Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Disteljunges & Kastanienblüte

©Distelpfote
So März 04, 2018 11:15 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Sie fühlt ein Streicheln am Kopf und hört ein 'Genau so'. Stolz füllt ihre Brust. Ich bin leise!, ruft sie empört aus. Zu spät bemerkt sie das sie es laut gerufen hatte. Sie senkt den Kopf und schleicht ihrer Mentorin hinterher, bedacht schneller zu werden wenn es ihre Mentorin @Kastanienblüte tut.

Sie schaut dahin wo ihre Mentorin Beute entdeckt hat und sah ein Nagetier. Mach ich!, flüstert sie zurück. Sie lässt sich ins Jagdkauern fallen und ihren Schweif ließ sie über den Boden. Sie prüft die Luft. Der Wind kommt aus ihrem Rücken. Sei umrundet das Nagetier damit es sie nicht entdeckt. Das Nagetier ist genauso groß wie ich selbst! Sie schaut ob es Steine oder Äste auf dem Weg gibt. Dann schleicht sie sich an, das Gewicht verteilt. Sie umgeht einem Stein und ist nur noch eine Schwanzlänge entfernt. Sie legt das Gewicht auf die Hinterbeine und springt ab.

Sie landet auf der Beute und tötet es, ehe die Beute sich bewegen konnte. Zufrieden schnurrt sie. Sie packt die Beute und hievt sie zu ihrer Mentorin. Wie war ich?



©Chatgeist
Mo März 05, 2018 4:35 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Flink sprang sie neben ihre Schülerin, schnappte diese die Beute weg und tanzte einmal um @Disteljunges herum. Sehr gut. Amüsiert zwinkerte sie der Kleineren zu und blieb schließlich wieder vor dieser stehen und gab ihr die Beute zurück.

Wenn ich jetzt ein Raubtier gewesen wäre, wäre deine Beute weg. Du musst immer auf deine Umgebung achten - der Fang war gut, aber ruh dich nicht darin aus. Wir lernen tagtäglich dazu und müssen immer weiter trainieren um besser zu werden.

Weißt du denn was wir jetzt mit der Beute machen, die wir erlegt haben?



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Mo März 05, 2018 6:19 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Sie nickt aufmerksam. Das ist leicht. Wir legen sie hin, schütten Erde drauf damit sie warm bleibt und gehen wieder Jagen oder Trainieren.

Fröhlich schüttet sie etwas Erde auf ihre Beute und schaut ihre Mentorin erwartungsvoll an. Sie geht gespielt in Deckung um ihre Beute zu beschützen. Sie spannt ihre Muskeln an, bereit los zu springen. Sie beobachtet jede einzelne Regung von @Kastanienblüte.



©Chatgeist
Fr März 09, 2018 5:20 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Mhm nicht ganz. Bevor wir die Beute vergraben, tuen wir erst noch was anderes. Und zwar danken wir dem Sternen Clan. Du weißt wer bzw. was der Sternen Clan ist? Jede verstorbene Clankatze kommt dort hin, und wacht solange über uns, solange sich jemand an ihn/sie erinnert. Wenn die Katze in Vergesseneheit gerät, dann verblasst sie.

Der Sternen Clan tut noch mehr, als über uns zu wachen. Sie geben den Anführern ihre neun Leben, verteilen Prophezeiungen, sprechen mit den Heilern an Vollmond und versuchen ihr bestes um allen zu helfen.


Tief atmete die Kätzin durch und sah @Disteljunges streng von oben an. Es ist also nicht "leicht".
Wir danken dem Sternen Clan für die Beute, für das Leben das wir nahmen, um selbst zu überleben.
Das ist wichtig und gehört fest zu unseren Traditionen.



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Fr März 09, 2018 7:07 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Oh, stimmt. Habe ich übersehen. Ich war so glücklich das ich meine erste Beute gefangen habe. Ein wenig verlegen leckt sie sich das Brustfell. Wie konnte ich denn den SternenClan vergessen? Ich bin so ein Mäusehirn!

Sie sah beschämt zu @Kastanienblüte und sagt auch einen Dank: Ich danke dem SternenClan das er mir geholfen hat diese Beute zu erlegen. Danke dir für das Leben, das ich genommen habe um selbst zu leben.

