Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Unterschiede der magiebenutzung zur Magienutzerbenutzerbezeichnung

©Gast
Mo Okt 09, 2017 11:17 am
avatar
Gast

Es bezieht sich hier um eigene Magievorstellungen und nicht um Reale Magie!

Da wir nun eine Magie ecke haben stell ich hier mal vor wie, meiner Meinung und Ansicht nach, die verschiedenen Arten von Magiewirken (ausgehend von den Namen) sich unterscheiden oder so.
Bin Gespannt was ihr davon haltet und was ihr so Denkt.

Alchemie: An sich muss man um Alchemie zu verwenden nicht Magie begabt sein. Hier wird die Magie und die Eigenschaften der verwendetet Materialien genutzt um sie zu verwenden und andere Dinge zu erschaffen. Die Schwierigkeit ist diese Eigenschaften zu Wecken und kombinieren zu können. Dazu sind halt andere Voraussetzungen nötigt, was die Alchemie so schwer und kompliziert macht. Aber selbst Magiebegabt muss man nicht sein.

Hexen/Hexer: Ziemlich freie Spruchmagie mit vielen Hilfsmitteln die wie in der Alchemie selbst hergestellt werden. Beispiele sind Tränke, Salben, Talismane, Amulette, Stäbe, Besen, Kessel ... .

Zauber/in: Hier benutzt man sehr wenig zusätzliche Sachen um Magie zu verwenden. Meist nur ein Stock oder Stab um sie zu Lenken und Sprüche um sie zu Formen. Diese sind oft festgelegt oder etwas unflexibler als bei Hexen/Hexern.

Magier/in: Wenn man sich Magier nennt sollte es einem Möglich sein die Energie die wir Magie nennen völlig frei ohne Hilfsmittel und nur mit seinen Gedanken oder Gefühlen Steuern und Formen zu können.




Hoffe das ist alles soweit verständlich. Im Prinzip benutzt man je nach Art einfach weniger Hilfsmittel und ermöglicht sich so mehr Freiraum. Allerdings möchte ich betonen das sich diese Reihenfolge nicht auf die Mächtigkeit bezieht. Jede Art ist und kann mächtig sein. Es kommt immer darauf an wer und wie man sie nutzt.



Alles basiert auf eigenen Ansichten und Meinungen. Bin immer froh andere kennenzulernen und zu verstehen.


Zuletzt von Lilienbrüllen am Mo Okt 09, 2017 2:28 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 12:58 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3658
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Ich habe mir mal erlaubt die Katgorie zu wechseln, da es hier ja um vor allem um realPraktizierbare Magie geht.^^

Allerdings wundere ich mich doch sehr über diese für mich überhaupt nicht ersichtlichen Einteilungen, denn das kommt mir eher vor wie aus einem "Game" oder so^^' (nicht krumm nehmen)

Zur Alchemie kann man eigentlich nur sagen, dass sie im 1/2 Jahrhundert als Magie angesehen wurde, inzwischen ist sie jedoch gänzlich durch die Chemie, Pharmakologie und Naturphilosophie abgelöst worden.
Denn eigentlich was Alchemie nichts anderes als Chemie heute, man hatte verschiedene Stoffe und Metalle miteinander kombiniert um auf ein gewünschtes Resultat zu kommen.

Nur schien das den ungebildetreren Leuten früher halt als ne Art magisch zu sein, weil sie es nicht verstanden und es nicht sonderlich verbreitet war.

Und dann zu den Unterteilungen die ich hinten und vorne nicht verstehe.. Also alle Magiepraktizierenden die ich kenne machen keinen Unterschied daraus wie sie sich nennen, die einen nenenn sich Zauberkünstler, die anderen Magiebegabte oder Magier und die dritten Hexen... Und dennoch machen die meisten ungefähr die gleichen Sachen und beschäftigen sich (je nach interesse unterschiedlich stark) mit den verschiedenenn Aspekten der Praktizierenden Magien.

Laut deiner Aussage ist eine Hexe also eine "upgegradete" Alchemistin? Nun ich bezeichne mich selber als Hexe (Wicca) Und habe noch nie in meinem Leben etwas gemacht was etwas mit Alchemie gemein hätte, wenn man mal die Naturheilkunde Aspekte ausser Acht lässt, also Kräuter mischen usw..
Aber ansonsten befasse ich mich überhaupt nicht damit dass ich z.B gold erschaffen will (ich weiss Vorurteil, dient aber zur einfachen veranschaulichung)..Denn ein Alchemist hat oft sein ganzes leben lang ur euf ein solches Ziel hingearbeitet. Was bei mir ganz und gar nicht der Fall ist.

