Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Kunst des Handlesens

©Elbenstern
So Okt 08, 2017 10:16 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

„Handlesen hat Hand und Fuss. Handlesen erdet“, sagt eine Schweizerin, nachdem sie fast alles aus dem Bereich der Esoterik ausprobiert und sich schliesslich nach der Pensionierung dem Handlesen gewidmet hat.

Das Handlesen (auch Chirologie genannt) gehört zu den alten Künsten, deren Wissen lange Zeit mündlich von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Es existieren deshalb kaum schriftliche Dokumente, die auf dessen Ursprungszeit hinweisen würden. So ist heute nicht nachvollziehbar, wo und wann die Wurzeln des Handlesens zu finden sind.
Heute werden in der Kunst des Handlesens drei Hauptteilbereiche unterschieden: die Chiromantie, die Chirognomie und die Dermatoglyphie.
Die Chiromantie enthält das Lesen der Linien auf der Handfläche. Die Chirognomie widmet sich der Studie der Form, Dicke und Flexibilität der Hand und der Finger und des Gebrauchs der Hände in Gesten. (Neuerdings wird dieser letzte Punkt teilweise auch als separater Bestandteil der Handlesekunst angesehen.) Die Dermatoglyphie schliesslich ist das Wissen um die Deutung von Fingerabdrücken und Hautmustern auf der Handfläche.

Die vier Hauptlinien

Die Lebenslinie


Die Lebenslinie offenbart im Wesentlichen den Charakter eines Menschen und seine Lebensweise. Entgegen dem Glauben vieler Leute sagt die Länge der Lebenslinie nichts über die effektive Länge des Lebens aus. Vielmehr zeigt sie Ereignisse des Lebens, Einflüsse, Eigenschaften sowie Vorlieben des Besitzers auf.

Die Kopflinie


Die Kopflinie verrät die Denkweise einer Person. Sie zeigt, wie diese wahrnimmt, logisch urteilt, glaubt und wie sie Informationen verarbeitet und umsetzt. Ausserdem sind aus ihr Veranlagungen von Begabungen, Temperament, Selbstvertrauen und Fantasie der Person ersichtlich.

Die Herzlinie

Die Herzlinie zeigt die emotionalen Reaktionen eines Menschen. Aus ihr ist ersichtlich, wie empfänglich die Person für Gefühle ist, wie sie diese ausdrückt und wie ausgeprägt die Verbindung zu ihrem Gefühlsleben ist

Die Schicksalslinie

Traditionell gehört die Schicksalslinie zu den Nebenlinien. Doch ist sie so wichtig, dass sie häufig auch als vierte Hauptlinie angesehen wird.
Diese Linie kann bei gewissen Personen gänzlich fehlen. Sie ist allerdings genau so von Bedeutung, ob sie vorhanden ist oder nicht. Sie zeigt, ob ein Mensch in seinem Leben Ziele hat und wie er diese erreicht. Fehlt sie, deutet das auf Orientierungslosigkeit der Person hin. Besitzt jemand eine ausgeprägte Schicksalslinie, so zeigt dies Verantwortungsgefühl und klar angestrebte Ziele

Wie aus den oberen Beschreibungen der Bedeutungen der Linien ersichtlich ist, handelt es sich bei einer Handanalyse um ein Wiedergeben der momentanen Lebenssituation eines Menschen. Die Hände zeigen die Stärken und Schwächen der Person, äussere Einflüsse und deren Auswirkungen. Häufig zählt ein Handleser seinen Klienten Dinge auf, die diese eigentlich selbst schon wissen oder zumindest ahnen, diese vielleicht aber nicht einordnen oder verstehen, oder gar nicht wahrhaben wollen.77
Ein Ereignis auf ein genaues Datum vorherzusagen ist nicht möglich. Es gibt allerdings Methoden, wie man beispielsweise die Lebenslinie in verschiedene Etappen des Lebens unterteilen und somit verschiedene Lebensabschnitte erkennen kann.


Habt ihr schon mal selber versucht eure Hände zu "entziffern?" xD Oder hat wer schon mal aus eurer Hand gelesen?



http://www.finsterkatzen.com
©Kürbismaske
Mo Okt 09, 2017 7:42 am
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 6651
Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 68

Uh, ein wirklich sehr interessantes Thema.
Vor allem auch lehrreich: ich hatte bisher noch nie etwas von Chirognomie oder Dermatoglyphie gehört. o: Einzig und allein von Chiromantie. Ich hoffe mal, ich liege nicht falsch, wenn ich denke, dass das auch am bekanntesten ist. xD Die anderen klingen irgendwie so wissenschaftlich und nicht wie eine Kunst.