Was machen wir jetzt?, fragt sie, wieder aufgeregt.



©Chatgeist
Sa März 10, 2018 9:28 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Zufrieden nickte die Mentorin, nachdem ihre Schülerin dem Sternen Clan gedankt hatte. Er ist ein wichtiger Bestandsteil unseres Lebens, weshalb wir ihn niemals vergessen sollten. Auf die Frage hin, prüfte die Cremefarbene einmal misstrauisch den Sonnenstand, dann wand sie sich wieder @Disteljunges zu.

Ich denke, wir begeben uns jetzt zurück zur Trainingslichtung und beginnen dann mit dem Kampftraining. Es ist zwar schon nach Sonnenhoch, aber wir sollten noch ein bisschen was schaffen können. Aufmunternd zwinkerte sie der Schülerin zu, drehte sich um und trabte im gleichmäßigen Tempo wieder zurück.

Wir beginnen mit dem Angreifen. Versuch mich umzustoßen. Aufmerksam begab sie sich in Position und betrachtete das Kätzchen vor sich wachsam.



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
So März 11, 2018 1:55 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Sie schaut wir @Kastanienblüte zur Sonne. Prüft sie die Zeit? Nachdem sie gesagt hat das sie jetzt Kampftraining machen schaut sie etwas ängstlich drein. Ich kann nicht gut Kämpfen...

Trotzdem folgt sie der Kätzin. Sie überlegt scharf und betrachtet ihre Mentorin. Sie war schwerer als sie selbst, doch wenn sie sich anschleicht überrascht sie die Kätzin und kann sie umstoßen. Sie dreht sich also abrupt um und rennt ins Unterholz. Sie schleicht sich auf einer anderen Seite an und stieß sich leise ab um ihre Mentorin anzugreifen. Sie hatte dabei ein kleines Gefühl von Unsicherheit, denn sie greift gerade ihre Mentorin an. Sie benutzt all ihre Kraft um ihre Mentorin umzuschmeißen.



©Chatgeist
Di März 13, 2018 8:44 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Gelassen verfolgte die Kriegerin ihre Schülerin mit ihren Augen und ließ sich dann ruhig umschmeißen und landete mit dem Kätzchen auf sich auf dem Boden. Du hast erst nachgedacht und dich dann von der Seite versucht anzuschleichen, was gut war. Allerdings wird dir das im direkten Kampf wenig helfen.

Außerdem darfst du niemals dorthin schauen, wo du hinzielst - dann ist dein Gegner vorgewarnt. Und vergiss nicht, deine Krallen darfst du nicht im Trainings einsetzen. Zögere nicht, versuch immer zuversichtlich zu sein, damit dein Gegner das nicht gegen dich verwenden kann.

Was sollte ich denn jetzt am besten machen, wenn ich hier am Boden liege und du über mir bist @Disteljunges?



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Mi März 14, 2018 6:02 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

@Kastanienblüte's Fell ist so weich! Sie wollte zuerst wieder runter gehen, vergaß es jedoch weil sie angestrengt ihrer Mentorin zuzuhören. Sie musste besser im Kampf werden. Sie kontrolliert noch Mal das sie ihre Krallen wirklich eingezogen hatte, was auch der Fall war.

Ich würde den Bauchtritt benutzen. Ich denke, du weißt was das ist. Wenn der Gegner dann runter ist würde ich aufspringen und weg... Ich meine auf ihn zu rennen und ihn attackieren. Vielleicht an ihm vorbei rennen und dabei die Pfote ihn die Seite von ihm schlagen. Wäre das so in Ordnung?

Sie setzt ein überlegtes Gesicht auf, falls sie etwas vergessen hatte. Sie bemerkt auch nicht das sie immer noch auf ihrer Mentorin sitzt.


Zuletzt von Disteljunges am Sa Apr 07, 2018 6:41 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Chatgeist
Mo März 26, 2018 8:22 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Amüsiert schnurrend bemerkte sie, wie ihre Schülerin begann abzutrifften. Lass dich nicht ablenken. Warnte sie leise vor, zog ihre Hinterpfoten ab und stieß @Disteljunges schwungvoll von sich.

