Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Magie der 5 Elemente

©Elbenstern
So Okt 08, 2017 9:47 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Die Magie mit den Elementen ist ein fester Bestandteil von früheren wie auch heutigen Hexen und Zauberkundigen. Es geht darum um die bewusste Wahrnehmung der Elemente und die Erkenntnis, dass sie überall vorhanden sind. Mit bestimmten Elementen kann man sich selber beeinflussen und mit der Natur eine Verbindung aufbauen.“ Im Bereich der Hexen gibt es fünf Elemente. Es sind: Luft, Feuer, Wasser, Erde und Geist. Das fünfte Element kann jedoch je nach Ortschaft und Glauben variieren. So gibt es im Osten zum Beispiel vielfach das Element Metall oder Holz. Jedem Element sind bestimmte Eigenheiten zugeschrieben, welche im Umgang damit ihre Wichtigkeit finden

Luft/Aura


Himmelsrichtung: Osten
Bereiche: Wissen, Lernen, Fantasie, Ideen, Glaube, Anfang und Wiedergeburt
Farben: Gelb, Weiss, Pastelltöne
Sternzeichen: Wassermann, Zwilling, Waage
Magie: Atmung, Veränderung, Kommunikation, Konzentration, Anti- Schadensmagie, Zukunftsschau, Träume, Ausbildung, etwas Verlorenes wiederfinden, Fliegen, Levitation, etwas vergessen, Frieden, Energie erneuern, Gruppenarbeit, Ideen, Intuition, Intelligenz, Freude, Freundschaft, Neubeginn, Organisation, Süchte beenden, Positives Denken, psychische Kräfte, Reinigung, Sprache, Studien, Lehren, Tests und Schularbeiten, Reise, Wahrheit, Visualisieren, Wille, Windmagie, Wünsche, Schreiben, Gedichte, Musik, Lyrik


Feuer / Caminus


Himmelsrichtung: Süden
Bereiche
: Begierde, Wille, Mut, Tapferkeit, Energie und Reinigung
Farben: Rot, Purpur, Orange
Sternzeichen: Widder, Schütze, Löwe
Magie: Aktivität, Sport, schlechte Gewohnheiten, Reinigung, Kerzenmagie, Veränderung, Glück, Courage, Kreativität, Stärke, Mut, Selbstvertrauen, Verteidigung, gegen Ängste und Blockaden, gegen Krankheit, Energie, Ausbruch, Heilung, Herzensmagie, Liebe, Führungskräfte, Leben, Loyalität, Feuermagie, Leidenschaft, Physische Stärke, Sicherheit, Sexualität, Sternenmagie, Elektrizität, Erfolg, Kriege, Willen, Willenskraft


Wasser /Aqua

Himmelsrichtung: Westen
Bereiche: Emotion, Liebe, Gefühl, Unterbewusstes, Fruchtbarkeit, Trauer
Farben: Blau, Grün, Türkis, Grau
Sternzeichen: Krebs, Fische, Skorpion
Magie: Schönheit, Kindheit, Erinnerung, Gedanken, Telepathie, Empathie, Reinigung, Kommunikation mit Ahnen, Träume, Emotionen, Gefühle, Familie, Vergebung, Freundschaft, Liebe, Glücklichkeit, Heimat, Zuhause, Eismagie, etwas gehen lassen, Loslassen, Intuition, Frieden, innerer Frieden, Harmonie, Mondmagie, Meditation, Schlaf, Entspannung, Unterbewusstes, Geistiges, Stress, Sorgen vergessen, Fruchtbarkeit


Erde/Humus

Himmelsrichtung: Norden
Bereiche: Weisheit, Wachstum, Wohlstand
Farben: Gelb, Braun, Schwarz
Sternzeichen: Steinbock, Stier, Jungfrau
Magie: Geschichtsforschung, Geburt, Körper, Verabschiedung, Begräbnis, beruflicher Erfolg, Zentrierung, Erdung, Erdmagie, Konstruktion, Neuaufbau, Kreativität, Tod, Geburt, Bildung, Schule, Wohlstand, Garten, Blumenmagie, Kräuter, Baummagie, Heilung, Bildliche Magie, Knotenmagie, Magnetmagie, materieller Gewinn, Gewinn, Geld, Natur, alte Zeiten, Vergangenheit, Frieden, Gartenarbeit, Verantwortung, Stärke, Beständigkeit, Standhaftigkeit


Geist/Spititus


Himmelsrichtung: Mitte/Oben
Bereiche: Verwandlung, Veränderung, Wissen, Leere, Macht
Farben: Weiss, Schwarz, Transparent
Sternzeichen: keine
Magie: Verwandlung, Umwandlung, Transformation, Veränderung, Liebe


Was haltet ihr davon? Fühlt ihr euch damit verbunden? Erkennt ihr euer Element in euch selber?




http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 10:33 am
avatar
Gast

Ein sehr schönes Thema mit dem ich mich auch selber schon länger beschäftige.

