Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung

Suche


© Codes & Design by Traiceheart
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter


Schokokiller

avatar
Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 749
Weiblich Anmeldedatum : 07.12.15

Survival - Runde 1



Rabenfluch
Rabenfluch beschloss sich auf den Weg zu Flammenblüte zu machen. Schlangenpfote konnte sie, als jemand der nicht schwimmen konnte, nicht helfen. Abgesehen davon wollte sie es nicht Mal wirklich
[B]


Zuletzt von Schokokiller am Sa Jun 24, 2017 3:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 6:44 am erstellt.

KONTAKT:



Mercyheart

avatar
Oberster weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 6205
Weiblich Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 17

Survival - Runde 1



Runentänzerin war wieder fit und danke dem Heiler ausgiebig. Sie würde ihm sehr gerne helfen, doch es war wichtiger, dass sie schnell die vermissten Katzen und ein neues zu Hause finden würden. Also schloss sie sich dem Trupp der Anführerin an.

Antwort A


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 12:33 pm erstellt.

KONTAKT:



Laubherz

avatar
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 658
Weiblich Anmeldedatum : 16.02.16
Alter : 15

Survival - Runde 1



Blattschnee

Der Pochende Schmerz in ihrem Rücken hatte nachgelassen, und sie fühlte sich ausgeschlafen und erholt. Also überlegte sie wie sie sich nützlich machen könnte. Neugierig betrachtet sie die lila Blume. Sie möchte unbedingt wissen was das ist. Als sie merkt, dass der Heiler hilfe gebrauchen könnte meldet sie sich sofort. Dann kann sie ein paar neue Pflanzen kennen lernen.

(Antwort C)


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 1:25 pm erstellt.

KONTAKT:



Himmelherz

avatar
Waldwächter

Anzahl der Beiträge : 3793
Männlich Anmeldedatum : 24.07.14
Alter : 18

Survival - Runde 1



Erleichtert aber mit ein wenig enttäuschung in der stimme sagte Hinmelherz "Wir sind echt froh das du uns gefunden hast Eichelschweif wir hatten wirklich keine ahnung wo wir hier sind". während sie nun auf dem weg zur Höhle sind hatte Himmelherz ständig die umgebung im Auge da er angst hatte das Eichelschweif und Nebellicht erneut was zustößt. Nachdem es einige Zeit stille zwischen den dreien gab erhob Himmelherz erneut das Wort und fragte "Nun da wir jetzt auf dem weg zu dieser Höhle sind wollen wir uns erstmal ausruhen oder die anderen suchen?" nach einer kurzen pause fuhr er fort "Also ich würde schon gerne die anderen suchen den ich mache mir schon sorgen." Er schaute nun in Nebellichts richtung und sagte "Aber wenn ihr euch ausruhen wollt dann bleibe ich bei euch und halte Wache den keiner von uns sollte alleine bleiben"

[antwort C]

Aktuell schließe ich zum Lager gehen aus aber wenn ihr beiden gerne diese Option wollt bringt es ein :)

@Greifensichel Finde den zufall witzig das ich mit beiden zusammen unterwegs bin die bei meiner gruppe einen unfall hatten ^^ und nun kann ich schon wieder auf "Rettungsmission" gehen xD.

Achja noch eine bitte und zwar kannst du beim gruppen wechsel jeweils eine zeile frei lassen? würde das ganze übersichtlicher gestalten .

~Sky


Zuletzt von Himmelherz am Mi Jun 21, 2017 10:13 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 2:38 pm erstellt.

KONTAKT:



Kanda

avatar
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1293
Weiblich Anmeldedatum : 09.12.15

Survival - Runde 1



Tropfensilber überlegt kurz und tappt dann entschlossen zu der Gruppe, die sich um die Anführerin scharrt, um sich dieser anzuschließen. Dem Kater wäre es im Prinzip ja egal, mit wem er geht, weswegen er sich spontan dazu entschieden hat.

Möglichkeit A


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 2:56 pm erstellt.