Flink sprang sie hinterher, stieß das Kätzchen mit einer Pfote um und landete elegant auf sie. Mit einer Pfote drückte sie den kleinen Kopf der Kätzin hinunter, ihre Zähne waren locker im Nackenfell vergraben, mit ihrer andere Pfote drückte sie die Flanke hinunter und ihr eigenes Körpergewicht nutzte sie um Disteljunges noch besser unter Kontrolle zu haben.

Erstens. Lass dich niemals von deinem Gegner ablenken. Zweitens. Sitzt nicht einfach auf mir herum, sonst passiert sowas. Und drittens. Was machst du jetzt? Leicht undeutlich erklang ihre Stimme durch das Fell, ihre Augen funkelten immer noch amüsiert.



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Di März 27, 2018 6:47 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Sie quiekt kurz auf und schaut kurz erschrocken ihre Mentorin an als diese sie runter warf. Ich bin ja leichter...

Sie nickt bei jedem Wort welcher ihre Mentorin sagt und auch bei jeder Regel. Ich bin in einer Zwickmühle... Was macht man da? Nun, ich würde vielleicht versuchen... Nein... Vielleicht umdrehen, sodass man quasi auf oder unter ihm liegt und dann attackieren...

Sie war ein bisschen verzweifelt da sie ihre Mentorin @Kastanienblüte nicht enttäuschen wollte aber die Antwort nicht wusste. Warum weiß ich das nicht?



©Chatgeist
So Apr 01, 2018 4:12 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Sanft löste sie ihre Zähne aus dem Nackenfell und schnurrte dem Kätzchen beruhigend zu. Kein Problem wenn du noch nicht weißt du du reagieren kannst.

Mir fallen jetzt spontan zwei Möglichkeiten ein, wie du dich befreien könntest. Einmal indem du dich tot stellst. Mit etwas Glück lässt dein Gegner sich davon verunsichern und lässt locker. Dann könntest du dich leichter befreien.
Oder du versuchst mit deinen Pfoten an den Bauch des Gegners zu kommen, jedoch besteht hier das Problem, dass wenn dein Gegner größer ist als du, du auch damit Probleme haben könntest.

Weißt du denn, was die empfindlichsten bzw. verletzlichsten Stellen einer Katze sind?


Vorsichtig trat sie von ihrer Schülerin herunter und setzte sich vor sie.



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Do Apr 12, 2018 6:08 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Verstehend nickt sie ein paar mal, so gut es geht. Dann schüttelt sie sich kurz um den Dreck los zu werden. Danach setzt sie zur Antwort an: Also, ich würde eventuell sagen das der Bauch eine ungeschützte Stelle ist und auch sehr empfindlich. Dazu das Gesicht wie z.B. die Augen. Was haben wir noch...

Sie schaut sich den Körperbau von @Kastanienblüte an und überlegt. Ein bisschen die Pfoten und die Schulter, sonst war's das eigentlich. Mehr gibt es nach meinem Wissen nicht, aber natürlich tut alles weh wenn man dort seine Krallen reinschlägt. Diese Vorstellung jagt ihr einen Schauer über dem Rücken.



©Chatgeist
Fr Apr 13, 2018 5:32 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Grob richtig, aber du hast die Kehle vergessen. Am empfindlichsten sind eindeutig die Kehle und der Bauch, weil du dort am leichtesten schwere Verletzungen zu fügen kannst, weshalb du gerad - gerade am Hals - sehr gut aufpassen musst, wenn du jemanden angreifst. Wir wollen ja niemanden töten nicht?

Sachte erhob sich die Mentorin, ging wieder in Verteidigungsstellung und forderte @Disteljunges mit einem Schwanzschnippen auf sich bereit zu machen.

Wir probieren es nochmal. Versuch mich anzugreifen und mich umzuschupsen. Denk dabei an alles was wir durchgenommen haben und hab keine Scheu, und zögere nicht! Aber immer schön die Krallen eingefahren lassen, ja?



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Sa Apr 14, 2018 9:20 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Die wippt mit dem Schweif umher. Aber nicht aus Langeweile sondern als Zeichen das sie interessiert ist. Als sie sich die Aspekte genau anhörte klingen sie logisch. Klar, die Kehle. Wenn man dort mit den Krallen trifft dann stirbt man wenn man die Wunde nicht sofort verschließt.

