Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 8 Aktuell]

©Habichtstern
Mo Jul 10, 2017 7:19 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4158
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eschenstern / LeuchtClan / Lager]
Ein belustigtes Schnurren drang aus der Kehle der Anführerin, als der kleine Kater auf sie zugestürmt kam und freudig ihren Namen rief. Ihr Herz machte kurz einen Sprung und sie berührte sanft die Nase von Ahornjunges, um ihn zu begrüßen und dann leckte sie ihm kurz eine Fellsträhne glatt. „Ja, ich sehe das du hier bist.“, miaute sie mit blitzenden Augen und sah dann wieder zum Clan. Als sie viele Gesichter sah, erhob sie wieder das Wort. Ahornjunges, du bist nun sechs Monde alt und es ist an der Zeit, das du deinen Weg als Schüler weiter gehst. Von heute an sollst du Ahornpfote heißen.“ Der Blick der Kätzin fuhr über die Krieger und blieb schlussendlich auf einem weißen Kater hängen. „Rattenzorn, du bist nun lange genug Krieger um dein Wissen an jemand jüngeres weiter zu geben. Du sollst Ahornpfotes Mentor werden und ihn auf seinen Weg zu einem starken Krieger führen.“ Sie schnippte leicht mit dem Schwanz um Rattenzorn zu sich zu rufen. „Möge der SternenClan über diesen jungen Schüler wachen, bis seine Pfoten genug Kraft gefunden haben den Namen eines Kriegers zu tragen.“


[Wolf / Verbannter / Streunerlager ]

Merke dir eines.“, knurrte er dann. „Egal wohin du gehst. Lass niemanden hören, dass du hier bist.“ Als er seine Runde beendet hatte, blieb er vor dem jüngeren Kater stehen und starrte mit blitzenden Augen auf den Kopf. Oh, er genoss den Anblick diesen toten Katers. Er hatte zu viel gewusst und auch Schattenpfote einst geholfen. Es war nur sein Recht, das er nun hier vor seinen Pfoten lag. „In der Tat, es ist wahrlich etwas Besonderes.“Seine Zunge strich über sein Oberkiefer und der Geruch des Blutes ließ sein Herz aufgeregt schneller schlagen.„Du hast wirklich bewiesen, dass du es ernst meinst und du lernst schnell.“ Die bernsteinfarbenen Seen waren ernst auf den grauen Kater gerichtet.“ Du hättest schon längst deinen Kriegernamen verdient. Doch Nachtstern scheint zu dumm zu sein, um dein Können zu erkennen.“ Bei der Antwort auf seine Frage, ob er das töten genossen hatte, brach ein Lachen aus seiner Kehle. Heißer und mit einem finsteren Klang. „Wenn man einmal begonnen hat, wird man nicht mehr damit enden können.“

[Abendsonne / FinsterClan / Lager]

Er antwortete nicht mehr auf Igelnase. Schweigend stützte er Goldmöwes Körper auf den seinen und die Kälte die davon ausging, fühlte sich wie ein Schlangenbiss an. Ein Schlangenbiss…. es war nur ein Biss gewesen und sie war wieder gesünder geworden. Warum musste sie also sterben? War der FinsterClan verflucht? Hatte Wolf recht gehabt indem er meinte, Nachtstern wäre nicht zum Anführer geeignet. Wie flüssiges Gift, krochen die Gedanken in seinen Kopf und er starrte wütend auf den Boden. Wenn das alles… würde sie dann noch leben? Schritt über Schritt verließ er den Heilerbau, bis die frische Luft über sein Fell strich und ihn noch mehr in sich versinken ließ.

[Habichtfang kommt, wenn ich am Lappi meiner Sis bin xD am Handy post ich ned so lang]



©Himbeerstern
Mo Jul 10, 2017 7:59 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Rattenzorn|LeuchtClan|Lager]
Ein neuer Schüler für den Clan. dachte Rattenzorn zufrieden. Neue Schüler waren immer gut für den Clan und was gut für den Clan war gefiel dem kühlen Kater. Seine Schnurhaare zuckten als er seinen Namen hörte, was auch das einzige Zeichen der Überraschung war welches er zeigte. Es war leicht zu übersehen. Dann schritt er nach vorne zu Eschenstern und seinem ersten Schüler. Selbstzufrieden beugte er sich zu Ahornpfote herunter um dessen Nase mit der seinen zu Berühren, so wie es Brauch war.