Und ich bin da keineswegs eine Ausnahem, ich hege inzwischen Kontakten zu einigen gleichgesinnten und so viel ich weiss beschäftigt sich keiner davon mit Alchemie..

Dann Zauberin.. Also warum sollte jemand der sich so nennt Sträbe benutzen? das tut eine Wicca auch, wir benutzen vielerlei Hilfsmittel wie z.B Amulette, Pentakel, Pendel, Stäbe, Besen (jaaa xD), Athamen und so weiter. Das gehört ganz normal zum Altag dazu, je nach den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Praktizierenden werden einige Hilfsmittel mehr und andere weniger verwendet..

Aber mit der Bezeichnung Zauberin nur Hilfsmittel und formen von Sprüchen in verbindung zu setzen, das habe ich noch nie gehört..

Dann Magier? Warum soll es nur ihnen möglichsein Energie zu steuern? denn magie an sich ist das beeinflussen udn Steuer von Energien, nichts anderes, also braucht jeder Magiepraktizierende diese Grundfähigkeiten Magie lenken zu können.

Allerdings ist das was du beschreibst für mich eher ein Telekinetisch/Telepathisch Begabter oder Astral Begabter Mensch..Und solche Menschen gibt es sehr selten, meistens sind solche Fähigkeiten, wenn sie so stark ausgeprägt sind, angeboren/vererbt und immer öfter beschäftigen sich solche Menschen eigentlich noch nicht mal mit Magie an sich, sondern besitzen einfach diese Fähigkeiten, die sie oft gar nicht verstehen, gerade in der heutigen Zeit. Sich so eine Fähigkeit in dem Ausmass anzutrainieren wie du es beschreibst ist in den allermeisten Fällen fast unmöglich. man müsste Jahrelang üben und Praktizieren und sich zurückziehen und es wäre immernoch nicht gesagt dass man es schafft den Teil des Hirns zu aktivieren der dies schafft (Ja das sind im Prinzip nur Kapazitäten des Hirns die jeder mensch grundsätzlich besitzt, nur kann man sie so gut wie gar nicht selber aktivieren). Es gibt wohl einige wenige Leute wie z.B einzelne Mönche oder ander andere Vereinigungen die dese Fähigkeiten anstreben und vielleicht sogar gemeistert haben, allersings ist das ein so geringer Anteil, dass es kaum der Rede Wert ist.

Joa..von daher würde es mich wirklich interessieren woher du diese Einteilungen hast, da sie müf mich null Sinn ergeben wenn man das ganze jetzt on der Realen Sicht aus sieht.
Sollte ich es irgendwie falsch verstanden haben, dann bitte kläre mich auf, denn mich interessiert wirklich wie du darauf kommst..^^



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 1:24 pm
avatar
Gast

Ja das hab ich leider vergessen zu schreiben noch am ende. Und daher ist deine Verwirrung auch verständlich.
Da ich das ja auf meine Sicht beziehe meine ich die reale Magie auch gar nicht. Deshalb hab ich es auch nicht in diese Kategorie geschrieben. Also ja daher ist es verständlich das es wie aus einem Game wirkt da es sich ja auf die Welten in meinen Gedanken bezieht.
Und das mit der Hexerei hab ich wirklich schlecht beschrieben. Ich versuch was besseres zu finden wenn es recht ist.
Das diese Ansichten nicht wirklich etwas mit den Geschichten, Kulturen und Fakten in der Realität zu tun haben ist mir klar. Soll ich trotzdem erklären wie ich darauf komme? Ich bin zwar Denker aber mehr im Bereich Träume. Vieles von dem was ich hier schreiben sollte bezieht sich eben auf Fantasie. Ich bin aber bereit auch über die dinge dieser Welt zu Lernen.



