Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Wie schreibe ich einen guten Begrüßungspost? (aktualisiert)

©Mercyheart
Mo Jul 03, 2017 8:50 pm
avatar
Oberster weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 6342
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 17

Ich habe einmal das alte Thema von Geistertanz genommen und noch die dazu passenden Themen anderer Thread aus dem Mentorenbau mit eingebaut um etwas Ordnung zu schaffen.
__________________
Mir ist aufgefallen, dass die Qualität der Beiträge im Ginsterbogen immer mehr abnimmt und nur noch die Quantität zählt. Doch gerade wir Mentoren sollten uns viel Mühe geben bei unseren Posts, damit die neuen Mitglieder sich wohl fühlen. Also eröffne ich hier mit der Erlaubnis von Morgenwind einen Thread, in dem ein paar Punkte stehen wie man einen guten Beitrag beim Ginsterbogen verfasst. Natürlich kann dieses Thema von jedem benutzt werden. =)

Schritt 1: Beitrag
Als aller erstes müsst ihr den kompletten Beitrag gewissenhaft lesen. Hier solltet ihr vor allem auf Punkte wie Geschlecht, Interessen und vielleicht noch Alter achten. Auch nach Sonstige Informationen solltet ihr Ausschau halten. Zum Beispiel: "Ich wohne in Österreich" oder "Ich war hier schon mal angemeldet.". Nach diesen Kriterien solltet ihr euren Beitrag vor allem richten.
Nun solltet ihr auch 1-2 Punkte raus suchen die euch besonders interessieren und die ihr in eurem Beitrag ansprechen möchtet. Ihr könnt euch diese unten im Kommentarfeld auch schon mal aufschreiben, oder aber ihr kopiert einfach die Zitate. Doch die Zitate sollten möglichst nicht in euren Post mit eingebunden werden, da er das visuelle stört.

Schritt 2: Profil
Dieser Punkt ist keine Pflicht, aber gut wenn die Person nicht viel geschrieben hat. Hier solltet ihr schauen, welche Infos diese Person vielleicht schon in ihrem Profil stehen hat. Die könnt ihr ebenfalls in euren Post einbinden, oder aber damit die oben gewählten Punkte bestärken. Falls euch hier noch einmal ein Punkt findet den ihr interessant findet, könnt ihr diesen ebenfalls einbinden. Wenn ihr auf das Profil verweist in eurem Punkt merkt die Person, dass ihr euch wirklich für sie interessiert und dann fühlt sie sich gleich viel willkommener.

Schritt 3: Fragen
Nun überlegt euch Fragen die ihr dem Mitglied gerne stellen wollt. Diese sollten am besten an das Erzählte anknüpfen, aber ihr könnt auch gerne ganz neue Themen ansprechen. Ihr solltet nicht mehr als 2 Fragen stellen. Nicht nur, dass ihr sonst den anderen die Themen weg nehmt, viele wollen vielleicht auch gar nicht so viel von sich erzählen.
Wenn ein Mitglied viel erzählt solltet ihr möglichst Fragen zu dem erzählten raussuchen. Wenn ein Mitglied viel erzählt, erzählt es meistens auch Sachen die es gerne erzählen möchte. Andere Bereiche sind vielleicht gar nicht wichtig für es. So ist es immer am besten Fragen zu diesem bestimmten Thema zu stellen.

Schritt 4: Lesen der anderen Beiträge
Wenn schon andere Beiträge geschrieben haben, sollten diese kurz überflogen werden. So müsst ihr etwas bestimmtes nicht 100 mal Ansprechen und auch die Fragen doppeln sich so nichts. Nicht ist nerviger als die gleiche Frage 5 mal beantworten zu müssen.

Schritt 5: Der Beitrag
Nun der wichtigste Punkt. Das Schreiben des Beitrags. Euer Beitrag sollte nicht zu kurz sein, aber schon mind. 30-50 Wörter enthalten. Allerdings sollte der Post auch nicht zu lange werden. Sonst fühlt sich das Mitglied erschlagen.