KONTAKT:



Peshewa

avatar
Mentor

Anzahl der Beiträge : 482
Weiblich Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 9

Survival - Runde 1



Kupferschädel
Es verging einiges doch mittlerweile ging es der Kriegerin wieder gut. Der Heiler hatte sie auch gehen lassen. Nun jedoch kam das nächste große Unheil. Missmutig lauschte sie der Anführerin und entschied sich dann innerlich. Bevor sie ihre Wahl jedoch zeigte, sah sie sich kurz um und blieb dann dabei. Sie gesellte sich zu der Gruppe, die dem zweiten Anführer Folge.
[B]


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 3:23 pm erstellt.

KONTAKT:

http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/


Lilienpfote

avatar
Schüler

Anzahl der Beiträge : 113
Männlich Anmeldedatum : 28.01.17
Alter : 19

Survival - Runde 1



Fliederpfote

Froh wieder im Lager zu sein und nachdem er sich es im Schülerbau bequem gemacht hat schlief er auch bald ein. Leider hatte die Anführerin am nächsten Tag keine guten Nachrichten. Aber da Fliederjunges immer noch voller vertrauen zu ihr war wäre er ihr überall hin gefolgt.


[Antwort A]


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 5:35 pm erstellt.

KONTAKT:



Flammensturm

avatar
Mentor

Anzahl der Beiträge : 882
Weiblich Anmeldedatum : 08.03.16

Survival - Runde 1



Feuerblüte hatte die anderen beiden endeckt und wollte zu ihnen rüber also beschloss sie darüber zu schwimmen.(C)


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 6:13 pm erstellt.

KONTAKT:



Knochensplitter

avatar
Heiler

Anzahl der Beiträge : 3017
Anmeldedatum : 28.03.16

Survival - Runde 1



Eichelschweif
Die anderen reagierten erleichtert, als Eichelschweif sie fand. Er wusste zwar nicht, was mit den anderen passiert war, aber er konnte sich vorstellen, dass sie froh waren, dass er sie gefunden hatte. Als sie sich auf den Weg zurück zur Höhle machten strich er immer abwesend an Nebelschweif und Himmelherz vorbei, um sich zu vergewissern, dass es ihnen gut ging. Himmelherz deutete an, dass er es für nicht sinnvoll hielt zurück ins Lager zu gehen und da konnte Eichelschweif ihm nur zustimmen. Es war zu dunkel, also zu gefährlich, außerdem könnte er die anderen nicht einfach zurück lassen. Sie wüssten ja gar nicht wo er war. "Ich würde auch sagen wir gehen erst mal in die Höhle. Ich weiß nicht wie erschöpft ihr seit, aber ich würde gerne die anderen suchen, sie sind schon ziemlich lange in der Höhle und ich mache mir Sorgen. Wenn ihr nicht mit wollt kann ich es verstehen, auch wenn es mir lieber wäre, wenn jemand mit kommen würde"
Antwort C

@Himmelherz & @Mythenfeuer, ich hoffe die Wahl ist in Ordnung für euch, falls nichts macht ja nichts eure Charas können sich ja auch ausruhen und meiner geht alleine :)


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 6:16 pm erstellt.

KONTAKT:



Mythenfeuer

avatar
Krieger

Anzahl der Beiträge : 361
Weiblich Anmeldedatum : 14.04.16
Alter : 17

Survival - Runde 1



Nebellicht
Wie sich herausstellte, war ihre Idee doch nicht ganz so schlecht gewesen, wie sie gedacht hatte, als ihr nichts auf der Lichtung bekannt vorkam, denn nur kurze Zeit später stieß Eichelschweif zu ihnen, der, wie es schien, genau wusste, wo sie waren. Mit einem erleichterten Ausdruck im Gesicht nickte sie zustimmend zu Himmelherz' Worten und folgte den beiden zu der Höhle. Als es langsam dunkel wurde, erhob Himmelherz als erster die Stimme und fragte, ob wir die anderen suchen sollten oder lieber uns ausruhen. Nebellicht spürte seinen Blick auf ihr und schloss sich der Meinung von Eichelschweif an. Ich hätte auch ein besseres Gefühl, wenn wir zuerst die anderen suchen würden. Ausruhen können wir uns später immer noch"

Antwort C, falls es für @Himmelherz in Ordnung ist. @Knochensplitter ist ja auch für C, richtig?


