Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Schreibkurs -> So könnt ihr euren Schreibstil ausbauen! [Tutorial]

©Wellenfrost
Fr März 31, 2017 7:49 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 6541
Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 68

Herzlich Willkommen, Gast!


Wenn du dich nun fragst, wo du dich gerade hin verirrt hast, lass es mich dir schnell erklären.
Dies ist ein Schreibkurs, in dem ihr üben könnt euren Schreibstil auszubauen, Ideen zu bekommen oder anderen Neulingen zu helfen.
Was ihr mitbringt:

<- Eine gewisse Konsequenz &' Aktivität (hier im Thread), außerdem würde ich mich freuen, wenn ihr euch des Öfteren meldet und mir Bescheid sagt, dass ihr noch lebt c:
<- Eine lesbare Rechtschreibung &' Grammatik wären empfehlenswert!
<- Das Alter, das Geschlecht, die Klassenstufe, etc., spielen natürlich keine Rolle :3
<- Ihr solltet natürlich auch die üblichen Forenregeln einhalten. Ich weiß, dass hier zwar nicht die 10-Wörter-Regel gilt, aber wenigstens hier würde ich mir wünschen, wenn ihr versucht, lange Posts zu schreiben, damit man vielleicht einen Eindruck von euren Schwächen &' Stärken bekommt! ;D
<- Geht freundlich miteinander um! Es gibt Leute, die Erfahrener sind und diese, die noch viele Probleme mit Rechtschreibung haben. Das ist auf gar keinen Fall ein Grund, unhöflich miteinander um zu gehen!
<- Füllt doch bitte den Steckbrief im Anhang aus, damit wir alle euren Schreibstil einschätzen können!
Was ihr bekommt:

-> Ihr werdet lernen, euren Schreibstil zu verbessern und auszubauen, dies könnt ihr für eure Geschichten, Gedichte, RPGs, was auch immer nutzen
-> Vielleicht kann ich euch ja auch helfen, eure Rechtschreibung ein wenig zu verbessern ;3
-> Falls ihr schon Geschichten habt und konstruktive Kritik erwünscht, kann ich euch diese gerne geben! Einfach Link schicken
-> Ihr habt Lust ein bisschen rum zu probieren und über verschiedene Schreibstile, evtl ja auch von Autoren, zu diskutieren? Immer gerne!

FaQ:
 

Naa, neugierig? Einfach Steckbrief ausfüllen und hier posten! :3 Freue mich über alle Bewerber, auch über Leute die helfen wollen und beiße nicht! c:

Anhang


Hier findet ihr den Steckbrief und später weitere Informationen.

Code:

[b]Was bringst du an Erfahrung mit?[/b]
[b]Was erwartest du und was erhoffst du dir?[/b]
[b]Deine Schwächen und Stärken?[/b]
[b]Evtl Links zu schon geschriebenen Story u./o. Gedichten[/b]
[b]Helfen oder Hilfe bekommen?[/b]
[b]Noch irgendwas zu sagen?[/b]

Wenn ihr Fragen habt, sagt Bescheid! ;3 Alle Steckbriefe werde ich ebenfalls hier eintragen. :D Falls ihr nur eine kurze Frage habt, müsst ihr euch natürlich nicht "bewerben". ;3 Die Schritte zur Hilfe folgen! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Alles Liebe,
Gin



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
©Gast
Di Nov 14, 2017 4:09 pm
avatar
Gast

Was bringst du an Erfahrung mit?
Ich schreibe sehr viel, vorallem am Lap Top. Es ist eine Leidenschaft von mir, Charaktere und Storys für Geschichten zu erfinden.
Was erwartest du und was erhoffst du dir?
Mm.. na das mein Schreibstil aufgebessert wird, würde ich sagen. :p
Deine Schwächen und Stärken?
Ich beherrsche die Rechtscheibung einigermaßen, allerdings schreibe ich oft viele Schachtelsätze.
Evtl Links zu schon geschriebenen Story u./o. Gedichten
Ich habe schon viel geschrieben, aber keine Geschichte veröffentlicht.
Helfen oder Hilfe bekommen?
Beides. :D
Noch irgendwas zu sagen?
Wuhuh ich bin die erste! :D