[Pfefferpfote|FinsterClan|Streunerlager]
Niemals wird es auch nur eine Seele erfahren. Sprach Pfefferpfote, dann wurde seine Stimme finsterer. Und Falls doch jemand seine Nase zu tief in die Sache steckt wird er nicht lange genug leben um auch nur ein Wort darüber zu verlieren.
Der Blutdurst gefiel dem Schüler, Wolf hatte recht. Und selbstgefällig nahm Pfefferpfote jedes Wort des Lobs an. Doch seine Augen funkelten voller Verachtung bei der Erwähnung
des FinsterClan Anführers. Nachtstern! fauchte er. Diese Erbärmliche Erscheinung einer Katze hat den Rang des Anführers gar nicht verdient! erspuckte die Worte voller Hass.
Und in ihm stieg der Wunsch auf das dieser Kater bald sein nächstes Opfer sein würde.


[Igelnase|FinsterClan|Heilerbau -> Lager]
Igelnase half dem Krieger dabei seine Liebste hinaus aus dem Heilerbau und in die Mitte des Lagers zu tragen. Es fühlte sich an als wäre es kälter geworden, doch das konnte sich die Heilerin auch nur einbilden. Ihre Gedanken waren leer.



©Namida
Di Jul 11, 2017 2:23 pm
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 27.07.15
Alter : 17

Vogeljunges || Finsterclan || Lager
Der kleine Kater saß noch immer am Rand des Lagers. Er sah von weitem wie mehre Jungen sich langsam aus der Kinderstube schlichen, bzw. es versuchten. Auf leisen Pfoten liefen sie als vierer Gruppe los. Er konnte sich noch daran erinnern als er so alt gewesen war. Vogeljunges hatte immer versucht sich von allem weg zu schleichen, was ihm meist auch gelang da er eh keine Eltern besaß. Doch nun sehnte er sich danach endlich Schüler zu werden. Er hatte schon vor einigen Tagen die 6 Monde erreicht und es würde nun nicht mehr lange dauern bis ihm ein Mentor zu geteilt werden würde. Er hoffte nur, dass es ein guter Krieger werden würde.

Schemenjunges || Finsterclan || Kinderstube  Lager  ;erwähnt @Bachfeuer @Schwarzschattenhimmel @Saphirflügel
Als Bachjunges ebenfalls mitkommen wollte, wurden ihre Augen groß. Das wurde ja immer besser, irgendwann würden sie ihren eigenen kleinen Trupp haben. Das war fasst das gleiche wie eine Patrouille der Krieger. “Oh ja gerne, das wird justig“ quickte sie und hüpfte dabei freudig auf und ab. Als ihr Bruder dann auch noch Beerenjunges fragte und das Junge ja sagt, konnte Schemenjunges sich kaum noch zügeln. Das würde ihr erstes richtiges Abenteuer werden und dann auch noch zusammen mit den anderen jungen. “Wir könnten uns ja die Plätze vor dem Lager anschauen. Hinter dem Bau der Ältesten ist ein Loch im Hain, dort könnten wir uns hinausschleichen „ erwiderte sie mit strahlenden Augen.

Mythenfeder || Leuchtclan || Lager; erwähnt @Aion @Akasuna no Takumi
Sie hielt für einen Moment inne, als sie die Stimme des Anführers vernahm. “ Wir werden wohl für einen Moment warten müsse“ meinte sie zu ihrer Schülerin und begab sich zur Versammlung. Es war wichtig bei solchen Versammlungen anwesend zu sein. Die Trainingseinheit würde ihr schon nicht davon rennen. Als sie sich etwas weiter hinsetzte um der Versammlung bei zu wohnen in der ein neuer Schüler ernannt wurde, konnte sie Skorpionensand vom weiten er blicken. Ihr wurde warm in ihrem Pelz als sie den Krieger sah und musste den Blick abwenden. Warum breitete sich nur so ein Gefühl in ihr aus? Sie schüttelte den Gedanken ab und drehte sich zu ihrer Schülerin um “Bist du bereit?“

Wasserpfote ||Leuchtclan || Lager
Als ihr Anführer zur Versammlung gerufen hatte, war die Schülerin sofort zur Gruppe gelaufen. Sie hatte sich etwas abseits zu der Versammlung gesellt und ruhig alles mit angehört. Sie hatte ja gehofft endlich selbst ernannt zu werden, aber anscheinend war dies nicht der Fall. Jedoch freute sie sich für den neuen Schüler. Als er endlich seinen Schülernamen erhielt, stimmte sie wie alle anderen mit ein Ahornpfote, Ahornpfote, Ahornpfote

Seelenpfote || Finsterclan || Lager
Er hatte seinen Kopf auf die Pfoten gelegt. Ein paar der letzten Regentropfen ließen sich auf seinem Pelz nieder, denn er langsam runter schüttelte. Im war langweilig und seine Mentorin schien noch immer nicht zurück gekehrt zu sein. Es war nicht so das er noch sonderlich viel Training benötigte, aber es war langweilig nichts zu tun.