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 6:38 pm erstellt.

KONTAKT:



Diamond

avatar
Höhlenwächter

Anzahl der Beiträge : 1385
Weiblich Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

Survival - Runde 1



Diamanrpfote

die kugel hat sie sichtlich verwirrt von dem was sie in der kugel gesehen hatt sie musste sich zuerst mal ausruhen zöund legte sich in den schülerbau schlafen jedoch schlif sie sehr unruhig das bild ihrer mutter wollte ihr nicht aus dem kopf gehen sie schreckte hoch als sie stimmen von drausen hörte sie ging nach drausen und sah das 2 gruppen gbildet wurden eine sollte den anführer der andere den 2 anführer begleiten sie schaute sich nach ihrer mentorin Rubinhauch um und sah das sich sich für die gruppe des 2 anführers entschieden hat sie tat ihrs gleich und schloss sich ebenfalls dieser gruppe an sie hatte immer noch diese kugel bei sich sie entschied sie einfach mal mit zunehmen und dan später zu überlegen was sie nun tun sollte

Antwort B und D wurden gewählt

@greifensichel kann sein das ich dad nächste mal abhaue :D


Dieser Beitrag wurde am Mi Jun 21, 2017 11:17 pm erstellt.

KONTAKT:



Korallenlicht

avatar
Finsterschattenjäger

Anzahl der Beiträge : 158
Weiblich Anmeldedatum : 14.05.17
Alter : 15

Survival - Runde 1



Möwenschrei
Am nächsten Morgen wachte sie immer noch enttäuscht nur so wenig Beute gefunden zu haben auf und Schlich müde ins Lager. Auch ihr machte der Regen zu schaffen. Sie hörte der Ansprache ihrer Anführerin auf,erkdam zu und entschied sich mit ihr zu gehen

Antwort A


Zuletzt von Korallenlicht am Sa Jun 24, 2017 10:48 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Do Jun 22, 2017 2:18 pm erstellt.

KONTAKT:



Dei-Chan

avatar
Junges

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 07.04.17

Survival - Runde 1



Schlangenpfote

Vor lauter Schock, ins eiskalte Wasser gefallen zu sein, tat der kleine Kater erst einmal gar nichts und schluckte noch mehr Wasser, bevor er anfing zu strampeln, damit er über Wasser blieb. Zitternd und mit vom Wasser schweren Fell, sah Schlangenpfote sich um. Er könnte versuchen, zu Rehschatten und Rabenfluch schwimmen. Oder zu der Klippe, die er hinuntergefallen war. Kurz überlegte der Schüler, dann begann er, in Richtung der zwei Katzen zu paddeln, während er mit klappernden Zähnen vor sich hin murrte. "S-so hab i-ich mir das Abe-nteuer-r ab-aber nicht v-orgestellt."

Möglichkeit A


Zuletzt von Dei-Chan am Fr Jun 23, 2017 3:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Do Jun 22, 2017 2:54 pm erstellt.

KONTAKT:



Rehstern

avatar
Co- Anführer

Anzahl der Beiträge : 3150
Weiblich Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

Survival - Runde 1



Rehschatten schaute mit großen Augen hoch zu der anderen Katze. Mittlerweile hätte sie sich ja als Flammenblüte herausgestellt. Die Kriegerin war ein bisschen erleichtert darüber gewesen. Wenn hier andere Tiere oder Katzen leben würden säßen sie wohl in der Patsche. Ein Lächeln umspielte ihre Züge doch es verschwand sofort wieder und änderte sich zu einem sehr überraschten und besorgten Ausdruck um, als sie sah wie Schlangenpfote fiel. Sofort sprang sie zum Wasser und überlegte wie sie ihm helfen könnte. Kurzerhand sprang sie selber ins Wasser und paddelte auf den Schüler zu. Als sie bei ihm ankam versuchte sie ihn über Wasser zu halten und zum Ufer zu schieben. Sie selber war keine begnadete Schwimmerin, aber sie konnte in so einer Situation nicht einfach wegsehen. »Geht es dir gut?«, presste sie hervor. Sie hatte die Zähne aufeinander gepresst und versuchte krampfhaft das Ufer zu erreichen.[A]

•••

[Out: @Dei-Chan : Ich hoffe für dich geht das in Ordnung so :D]


Dieser Beitrag wurde am Do Jun 22, 2017 8:24 pm erstellt.

