Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Kristalljunges & Mjöll

©Steppenfeuer
Mo Jan 08, 2018 4:27 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10



Den Kristall zum Krieger formen
Wie mit viel Arbeit und unter hohem Druck ein strahlender Kristall entsteht.
So nun bin ich endlich dazu gekommen. Ich möchte dich hier mit offiziell in deinem persönlichem Training willkommen heißen @Kristalljunges. Vorab möchte ich sagen, ich beobachte dieses Thema. Solltest du also einmal das Taggen vergessen macht dies nichts, denn ich werde so oder so eine Benachrichtigung dazu erhalten.
Ansonsten hoffe ich, dass du hier viel Spaß haben wirst und auch ein wenig was lernen. Wir werden das Forum erkunden und dir auch das Kämpfen und Jagen bei bringen. Alles im RPG-Stil. Schreiben werden wir in der dritten Person Singular und in der Vergangenheit. Ich selber habe mir eine kleine Gestalt zu meiner Person ausgedacht, die ich im laufe des Plays darstellen werde. Dir ist es selbst überlassen dies ebenfalls zu tun oder sein zu lassen. Doch auch für ein kleines RPG Training möchte ich dir schon den ersten Rat geben. Je genauer du dir die Situation vorstellst und bis ins kleinste beschreibst ist es ein leichtes auch einmal 100 Wörter für einen Beitrag in einem RPG zu schreiben.
Nun das war es so weit. Ich denke die Regeln wurden gelesen und sonstige Vorkehrungen auch getroffen.
Ich wünsche dir viel Spaß und viel Glück im Training ;)

-----------------------------------------

Es war ein ziemlich windiger Tag im Lager des FinsterClans. Die Wolken bedeckten die Himmelsdecke und versteckten den strahlenden Kristall am Himmel, welcher der ganzen Landschaft licht schenkte. Doch hin und wieder schaffte es ein Strahl und brach sich durch die Wolkenwand und erleuchtete in weiter ferne einen Fleck auf der Erde.
Mjöll wandte ihren türkisen und leicht verträumten Blick vom Horizont ab. Ein kurzes schütteln ihres Hauptes brachte die verlorenen Gedanken zurück und finden die Pläne der schwarz-grauen Katze wieder ein.
Mit festem Blick auf den Schülerbau machte die Kriegerin einen Schritt nach dem anderen und setzt eine weiße Pfote vor die andere.
Schnell hatte sie ihr Ziel erreicht und steckte den kleinen bauschigen Körper durch den Eingang des Baues. Ihr dunkles Angorafell mit den hellen silbernen Tigermustern hob sich nur leicht von dem Gestrüpp und den Blättern des Baues ab. Dafür waren ihre türkisen Augen klar und deutlich zu erkennen.
"Es ist Soweit, kleines", schnurrte die kleine Kriegerin und hielt ihren Blick auf ihre neuste Schülerin. "Dein Training beginnt heute, Kristalljunges."
Draußen heulte der Wind einmal auf, als er durch die Bäume wehte und brachte die Büsche und Sträucher zum Tanzen um rascheln. heute wäre kein guter Tag zum Jagen. Es war viel zu laut, als dass die junge Schülerin auch nur ein Tier hören könnte. Und auch konnte der Wind viel zu schnell seine Richtung ändern. Es wäre eine ziemliche Herausforderung für das junge Kätzchen.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Mo Jan 08, 2018 5:54 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Hey und vielen Dank @Mjöll , dass du dir die ganze Arbeit mit dem Banner und der Erklärung gegeben hast^^ Ich wünsche dir auch viel Spaß und hoffe, dass ich das einigermaßen hinbekomen werde. :)

~~~

Durch das Rauschen des Windes durch die Bäume und Sträucher, wacht die junge Schülerin letztendlich ganz auf. Trotz, dass sie die Nacht über schlecht geschlafen hat, hat sie noch eine Kappe Schlaf abbekomen. Sich aufrichtend, begann die weiße Kätzin sich zu säubern, indem sie in langen, geschmeidigen Zungenstrichen über ihr Fell leckte. Nachdenklich schaut sie auf ihr frisches Moosnest und überlegt, womit sie ihr Training wohl beginnen wird. Und als hätte ihr Mentorin ihr Gedanken gelesen, erschien sie auf leisen Pfoten im Eingang und erschreckte Kristalljunges, wodurch sie zusammen zuckte. "Dein Training beginnt heute, Kristalljunges." schnurrte Mjöll. Aufgeregt sprang der weiße Fellball auf, stürmte zu ihrer Lehrerin und begann sie mit Fragen zu durchlöchern. "Was machen wir heute? Gehen wir jagen? Kämpfen wir? Verteidigen wir unser Revier?" Langsam gehen sie nach draußen.