Ich hab nur die Frage ob du diese Listen selber erstellt hast oder das deiner Meinung entspricht bzw. beides oder inwieweit das eine das andere beeinflusst hat?

Ich selber hab mir halt selber ein Bild und einen Plan über die gebiete und Einsätze der Elemente gemacht. Hab sogar erst durch ein Buch erfahren das die Sternzeichen Elementar zugeordnet sind. Da ich mich Erde zugeordnet fühle bin ich sehr glücklich damit dass das auch für Jungfrau gilt.
Aber durch mein Eigenbild bin ich halt nicht mit allem was du aufgelistet hast zufrieden bzw. widerspricht es sich. Das Ich nur an 4 Elemente glaube las ich mal außen vor aber warum sollte Wasser Westen sein und Erde Norden? Bei mir ist es nun mal anders herum. Und Auch nur auf der Nordhalbkugel. Auf der Südhalbkugel wäre dann Feuer Norden und Wasser Süden. Auch wenn Erde und Luft bleiben sollten. Aber das es dort verschiedene Ansichten gibt ist ja gut. Möchte nur wissen woher und wie^^.

Andere Ansichten zu verstehen ist wichtig :D



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 12:26 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Hallo Lilie^^ schön dass ich in dir wohl einen mitinteressierten gefunden habe^^

Also ich hätte vielleicht noch schreiben sollen, dass die Himmelsrichtungszuordnungen die ich aufgelistet habe dem altkeltischen Glauben entspringen.

Sie ist seit jeher so überliefert worden, und ganz genau ist nicht klar weshalb es so eingeteilt ist, viele versuchen das Rätsel darum lange zu klären, denn wie du können sich nicht alle damit vereinbaren. :3

Ich für meinen Teil habe es einfach in meinen Glauben mitaufgenommen und störe mich nicht daran.

Es gibt mögliche Ansätze, die kursieren weshalb die EWlemente so eingeteilt sind. Und zwar kommt das ganze ja aus dem Paganistischen/Druistischen Glauben und da arbeitete (und noch) man sehr häufig mit Kreisritualen. In einem Kreisritual sollen die sich "gleichenden" Elemente sich gegenüber gestellt sein um eine Ausgeglichenheit zu erzeugen.

Die Erde im Norden ist absteigend, Das Feuer im Süden aufsteigend (Vertikal)
Und Luft und Wasser sind beides sich ausbreitende Elemnte (also Horizontal)

DAs ist das was klar ist, weshalb jetzt aber Westen und Osten nicht miteinander vertauscht sind, kann keiner sagen..Vielleicht gibt es einen Grund, vielleicht ist dies auch nur reiner, uralter Glaube.. Das Problem ist dass zur Zeit des urtümlichen ebrauchs noch keine Schriften verwendet wurden unter dem Folk, somit ist natürlich einiges was nicht durch die Generationen weitergereicht wurde leider verloren gegangen.

Übrigens was das eigenartige ist, im SCHamanismus gibt es ja die sogenannten Medizinräder, welche ebenfalls die 4 Himmelsrichtungen darstellen und da sind die Elemente genau so zugeteilt wie im alten Paganismus..Aber bisher konnte ich auch aus dem SHhamanismus keine genaueren Erkenntnisse finden, wohl aus der selben Problematik.

Ich weiss aber dass es z.B im Voodoo schon wieder ganz anders aussieht mit der Elementenverteilung.
Da ist Wasser dem Norden, Feuer dem Osten, Erde dem Norden und Luft dem Westen zugeteilt.


Diese Zuteilung macht für mich dann gar keinen Sinn mehr, aber gut, jedem das seine^^

Und noch zum Thema öb ich das selber erstellt habe, nein habe ich nciht, das sind bekannte Aufstellungen die meghr oder minder gleich überall auftauchen wenn man sich mit Paganismus und "Heidentum" beschäftigt.

Und da ich mich schon über 10 Jahre mit solchen sachen beschäftige, und immer wieder ungefähr die gleichen "Listen" auftauchen, egal in welcher Ecke, habe ich mir das natürlich auch so übernommen und handle danach.



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 1:14 pm
avatar
Gast

Danke für die Ausführliche Erklärung :D.
Das macht sogar alles Sinn, was ich gut finde. Ich persönlich finde das mit dem ausgeglichenem Kreis eine sehr gute Begründung. Aber ich persönlich finde auch das ein Kreis ausgeglichen ist wenn die Gegensätze sich gegenüberstehen und so für Gleichgewicht in der Mitte herrscht.