KONTAKT:



Greifensichel

avatar
2.Anführer

Anzahl der Beiträge : 12469
Weiblich Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 8

Survival - Runde 1



@Himmelherz
Das war natürlich alles geplant ;D Ich werde versuchen da ‘ne Lücke zu lassen.

@Flammenblüte
Du hast erneut eine Antwort gewählt, welche deinem Schreiben widerspricht ^^* Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du anstelle von rüber zu laufen rüber schwimmst…?

Nächster Termin: 25.6.17 um 17 Uhr


Story
Nebellicht, Eichelschweif und Himmelherz hatten sich geeinigt. Sie würden nicht in Ruhe schlafen können, ehe sie nicht wussten, was mit den anderen geschehen war und wo sie sich befanden. Deshalb beschlossen sie, dass sie in die Dunkelheit vorschreiten und damit den Spuren der anderen Katzen folgen würden. Nach kurzer Zeit mussten auch sie sich stark auf ihre Tastsinne und den Hörsinn verlassen. Vorsichtig tasteten sie sich an der Tunnelwand entlang. Als Eichelschweif gegen einen Stein stieß, erschrak Himmelherz und stieß gegen Nebellicht, welche daraufhin hinfiel (-1LP). Der Weg danach verlief problemlos. Aber als sie an einer Kreuzung ankamen, beschlossen sie sich aufzuteilen.

Schlangenpfote versuchte kräftig mit seinen Pfoten zu paddeln. Aber weil das Wasser sehr kühl war, bekam er kaum Luft und kam nur wenige Stücke von der Stelle. Glücklicherweise kam ihm Rehschatten da zur Hilfe geeilt. Zwar schluckten beide ein wenig Wasser, kamen aber am anderen Ufer an. Halb erfroren zitterten beide am Boden. Rabenfluch war die Ebene hinauf gelaufen. Doch inzwischen befand sich niemand mehr dort. Aber sie sah sich aufmerksam um. Sie konnte einen Tunnel erkennen, durch den die beiden anderen gekommen sein mussten. Dann sah sie die Klippe hinab. Sie sah Flammenblüte problemlos durch den See schwimmen. Sie kam in der Nähe von Rehschatten und Schlangenpfote ans Ufer und sah sich dort ebenfalls etwas um. Rabenfluch beschloss wieder zu den anderen zurück zu kehren. Sie waren alle müde. Aber noch konnten sie sich nicht sicher sein, ob die Höhle nicht doch bewohnt war. Also müsste mindestens einer Wache halten.
Im Clanlager schlossen sich die Gruppen zusammen. Vier Katzen schlossen sich der Gruppe des zweiten Anführers an und vier weitere der der Anführerin. Gemeinsam liefen sie bis zur Grenze. Sie machten aus, dass sie sich hier wieder treffen würden. Der zweite Anführer brach nach links auf. Rubinhauch, Runentänzerin, Kupferschädel und Diamantpfote folgten ihm. Diamantpfote lief ganz hinten, damit keiner merkte, dass sie die Kugel mitschleppte. Als sie bei mehreren großen Sträuchern ankamen, machten sie eine Pause. Sie setzten sich kurz. Da sprang auch schon jemand aus dem Busch und griff die fünf Katzen an. Es war Luftpelz und kaum war er auf getaucht, tauchte, wie aus dem Nichts auch Rotlicht auf. Die Katzen waren so überrascht, dass es ein Weilchen dauerte ehe sie die Krallen ausgefahren hatten und die beiden Katzen versuchten zu vertreiben, sodass sie einige Schrammen und Wunden davon trugen (-2LP).

