Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Axolotl *.* Die Wasserhunde xD

©Elbenstern
Fr Jul 28, 2017 12:16 am
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3597
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26



Der Name "Axolotl" kommt aus der Sprache der Azteken und bedeutet so viel wie "Wassermonster". (Manchmal auch mit "Wasserhunde" übersetzt.)

Auf den ersten Blick weiß man wirklich nicht, wo man den Axolotl einordnen soll: Ein bisschen sieht er aus wie ein Molch, ein bisschen wie eine zu groß geratene Kaulquappe.
Der Axolotl hat einen Körper wie ein Molch oder Salamander, einen seitlich abgeflachten Schwanz, ein großes Maul und wird etwa 20 bis 25 Zentimeter lang.
Am Hals sitzen rechts und links Kiemenanhänge, die wie kleine Bäume aussehen. In der Natur ist er braun bis grau gefärbt und trägt dunkle Flecken.

Es gibt aber auch gezüchtete Tiere, die ganz weiß sind und bei denen sich die Kiemen rot leuchtend vom Körper abheben.
Das seltsame Aussehen des Axolotl hat einen besonderen Grund: Er bleibt sein ganzes Leben lang im Larvenstadium, also auf dem Entwicklungsstadium einer Kaulquappe.
Axolotl gehören zu den Lurchen und dort zu den Querzahnmolchen.

Axolotl kommen nur in dem See Xochimilco sowie einigen wenigen weiteren kleinen Seen westlich von Mexiko-Stadt in Mittelamerika vor.Anders als die übrigen Lurche, die sowohl im Wasser als auch auf dem Land leben, verbringen Axolotl ihr ganzes Leben im Süßwasser.

Axolotl werden normalerweise zehn bis 15 Jahre alt, im Extremfall bis zu 25 Jahren.

Nach Europa wurden die ersten Tiere im Jahr 1863 gebracht. Schon bald wurden sie für die Wissenschaft interessant, weil sie eine ganz ungewöhnliche Fähigkeit besitzen: Verlieren sie einen Körperteil, weil er zum Beispiel von einem Feind abgebissen wird, können sie ihn in wenigen Monaten komplett und ohne Narben wieder neu bilden.
Bei Eidechsen, die dies auch können, bleiben dagegen immer Narben sichtbar und das neu gebildete Körperteil ist nicht mehr so groß wie das alte.
Axolotl können sogar ganze Organe wie etwa das Herz oder sogar Teile des Gehirns ersetzen, wenn diese verletzt werden.

Axolotl fressen alle kleinen wirbellosen Tiere, die im Wasser umherschwimmen. Im Aquarium werden sie mit Frostfutter, lebendigem Futter (empfohlen) oder Futtertabletten gefüttert.

Axolotl lassen sich ziemlich einfach in einem Aquarium halten. Anders als andere Lurche brauchen sie keinen Landteil, weil sie ja nur im Wasser leben.
Allerdings ist ihnen die normale Zimmertemperatur zu warm: Weil sie sich bei 17-18 °C am wohlsten fühlen, muss man das Wasser meistens kühlen.
Ansonsten kann es passieren, dass die Tiere krank werden.

Axolotl, die in Aquarien gehalten werden, stammen heute ausschließlich aus Nachzuchten, weil sie in der Natur streng geschützt sind.
Heute sind viele Zuchtformen und Farbvarianten im Handel.


Diese Stelle ich euch hier noch vor, mit der jeweiligen Bezeichnung.



Erstens die ursprüngliche und natürliche Färbung der Axolotl nennt man Wildlinge. Sie sind meist in dunkleren braun bis grün/braun  oder grau/braun Tönen mit dunkelbraunen Punkten eingefärbt.
Wildlinge:
 

Die zweithäufigste Farbe und wohl der Allgemeinheit die bekannteste sind die sogenannten Weisslinge. Diese haben eine bleiche/weisslich bis rosafarbene Haut und die Kiemenästchen sind besonders rot/pink.
Weisslinge:
 

Weisslinge gibt es ebenfalls mit sogenannten "Freckles" (Deutsch Sommersprossen) welche dann meist im Kopfbereich erscheinen.
Weisslinge mit Freckles:
 

Eine etwas weniger vorkommende Farbe sind die sogenannten Goldlinge. Diese sind wie der Name es bereits antönt goldgelb bis Honig farben.
Goldlinge:
 

Dann kommen wir zuden weniger Häufigen (in die hab ich mich besonders verlebt) genannt Copper. Dies sind meist hellbraun, bis gold farbene Lotls mit braun/oranglichen Tupfen. Sie werden auch oft "Kekse" genannt.
Copper:
 

Die seltenste Farbgebung sind die dunklen Melanoide (Melas). Diese sind beinahe schwarz. Das besondere ist dass ihnen ein bestimmtes (Glitzer) Gen fehlt (sorry wird halt so genannt xD) welches allen Glanz auf Haut und auch Augen fehlen lässt.
Melas:
 

Ausserdem gibt es sowohl von Weisslingen, Goldlingen als auch Copper noch Albinos, welche dann heller sind und vor allem rote bis weisse Augen haben.
Albino (Weissling):
 


Tjaa und warum erzähl ich euch das alles? xD Weil ich mir bald n paar der süssen anschaffe als Haustierchen, im Herbst nähmlich und freu mich schon richtig *.*