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 2:01 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3658
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Jaa das hättest du vielleicht dazu schreiben sollen, denn die reale Magie kann ja auch auf verschiedene Arten verwendet werden^^ Vielelicht solltest du den Titel nochmal irgendwie anpassen xD

Weil naja ich befasse mich natürlich auch mit Belletristik, keine Frage, vor allem auch im Fantasy Bereich.. aber dennoch ist es mir eigentlich noch nie in den Sinn gekommen Zauberer, Magier usw zu unterteilen und ihnen bestimmte Fähigkeiten zuzuordnen^^'



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 2:21 pm
avatar
Gast

Naja der Gedanke das es verschiedene Vorgehensweisen geben könnte kam mir da es so viele Namen gibt. Hexen/Hexer, Zauberer/rin, Magier/rin. Da hab ich mich gefragt wo liegt der unterschied?
Das alle auf die Gleiche Art Magie wirken könnten war klar dachte ich aber dann? Hexen/Hexer benutzen halt mehr Hilfsmittel außer Sprüche. Auch Rituale, Amulette, Tränke, Pulver, Talismane, Besen (Besen sind immer gut) oder Ähnliches. Vieles Stellen sie ja selber her daher dieser Alchemie Vergleich aber da waren meine Gedanken schneller als andere Gedankengänge die das Logisch machen^^. Zauberer benutzen halt Feste Sprüche. Meist eher nicht so flexible wie bei Hexen aber einige. Die halt zum Formen und zum Steuern benutzen sie Stäbe (Ja so wie in HP) und ansonsten eher keine Hilfsmittel. Manchmal Tränke aber sonst verlassen sie sich auf ihre Sprüche. Und Magier benutzen halt keine "Hilfsmittel" sonder lassen alles frei fliesen und formen und lenken die Magie frei. Was häufiger auch zu Unfällen führen kann. Besonders ungeübt. Wie ich darauf Komme kann man in Eragon (Band 2 glaube ich sogar schon oder dann halt 3) besser nachlesen als ich es schreiben kann.

Also könnte man sagen eigentlich hab ich nur versucht mir selber zu erklären wo der unterschied bei den vielen Namen für Magiebegabte/-kundige Menschen liegt. Hoffe das ist soweit nachvollziehbar.



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 2:47 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3658
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

hmm joa das macht sogar n bissche Sinn.. Wenn es viele Bezeichnungen für etwas gibt, ist es glaube ich nur natürlich dass man versucht es irgendwie zu ordnen oder zu unterteilen^^'



http://www.finsterkatzen.com
©Wintercrown
Sa Jul 07, 2018 8:11 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 26.06.16

Ich gebe hier auch mal was zum besten, erstmal Alchemie ist nicht einfach nur Chemie mit nem "hauch Übersinnliches" es ging eigentlich weniger darum irgendwelche Chemikalien her zu stellen, in den meisten Büchern und Spielen und Serien wird Alchemie auf Tränke und Elixiere reduziert aber sie ist weit mehr als das. In der Alchemie war das Hauptziel, so sollte den meisten bekannt sein, der Stein der Weisen auf englisch Phillosopher Stone (was ist interessant ist da der Stein der Weisen auch als Opus Magnum oder großes Werk bekannt ist und der Stein der Philosophen als Opus Minor (oder so ähnlich) [der Unterschied ist einfach das der Stein der Weisen Unedle Metalle (vor allem Blei) in Gold verwandeln sollte der Stein der Philosophen hingegen nur in Silber] jedenfalls ging es dabei nicht wirklich um die Verwandlung von Blei zu Gold (vielleicht als praktisches Nebenprodukt) sondern eher darum des Geist des Alchemisten zu Transmutieren um ihn von seinem unedlen Zustand in einen edlen zu bringen. Außerdem spielte die Astrologie und die 7 bekannten Planeten eine Rolle welche eine Verbindung zu den 7 Alchemistischen Metallen hatten. Man könnte auch sagen das Alchemie umgekehrte Magie ist.
In der Magie versucht man ja durch Veränderung der geistigen Welt die physiche zu Beeinflussen, Beispielsweise durch Anrufungen von Göttern und ähnliches (hab da mal ein Buch zu keltischer Magie gelesen war ganz interessant) während in der Alchemie man versucht die geistige Welt durch Veränderung der physischen zu beeinflussen. Wenn man also Blei (welches übrigens das schwerste natürlich vorkommende Element ist quasi der Bodensatz) in Gold um zu wandeln was nicht nur für Reinheit und Herrschaft eine Bedeutung hat sondern auch mit der Sonne in Verbindung gebracht wird, so sollte das die niedere Seele des Alchemisten in einen höhreren Zustand versetzen. ich denke die Idee ist ähnlich wie einige Fernöstliche Vorstellungen von Nirvana und Buddha und wie man diese sonst noch nennt.



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» EpVII - Neuer X-Wing von Poe in schwarz/orange!» Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt» Unterschiede?
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Magie :: Fantasy Magie