©Wolkenschimmer
Di Nov 14, 2017 5:21 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 02.07.17
Alter : 12

Was bringst du an Erfahrung mit?
Naja von der Schule und vom Laptop ich schreibe jeden tag also an Rechtschreibung muss nur noch ein bisschen geübt werden
Was erwartest du und was erhoffst du dir?
das ich nen Schreibstil finde der mir gefällt XD
Deine Schwächen und Stärken?
Naja ich bin überhaupt nicht gut in langen texten... nein wirklich nicht
Evtl Links zu schon geschriebenen Story u./o. Gedichten
da ich nicht lange schreiben kann nein :)
Helfen oder Hilfe bekommen?
nee nicht wirklich
Noch irgendwas zu sagen?
Ich bin die zweite!



©Wellenfrost
Di Nov 14, 2017 6:23 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 6541
Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 68

Juhu, Leute haben sich gemeldet! o-o
Hmm, wie fängt man am besten an. xD Also erstmal; ich bin halt kein Profi oder so. :'D Ich mach das einfach mal als Spaß und vielleicht hilft euch ja die ein oder andere Sache, die ich so mache. :D

Rechtschreibung

Dazu kann ich nur sagen; Erfahrung macht hier den Meister. xD Ich selbst hatte nie wirklich Probleme mit Rechtschreibung, aber natürlich gibt es immer mal wieder Wörter, bei denen man nachdenken muss, wie sie denn nun geschrieben werden. Geholfen hat mir da denke ich, dass ich viel lese. Ich weiß, viele lesen genauso viel und haben dennoch Probleme damit, aber bei mir hat es sich definitiv positiv ausgewirkt. Einfach lesen und man prägt sich dabei die Wörter ein.

-> Falsch geschriebene Wörter
a) Auf Groß- und Kleinschreibung achten
b) Auseinander oder doch zusammen?
c) Rechtschreibung des Wortes

Wenn man Wörter schreibt, fällt einem auch oft auf "Hmm, das Wort sieht falsch geschrieben aus". Wenn man die richtige Schreibweise nicht weiß; googlen. xD Wenn du mal zweifelst, ob es "Nachzudenken", "nach zudenken", "nach zu denken" oder wie auch immer geschrieben wird, hilft es tatsächlich, das Wort zu googeln, bzw im Duden nachzuschauen oder sonst wie sich Abhilfe zu verschaffen. :D Groß- und Kleinschreibung ist auch manchmal für viele heikles Thema. An sich weiß man natürlich die Grundsätze wie "Nomen groß, am Satzanfang groß". Aber öfters überlegt man dann doch, ob es groß oder klein geschrieben wird (Am Laptop vertippt man sich bei so etwas auch gerne, das kann man aber auch beim drüber lesen nachschauen). Jetzt mal als Beispiel: Heißt es "am besten" oder "am Besten"? Ich meine, es ist ja das Beste. Aber falsch - besten ist ja die Steigerung von gut. "Gut - besser - am besten". Sowas darf man einfach nicht verwechseln und muss man sich einfach merken. Nachschlagen, wenn man sich nicht sicher ist. Irgendwann merkt man es sich auch einfach. x3

!

Wenn man am Laptop schreibt, unterstreicht es die Wörter, die falsch geschrieben sind. Leider hilft das auch nicht immer; Im Falle "nachzudenken" sieht es die Wörter nach, zu und denken als richtig an, auch wenn man es auseinander schreibt. Da hilft wie gesagt nachschauen. Also verlasst euch nicht darauf!