Sehr interessant, dass du aufgelistet hast, was die verschiedenen Linien bedeuten. Generell interessant, was eine Hand einem so alles verraten kann, über das komplette Leben.
Ich selbst habe noch nie versucht, meine eigene Hand zu lesen, ich traue mir das auch nicht wirklich zu. xD Aber eine Betreuerin - weiß nicht mehr genau ob's Kindergarten oder erste Klasse war - hat sich nebenbei ein wenig mit der Kunst des Hand Lesens beschäftigt und hat uns spaßeshalber immer aus der Hand gelesen. Ich weiß natürlich nicht mehr alles genau, und zu kleinen Kindern wird man wohl auch nicht 100% die Wahrheit gesagt haben, aber sie hat hslt irgendwas mit glücklichem Leben etc. erzählt. xD

Soo, das war mein Beitrag zu dem Thema. :3 Aber bin dir dankbar, dass du ein Thema zu so einem interessanten Thema erstellt hast und dann noch so viel darüber erzählst, was man nicht unbedingt weiß. ^^

Alles Liebe,
Welle



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 12:33 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Ja du hast schon Recht die Chiromantie Ist der gebräuchlichste Ausdruck, allerdings wissen die meisten nichts, dass dies allein Nicht Handlesen bedeutet, sondern wie oben beschrieben halt nur ein kleiner Teil davon ist, denn wenn du nur das kannst, kannst du dennoch nciht Handlesen, diese Fähigkeit setzt sich aus allen drei Bereichen zusammen, denn wenn du nicht weisst wie du es zu deuten hast, bringt dir alles Lilien Angucken nix xD

Ja es gibt einige Leute die sich so nebenbei damit beschäftigen. ch selber muss zugeben, dass ich mich auch nur immer am Rande und mit wenig Freude damit beschäftigt habe. Ist irgendwie nicht so meins, das überlasse ich gerne Leuten die sich damit besser identifizieren könne und das interessant finden.

Aber da es doch ein Teil der Magie ist wollte ich mein Grundwissen dennoch mal aufgeschrieben haben^^

WIe gesgat, erwartet nicht von mir, dass ihr mich besuchen kommt und ich euch aus der Hand lese xD In anderen Praktiken bin ich durchaus begabter^^'



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 3:35 pm
avatar
Gast

Das ist echt interessant und meine Hand lesen wollte ich immer schon mal lassen. Mit deiner Beschreibung könnte man sogar selber versuchen was zu deuten, so aus Spaß, Wenn man Wüste wo welche Linie eigentlich liegt.
Aber ansonsten interessant das man auch in Gesten und der Form und Dicke liest und nicht nur aus den Linien. Man lernt hier echt viel *-*.



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 3:41 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Lilie wenn du dich dafür interessiertst, kannst du son bisschen ganz einfach an dir selber rumprobieren. Du findest im Internet überall kleine Hilfen und Quickstarts die dir genau erklären welche Linie welche ist.. Wie erfolgreich du dann beim deuten bist, daaaas steht auf einem anderen Blatt. xD Wie gesgat ich habe mcih selber nie genauer damit befasst, es gibt Bereiche die mich nciht ganz so sehr faszinieren und bereiche die es tun, das gehlört eher zu den weniger interessanten für mich bisher^^ Aber Tante Google kann dir da gaz schnell weiterhelfen^^



http://www.finsterkatzen.com
©Lehmjunges
So Sep 09, 2018 9:52 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 17.05.18
Alter : 20

Meiner Mutter wurde vor Jahren einmal die Hand gelesen. Eigendlich mag sie solche Sachen nicht, aber ihre Freundin hat sie dazu gebracht, die Hand hin zu strecken.
Der Mann, ein alter Italiener, hat ihr Sachen gesagt, die sie vollkommen paff gemacht haben, immerhin kannte er sie nicht. Auch der Freundin meiner Mutter hat er etwas vorausgesagt, was erst ein paar Jahre später eingetreten ist.
Was noch hinzu kam, so konnte er sehr gut Körpersprachen lesen, da er erkannte, dass meine Mutter und der Sohn ihrer Freundin nicht all zu gut aufeinander zu sprechen sind.
Ich finde es faszinieren und möchte mir auf jeden Fall mal die Hand lesen lassen, hatte aber bis jetzt noch nie die Gelegenheit dazu.
~Lehmi



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Magical Academy- Die Kunst zu töten» Nennen wir es... 'Kunst'» Wir malen mit Blut an Wände && nennen das Kunst {Setservice}» Flugkunst + Fassrolle» Schicksalssturm abstrakte Kunst ^^
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Magie :: Reale Magie (Kultur)