• Als allererstes solltet ihr das Mitglied begrüßen mit Worten wie "Hallo und Willkommen!" "Schön das du da bist!" oder etwas ähnliches. Dieser und der letzte Satz können bei jedem eurer Post gleich bleiben. So könnt ihr diesem, wenn ihr wollt, eine ganz persönliche Note verpassen. Doch ihr könnt auch ruhig das schreiben, was alle schreiben.
• Im nächsten Punkt müsst ihr das Eis brechen. Also der aller erste Satz der ganz persönlich an das Mitglied gerichtet ist. Hier könnt ihr die Sonstigen Informationen zur Rate ziehen. So könnte der Satz zum Beispiel heißen. "Dein Name gefällt mir sehr gut!" oder "Du wohnst in XY? Da ist es wirklich schön, da habe ich mal Urlaub gemacht/da würde ich auch gerne wohnen.".
(• Als Mentor wäre hier der Punkt an dem ihr kurz fragen könnt, ob sich das Mitglied gut zurecht findet und dann auf die Mentoren verweisen, oder auch auf die Regel, dass jedes Mitglied einen Mentor bekommt. Allerdings solltet ihr schauen, ob das nicht schon zu oft erklärt wurde, sonst fühlt sich der Neue vermutlich zu sehr überwacht.
Der Punkt kann auch am Ende stehen, doch oben ist es sinnvoller damit die Person den Teil definitiv noch liest.)
• Nun kommt der Hauptteil: Die Interessen. Hier werden erstmal die 2 Stichpunkte die ihr euch oben überlegt habt angesprochen. Wie ihr den Beitrag schreibt solltet ihr von den Punkten Alter und Geschlecht abhängig machen. Ihr solltet einem 10 Jährigen Mitglied keine Fremdwörter vor die Füße schmeißen.
Ihr solltet immer etwas über euch erzählen. Das Mitglied wird sehr persönlich und erzählt viel über sich. Ihr müsst ach etwas über euch erzählen. Es wird schnell seltsam sich fremden Anzuvertrauen, von welchen man kaum etwas weiß. Also teilt eure Erfahrungen mit.
• Nun stellt ihr eure Fragen, falls sie in keiner Verbindung zu dem Erzählten der Person stehen. Auch hier solltet ihr sie immer selber beantworten.
• Langsam kommt der Schlussteil. Hier solltet ihr dem Mitglied noch viel Spaß wünschen oder was auch immer ihr diesem Mitglied wünscht. Ihr solltet möglichst nicht schreiben "bleib schön aktiv", da dies so klingt, als wäre das Mitglied verpflichtet oft online zu sein und wäre nur willkommen, wenn es oft online ist. Das setzt das Mitglied nur Unnötig unter Druck. Es kann noch selber entscheiden ob es bleiben möchte oder nicht.
Nun verabschiedet ihr euch noch und beendet so euren Beitrag.

Ihr könnt natürlich noch ganz andere Punkte die euch gerade so durch den Kopf schwirren einbringe, aber versucht das ganze ein wenig geordnet zu halten.

So könnte das ganze dann aussehen:
"Herzlich Willkommen XY!
Dein Name gefällt mir sehr gut er erinnert mich an dies und das. Wieso hast du ihn gewählt?
Ich hoffe du findest dich bisher gut zurecht und dir gefällt das Forum. Wenn du Fragen hast stehen wir Mentoren dir immer zur Verfügung. Du bekommst sogar einen ganz eigenen Mentor zugeteilt, den du alles mögliche Fragen kannst. Warte nur ab bis eine 2. Anführerin dir einen zuteilt.
Ich mache BW auch sehr gerne. Früher habe ich mal DG gemacht, dadurch habe ich noch mehr Interesse daran gewonnen. Wie bist du darauf gekommen? Und wie lange machst du das schon? Bei mir müssen es jetzt schon OF-Jahre sein. Dafür bin ich aber noch ganz schön PZ.
Von QA habe ich auch schon viel gehört und wollte es auch schon immer mal ausprobieren. Kannst du mir da was bestimmtes empfehlen? Dann weiß ich wie ich mich da ran tasten kann.
Magst du eigentlich auch MN, oder ist das nichts für dich? Ich bin da ein großer Fan von und kann dir dazu nur raten, falls du das noch nicht kennst.
Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und ganz viel VI!
LG UC "

Und schon habt ihr einen Beitrag geschrieben und habt auch nicht wirklich viel Zeit aufgebracht. Sicher versteht ihr, weshalb Beiträge wie "Hallo! Viel Spaß und finde dich gut zurecht! LG XY nicht sonderlich freundlich wirken. Es wirkt, als interessiert ihr euch nicht für das Mitglied. Außerdem sind Beiträge, welche gerade so 10 Wörter enthalten auch nicht unbedingt vorbildhaft für ein neues Mitglied und ihr sollt ja Vorbilder für eben diese sein.


~ Written bei Geistertanz
__________________
Außerdem würde ich gerne hinzufügen, dass nicht Aussagen wie "Du bekommst einen Mentor", sondern eher "Du wirst in den nächste Tagen noch einen Mentor von einem 2. Anführer per PN zugeteilt bekommen" verwendet werden sollten, u ungeduldige neue User ud ständige verwirrte Nachfragen zu vermeiden und außerdem auch keinen so hohen Druck auf das 2. Anfi Team aufzubauen.
__________________
Es sind maximal 3 Fragen pro Person erlaubt, damit jeder auch die Möglichkeit haben ein paar Fragen zu stellen und nicht ein Einzelner schon alles vorwegnimmt.
Dinge wie "Bleib aktiv" gehören nicht in den Begrüßungspost (wie es auch im 1x1 der Begrüßungen vermermerkt ist) um kein Zwanggefühl bei den Neuen auszulösen.
Genauso wenig sollten Sätze wie "Bei Fragen kannst du dich an mich wenden" in jedem Beitrag stehen, denn das löst nur Verwirrung aus. Aussagen wie "Bei Fragen wende dich an deinen Mentor oder an unsere Oberste weise Mentorin Mercyheart" sollten stattdessen verwendet werden, wenn ihr so etwas in euren Beitrag schreiben wollt. (Dies wird auch noch im 1x1 ergänzt.)

Dann frohes Schreiben! :3
LG Mercyheart



 Ähnliche Themen

-
» Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.» Kontaktsperre?» spielt uns unser unterbewusstsein einen streich?» Sie hat einen Neuen, erst jetzt wird mir alles klar.» 3 Tage nach Trennung hat sie einen neuen?
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Probleme :: Mentorenbau