Sie nickt als Zeichen das sie die Krallen eingezogen hatte und auch nicht, im Training, ausfahren würde. Sie steht auf und begibt sich in eine sichere Entfernung. Sie überlegt. Wenn ich mich direkt auf sie stürze kann sie mich einfach wegschubsen. Das bringt nicht viel. Umstoßen bei meinem Gewicht wird schwer... Aber wenn ich sie am Ausfallschritt hindere kann sie nicht wegweichen wenn ich sie versuche umzustoßen. Sie setzt eine entschlossene Miene auf, beim Nachdenken hat sie auf einen undefinierbaren Punkt hinter @Kastanienblüte geschaut.

Sie erhebt sich blitzschnell und rennt auf ihre Mentorin zu. Ich werde sie nicht verletzen... Sie stellt ihre Beine zwischen die von ihrer Mentorin und stößt sich mit ihrem kompletten Gewicht auf sie. Sobald sie fällt oder fallen würde nimmt sie ihre Beine schnell weg. Nicht das ich auch noch umfalle!

Sie stellt ihre eine Pfote auf den Bauch und eine auf die Kehle der cremefarbenen Kätzin. Habe ich dir weh getan? Ihr Blick sprüht Besorgnis aus.



©Chatgeist
Sa Apr 14, 2018 11:05 am
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Nein alles gut. Sachte schnurrend, wand sie sich unter @Disteljunges hervor und blinzelte die Kätzin lobend an. Das war sehr gut. Ich glaube du hast die Grundlagen nun drauf, sowohl beim Jagen als auch beim Kämpfen.

Elegant erhob sie sich wieder auf ihre Pfoten und setzte sich vor ihre Schülerin, den Schwanz ordentlich über ihre Vorderpfoten geschlagen. Ich glaube du bist langsam soweit für die Prüfung - wir haben auf jeden Fall alles abgearbeitet was ich meinen Schülern für gewöhnlich beibringe.

Neugierig betrachtete sie noch einmal das kleine Kätzchen, das sie die letzten Wochen unterrichtet hatte. Hast du noch irgendwelche Fragen oder ist etwas unklar?



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Sa Apr 14, 2018 11:13 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Schnurrend lies sie ihre Mentorin aufstehen. Ist das Training wirklich zu ende? Etwas traurig schaut sie @Kastanienblüte an. Alles klar, ich habe keine Fragen. Wenn ich aber welche habe... komme ich zu dir. Ich habe Angst vor der Prüfung...

Kann ich noch was spezielles lernen, also z.B. mehr Kampftechniken oder Jagdtechniken?

Damit ich besser werde.

Sie setzt sich ordentlich hin.



©Chatgeist
Sa Apr 14, 2018 11:23 am
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 897
Anmeldedatum : 20.07.17
Alter : 15

Ja, das Training wäre dann hiermit vorbei. Ich werde dich direkt bei Ravenheart für die nächste Prüfung anmelden und dir noch ein paar Info's per PN schicken. Sanft blinzelte sie ihre Schülerin an und strich ihr nachdenklich über den Kopf.

Ich bin mir sicher das du es schaffen wirst. Zu deiner Frage mit den genaueren Kampf- und Jagdtechniken, muss ich leider ablehnen. Sobald du in der Prüfungsphase bist, wird unser Training hier, nämlich beendet sei.

Eisblaue Augen fingen die von Disteljunges ein, und zufrieden neigte die Mentorin leicht den Kopf vor ihrer Schülern. Ich bin stolz auf dich.



http://lost-dreams.forumieren.de/
©Distelpfote
Sa Apr 14, 2018 11:29 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.01.18
Alter : 12

Leicht verlegen blinzelt sie. Hauptsache @Kastanienblüte ist stolz auf mich!

Sie lächelt und schmiegt sich kurz an ihre Mentorin. Dankeschön. Ich werde nichts vergessen, bestimmt. Ich hätte keine bessere Mentorin haben können.



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Disteljunges - AbendClan - m --> Distelpfote» Kekz-Teddy & Kastanienblüte
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Finsterkatzen :: Games :: Trainingskuhle für Junge :: Archiv