tom besitzt ebenfalls militärisches Wissen, wenn auch nur dank seines Berufs als Geschichtsprofessor am College.


Ärztin Anne versucht den kleinen Matt aufzuheitern
Während Tom und die wenigen Verbliebenen täglich um ihr Überleben kämpfen, können Kinder wie Matt kaum nachvollziehen, warum sich plötzlich alles so verändert hat. Nur im Gespräch mit der Ärztin Anne öffnet er sich etwas, verarbeitet das Gesehene mit seinen Kinderbildern. Warum kann nicht mehr alles so sein wie früher? Was wird aus seinem Geburtstag, den sogar sein eigener Vater praktisch bereits vergessen hat? Auch Hal erkennt die Ironie darin, dass sein Dad ihm nun statt guter Ratschläge bessere Munition für sein Maschinengewehr mit auf den Weg gibt.

Durch Zufall sieht Hal auf einer Patrouille seinen Bruder Ben. Er wird gerade von den "Skitters" abgeführt und ist eindeutig mit dem Parasit infiziert, der ihn praktisch willenlos macht. Hal will Ben hinterherjagen und ihn befreien. Doch Tom muss das Wohl seiner Familie gegen das Wohl der Gemeinschaft, für die er nun Verantwortung trägt, abwägen.


Alles in allem mochte ich die Serie gerne. Es war jetzt nicht der Oberhammer, aber sie ist okay, wenn ihr mal was gutes für zwischendurch braucht. Wie so oft fand ich auch hier die ersten beiden Staffeln besser als die darauf folgenden, aber das ist ja nicht nur hier so^^'



http://www.finsterkatzen.com
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Sci-fi :: Anderes