©Steppenfeuer
Mo Jan 08, 2018 8:20 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

(Wenn man schon sonst nirgends wirklich Codes benutzen darf, dann wenigstens hier xD)

Mit erheitertem Blick beobachtete Mjöll wie das kleine Kätzchen sich aufgeregt und sehr wissbegierig auf richtete und mit großen Augen zu ihr auf sah. Sie legte das richtige Interesse an den Tag und ließ damit auch die Freude der Mentorin steigen. Es war schön zu sehen, wenn sich die Schüler immer wieder für das ganze interessierten. So machte alles gleich viel mehr Spaß einem beizubringen.
"Wir beginnen heute damit das Territorium(Forum) zu erkunden", miaute Mjöll, während sie sich dran machte ihre Schülerin aus dem Bau zu folgen. Draußen schlug ihr der Wind kurz ins Gesicht und ließ sie spüren, dass es nicht gerade ein warmer Tag war. Die Blattfrische war schon immer ein eher kühlerer Zeitraum. Doch so wurde es langsam aber stetig immer etwas wärmer.
"Kennst du schon ein paar Orte und was hast du über sie gehört?", fragte die schwarze Kriegerin ihre Schülerin und machte im Kopf schon ein paar Pläne wie sie weiter vorgehen konnten. Bei dem Wind draußen wollte Mjöll nicht zu lange im Territorium herumlaufen. Der Wind trug den leichten Geruch von Regen mit sich und plötzlich während der Erkundungstour im Regen zu stehen war nicht der Plan der dunklem Mentorin.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Mo Jan 08, 2018 9:07 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Kristalljunges sah wie ihre Mentorin sie belustigt und sanftmütig anblickte. Mjöll war gerade aus diesem Grund als Mentorin sehr beliebt, weil sie sich auf die Trainingseinheiten mit den Schülern freute und immer geduldig war. Kristalljunges überlegte kurz, als Mjöll ihr eine Frage stellte. "Naja also ich weiß, dass man zu allen mögliches Themen ein Forum hat, aber was meinst du genau?" fragt sie leicht verwirrt nach. Nicht sicher wie sie antworten solle.



©Steppenfeuer
Di Jan 09, 2018 2:53 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

"Ich meine orte wie den Schimmerfelsen wo unsere drei Anführer ihre Ankündigungen preis geben oder den Heilerbau, wo du immer hin kannst, wenn du ein paar Probleme hast", miaute Mjöll und klingelte ihre Schweifspitze belustigt. Wahrscheinlich hatte sie sich wieder etwas zu ungenau aus gedrückt. Aber immerhin fragte Kristalljunges nach, da sie sich nicht ganz sicher war. Sie konnte die Mentorin ihrer Schülerin auch besser helfen.