-> Kommasetzung
a) Dass oder Das?
b) Kommasetzung


Alsoo.. xD Ich möchte jetzt nicht eurem Deutschlehrer den Job wegnehmen, hehe. Am besten schaut ihr euch die Regeln dazu an und merkt sie euch. Man kann Komma immer mehr oder weniger nach dem Gefühl setzen - so mache ich es beispielsweise -, aber Fehler passieren immer wieder.
Ein paar Beispiele:
° Vor Konjunktionen (jedoch, aber, doch, ...). Aber auch nicht vor allen! Da heißt's einfach wieder; die groben Regeln können. (https://orthografietrainer.net/service/faustregeln_K.php Auf solchen Seiten kann man sich sowas immer gut nachlesen. Hauptsache, es ist für euch verständlich erklärt/geschrieben)
° Dass oder Das?
-> Das lässt sich prinzipiell durch "Jenes, dieses, welches" ersetzen. Bsp.:
Das ist das Auto, das mir gehört.
Das ist das Auto, welches mir gehört
-> Dass kommt zum Einsatz, wenn man's nicht ersetzen kann! Bsp.:
Sie meint, dass ich zu viel fernsehe
Sie meint, welches (jenes, dieses) ich zu viel fernsehe

Bei weiteren Fragen oder Unverständlichkeit, könnt ihr ruhig fragen. x3

Ein paar Tipps zum Schreibstil

Ich liste mal ein paar Dinge auf, auf die ich beim schreiben achte. Vielleicht helfen sie euch ja auch. x3 An sich hat jeder seinen eigenen Schreibstil und seine eigene Art zu schreiben, die sich durchaus auch öfter verändert. Aber es hilft oft, andere Schreibstile zu lesen und verschiedenes auszuprobieren, um zu dem zu kommen, was einem gut tut.

Also:
Ich schreibe zu erst einfach drauf los. Einfach, was mir in den Sinn kommt. Manchen hilft es, sich vorher eine "Rote Linie" zu schreiben - über was man schreiben will und in welcher Reihenfolge, etc. Ich persönlich bin nicht der Typ für so etwas. xD
Wenn ich fertig mit dem Kapitel (so als Beispiel, kann ja auch Kurzgeschichte, Abschnitt, oder ähnlich sein) lese ich mir das ganze noch einmal durch. Einerseits um nach Logik- und Rechtschreibfehlern zu überprüfen, andererseits aber auch um noch einmal Adjektive und Beschreibungen hinzuzufügen. Ich nehme jetzt mal ein extremes Beispiel, man darf es natürlich auch nicht übertreiben, aber zur Verständlichkeit ist es besser.
"Ich sah einen Baum." <- Der Satz ist ein wenig langweilig. Wenn der Baum nicht so wichtig ist, muss man natürlich nicht zu stark übertreiben, aber ein kleines "Ich sah einen grünen, großen Baum." macht es schon viel anschaulicher. Wenn man dann noch die genaue Umgebung beschreiben will, kann man das natürlich auch hier einfügen. "Ich sah einen großen, grünen Baum. Er hatte große und sehr gesunde Blätter, wie so gut wie alles an diesem Ort. Hinter dem Baum befand sich ein Bach, der leise plätschernd dahin floss." Wichtig dabei ist, die Sätze nicht zu lang zu machen. Aber Beschreibungen und Adjektive machen einen Text definitiv anschaulicher!

Das gleiche funktioniert bei Umformungen von Sätzen. Ob man nun "Ich sah einen großen, grünen Baum" oder "Der Baum, den ich sah, war groß und grün" schreibt, macht erstmal keinen großen Unterschied, aber wenn man das Satzschema ändert und abwechslungsreich gestaltet, wirkt das ganze nochmal schöner.

Wenn ich etwas beschreibe und dabei öfter dasselbe Wort verwende, schaue ich immer nach Synonymen. Wenn einem selber keine einfallen, kann man auch gerne wieder googlen.
Beispiel:
"Ich betrat das dunkle Schloss. Die Halle darin war ebenso dunkel." <- Klingt nicht ganz so schön. Bei zweimal hält es sich natürlich noch in Grenzen, aber Vielfalt ist viel schöner zu lesen. Beispielsweise: "Ich betrat das düstere Schloss. Die Halle darin war genauso dunkel." Abwechslung der Wörter ist viel schöner: Man kann dann auch gerne abwechseln. Einmal dunkel, dann finster, dann nochmal finster, dann wieder düster, ....