Die Anführerin suchte mit ihrem Trupp, bestehend aus Sternenfänger, Tropfensilber, Fliederpfote, Möwenschrei, den rechten Teil nach den anderen ab. Es war nicht sehr angenehm in dem Regen nach jemanden zu suchen, der sich überall auf halten könnte, aber was blieb dem Clan sonst übrig. Als die Anführerin ein Knarren hörte, konnte sie sich fast denken, was das zu bedeuten hatte. „Achtung!“, schrie sie. Sie sah, wie alle irritiert stehen blieben, als sich der Baum zu ihnen neigte. In letzter Sekunde sprang die Anführerin zur Seite und riss Fliederpfote noch mit sich. Die anderen drei hatten es etwa spät begriffen und wollten noch davon laufen. Jedoch fiel der Baum schneller, als sie laufen konnten. Möwenschrei klemmte sich ‚nur‘ den Schweif ein (-3LP) und konnte ihn sich nach einigem Ziehen wieder befreien. Während Tropfensilber und Sternenfänger fast völlig unter dem Baum begraben lagen. Bei beiden klemmte ein Bein unter dem Stamm (-7 LP) und dieses schmerzte fürchterlich. Bewegen konnten sie es jedenfalls nicht mehr.

Schattenfrost und Blattschnee hatten sich entschlossen dem Heiler zu helfen. Sie nahmen einzelne Bündel, welche der Heiler ihnen zusammen gerollt hatte und welche sie nun bis zur Grenze tragen sollten. Nach und nach brachten sie alle Vorräte zur Grenze und räumten somit den Heilerbau leer. Erschöpft von dem vielen hin und her laufen gönnten sich die drei eine Pause und warteten auf die zwei Gruppen.



Entscheidungen

Nebellicht, Eichelschweif, Himmelherz:
 
Schlangenpfote, Flammenblüte, Rehschatten, Rabenfluch:
 
Schattenfrost, Blattschnee:
 
Möwenschrei, Fliederpfote:
 
Tropfensilber, Sternenfänger:
 
Diamantpfote:
 
Kupferschädel, Rubinhauch, Runentänzerin:
 


Dieser Beitrag wurde am Fr Jun 23, 2017 11:36 pm erstellt.

KONTAKT:



Himmelherz

avatar
Waldwächter

Anzahl der Beiträge : 3793
Männlich Anmeldedatum : 24.07.14
Alter : 18

Survival - Runde 1



Als Himmelherz bemerkte das Nebellicht wegen ihm hinfiel sagte er "E- Es t- tut mir Leid Nebelicht. Ich hoffe mit dir ist alles in Ordnung?"

(Kurze Zeitspanne dazwischen)

Als die kleine Gruppe an einer Kreuzung ankam erhob Eichelschweif das Wort und sagte das wir uns aufteilen sollten da so eine größere Chance bestehen würde die anderen zu finden. Himmelherz war nicht direkt von der Idee begeistert aber er musste trotzdem zugeben das sie so die anderen Schneller finden können. Daraufhin sagte er dann "Okay also wir haben nun zwei Wege und wir sind drei personen also muss einer alleine gehen. Mein Vorschlag wäre jetzt das ich mit Nebellicht gehe und du dann alleine da du vorher schon mal gesagt hast das du auch alleine gehen würdest. Wenn es für euch beide in Ordnung ist überlasse ich euch die Entscheidung wer wohin geht." innerlich hoffe Himmelherz das die beiden zustimmen da er so gerne wieder alleine mit Nebellicht sein möchte.

[Antwort B]



@Greifensichel Ich hoffe übrigens das es so in ordnung ist wie ich schreibe den ich habe null ahnung von den 3. Person regeln etc. xD. Naja danke das du den Text nun in Absatze unterteilst :)

]An Alle

Ich verstehe wenn ihr mal keine Zeit habt und deshalb eure Entscheidung postet und schreibt "Text kommt später" aber ich finde es schon echt mies dann am Ende keinen Text hinzuzufügen den das ist nicht sinn des Spiel :/ Deshalb finde ich sollte es zumindest LP abzug geben sollte man bis zum Post von Greifen nicht aktualisieren. (und desto öfters man es nicht macht desto mehr sollte man verlieren)

Ich sehe nämlich keinen unterschied daran nichts zu schreiben oder nur die Entscheidung zu posten den dann ist es an sich einfach nur das Greifen eine Story schreibt und ihr den weg bestimmt und das ist dann nicht mehr wirklich ein spiel :/ (Meiner Meinung nach macht es das Spiel etwas Kaputt)


Zuletzt von Himmelherz am So Jun 25, 2017 7:53 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 12:30 am erstellt.