"ich schätze mal bei den Wichtigen(die kategorie Wichtiges) kennst du dich schon gut genug aus. Du weißt wo der Ginsterbogen ist, in dem sich alle neuen Jungen vorstellen, wo das Gästebuch und die Patrouille zu finden sind. Wie sieht es also mit den anderen Plätzen aus? Möchtest du einen bestimmten Ort dir genauer ansehen?", fragte Mjöll und begann los zu gehen. Es war ein großes Territorium, es gab genug zu erkunden und wenn nicht würden sie zwei einfach in die Sandkuhle gehen. Das Kampftraining wartete auch schon ganz heiß auf die weiße Schülerin.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Do Jan 11, 2018 11:58 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Die Ohren gespitzt lauscht die junge Kätzin ihrer Mentorin aufmerksam. "Ja, die Schimmerfelsen und den Ginsterbogen kenne ich ja schon, ebenso den Heilerbau. Was ich auch gerne mag, sind die Pfotenwerke und die Rollenspiele. Weil es macht Spaß zu schauen, was die anderen so können und ihnen zu helfen sich verbessern, also auf die Pfotenwerke bezogen." sagte der weiße, flauschige Ball schnurrend. "Aber über diese Sachen weiß ich schon relativ viel." setzte sie nach und schaute ihre dunkle Mentorin dann aufmerksam an, um auf eine Reaktion ihrer Seite zu warten.



©Steppenfeuer
Do Jan 11, 2018 2:07 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

(sou...ich weiß nicht genau wie das nun gehand habt wird, da ich ja nun weise Mentorin bin und du einen neuen Mentor bekommen hast/wirst. Aber ich denke da müsstest du dich mit deinem neuen Mentor einmal absprechen (: Ich würde dieses Training wohl gerne zu ende machen, wenn du nichts dagegen hast, ansonsten kannst du aber auch hier mit deinem neuem Mentor trainieren^^)

Mjöll nickte, als Zeichen dass sie verstanden hatte. Kristalljunges kannte sich anscheinend schon ziemlich gut im Territorium aus. Da musste sie ihr ja nicht mehr viel zeigen.
"Dann weißt du ja schon alles! Gut. Dann kommen wir zum lustigen Teil des Training", witzelte die Kriegerin und machte sich auf zur Sandkuhle. Dort würden sie die ersten Kampftechniken durch gehen und sich mit dem ganzen beschäftigen. Das Territorium zu erkunden schien bei dem Wind eh keine so schöne Idee mehr. Besonders weil der Wind doch etwas frisch war und Mjöll lieber in ihrem schönen Nest geblieben wäre.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Do Jan 11, 2018 5:30 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

// Also erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Beförderung @Mjöll^^
Noch habe ich keinen neuen Mentor, aber die Pn kommt dann ja sicher bald^^ und ich würde mich freuen wenn du weiterhin das Training übernimmst^^

Als ihre Mentorin anerkennend nickte, drückte sie stolz ihre Brust hervor und schnurrte leise. Dann tappte die Mentorin vor ihr entlang, dass Fell gegen den Wind gesträubt. Kristalljunges tapste freudig hinterher, aber wurde fast von den starken Windböen umgeworfen. Nun vorsichtiger lief sie im Windschatten der Kriegerin, als sie auch schon die Sandkuhle erreichten.



©Steppenfeuer
Sa Jan 13, 2018 10:41 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

(Gut, dann führen wir das Training wie gehabt weiter ^^)

Schon bald waren sie an der Sandkuhle angelangt. Der Wind war nicht mehr ganz so stark, da er über ihren Köpfen hinweg wehte. Die Kuhle bot einen guten Schutz vor den starken Winden, die zur Zeit im Territorium herrschten. Bald würde sich jedoch alles wohl wieder gelegt haben und wieder seinen Aufgaben ganz normal weiter gehen.
Während dessen blickte die Kriegerin zu der kleinen weißen Katze.
"Dann beginnen wir heute mit deinem Kampftraining", miaute die schwarze Kriegerin und stelle sich in Position.
Die Beine etwas auseinander und mit ein wenig Kraft in den weichen Waldboden gedrückt machte sie sich einen festen Stand bevor sie sich duckte und ihren Körper bereit machte für einen Sprung. Doch Mjöll sprang nicht. Sie begann ihrer Schülerin zu erklären was sie tat.
