Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Entscheidende Amulette und ihre Bedeutungen

©Elbenstern
So Okt 08, 2017 11:19 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Gerade wenn es um das thema Magie geht gibt es sehr viele mehr oder minder bekannte Symbole die meistens Uralt sind und viele deren Bedeutungen gar nicht wirklich kennen, ich will euch ein paar davon erklären.

Fangen wir mit dem Bekanntesten an xD

Das Pentagramm



Es symbolisiert das Zusammenspiel der fünf Elemente. Früher wurde es aber auch als Zeichen der Gesundheit und als den Lebenskreislauf angesehen, da es in einem Zuge gezeichnet werden kann.


Das Venus Pentagramm



Dieses spezielle Pentagramm ist der römischen Göttin Venus geweiht. Im Kreis rund herum sind die fünf Elemente in einer alten Wicca Sprache (genannt Theban) eingraviert. Es soll Liebeszauber verstärken und die Elemente für sich nutzbar machen.


Das Astral Pentagramm




„Dieses Pentagramm wird vor allem von Hellsichtigen gern benutzt.“ „Es ist nach aussen gewölbt und trägt in der Mitte eine kleine Kugel (Juwel genannt).“ „Es soll magische Energien anziehen und den Geist für Visionen öffnen.


Das Pentagramm der Hekate



Dieses Pentagramm ist der Göttin Hekate gewidmet, die eine besondere Rolle im Hexentum einnimmt. Der Halbmond oberhalb des obersten Zackens zeichnet es aus. Es soll besonders viel Energie spenden.


Die Amphisibaena



„Die zweiköpfige Schlange wacht über den Träger - während ein Kopf schläft, ist der andere immer wachsam und auf der Hut.“86 „Die magische Energie des Pentagramms, mit Kristallen an jedem elementaren Punkt, gibt zusätzliche Kraft für viele positive Zwecke.


Der Phönix



Der Feuervogel, wie der Phönix auch genannt wird, steht für die Unsterblichkeit der Seele. „Er wird ausserdem mit dem Sternzeichen Aquarius in Verbindung gebracht, da dieser einen Krug mit dem Wasser der Unsterblichkeit trägt.


Der Schlüssel des Salomon



„Dieses Zeichen symbolisiert den Schlüssel zu König Salomons geheimen Lehren und seinem verborgenen Wissen.“ „Er soll seinem Träger daher Zauberkraft verleihen und ihn mit der Weisheit vertraut machen.“ Er wird ausserdem gerne bei Dämonenbekämpfungen und Beschwörungen getragen.


Die Triade



„Die offene Triade symbolisiert das kosmische Schicksalsrad, welches sich ewig dreht und verändert und dabei doch immer in perfekter Balance bleibt.“93 Sie soll seinem Träger ausserdem Glück und Hoffnung schenken. Sie ist eng verwandt mit der geschlossenen Triade.


Der Chalice Brunnen




„Die drei Kreise des Chalice-Brunnens symbolisieren die drei keltischen Welten und verbinden so die göttliche Oberwelt mit der Unterwelt der Toten und der Mittelwelt der Menschen.“ „Der Chalice-Brunnen befindet sich am Fuße von Glastonbury Tor und steht damit an jenem Ort, an dem sich früher das sagenumwobene Avalon befunden haben soll.“ „Damit wird dieses Design zu einem spirituellen Tor zu anderen Welten.“ „Dieser Anhänger soll daher die Intuition und das Einfühlungsvermögen seines Trägers steigern.“


Die Hexenrune



Hexenrunen bestehen aus 13 Zeichen. Es sind folgende: Sonne, Mond, Flügel, Ringe, Liebe, Frau, Mann, Ernte, Kreuzweg, Stern, Wellen, Sichel und Auge. Genau wie bei den nordischen Runen, hat jede ihre eigene Bedeutung. Die 13 ist eine Zahl, die oft als Unglückszahl betrachtet wird, aber für Eingeweihte ist sie eine machtvolle Zahl. Der Kreis mit allen Runen soll die Weisheit steigern.