Soweit ich weiß bist du ja älter als ich und wenn du dich schon 10 Jahre damit beschäftigst finde wirst du wahrscheinlich schon mehr gelernt haben als ich. Freue mich immer mehr Wissen zu erfahren und wenn das von jemanden kommt wie dir die sich auskennt umso besser. Finde es schön das du dieses Wissen hier so gut weitervermittelst.



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 1:58 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

Wenn ich was beitragen kann mach ich das immer gerne^^ und vor allem im Monat Oktober bin ich immmer besonders im Element, und sozusgaen was Sachen mit Magie angeht ein wneig übermütig, weil wir ja am 31. Oktober wieder Samhain haben, welches als das höchste Fest im Jahreskreis festgelegt wird und ich mich darauf immer besonders freue und mich darauf vorbereite^^

Natürlich gehört dann auch dazu eine Kreiszeremonie und die Elemente spielen den wichtigsten Teil davon.
Für mich macht es halt mehr sinn, wenn die Elemente sich ausgelichen, da es noch das 5. gibt, was in der Mitte angesiedelt ist. Den Geist. Und wenn man sich das irgendwie bildlich vorstellt, mit Linien die die jeweiligen gegenüberstehenden Elemente verbinden, finde ich es "ruhiger für den "Geist" in der Mitte, wenn die Gegenüberstehneden elemente sich nicht in seiner mitte erst ausgleichen müssen.. Es macht den Kreis für mich irgendwie "stabiler" wenn eine durchgehende Linie sie mit dem Geist in der Mitte verbindet, ansonsten müssten sich die ungleichen ja genau in der Mitte verschmelzen um ins gleichgewicht geraten zu können, das würde ja heissen dass der Geist der auch schon in der Mitte ist andauernd irgendwie "Turbulenzen" ausgesetzt wäre.. xD Keine Ahnung ob du nachvollziehen kannst was ich da vor mich hinplapper xD

Allerdings ist das bei dir ja was ganz anderes da du eh nur mit 4 Elementen "arbeitest" also fällt die Mitte ja dann weg.

Naja ich habe mich eigentlich schon immer mit solchen Sachen beschäftigt, mehr oder minder, aber ab meinem 12. lebensjahr dann haöt richtig mit Bücher studieren und bewusst lernen angefangen.. Und wenn ich das so sehe sind es schon 14 Jahre die ich mich intensiv mit solchen Sachen beschäftige^^'



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 2:08 pm
avatar
Gast

Ich finde das macht ziemlich viel Sinn mit dem Geist. Klar sollte dieser ruhig sein und ein stabiler Kreis ist da doch wichtig.
Ja da ich nur 4 "sehe" macht es mehr Sinn finde ich die Energien in der Mitte ausgeglichen zu Bündeln um dann weiter zu machen. Aber Kreisrituale kenne ich mich echt nicht aus daher nur so Gedanken die halt gerade so kommen^^.

Dieses Samhain. Abgesehen davon das ich den Namen total toll finde, ist es so etwas ähnliches wie das was man im Volksmund Walpurgisnacht nennt? Also eine Art Treffen? Allein die Freude die man spürt wenn du darüber schreibst ist schon inspirierend.



©Elbenstern
Mo Okt 09, 2017 2:45 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 27

So macht es doch Freude zu schreiben, wenn man einander verschiedene Auffassungen zeigen kann^^
Naja ich arbeite persönlich halt sehr oft mit Kreisritualen, daher ist dies für mich wichtig, gut zu wissen übrigens dass meine Erklärungsversuche (die mir manchmal recht hilflos vorkommen xD) anscheinend doch ufschlussreich sein können^^


Hihi jaja Samhain.. Ich werde mich dann ausführlich darüber aussprechen.. aber mehr darf ich nicht verraten, aber dazu kommt noch was^^

Ich habe aber vor diesen Bereich der Magie noch auszubauen und darunter werden auch die Jahreskreisfeste sein. Da ist Samhain auch dabei.. übrigens.. wenn du den Namen so magst..den wenigsten ist bewusst dass man Samhain weder deutsch noch englisch ausspricht, sondern eigentlich a "old Gaellic"
Da ich keine Phonetik beherrsche guck dir das mal an..

https://www.youtube.com/watch?v=QMEKNdSzim0

So spricht man das nähmlich eigentlich aus, nur wie gesagt, wissen die meisten das nicht und sprechen es einfach aus, wie sie es lesen^^



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Mo Okt 09, 2017 2:49 pm
avatar
Gast

Wow. Das wird klinkt Original immer noch echt Toll.
Und auf die anderen Themen Freu ich mich jetzt schon.

So schlecht sind deine Erklärungen nicht. Zumindest finde ich sie besser als meine ^^.



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Avatar. Der Herr der Elemente» Tessia (Magie)» Das Buch der Dunklen Magie» Skyrim - NRPG» Kylar´s Magie [Light Changing]
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Magie :: Reale Magie (Kultur)