"Fangen wir mit einem einfachen Angriff an. Das Wichtigste ist der Stand. Das gilt für jeden Angriff und auch jede Verteidigung. Wenn du keinen festen Stand hast, kein Gefühl für den Boden, dann bist du im Nachteil. Dein Gegener kann dich so viel leichter überrumpeln und dich nieder zwingen. Sobald du dann deinen stand hast machst du dich bereit für einen Sprung. Da du noch recht klein bist, sind deine meisten Gegner größer. Das ist wohl ein ziemlicher Nachteil, doch du hast auch einen Vorteil. So kannst du deinem Gegner viel leichter am Hals oder Bauch angreifen. Versuche also deinen Gegner mit einem Sprung anzugreifen. Ungefähr so."
Sobald sie zu ende gesprochen hatte, führte Mjöll ihre Bewegung zu ende. Aus der geduckten Position heraus sprang sie mit gestreckten Pfoten nach vorne und tat so als würde sie einen Fuchs oder Dachs angreifen.
Elegant landete sie wieder auf ihren Pfoten und sah zu ihrer Schülerin. "Nun versuch du es nach zu machen, wie ich es getan habe. Achte aber darauf, deine Krallen eingezogen zu lassen. Dies ist schließlich nur ein Training und kein echter Kampf."



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
So Jan 14, 2018 3:51 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Wegen des kalten Windes leicht zitternd hörte die Schülerin aufmerksam zu und sah, wie ihre Mentorin in Angriffsstellung ging. Sie suchte sich einen guten Halt, duckte sich und sprang dann elegant, die Pfoten nach vorne gestreckt ab. Erschrocken wich die kleine Katze zurück. Der Sprung kam so schnell, dass sie nur den Hauch gespürt hatte und sieht, wie der Sand leicht aufwirbelt. Doch schnell hat sie sich wieder unter Kontrolle. Sie sucht sich ihren Halt im feuchten Sandboden und duckt sich tief auf den Boden. Ihre Schwanzspitze streicht aufgeregt umher und die kleinen Sandkörner verfangen sich in ihrem dichten Fell. Dann federt sie sich hoch. Sie breitet ihre Vorderläufe nach vorne aus und landet geschickt wieder, doch ihr Pfoten verfangen sich ineinander, sie stolpert und kugelt über den Boden. Sich schüttelnd steht sie wieder auf und schaut zu ihrer Mentorin, welche sie nachdenklich anschaut.



©Steppenfeuer
Mi Jan 17, 2018 12:42 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Mjöll zuckte erheitert mit ihrem Schweif. Es sah ein wenig ulkig aus wie ihre Schülerin über den Boden kullerte und sich dann schnell wieder aufrappelte, um sich anhören zu lassen was sie alles falsch gemacht hatte.
"Das war nicht schlecht. Du musst nur bei der Landung auf deine Pfoten aufpassen. Achte auch darauf, deinen Schweif ruhiger zu halten. Dein Gegner sollte nicht sehen was du vor hast. Außerdem kannst du dies auch zum Jagen oder als Überraschungsangriff nutzen. Wenn du mit deinem Schweif dann so durch die Gegend wedelst bemerken sie dich zu früh und entkommen dir", miaute die Kriegerin und kam ihrer Schülerin entgegen. Mit ein paar sorgenvollen Blicken betrachtete sie Kristalljunges von oben bis unten. Bei dem Sturz sollte sich ihre Schülerin nichts getan haben.
"Dir tut auch nichts weh?", fragte Mjöll noch einmal nach, als sie nichts fand.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Mi Jan 17, 2018 9:17 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Blinzelnd schaute sie die große Katze an. "Nein, mir geht es gut." sage ich schnurrend und stelle mich ohne Aufforderung erneut in Kampfhaltung. Als eine erneute Windböe aufkam schwankte die Schülerin leicht, doch fing sich schnell wieder. Sie hielt ihre Schwanzspitze nun ruhiger und federte sich schwungvoll ab. Fauchend landete sie auf allen vier Pfoten. Sie glaubte alles befolgt zu haben, was ihre Mentorin ihr gesagt hatte um ihr weiter zu helfen und ihr alles zu lehren. Sie liebte das Training jetzt schon.



