Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Danger! Voldemort gegen Grindelwald (Spoiler 2.FB)

©Nimue-Nahual
Do Nov 29, 2018 10:16 pm
Nimue-Nahual
Hohepriesterin
Anzahl der Beiträge : 4063
Anmeldedatum : 16.12.13

Danger! Voldemort gegen Grindelwald (Spoiler 2.FB) Empty
Jaa jaaa ich dacht eich spreche das Thema hier mal an. Ich komme nicht umhin Voldemort mit Gridnelwald zu vergleichen und zwar würde ich gerne mal Folgende Punkte in den Raum werfen.

Wer ist Bösartiger?
Wer ist Mächtiger?
Wer ist Gefährlicher?

Was denkt ihr?

Also zu Nummer eins würde ich zu Voldemort tendieren. Ich galube siene Seele ist durch und durch schwarz udn da ist kein Funken von was Gutem mehr oder was menschlichen. SeienAbsicht ist es über die Zaubererwelt zu herschen und er setzt alles daran dies zu verwirklichen.
Grindelwald ist böse aber aus den richtigen Ansätzen wie ich finde. man sieht und merkt ihm einen gewissen Teil menschlichkeit an und ich bin mir sicher davon noch mehr zu sehen, wenn er in der Zukunft mit Dumbledore zusammen trifft.

Daher geht mein Punkt da an Voldemort.

Zweitens wer ist mächtiger?
Hier würde ich zu Grindelwald tendieren. Beide besasssen den Elderstab, waren aber schon vorher sehr mächtige Zauberer. Was mich in der Annahme bestärkt, ist der Gefährliche Dämonenfeuer zauber, den sie ja beide mit dem elderstab ausführen. Er gilt als einer der gefährlichsten zauber, da man ihn praktisch nicht kontrollieren kann. Die meisten Zauberer die den versuchen scheitern und kommen dadurch oft selber zu Tode. Ich denke beiden gelang er nur aufgrund der Elderstabes-dies mal vorneweg. Voldemort benutze den Zauber im Teil 5 gegen Dumbledore und hatte sichtliche schwierigkeiten damit.
Grindelwald benutzte ihn im 2. Teil der Fantastic Beastst Reihe als er auf dem Friedhof das balue feuer entzündete. Dieses hatte er jedoch so gut im Griff, dass er es im kreis um ihn herum wüten lassen konnte, ohne den geringen Anblick von Anstrengung. Noch dazu kommt dass er es anscheinend wie eine Art Lügendedektor nutzen kann, da seine wahren Anhänger zu ihm hindurch gehen können, während es alle anderen verschlingt und sogar viele Auroren , welche ja auch ne gewisse Macht haben müssen einfach so in der Luft zerfetzt. (fragt sich noch, ob er das feuer beeinflusst, wen es durchlässt oder ob das Feuer das irgendwie selber bestimmt, aber das ist ne andere Frage)

Ausserdem braucht es sehr viele sehr begabte und taentierte Zaubere um das blaue Dämonenfeuer im Zaum zu halten und es vor nem totalen Ausbruch zu abzuhalten. Darunter sogar der mächtige Alchemist Nicolas Flamell.

Das bringt mich zu der überzeugung, dass wenn wir beiden ihre anfänglichen Zauberstäbe in die Klauen drücken würde und sie in die Kampfarena stellten- Grindelwald der mächtigere wäre.

Dritter und wohl wichtigster Punkt. Wer ist gefährlicher?

Hier stehe ich ganz klar hinter Grindelwald. Allein schon wegen seiner extrem manipulativer Art und seiner Fähigkeit wie kein anderer mit Worten umgehen zu können. anz im gegensatz zu Voldemort gibt er seinen Anhängern ausserdem das gefühl, das ssie einen wert für ihn haben und geschätzt werden. Daher ist in seinen Reihen ein verrat eher weniger wahrscheinlich.

Voldemort hingegen hat seine Anhänger vor allem durch Angst und brutalität regiert, weshalb ihm genau dies am Schluss zum Verhängnis wurde.Sobald dies ebemerkten, dass di eandere Seite doch eine Chance zu haben schien, wechselten die meisten einfach die Seite. Grindelwald wird da auf viel mehr Loyalität stossen denke ich mal.

Daher ist er für mich weitaus gefährlicher.

Was denkt ihr? habt ihr ne andere Theorie oder Meinung? Habe ich vielelicht was vergessen oder ausser Acht gelassen? (Bin nihct so der HP Crack^^)



http://www.finsterkatzen.com
©Marijanke
Fr Jan 18, 2019 6:01 pm
Marijanke
Adliger
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 16.01.19

Danger! Voldemort gegen Grindelwald (Spoiler 2.FB) Empty
Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass Voldemort sowohl bösartiger als auch mächtiger als Grindelwald war. Warum?
Nun ich kann natrlich noch nicht hundertprozentig sicher sein, dass ich mit meiner Meinung und Annahme richtig liege. Schließlich fehlen noch ganze drei Filme Input, in welchem uns Grindelwald noch eines Besseren belehren kann. Doch ich gehe jetzt von dem aus, was ich bisher über die beiden Zauberer weiß.