Mein Wunsch wäre mindestens ein Weissling, ein Copper und ev nen Goldling. (den Mela hab ich mir aus dem Kopf  geschlagen, kriegt man fast nicht)
Ich werd mir entweder 3 oder 4 Tiere holen, mein Aquarium wäre allerdings anscheinend genug um ca 6 -8 Tiere da unter zu bringen, was ich aber nicht möchte.
Freu mich schon sehr darauf die dann bei mir begrüssen zu dürfen *.* (Und Namen hab ich mir auch schon überlegt xD)


Zuletzt von Elbenstern am So Jul 30, 2017 1:17 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Sorry mein Tynipic spinnt und konnte die Bilder nicht laden, ich versuchs Morgen Abend nochmal reinzustellen wenn ich nach Hause komm^^ Aber ihr habt sonst ja alle Google, wenn ihr nicht so lange warten könnt xD)



http://www.finsterkatzen.com
©Frettchenzahn
So Sep 10, 2017 3:07 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1283
Anmeldedatum : 16.03.15
Alter : 20

Super interessante Tiere, die Axolotl! :3
Ich würde gerne mal Fotos von deinen Axolotl sehen, wenn du schon welche hast. Finde es auch immer schön zu sehen wie andere ihre Aquarien einrichten, da kann man sich kreativ echt toll austoben um seinen Tieren ein schönes Zuhause zu bieten.

Zum beobachten finde ich Wassertiere echt spannend, würde mir aber keine anschaffen, weil ich eher Haustiere haben möchte die mit mir viel interagieren. ^^'



http://der-nachtclan.forumotion.com/
©Elbenstern
Do Sep 14, 2017 11:19 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3597
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

Jaa ne ich find die Regenerationsfähigkeit halt auch so meega cool *.*

Leider musste ich mich jetzt von dem Gedanken trenne, das ich mir eigene zutue im Moment. Ich hatte Zwar schon ein Apuarium und alles, aber ich komme damit einfach nicht zurecht, schon nicht ohne die Tiere, weshalb ich entschieden habe, demnächst das wasser da wieder rauszunehmen udn den Filter abzubauen, dann wird was anderes da rein kommen. Ich werde den Wunsch nicht begraben irgendwann mal Axolotl zu haben, aber vielelicht ist der Zeitpunkt jetz tgrad e dafür nciht so gut, ich hab auch bemerkt dass der STromanschluss dafür in der Wohnung irgendwie zu schwach ist wenn die ganze Zeit ein Filter läuft.

Naja.. Zum Glück gibt es ha noch Tiere die man in ein Aquarium stecken kann, ohne Wasser^^



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
So Nov 05, 2017 8:14 pm
avatar
Gast

Wow, da hast du dir echt meeeega Mühe gegeben, ist ein richtig schöner Post geworden! :)
Ich finde diese Tiere ehrlich gesagt etwas gruselig, aber gut , jedem das seine . Es sind auf jeden Fall sehr interessante Tiere, bestimmt auch süß als Haustiere, wenn man sie wirklich zu 100% richtig halten kann.



©Wolkenschimmer
Mo Nov 06, 2017 2:57 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3406
Anmeldedatum : 02.07.17
Alter : 12

Da hast du dir wirklich viel Mühe rein gesteckt!
Echt cool was du alles weist :D
Ich finde die Tiere irgendwie süß aber gruselig :)
Ich dachte kannte mich ein bisschen damit aus, jetzt weis ich wie falsch ich lag ;P
LG Wolke



©Kristallpfote
Mi Jan 03, 2018 12:26 am
avatar
Schüler
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 15

Hey,
wir sind mal zufällig im Unterricht darauf gestoßen und seit dem mögen meine Freunde die total. Ehrlch gesagt muss ich mich aber @Wolkenflug anschließen und sagen, dass sie echt gruselig aussehen und ich nicht nachvollziehen kann, wie meine Friends sie süß finden können xd
Aber ich finds cool, dass du dir welche anschaffen wolltest ...
glg und ein fröhliches Miauzen



©Pumafell
Mi Jan 03, 2018 12:50 am
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 27.11.17
Alter : 19

Uh, das sind ja echt geniale Tiere,
wenn ich könnte, würde ich mir so eins halten xD
Erstaunlich, dass einige sie süß und andere gruslig finden.
Süße Fische :DD
Naja, dafür dass das Tier niedlich ist, finde ich es erschreckend groß ö



http://damascenon.forumieren.de
©Flammensturm
Sa Feb 03, 2018 6:46 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 08.03.16

Ich finde die Fische Interessant auch irgend wie süß. Gruselig finde ich die Fische nicht.Ich finde es auch Interessant, dass ihnen die Körperteile,wenn sie aus irgendein Grund verlieren wieder neu bilden.
LG Flamme



©Bisonfeder
So Mai 20, 2018 12:15 am
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 06.05.18

Ein Tier das die Gemüter trennt ganz klar. Ich kenne einige, wenn ich ihnen das Bild zeige, finden sie die Tiere total abstoßend.. und ich muss sagen, obwohl ich Fische gar nicht mag und schleimig finde, gefallen mir diese süßen Racker -die Axolotl- gleich doppelt so gut.



©Gesponserte Inhalte




Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Tiere