©Steppenfeuer
Sa Jan 20, 2018 11:37 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Mjöll nickte.
"Genauso ist es besser", lobte die Kätzin ihre Schülerin und kam zu ihr hinüber getapst. Mit leichten Schritten hatte sie den Abstand überwunden und setze sich vor Kristalljunges hin.
"Dies ist wenn du zu erst angreifst. Auch deine Haltung hilft dir, dich gegen andere zu behaupten. Doch sollte es einmal dazu kommen, dass dein Gegener dich angreifen und überwältigen sollte, dann musst du sofort mit deinen Hinterpfoten anfangen gegen seinen Bauch zu treten. Zwar ist dein Gegner über dir und hat damit leichtere Chancen an deinen Hals zu kommen, doch genauso sehr hast du gute Chancen ihn mit deinen Beinen weg zu stoßen." Der bauschige schwarze Schweif der Kriegerin zuckte immer wieder zu den Beschreibungen, als würde er versuchen die Angriffe nach machen zu wollen. Mjöll blickte dabei Kristalljunges ernst ins Gesicht und wartete dann auf eine kleine Bestätigung, damit diese ein Zeichen gab, dass sie verstanden hatte.
"Welche Kampftechnik würdest du denn noch sehr gerne lernen und welche kennst du schon alles?", fragte Mjöll um zu sehen, was die kleine Katze schon alles wusste.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
So Jan 21, 2018 8:42 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Nickend hörte sie Mjöll aufmerksam zu und sog alles wissbegierig auf. "Die Kampftechnicken sind mir nicht wirklich vertraut, aber ich weiß dass man aufmerksam sein muss und trotz allem immer die Umgebung im Auge behalten muss." sagte sie ein bisschen schüchtern und spitzte die Ohren, als es in ihrer Umgebung raschelte und ein paar schwarzer Raben aufflogen. Fragen sah ich zu Mjöll und auf ihre Reaktion zu warten, während ich mich fragte, ob dies nur eine Patrouille ist.



©Steppenfeuer
Fr Feb 02, 2018 10:23 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Ohne mit den Schnurrhaaren zu zucken, hörte Mjöll wie der Vogel aus dem Baum heraus flog. Beim genaueren hinsehen erkannte sie einen Raben, der sie jedoch zur Zeit herzlich wenig interessierte. Kristalljunges hatte schon einiges gelernt, alles weitere müssten sie dann nur noch im praktischem Üben. Dann würde sie schon bald eine Kriegerin sein und stolz ihren Clan verteidigen können.
Mit einem knappen nicken stimmte Mjöll ihrer Schülerin zu und wickelte ihren Schweif um ihre Pfoten.
"Meistens ist der Kampf auch viel zu Chaotisch um wirkliche Techniken zu verwenden. Du musst immer einen ruhigen Kopf haben und die Situation im Blick. Deinen Stand fest und deinen Gegner im Auge, hast du schon einmal einen klaren Vorteil. Alle weiteren Angriffe bleiben dir überlassen. Vielleicht entwickelst du ja auch einmal eine Verteidigung gegen einen Angreifer", miaute die schwarze Kriegerin und schnurrte einmal munter bei der Vorstellung. "Außerdem solltest du aufpassen, dass du deinen Gegner niemals die Oberhand zukommen lassen wirst. Manchmal ist es da auch besser den Kampf nicht anzutreten. Denn wenn dein Gegner dir weit überlegen ist, brauchst du eine andere Strategie als bei den anderen."
Ein weiterer Wind blies durch die Kuhle und wühlte das Fell an Hals der Kriegerin ein wenig auf. Er zerrte an den Härchen und heulte in den Ohren. Doch es war nur eine kurze Böe, die schnell wieder verschwunden war. Tanzende Blätter senkten sich wieder schnell und ließen alle Anzeichen eines Windes wieder verschwinden.
