Forum Wegweiser Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Krieger groß und klein, Regeln müssen immer sein. Drum bitten wir einen Besuch beim Sonnenaltar zu begehn, um die Regeln zu lesen und zu verstehn. Meldet ihr euch neu hier an- endet euer Name nun mit einem -Pakal hinten dran. Haltet euch stets an diese göttlichen Schriften, damit nicht die Götter schlecht über euch richten.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

©Gast
Mi Okt 04, 2017 9:44 pm
Anonymous
Gast

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Wer kennt es denn noch nicht?

Das Reich der sieben Höfe

In diesem Fall, der erste Band: Dornen und Rosen.
Ich bin heute fertig geworden und kann das Buch jedem nur wärmstens empfehlen ;) Dank der lieben Habichstern, die mir dieses Buch empfohlen hat, bin ich erst darauf gestoßen und kann nicht darüber klagen ^^

Es ist eine Mischung aus Fantasy und (wer hätte es gedacht?) Romanze. Die Charakter sind vielschichtig und größtenteils gut durchdacht und es macht Spaß zu lesen. Gegen Ende kommt dann noch mal eine Wende, die mich sogar überrascht hat. (Und ich bin leider nicht mehr leicht zu überraschen. Um genau zu sein, kann ich bei den meisten Büchern nach den ersten paar Seiten sagen, wie es ausgeht...)

Und es soll ja schon einen zweiten Teil geben? Hat den vielleicht schon jemand gelesen und kann sagen, ob er ebenfalls lesenswert ist?

Ansonsten hätte ich noch ein paar kleine Fragen an euch, zu dem Buch:

Fandet ihr die Handlung spannend?

Waren die Charakter für euch optimal?

Wie findet ihr das Ende?



©Fenira
Do Okt 05, 2017 2:21 pm
Fenira
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 614
Anmeldedatum : 14.04.16

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Btw, ich finde es iwi cool, jemanden zu finden, der das auch gelesen hat^^
Naja, um mal zum eigentlichen Sinn des Themas zurückzukehren: ich habe das Buch (bzw die Bücher xD) auch gelesen und fand sie echt mega nice, auch wenn ein paar Klischees verkommen (aber tbh kommen die echt in so ziemlich JEDEM Buch vor). Allerdings mag ich die Bücher dieser Autorin generell sehr gerne *-* Und Rhys Charakter finde ich ja mega geil, besonders dann im 2. Band.
Apropos 2. Band: Ich fand den Anfang iwi... naja, fast ein bisschen langweilig, Gründe könnte ich dir jedoch ohne zu spoilern nicht nicht nennen, aber nach einiger Zeit wird das Buch immer besser und hat mir gegen Ende hin sogar besser gefallen als der erste Teil. Dennoch würde ich jüngeren Lesern davon abraten, da doch einige... pikante Szenen (ich drücke es jetzt einfach mal vorsichtig aus, aber ich schätze, dass jeder weiß, was ich damit meine :P) darin vorkommen und joa. Ab 16 kann man es bedenkenlos lesen, wenn man allerdings etwas jünger ist sollte man vielleicht nochmal drüber nachdenken, wenn man ansonsten nicht 50 shades of grey liest xD (nee, aber so schlimm ist es nicht, zumindest meiner Einschätzung nach - habe das Buch nie gelesen)



©Sunleaf
Do Okt 05, 2017 7:11 pm
Sunleaf
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 912
Anmeldedatum : 16.12.13