KONTAKT:



Korallenlicht

avatar
Finsterschattenjäger

Anzahl der Beiträge : 158
Weiblich Anmeldedatum : 14.05.17
Alter : 15

Survival - Runde 1



Möwenschrei

Wütend sah die Katze den Baum an. warum muss sowas immer mir passiert murrte sie und registrierte dann erst das Tropfensilber und Sternenfänger fast völlig unter dem Baum begraben lagen. Sie hatte Angst Ihnen zu helfen da sie sich selbst verletzen könnte wenn ein Ast abbrechen würde. Ich werde den Heiler sofort holen sagte sie desshalb und lief los

Antwort A

@Himmelherz
Es gibt durchaus Tage da hat man einfach keine Zeit eine lange Antwort zu schreiben ;) Kichern denke das sollte jedem mal passieren dürfen. RL geht ja bekanntlich vor und es ist ja nur ein Spiel. Klar
Ist das blöd für Staren aber ich denke solange man das nicht bei jeder Entscheidung macht sollte einmal schon in Ordnung gehen


Zuletzt von Korallenlicht am Sa Jun 24, 2017 12:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 10:45 am erstellt.

KONTAKT:



Rehstern

avatar
Co- Anführer

Anzahl der Beiträge : 3150
Weiblich Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

Survival - Runde 1



Rehschatten lag noch etwas zitternd am Ufer des Sees. Sie begann ihren Pelz etwas trocken zu putzen. Zuerst putzte sie gegen den Strich um dich aufzuwärmen und danach putzte sie sich so, dass alles wieder glatt anlag. Sie blickte zu ihren Wegbegleitern und setzte sich auf. Ein kurzes Gähnen entrang ihr und sie schaute die anderen entschuldigend an. Dann räusperte sie sich und begann zu sprechen. »Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin etwas ausgepowert. Ein kleines Nickerchen könnte finde ich nicht schaden.«,gähnte sie. »Aber. Ich finde wir sollten vorsichtig sein. Vielleicht ist die Höhle bewohnt.. eine Wache würde nicht schaden. Meiner Meinung nach sollten wir uns abwechseln. Es sollte aber immer nur einer Wache halten.« , schlug sie vor. Dann schwieg sie und wartete darauf was ihre Clankameraden zu sagen hatten.[B]

•••

@Korallenlicht : Im Startpost sieht man wie viele LP man hat :3


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 12:18 pm erstellt.

KONTAKT:



Lilienpfote

avatar
Schüler

Anzahl der Beiträge : 113
Männlich Anmeldedatum : 28.01.17
Alter : 19

Survival - Runde 1



Fliederpfote

Der Baum hatte Fliederpfote ziemlich erschreckt. Aber seine Anführerin hat ihn gerettet worüber er ihr wirklich sehr Dankbar war. Nur waren Tropfensilber und Sternenfänger seine Mentorin nun unter dem Baum eingeklemmt. Da Möwenschrei schon los geflitzt ist den Heiler zu hohlen wusste Fliederpfote nun nicht was er tun sollte. er war weder groß noch Stark genug um den Baum groß bewegen zu können. Daher beschloss er, sollte die Anführerin ihn nicht anderweitig brauchen können, sich was auszuruhen um Später mehr Energie zu haben um effektiver Helfen zu können, sollte er es können, und dabei Tropfensilber und Sternenfänger gut zuzureden.


[Antwort C]


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 1:45 pm erstellt.

KONTAKT:



Greifensichel

avatar
2.Anführer

Anzahl der Beiträge : 12469
Weiblich Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 8

Survival - Runde 1



@Himmelherz
Ju, das mit der 3. Peron machst ud richtig ;)
Ich finde es auch schade, wenn man es nicht schafft zwei, drei Sätze zu schreiben. Ich meine, ich gebe meistens schon zwei Tage zeit, aber ändern kann ich daran auch nichts. Mit einer Antwort kann ich immerhin mehr anfangen, als mit gar keiner ^-^


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 2:53 pm erstellt.