Die (oder das) Athame



Das ist ein Ritualdolch, der bei Hexenritualen gerne verwendet wird. Er wird meist jedoch nicht für materielle Arbeiten gebraucht, wie zum Beispiel Kräuter schneiden, sondern symbolisch benutzt, um Energien zu leiten.



Der Eagershelm



„Im Norden wird er als der größte Talisman für magische Kraft angesehen und ist bekannt dafür, seinem Träger zu helfen, aus Chaos Ordnung zu schaffen, erfolgreich alle laufenden Aufgaben zu beenden und er soll schützende Kräfte besitzen.“ „Er war früher vor allem bei den Wikingern beliebt.


Das Rosenkreuz



Es soll die geistige Kraft der Menschen darstellen. Der waagrechte Balken stellt materielle Werte dar, der senkrechte die immateriellen. In der Mitte treffen sie sich und stellen das geistige Wohl in Form einer blühenden Rose dar


Der Melachem



Es zieht Energien an und soll den Träger segnen und beschützen. Im Ring sind magische Runen eingraviert, die frühere Zauberkundige erstellt hatten


Der Dreifachmond



Beliebtes Erkennungszeichen von Hexenzirkeln. Es ist ausserdem das Zeichen von Hekate, der dreifaltigen Göttin. Sie symbolisiert die Verbindung von Himmel, Erde und Unterwelt oder Geburt, Leben und Tod.


Der Ring der Himmel



„Es zeigt die acht Winde und acht Welten des alten nordischen Glaubens.“ „Unsere Welt ziert die Mitte des Symbols.“ Es soll das Fortschreiten fördern.


Das Mourie



Es stellt die heilige Verbindung zwischen der Oberwelt der Menschen und der Unterwelt dar, der Baum wird Yggdrasil genannt und es heisst, darunter sollen die drei Moiren (Schicksalsgöttinnen) die Schicksale der Menschen weben.


Die Dreifaltigkeit



Es ist ein typisches Symbol der Dreifaltigkeit. Es ist Jungfrau, Mutter und Höhepunkt der Weiblichkeit. Die Dreifaltigkeit bringt Stabilität und Sicherheit.
Es steht ausserdem für Geburt, Leben und Tod, sowie Unterwelt, Erde und Oberwelt (Himmel).


Das keltische Runenkreuz



„Ein typisches Symbol der Wikinger.“ „Die neun goldenen Sterne stehen für die neun Nächte, die der nordische Göttervater Odin am Baum der Welt (Igdrasil) hing, um die Geheimnisse des Lebens zu erlernen.“
„Dieser Anhänger wurde daher von den Wikingern getragen, um Wissen und magische Fähigkeiten zu erlangen.“


Das Schild der vier Himmelsrichtungen




Jeder geflochtene Arm dieses Schildes steht für eine der vier Himmelsrichtungen am Kompass (Norden, Süden, Westen bzw. Osten) und eines der vier Elemente (Erde, Feuer, Wasser bzw. Luft). Dieses Symbol verbindet alle diese Eigenschaften in perfekter Harmonie und soll so Liebe und Glück ins Leben seines Trägers bringen.


Der Triskilian (Die Triskele)




Dieses Zeichen hat verschiedene Auslegungen. Eine davon ist, dass die drei Spiralen die Lebenswege darstellen. Sie werden jedoch auch als die verschiedenen Bedeutungen der Zahl drei verstanden, wie zum Beispiel:
Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
Geburt, Leben, Tod
Körper, Geist, Seele,
Erde, Wasser, Luft (als "Elemente")
die Triade von Göttern und Göttinnen (z.B. junges Mädchen, Gemahlin, Greisin)






Soo das wars erstmal von mir^^ vielleicht habt ihr ja auch alte Lieblingssymbole oder so? Genug gibt es ja.. stellt sie doch vor^^






http://www.finsterkatzen.com

 Ähnliche Themen

-
» Entscheidende Amulette und ihre Bedeutungen» Wie soll ich ihre Signale interpretieren??» Sie will ihre sachen - aber die kontaktsperre läuft bereits» Allg. Zeltlager I» Verlassenes Ufer
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Magie :: Reale Magie (Kultur)