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Uiuiuiui, ich liebe die Serie *-*
Der erste Teil ist jetzt nicht so gut, und der ist generell ganz anders geschrieben als die anderen beiden Teile. Ich persönlich liebe ja Lucien (Lucian?), Rhys und Mor (kommt sie im 1. Teil schon vor? Ich glaub nicht, oder?)
Ach ja, der Sarkasmus in der Serie ist echt der Hammer. Ich werd jetzt keine Beispiele geben, aber denkt an Az und Cass :D
Die Handlung vom 1. Teil ist eher langweilig im Vergleich zu den anderen beiden Teilen. Diese ganze Lovestory ist nicht mein Ding, und ganz ehrlich, Tamlin ist n Arsch :D Den hab ich schon zu Beginn des 1. Buches gehasst. Die Charaktere waren eigentlich echt gut (ab dem 2. Teil sind die aber irgendwie total anders :D). Wie gesagt, Lucien (oder Lucian, kp wie man den schreibt) ist der beste. Der Sarkasmus, der Humor... Wundervoll <3



©Dschinan
Di Okt 17, 2017 8:56 pm
Dschinan
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 26.05.16

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Ich liebe diese Reihe. Ich liebe auch die Autorin also ist es wohl nicht verwunderlich. ^^ Der zweite Band ist meiner Meinung nach schon besser als der erste, aber beide sind wirklich gelungen. Und da muss ich Sunleaf zustimmen, der Sarkasmus ist einfach toll. Ich mag Az in Cass auch total, keine Ahnung warum. Ich finde aber, die meisten Charaktere in 'Das Reich der sieben Höfe' sind ... ausgebaut, wenn man das so sagen kann. Auf jeden Fall ist diese Reihe lesenswert, wenn man Fantasy / Love mag.



©Gast
Do Okt 19, 2017 5:30 pm
Anonymous
Gast

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Na dann werde ich auf jeden Fall mal schauen, dass ich den zweiten Band noch irgendwie organisieren kann :D Gerade, wenn er sogar besser sein soll, als der erste Band ^^

@Flockentanz, wo finden wir sie schließlich nicht? Klischees sind doch inzwischen in fast jedem Buch drinnen... Die Frage ist nur, ob es gute oder 08/15 sind ;)

Dann freue ich mich schon mal auf Band zwei (und drei?) und werde dann auch noch einmal meinen Senf dazu abgeben Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen 3236567562


~Kastanienblüte



©Shahar
Di Jan 02, 2018 6:20 pm
Shahar
Jadeträger
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 09.12.15

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty
Die Fae finde ich an sich ziemlich interessant, da an dieser Stelle auch viele Klischees verbaut wurden, wie etwa, dass sie nicht lügen könnten oder die Verletzlichkeit durch Eschenholz. Ich fand das ziemlich passend und auch nicht zu stereotypisch, da sie größtenteils in ganz anderer Form aufgetreten sind, als diese typischen Feenwesen.
Tamlin habe ich aber teils viel zu schnell durchschaut, was die ganze Geschichte aber nicht weniger lesenswert gemacht hat. Also war trotzdem noch genug Spannung da, an sich habe ich auch kein Problem damit, wenn ich Details oder ganze Handlungsabschnitte vor dem Lesen schon kenne.
Ein bisschen zu klischeehaft war mir dann doch, dass der Hof der Nacht fast gleichbedeutend war wie "Die Bösen". Stimmt zwar nicht komplett, war aber für mich persönlich eher zum 'Augenverdrehen'.
Die Masken der Fae des Frühlingshofes haben mir gefallen und mich anfangs auch ziemlich fasziniert ^-^
Wirklich toll fand ich den Suriel *-* Gründe habe ich nicht wirklich dafür, außer, dass mir die Art des Wesens sehr zugesagt hat.
Perfekt für mich waren die Charaktere nicht unbedingt -aber wann sind sie das denn schon wirklich?
Feyre war für mich eine ziemlich typische weibliche Protagonistin, die ich wirklich nur in seltenen Fällen wirklich mag.
Ende:
 
Alles in Allem ist Das Reich der sieben Höfe für mich ein sehr schönes Buch gewesen und gehörte zu einigen weiteren ersten Bänden, die ich mal testen wollte, ob und wann ich den zweiten Band lesen werde weiß ich noch nicht.

Liebe Grüße
~Himmel



©Gesponserte Inhalte

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen Empty



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Fantasy :: Fantasy Bücher