Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Wahrsagen mit Karten

©Elbenstern
So Okt 08, 2017 10:11 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3738
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Viele Hexen besitzen die Gabe des Wahrsagens, den Blick in die Zukunft. Dies kann man auf verschiedene Weisen tun. Man kann durch die Sternendeutung (Astrologie), Handlesen (Chirologie), Orakellesen/ Losorakel (z.B. Kaffeesatz, Runen, Knochen oder Würfelwerfen) oder Kartenlegen Ereignisse sehen oder vorhersagen.
Um mit diesen Methoden arbeiten zu können, muss man nicht unbedingt eine Hexe sein. Es gibt Lehrbücher, die einem in das Wissen einführen können oder viele Informationen im Internet. Es braucht aber einige Zeit, um sich das nötige Wissenanzueignen, da man die Zeichen ja richtig deuten sollte. Vielfach ist da aber auch die Intuition und Menschenkenntnis einer Person gefragt, welche das Ritual durchführt. Es gibt verschiedene Kartenarten. Mit welchen Karten man legt, kommt ganz allein auf die Person an. Die Karten müssen einem einfach nur zusagen und einen ansprechen. Das ist das Wichtigste bei der Auswahl der eigenen Karten.

Die 7 Bekanntesten Decks sind:

-Tarot Karten
-Lenormand Karten
-Skat Karten
-Zigeuner Katzen
-Engels Katzen
-Göttinnen Karten (Orakel)
-Kipper Karten


Habt ihr vielleicht schon mal erfahrungen mit Kartenlegen oder lesen gemacht? Welche der Karten würden euch ansprechen oder habt ihr vielleicht welche?

Ich persönlich habe das Göttinnenorakel und habe damit immer super arbeiten können. Es war auch mein alleresrtes Karten Deck.

Inzwischen habe ich noch 2 weitere, beide sehr unbekannt.

Ein Schamanisches Tierkarten Deck
Und ein Wassergeist Deck.

Aber trotz allem bevorzuge ich noch immer mein erstes. Würde euch sowas denn interessieren auch mal genauer unter die Lupe zu nehmen?



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 3:58 pm
avatar
Gast

Hier kann ich sogar etwas Eigenerfahrung einbringen.
Da meine Mutter früher zumindest auch einige Spirituelle Sachen gemacht hat und schon immer sich viel mit Engeln umgeben hat, haben wir auch 2 Kartenstapel Zuhause.
Was meine Mutter so gemacht hat weiß ich nicht ich war da noch zu Jung das wirklich mitzubekommen.

Aber zu den Karte. Ob sie zu den Decks gehören die du gelistet hast bin ich mir nicht sicher, Zumindest beim 2. nicht, aber sie heißen "Die Lichte Kraft der Engel" und "Die Gegenwart der Meister" beide vom Schirner Verlag wenn dir das was sagt. Auch beide von Jeanne Ruland und Illustriert von Iris Merlino.
In beiden Kartons ins mit den Karten auch ein Buch mit 4-6 Seite für jede Karte und am Anfang auch Legetechniken Wie der Lebensbaum, der kleine Engelsrat und der große Engelsrat im Engelsdeck. Das Engelsdeck ist nach sieben farbigen strahlen geordnet und ist denke ich sehr Christlich. Das Meisterdeck ist soweit ich das verstanden habe nach der geistlich Ordnung oder so gemacht und hat Karten von Buddah über Seth und Wihte Eagel drin. Und auch wenn ich mir das Vorwort der Decks noch nicht so angeschaut habe hab ich immer mal wieder Karten gelegt oder eine Gezogen. Und oft hatte ich das Gefühl das passt irgendwie nachdem ich die Seiten der Karte gelesen habe. Auch wenn ich einen Rat oder den Lebensbaum gelegt habe. Selbst beim Karten anschauen oder aus spaß sortieren hatte ich Freude. Auch wenn ich meistens das Engelsdeck benutze.

Ansonsten habe ich noch einen I-Ging Stapel gefunden aber da weiß ich nicht ob der dir was sagt da du nach dem was ich bisher so gelesen habe ja eher Europäisch Sachen verfolgst und das ist Chinesisch.




©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 4:06 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3738
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Hmm sehr interessant^^ Ich muss sagen, dass ich schon immer irgendwie eine Abneigung gegen Engel verspürt habe.. Ich weiss nicht genau warum, weswegen ich mich gezielt von Engel Magie, Sigillen Magie und auch Engels Katzen fernhalte. Mien Oma mochte diese kleinen Engelsfiguren die aussehen wie dicke Kinder immer so gerne, aber mir waren die als Kind schon immer irgendwie unheimlich xD Und später habe ich ich (ich bin Katholisch erzogen worden, oder man hat es versucht xD) einfach schlechte Erfahrungen mit der Christlichen Kirche gemacht und habe mich auch dadurch nie wirklich zu Engeln hingezogen gefühlt. Ich bin dann auch sobald ich konnte aus der Kirche ausgetreten.. Und ich glaube auch nicht an Engel.. Für mich macht es keinen Sinn mir etwas zu legen mit bildnissen an die ich nicht glaube. Aber ich habe doch vom ersten Deck gehört. Die Lichte Kraft der Engel ist ein relativ bekanntes Deck. Das Zweite sowie auch das aus dem Asiatischen Raum die sagen mir persönlich jetzt nichts.

Wie du schon angemerkt hast ziehe ich meinen Glauben vor allem aus europäischen Kulturen und dem Nordamerikanischen Schamanismus. Mir fehtlt fürs Asiatische irgendwie die Faszination dafür xD warum weiss ich nicht^^

Aber wenn du die Engelskarten magst und du dich damit wohl fühlst, solltest du sie auf jeden Fall weiterhin benutzen^^ Wie ich schon oben beschrieben habe, jedem sagt ein anedres Deck zu und man sollte mit dem arbeiten, mit dem man sich am wohlsten fühlt.



http://www.finsterkatzen.com
©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Piloten & Upgrade Karten zukünftig seperat erhältlich?» Aufbewahrung Karten und Schiffsmarker» Inoffizielle erratierte Karten zum Drucken» [X-Wing] Komplette Kartenübersicht» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Reale Magie (Kultur)