Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 LARP - Live Action Roleplay

©Invincible
Mi Feb 15, 2017 8:01 am
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 986
Anmeldedatum : 14.09.15
Alter : 20

Hey :3

ich mache das jetzt als Gegenstück zum Cosplaythread, weil ich da ja nicht ganz reingehöre >:D

Jedefalls ist ein LARP ein Live-Action-Roleplay, bei dem man (je nach Veranstaltung) mit anderen Menschen sozusagen ein RPG im freien über mehrere Tage spielt.
So an sich bin ich selber erst seit letztem Jahr dabei und werde dieses Jahr auch wieder deswegen 1-2 Wochen weg sein :3

Ich bin immer im Juli in Hessen und die einzige Person neben meinen LARP-Kollegen (Onkel, Tante + deren Freunde) ist meie Tutorin, die dann im Juli auf dem gleichen LARP ist und wir jetzt schon drüber reden (in der Regel sagt man zu allen ~5.000 Menschen "Du" und dann kommt da meine Lehrerin, die ich eigentlich nicht mit "Du" ansprichst xDDD)

Habt ihr schon mal davon gehört?
Habt ihr das auch schon einmal ausprobiert? Wenn ja auf welchem?
Kennt ihr noch andere Personen, die das als Hobby haben?



©Frettchenzahn
Mi Feb 15, 2017 12:58 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1264
Anmeldedatum : 16.03.15
Alter : 19

Für mich ist LARP eindeutig die Königsdisziplin des Rollenspiels und ich will sowas unbedingt mal machen!

Leider fehlen mir momentan Geld und Zeit, aber das wird bestimmt noch.

Ich bin gespannt wer hier auf Finsterkatzen vielleicht sogar schon Erfahrungen damit gemacht hat, vielleicht mag jemand ein bisschen erzählen! :3



http://der-nachtclan.forum-aktiv.com/
©Invincible
Mi Feb 15, 2017 2:45 pm
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 986
Anmeldedatum : 14.09.15
Alter : 20

@Kohlenwolf
Ich kann von meiner Erfahrung her berichten, dass das sehr viel Spaß macht.
Man ist 24/7 an der frischen Luft, Mobiltelefone sind im Spielbereich verboten (die Lager auf meinem haben nicht mal Strom; wir schon da wir Slush-Eis verkaufen und die Maschinen halt immer laufen müssen) und in meiner Pause/Freizeit darf ich auch aktiv mitspielen.
Ich bin zwar erst seit letztem Jahr dabei, bin aber schon in der Diebesgilde Anwärterrang 1 (bei Anwärterrang 3 bekommt man die offizielle Tonplatte als Mitglied) und mein Kumpel, mit dem ich das mache brauchte alleine schon ein Jahr um diese zu finden - demensprechend wollen wir dieses Jahr offizielle Mitglieder machen.
Diebesgilde ist auch sehr lustig, da wir die Lager teilweise ausspionieren, falsche Infos gegen Spielwährung verkaufen und natürlich auch in den Handelsständen klauen müssen (Das sind dann neben den normalen Artikeln immer 1-2 Gegenstände bei Ständen, die da mitmachen wollen!) und ja meine erste Diebesaufgabe war etwas zu klauen, hab einfach unseren Diebesgegenstand mitgehen lassen :'D

Ansonsten ist man nach einer Woche so platt, weil das auch anstrengend ist, aber man vergisst einfach alles an Problemen, ist in einer anderen Welt und dann steht man nach 10 Tagen in seinem Zimmer und wundert sich dass es eckig ist und kein Zelt.

Ja klar es gibt kein richtiges Bad, eher Toilettenwagen und Gemeinschaftsduschen und da kann man je nach Zeit auch schon mal bissle warten.

Mein Charakter hat (leider) noch keinen Namen, ich musste mal notgedrungen sagen wie ich heiße und da der Sternenhimmel schon zu erkennen war meinte ich "Estella", weil ich zuvor kurz Kontakt mit einem Spanier hatte (Also gerade das DF ist sehr bunt, da kommen teilweise auch Spieler aus Portugal) und ansonsten ja ich hab ein einhändiges Schwert (kann damit aber noch nicht umgehen xD) und ich möchte mir dieses Jahr noch einen kleinen Dolch kaufen zum meucheln. Ansonsten ist sie nicht auf Kampf ausgelegt sondern eher Spionage und verpissen100 (mewhh kann mich halt nicht gut wehren gegen erfahrene Spieler und da ich nur meine normale LARP-Kleidung in Form eines langen Rocks habe), da mal eine Gruppe von 5-6 Orks auf mich zu kam. Die Orks ärgern immer alle (aber in der Nacht der Eröffnung feiern die noch sehr groß in ihrem Lager, da fliegen dann auch teilweise die Hosen weg und sie singen "Ohne Hose kein Problem")

Also ich bin der Meinung, dass man sich das jedenfalls mal angucken muss.

Klar eine Spielkarte kostet je nach Con halt etwas mehr oder weniger und dann muss man sich auch noch die Ausrüstung besorgen, dass ist halt der Vorteil als NSC und somit Händlerpersonal. Mein Chef zahlt für jeden von uns Arbeitern 70€ und normale Spielerkarte sind glaube ich 100€ (ich kann gerne noch mal meine Tutorin morgen fragen, da sie Spielerin ist!!) und wir selber müssen eigentlich nur zahlen, wenn wir etwas haben wollen.




©Schattenfell
Sa Sep 16, 2017 11:41 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1918
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 21

Also zu den Conbeitragen bzw. Tickets kann ich aus eigener Erfahrung sagen, die Preise können ziemlich unterschiedlich sein, je nach Con und in welcher Ticketstaffel die Preise gerade sind. Da die Preise für Larp-Cons eigentlich immer gestaffelt sind, so das Frühbucher oft um einiges weniger zahlen als die die kurz vor der Con ihr Ticket holen und auf der Con selbst sind die Tickets dann auch nochmal etwas teurer.
Außerdem kann die Unterbringung, also die Schlafplätze von Con zu Con varrieren. Das kann von Betten in einer Jugendherberge, über Hütten, Zimmer in einer Burg zu selbst mitgebrachten oder gestellten Ambiente tauglichen Zelt gehen. Genauso wie die Verpflegung also das Essen, das kann auch über Vollverpflegung, wie im Hotel bis zur Selbstverpflegung gehen. Sowas steht dann aber in der Conbeschreibung, genauso wie die Ticketpreise und das Consetting.

Ich selbst war bis jetzt auch erst auf einer Con, dem Conquest of Mythodea, der weltweit größten Larp Con. Und ich muss echt sagen, es hat echt Spaß gemacht. War zwar teilweise ziemlich anstrengend, aber ich muss sagen, genau das ist mein Ding im Gegensatz zum Cosplay. Ich war dort als Festrolle also als NSC, aber mit einer Festenrolle. Weshalb ich auch das günstigste Ticket hatte. Nächstes Jahr weiß ich noch nicht ob ich mit einem meiner Charakter und der Gruppe dazu hingehe oder wieder als Festrolle, aber ich werde auf jedenfall wieder dort sein.
Ansonsten werde ich dieses und nächstes Jahr noch auf ein paar andere Cons gehen.

Wenn ich wollt, kann ich euch gerne ein paar Tipps geben, etwas über meine drei Charakter oder meine Con Erfahrungen erzählen.



https://www.youtube.com/watch?v=shdiTRxTJb4

 Ähnliche Themen

-
» L-DK real Action» Grundkurs Action Economy» Alarm für Cobra 11 - Action RPG» Waca-Forum!» "LARP" oder doch nur "RP"?
Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Clanlager