"Wenn du keine weiteren Fragen mehr hast, denke ich, dass sollte genug sein. Da du das Territorium ja schon kennst, denke ich gehen wir weiter zur Jagd. Folge mir."
Mit einem kurzen Schwanzzeichen ihr zu Folgen richtete Mjöll sich auf, drehte sich um und lief raus aus der Kuhle und rein in das Territorium.
Es dauerte nicht lange, da lief Mjöll nur noch langsam und leise.
"Wir suchen uns nun einen Ort zum jagen, da ist es wichtig, dass unsere Beute uns nicht entdeckt. Also gegen den Wind laufen, damit sie uns nicht riecht. Geduckt gehen, damit sie uns nicht sieht. Leise schleichen, um unsere Ankunft zu verheimlichen und die Ohren Spitz haben, damit wir etwas finden", flüsterte Mjöll ihrer Schülerin zu und schlich noch ein wenig weiter, bevor sie anhielt und sich zwischen ein paar Sträuchern versteckte.
"Hier ist ein guter Platz. Hörst und riechst du die Wühlmäuse direkt in unserer nähe?", neugierig blickte sie ihre Schülerin an. Wohl wissen wo sich die Beute befand, ohne sie direkt sehen zu können. Die Kriegerin ging nicht davon aus, dass Kristalljunges den Ort der Beute ebenfalls so gut aus machen konnte, doch das war kein Problem. Sie würde es schließlich noch lernen.



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Fr Feb 02, 2018 11:06 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Ihre Augen leuchten vor Begeisterung, als sie mit ihrer Mentorin auf die Jagd geht. Obwohl man es noch nicht wirklich als Jagd bezeichnen konnte freute sie sich ungemein und musste sich beherrschen, nicht wie ein kleines Rehkitz durch den Wald zu springen. Ganz zu schweigen davon, dass sie damit die ganze Beute verjagt hätte, welche ihr nun zu Trainingszwecken diente. Also machte sie es so wie es ihre Mentorin gesagt und gedeutet hatte. Sie verhielt sich verhältnismäßig ruhig und spitzte angestrengt ihre weißen flauschigen Öhrchen senkrecht in die Luft. Die verschiedenen Gerüche prallten auf sie ein. Dann schlug ihr der vertraute Geruch nach Maus entgegen worauf sie sich weiterstreckte und beinahe auf einen Ast getreten war. Jedoch konnte sie dies gerade so verhindern und nahm weiter die Witterung auf. Langsam konnte sie es genauer bestimmen und teilte Mjöll ihre Erkundung mit.



©Steppenfeuer
Sa Feb 03, 2018 10:18 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Die Kriegerin nickte einmal und ließ ihren Blick zu ihrer Beute wandern.
"Nun pass gut auf, ich werde es dir einmal demonstrieren", wisperte Mjöll bevor sie los schlich und langsam an ihre Beute ran machte.
Die Maus hatte ihren Feind noch nicht bemerkt, wie er geduckt und auf leisen Pfoten immer näher kam. Das kleine unschuldige Wesen erschien schnell im Blickfeld vom Jäger und ließ ihn noch ein paar Schritte näher kommen. Nah genug an der Beute, blieb Mjöll stehen und beobachtete die Maus noch einen Moment lang. Wartete den perfekten Augenblick ab und sprang dann mit einem kräftigen Satz nach vorne. Die Pfoten mit ausgefahrenen Krallen weit ausgestreckt, erwischte die Kriegerin das kleine Tier beim ersten Versuch. Geschickt packte sie das Tier am Nacken und gab ihm den letzten Rest.
Die Beute erlegt wandte sie sich ihrer Schülerin zu.
"Ich hoffe du konntest sehen was ich gemacht habe", miaute Mjöll und vergrub die Beute in der Erde um sie später ins Lager zu bringen. "Du musst dich an deine Beute langsam heran schleichen und immer darauf achten, dass sie dich nicht bemerkt. Achte darauf deinen Schweif unten zu behalten. Sobald du nahe genug an deiner Beute bist, bereitest du dich auf den Sprung vor. Sobald du abgesprungen bist, musst du schnell sein. Deine Beute wird dich wahrscheinlich schon bemerkt haben und dann versuchen zu fliehen. Sei also achtsam."