KONTAKT:



Schokokiller

avatar
Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 749
Weiblich Anmeldedatum : 07.12.15

Survival - Runde 1



Rabenfluch
"Da teile ich deine Meinung" sagte die schwarze Kätzin zu Rehschatten " Außerdem sollten wir Schlangenpfote nicht mit einteilen, da sie jetzt bestimmt auch ziemlich fertig ist. Wenn es nicht anders geht, übernehme ich die erste Wache.. Ein Schüler war keine gute Wache in ihren Augen, deshalb hatte sie dass auch so erwähnt.
[B]

---
Ju, sorty noch dass ich letzte 'Phase nur den Den Buchstaben hingeklatscht habe. Hatte viel um die Ohren und habs auch vergessen. Ich hoff ich bekommes nächstesmal auf die Reihe.


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 3:50 pm erstellt.

KONTAKT:



Dei-Chan

avatar
Junges

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 07.04.17

Survival - Runde 1



Schlangenpfote
Der kleine Kater stimmte den Beiden zu. Jemand musste Wache halten und sie sollten sich abwechseln. Allerings störte es ihn ein bisschen, dass sie ihn davon ausschlossen. Klar, er war noch Schüler und das Erlebnis gerade eben nicht die beste Vorraussetzung für ihn, um Wache zu halten, aber... "Ich will auch helfen..." murmelte er leise, hoffte jedoch im Inneren, dass ihn niemand verstanden hatte. Er war wirklich fertig, und die Augen fielen ihm immer wieder fast zu. Sich auszuruhen würde ihm sicher gut tun.

Möglichkeit B

[Out: Schlangenpfote ist männlich]


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 5:07 pm erstellt.

KONTAKT:



Flammensturm

avatar
Mentor

Anzahl der Beiträge : 882
Weiblich Anmeldedatum : 08.03.16

Survival - Runde 1



@Greifensichel ja, das meinte ich
Ich stimmte Rehschatten zu Ja, da hast du recht. Wir sollten uns abwechseln. Wer fängt an und wie lange sollte er/ sie die Wache halten? fragte ich Rehschatten
(B)


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 6:07 pm erstellt.

KONTAKT:



Elbenstern

avatar
Anführerin

Anzahl der Beiträge : 3123
Weiblich Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 25

Survival - Runde 1



Rubinhauch

Erschrocken sah die Kätzin auf die plötzlichen Angreifer und brauchte einen Moment um zu realisiren, dass das jetzt nicht mehr ihre Clangefährten waren und sie es nicht gut meinten. Nach dem ersten Schock aber machte sie sich bereit ihre verblibenen treuen Clankameraden gegen die Angreifer zu verteidigen.

[Antwort A]


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 7:26 pm erstellt.

KONTAKT:

http://www.finsterkatzen.com


Pentagrammseele

avatar
Höhlenwächter

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 23.03.14
Alter : 14

Survival - Runde 1



Schattenfrost
Extrem erledig und ziemlich entäuscht davon, das sich ingesamt nur zwei katzen berreit erklärt hatten ihrem heiler zu helfen setzte sie sich hin. Sie gähnte. Sie btreachtete ihre umgebung und sah kurz zu blattschnee.
Sie dachte nach, ins lager zurückzugehen würde keinen sinn machen. Außerdemhätte das wasser eventuell das öager schon erreicht haben können.
Da die zwei katzen, welchedas lager verraten hatten aber noch immer zurück hätten kommen können entschied sie sich bei ihrem heiler zu bleiben und sich auszurasten. Dennoch hatte sje ihre ihren gespitzt und schaute aufmerksam umher


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 24, 2017 10:32 pm erstellt.

KONTAKT:

Survival - Runde 1

Ähnliche Themen

-
» BB-8+Bis an die Grenzen = 3 Aktionen die Runde, ohne Stress?
» [IA] Gefecht; Ende der Runde Timing
» Fight for your Survival!
» Der Zombie Survival Guide. Überleben unter Untoten
» [Armada]Kommandos
Seite 5 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Finsterkatzen :: Games :: The Survivals-
Gehe zu:
__________________________________________