Voldemort hat bereits als Kind die Aufmerksamkeit aller Lehrer mit großen Namen auf Hogwarts auf sich gezogen. Ganz vorne anstehend Albus Dumbledore, welcher es auch war, der ihn zur Schule für Hexerei und Zauberei eingeladen hat. Dabei bekommt man mit, dass Tom bereits als Kind seinen messerscharfen Verstand dafür einsetzt, zu bekommen was er wollte. Er hat es sich genommen, ungeachtet der Konsequenzen. Dabei würde ich fast behaupten, dass er als Jüngling taktisch klüger vorgegangen ist, als als erwachsener Zauberer. In seiner Schulzeit hat er ähnlich manipulativ gehandelt wie Grindelwald. Schließlich wird sowohl im Buch als auch im Film mehrfach betont, dass Dumbledore allein ihn innerhalb der Schulmauern durchschaut hat. Wäre dem nichts so gewesen, wäre der gute Tom Riddle kaum Vertrauensschüler geworden.
Um aber auf den Punkt seiner Mächtigkeit zurückzukommen: noch während seiner Zeit in Hogwarts hat er sich mit der Erschaffung von Horkruxen auseinandergesetzt und in seinem letzten Jahr sogar seinen ersten Mord dafür begangen. Jeder der sich ein bisschen mit der magischen Welt von Harry Potter auseinandergesetzt hat weiß, was es bedeutet einen Horkrux zu erschaffen.
Durch Mord wird ein Stück von der Seele des Mörders getrennt und kann in ein Objekt geschützt und gefangen gehalten werden. Voldemort hat 7 Horkruxe an der Zahl erschaffen. Um das umsetzen und erleiden zu können, muss man unheimlich mächtig sein.
Der Zauber des Dämonenfeuers ist ebenfalls mächtig. Das würde ich keinesfalls bestreiten wollen. Doch hat Voldemort in seinem Fall sich auch "nur" mit Dumbledore duelliert und nicht mit x Auroren zur selben Zeit. Insofern finde ich es schwer, es nur anhand dessen zu bewerten. Auch die Schutzzauber über dem Schloss hat letztendlich Voldemort ganz alleine zerstört. Ein Schutzschild, an welchem sich zuvor hunderte von Todessern gemeinsam versucht haben. An einem Zauber von einigen der größten und bestgebildetsten Zauberern und Hexen ihrer Zeit.
Den genannten Punkten was die bösen Charakterzüge angeht, würde ich mich aber anschließen.

Gefährlicher ist aus meiner Sicht dennoch eindeutig Gellert Grindelwald. Seine Redegewandtheit und Stärke zur Manipulation bereiten ihm einen deutlichen Vorteil gegenüber Voldemort, der seine Anhänger vor allem durch Angst unterdrückt. Die wenigsten folgen ihm aus echter Überzeugung heraus, wie beispielsweise Bellatrix.
Bei Grindelwald sieht das Ganze komplett anders aus. Seine Änhänger sind von ihm überzeugt, ihm loyal ergeben. Auch in seiner Intelligenz und Überzeugung ist er dem guten Tom ein ganzes Stück voraus. Er braucht gar keine Zauberei, um eine riesige Masse an Zauberern auf seine Seite zu bringen. Und gerade das macht ihn unberechenbar und gefährlich. Seine Gegner wissen ihn kaum einzuschätzen und sind häufig sogar von seiner Persönlichkeit beeindruckt. Dagegen ist er unschlagbar darin, sein Gegenüber einzuschätzen und kennt häufig bereits all seine Stärken und Schwächen. Sogar seine Hintergründe für sein Handeln ist absolut nachvollziehbar. Und genau aus diesen Gründen ist aus meiner Sicht Voldemort vielleicht der mächtigere Zauberer, doch Grindelwald ist um einiges gefährlicher.



https://www.warriorcatsforum.de/
©Lotor
Sa Jan 19, 2019 8:19 pm
avatar
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 1353
Anmeldedatum : 18.01.19

Danger! Voldemort gegen Grindelwald (Spoiler 2.FB) Empty
Ich finde es schwierig sie miteinander zu vergleichen.
Allerdings würde ich sagen, dass Voldemort bösartiger ist als Grindelwald, da es ihm nur um macht geht und bei Grindelwald könnte es tatsächlich sein, dass er wirklich denke, dass das was er tut für das größere Wohl ist.

Mächtiger und gefährlicher ist extrem schwer. Beide haben viele Anhänger und beide haben extrem gute Fähigkeiten was ihre Zauberkräfte angeht.

Ich persönlich kann mich auch nicht entscheiden, wen ich lieber mag. An Voldemort liebe ich die Geschichte seiner Vergangenheit, allerdings finde ich ihn zu der Zeit in der die Bücher und Filme spielen nicht sonderlich interessant und Grindelwald finde ich sehr authentisch und zu der Zeit in der Phantastische Tierwesen spielt interessanter als seine Vergangenheit.



©Gesponserte Inhalte

Danger! Voldemort gegen Grindelwald (Spoiler 2.FB) Empty



 Ähnliche Themen

-
» Imperium: Taktik gegen Autoblaster-Geschütz» Feuerwinkel bei 360 Grad Schiffen» 3x JumpMaster / 3er U-Boot-Liste
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Harry Potter Universum :: Anderes