Während die Kriegerin sprach, tapste sie auf ihre Schülerin zu und blickte sie aufmunternd an.
"Ach und Pass auf, dass du beim Jagen keine Beute isst. Du weißt, dass du für den Clan jagst. Zu erst kommen die Jungen, Alten und kranken Katzen, dann die Königinnen und Krieger. Zum Schluss erst die Schüler. Danke dem SternenClan für die Beute die er uns schickt und versteck sie gut, wenn du sie nicht sofort ins Lager zurück bringst", schnurrte Mjöll erklärend und blickte ihre Schülerin aufmunternd an. Das Jagen war eben eine wichtige Aufgabe. Durch die Beute lebte der Clan und auch wegen Beute entstanden Kriege und Kämpfe, trotz der Gesetze der Krieger.
"So und nun probier du es doch einmal. Finde eine Beute und fange sie. Ich werde direkt hinter dir sein und dir versuchen zu helfen, wenn es nicht klappt."



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Mo Feb 05, 2018 12:24 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Aufmerksam hatte sie zugeschaut und hörte ihr zu, dann reckte sie denn Kopf in die Höhe und schnupperte. Sie roch rein gar nichts. Also lief sie weiter und entdeckte nach einiger Zeit den Geruch von einer weiteren Maus. Sie tat es so wie sie es kürzlich gelernt hatte. Sie duckte sich, hielt den Schweif ruhig. Dann schlich sie weiter vorwärts, immer näher, doch sie hatte ihre Umgebung nicht bedacht und trat auf einen kleinen Ast. Das kleine Nagertier schrak auf und flitzte davon, doch Kristall stellte ihre Fähigkeiten zur Schau. Sie flitzte blitzartig hinter und sprang hoch, streckte die Pfoten au und erwischte die Maus tödlich.



©Steppenfeuer
Mo Feb 05, 2018 11:51 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Mjöll beobachtete erstaunt, wie ihre Schülerin doch noch hinter der Beute herlief. Auch sie nahm sofort die Verfolgung auf. Jedoch nutzlos, denn Kristalljunges erwies sich als ziemlich flink und tödlich.
"Gut gemacht", lobte Mjöll ihre Schülerin und nickte anerkennend. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass die weiße Katze die Maus noch fing. Eher hatte es danach ausgesehen, dass sie es wohl noch einmal versuchen müsste, doch Kristalljunges schien bereit zu sein für die Jagd. Es fehlte nur noch ein wenig übung. Für eine geborene Jägerin sollte es jedoch nicht schwer sein, dies zu lernen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So nun haben wir alles einmal durch. Ich denke im Forum kennst du dich genug aus und wenn du dich bereit fühlst würde ich dich wohl nun zur Prüfung anmelden :) wenn du dich noch nicht bereit fühlst dann kannst du es mir sagen und wir trainieren noch ein wenig mehr ^^

Mit freundlichem Gruß
Auf Ewig und immer während
Hochachtungsvoll
Mjöll



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Kristallpfote
Mi Feb 07, 2018 8:23 pm
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Fröhlich tapsend liefen Schüler und Mentorin nebeneinander her. Es war soweit, sie hatten ihr Training beendet und Kristall würde nun ihre Prüfung ablegen und schon bald war sie eine richtige Katze. Sie würde in den Wäldern jagen und über die weiten Felder laufen. Dass war es was sie schon immer wollte.

-----

Nein kannst du ruhig machen^^



©Steppenfeuer
Mi Feb 07, 2018 8:33 pm
avatar
Scharfkralle
Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Gut (: dann hab ich dich nun angemeldet und demnächst sollte sich der OwM bei dir melden, wegen der Prüfung x3



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Gesponserte Inhalte




Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Games :: Trainingskuhle für Junge :: Archiv