Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Der Halloween-Franchise

©DerHorrorTyp
Do Jul 20, 2017 12:47 pm
Junges
Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 10.06.17
Alter : 15

Inspiriert von Alfred Hitchcock's Psycho und die Definition des Slasher-Genres. Heute geht es um die Geschichte des Halloween-Franchises und die Geschichte von Maskenkiller Michael Myers.

Halloween - Die Nacht des Grauens
Der erste Film, welcher den Namen "Die Nacht des Grauens" trägt, hieß ursprünglich "Der Babysitter-Mörder". John Carpenter führte Regie und das Drehbuch schrieb er auch. Der Film handelt von Michael Myers, einem gestörten sechsjährigen Jungen, der seine ältere Schwester 1963 umbrachte. Nach 15 Jahren in einem Sanatorium schafft es Michael zu entkommen und in seine Heimatstadt Haddonfield zurückzukehren, wo er anfängt ein Mädchen namens Laurie Strode zu jagen, welche von der Tochter von Janeth Leigh (Psycho), Jamie Lee Curtis gespielt wurde.

Halloween II - Das Grauen kehrt zurück
Nach dem Erfolg des ersten Filmes wurde John Carpenter überredet, einen zweiten Teil, der in der selben Nacht wie der erste spielen sollte, zu drehen. In diesem populären Einstieg in das Franchise versucht Myers weiter Laurie umzubringen. Außerdem findet sie heraus, dass Myers ihr Bruder ist, was erklärt, wieso Michael Strode töten will.

Halloween III - Die Nacht der Entscheidung
An einem dritten Teil war Carpenter nicht mehr interessiert, es sei denn, man würde sich von der Geschichte des Michael Myers entfernen. Dies wurde auch versucht, allerdings floppte dieser Film, weshalb man ab dem vierten Teil wieder zur Ursprungsgeschichte zurückkehrte.

Halloween IV - Die Rückkehr des Michael Myers

Michael Myers liegt im Koma. Und das seit 10 Jahren. Deshalb wird er in ein Krankenhaus gebracht, doch Myers wacht auf, tötet die Fahrer und findet heraus, dass seine Schwester bei einem Autounfall ums Leben kam. Jedoch hatte sie eine Tochter namens Jamie, welches Myers neues Ziel wurde.

Halloween V - Die Rache des Michael Myers

Nach dem Erfolg des dritten Sequels war Halloween wieder in aller Munde. Deshalb erschien ein Jahr nach dem 4. Teil direkt das vierte Sequel. Dies war der letzte Teil der Reihe in dem Carpenter mitwirkte, obwohl er das bis heute abstreitete. Jetzt ging es bergab mit der Reihe. Keine neuen Ideen mehr, was man auch an dem Einspielergebnis von gerade einmal 11,6 Millionen Dollar merkt. Bis dahin der absolute Tiefpunkt der Reihe.

Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers

1995 wurden die Rechte von Halloween an Dimension Films verkauft. Der erste Film war Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers. Ich persönlich finde den Film klasse, da man eine Menge über die Geschichte des Michael Myers erfährt, die Zuschauer waren aber anderer Meinung. Der Film war zwar ein kommerzieller Misserfolg, aber sie fügten eine interessante Sache über den Charakter des Michael Myers hinzu, nämlich das er von einem Fluch gesteuert wird, der ihn zwingt seine komplette Familie zu töten.

Halloween H20 - 20 Jahre später
Nach den Misserfolgen der letzten Teile wurde eine komplett neue Richtung eingeschlagen. Halloween H20 ist ein halbes Sequel, das einen alternativen Zeitstrang eröffnete. Dieser Film spielt 20 Jahre nach den Ereignissen aus Teil 2 und ignorierte alle Filme die danach kamen. Um sich wieder mit den Fans zu vertragen, wurde die Rolle der Laurie Strode wieder von Jamie Lee Curtis übernommen. Raper LL Cool J war auch integriert um das Interesse zu heben.

Halloween Resurrection
Das Sequel von H20, Halloween Resurrection, war der letzte Film im originalen Franchise. Nach dem Erfolg des Prequels hoffte man, der Reihe einen guten Abschluss zu geben. Dies war nicht der Fall. Man fühlt sich eher wie in einer Komödie, woran auch Tyra Banks und Busta Rhymes nichts ändern konnten.

Rob Zombie's Remakes
2007 und 2009 erschienen zwei Reboots, bei denen Rob Zombie Regie führte. In diesen Filmen wird Myers realistischer und gewaltsamer dargestellt. Außerdem spielt die erste Hälfte des Films in Michael's Kindheit, was der Reihe wirklich gut tat. Den zweiten Teil versaute Rob Zombie jedoch, indem er Michael zu einem Biest anstatt zu einem mysteriösen Killer werden ließ. Laurie Strode ist ebenso gestört wie ihr Bruder, deshalb war nur der erste Teil ein Erfolg. Ein zweites Sequel von Rob Zombie erschien dann nicht mehr.

Sequels und die Zukunft von Halloween
Das einzige, was man momentan über einen 10. Sequel weiß, ist, das Carpenter plant, 2018, passend zu vierzig Jahren Halloween, einen Film plant, der nach Teil 2 spielt und alle anderen Filme ignoriert. Ich bin auf jeden fall gespannt, was noch kommen wird.

Die Filme:

Halloween - Die Nacht des Grauens (1978)
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)
Halloween IV - Die Rückkehr des Michael Myers (1988)
Halloween V - Die Rache des Michael Myers (1989)
Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers (1995)
Halloween H20 - 20 Jahre später (1998)
Halloween Resurrection (2002)
Rob Zombie's Halloween (2007)
Rob Zombie's Halloween II (2009)

Ich hoffe, ihr habt bis hierhin gelesen und das ich euch vielleicht auf eine neue Filmreihe oder sogar auf ein neues Genre aufmerksam gemacht habe. Ich habe mir auf jeden Fall viel Mühe für diesen Text gegeben.



Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Filme/Serien/Animes