Das waren jetzt so meine Tipps. Vielleicht helfen sie euch ja oder ihr habt eigene Tipps und Tricks wie ihr schreibt, die ihr anderen gerne offen legen möchtet. Einfach posten! :D

'Hausaufgabe'

Ich nenne es jetzt mal so, weil ich mir dann toll vorkomme. :'D
Okay, nein. Mich interessiert natürlich, was ihr so für einen Schreibstil habt.
Also würde ich mich freuen, wenn ihr mir per PN oder hier oder sonstwo vielleicht einen kleinen Einblick gewährt, von etwas, was ihr schon geschrieben habt. Ob es nun eine kleine Kurzgeschichte ist oder ein Kapitel einer längeren Geschichte, ist mir eigentlich egal. :D Würde mich freuen! x3


Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht ein wenig mit diesem doch etwas länger geratenen Text helfen und wenn ihr Fragen habt; stellt diese doch. ^-^
Alles Liebe,
Welle



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
©Wolkenschimmer
Di Nov 14, 2017 6:59 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 02.07.17
Alter : 12

Hey cool jetzt habe ich das mit der dass oder das auch verstanden!
Ich gucke mal was ich an Geschichte kriege (könnte noch ein bisschen länger dauern da ich noch keine habe xD)
Danke und bis dann
LG Wolke



©Gast
Mi Nov 15, 2017 2:58 pm
avatar
Gast

Okay.. meine letzte Geschichte ist tatsächlich erst eine Woche alt und entschuldige bitte, wenn sie etwas gestreckt und sinnlos vorkommt, bzw. mehrere Lücken aufweist - ein guter Freund von mir hat mich "herausgefordert", eine 1000 Wörter Geschichte zu schreiben.
Hauptsache weg:
 



©Wellenfrost
Sa Dez 09, 2017 10:22 pm
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 6541
Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 68

Ups, sorry, da hat mich der Schulstress doch ein wenig in Beschlag genomen. Ich werde euch gleich morgen ein Feedback geben und dann geht's weiter.
Ich wollte allerdings noch auf das Thema von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] verweisen.
-> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Da sind auch nochmal schöne Tipps und es dreht sich auch alles um's lesen und schreiben, also schaut auch gerne einmal dort vorbei. ^-^

Alles Liebe,
Feli



http://my-wolf-heart.forumieren.com/
©Wintercrown
So Dez 10, 2017 7:52 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.06.16

So dann melde ich mich hier auch mal zu Wort. Danke Felicity fürs verlinken und fühlt euch alle recht herzlich eingeladen. So jetzt aber mal Butter bei die Fische:

Was bringst du an Erfahrung mit?

Ich schreibe schon ziemlich lange auch wenn ich nur wenig davon wirklich durchziehe da mich oft die Motivation verlässt.

Was erwartest du und was erhoffst du dir?

Einfach noch ein wenig Verbesserung

Deine Schwächen und Stärken?

Naja Stärken, mir sagen viele das ich gut mit Worten umgehen kann ich hab einfach ein Händchen dafür etwas poetisch zu schreiben. Schwächen sind neben mangelnder Motivation das Problem das ich mich in Details verliere und das die Dinge die ich dann lese nicht so sind wie geplant.

Evtl Links zu schon geschriebenen Story u./o. Gedichten

Bei Interesse kann ich hier mal den Prolog meines Langzeitprojekts reinschreiben

Helfen oder Hilfe bekommen?

beides

Noch irgendwas zu sagen?

Ich freue mich auch immer wenn jemand in der Schreibwerkstatt vorbeischneeit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Schreibkurs -> So könnt ihr euren Schreibstil ausbauen! [Tutorial]» Wie lang hats gedauert, bis ihr euren Partner wieder hattet» Wie findet ihr ihren Schreibstil?» Wie seit ihr auf euren Usernamen gekommen?» Wie mache ich einen Schriftzug?
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Pfotenwerke :: Eure Geschichten