©Bachfeuer
Di Jul 11, 2017 5:33 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 15

Bachjunges/Fc/ Kinderstube

Jetzt lasst uns endlich los bevor unsere Eltern was bemerken drängte Bachjunges und stellte sich schon mal im Ausgang der Kinderstube auf. Sie konnte es kaum noch erwarten, endlich aus dem Lager zu kommen



©Flammenmond
So Jul 16, 2017 8:45 pm
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[Lichtschimmer|LeuchtClan|Lager]
Sie schnurrte freudig, als er zustimmte, doch bevor sie etwas sagen konnte, hörte sie ihre Mutter eine Versammlung einberufen. Oh, anscheinend wird mein Nest im Schülerbau belegt! Ahornpfote, Ahornpfote, Ahornpfote!, begrüßte sie den neuen Schüler und sah zu, wie er und Rattenzorn sich an den Nasen berührten. Beim Anblick des Albinos erschauderte sie leicht. Irgendwie war er ihr unheimlich. Mit einem Blick in die Runde stellte sie fest, dass Goldfunke nicht im Lager war. Sie wird bestimmt vor Stolz platzen, wenn sie erfährt, dass ihr Sohn Mentor geworden ist.


Goldfunke|LC|Große Wiese - wartet auf Frettchenpfote @Frettchenzahn
Drachenherz|FC|Lager - spricht mit Narbenmaul und Todespfote (ich lasse ihn bis zur Versammlung erst mal stehen ^^)



©Donnerjunges
So Jul 16, 2017 9:24 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.06.17
Alter : 15

Donnerjunges / Finsterclan / Lager

Donnerjunges gähnte und kroch unter der Pfote von Rubinherz, seiner Ziehmutter, hervor. Dann sah er, wie Schemenjuges und ein paar andere den Plan, aus dem Lager raus zu gehen schmiedeten. Sofort war er hellwach. "Kann ich auch mitkommen?" fragte Donnerjunges mit großen Augen. Nur schon die Vorstellung mit ihnen mitzugehen ließ sein kleines Herz etwas höher schlagen.


Zuletzt von Knochensplitter am Mi Aug 02, 2017 2:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Formfehler (Person, wörtl. Rede, farbl. Markierungen))



©Schwarzschattenhimmel
So Jul 16, 2017 9:43 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2120
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Out: Donnerjunges im rpg schreiben wir in der dritten Person als er oder sie, und alle Katzen die du mit Namen erwähnst sollten in dieser Farbe markiert sein.



©Habichtstern
Di Jul 18, 2017 9:05 am
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4158
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Wolf / Verbannter / Streunerlager mit Pfefferpfote]

Gut. Du kannst es dir nicht leisten einen Fehler zu machen. Sonst ist alles verloren. Die bernsteinfarbenen Augen des Katers waren ernst und die Warnung war deutlich in den Worten zu hören. Dennoch war er zufrieden mit dem jungen Kater. Er lernte schnell. Wolfs Ausdruck wurde finster. “Er hat es nicht verdient! Und sieh dir nur an, was wegen ihm passiert ist. Der Clan stirbt. Hätte er dich nur eingesehen, das er niemals zum Anführer erkoren wurde. So viele Leben hätten verschont werden können.“ Sein Maul verzog sich zu einer Grimasse, die einem Grinsen ähnlich kam. “Verbreite diese Nachricht. Lass die Mitglieder zweifeln und sie werden sich abwenden. Tag für Tag.“ Er wollte das Nachtstern alles verlor bis am Ende auch sein Leben. “Geh nun zurück. Du bist heute schon das zweite Mal hier. Niemand soll doch an deiner Loyalität zweifeln.“ Er knurrte es in das Ohr des Grauen. “ Wir sehen uns in zwei Tagen, wenn die Sonne untergeht.“



©Bunny
So Jul 23, 2017 5:47 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 27.08.14
Alter : 19

Weidenbart | LC | Lager > Lichtung

Nach der Schülerernennung rief der große Kater auch den Namen von Rattenzorn, welcher nun der Mentor von Ahornpfote war. Amüsiert zuckte er mit den Schnurrhaaren und schnurrte. 'Na dann wird das eine aufregende Ausbildung für den kleinen.', dachte Weidenbart sich und schüttelte sein graues Fell ordentlich, bevor er sich gemütlich neben dem Kriegerbau niederließ. "Was eine aufregende Schülerzeremonie." Ausgiebig streckte er seinen Körper und ließ ein herzhaftes Gähnen seinem inneren entfleuchen. Was sollte er sonst auch tun? Zurzeit waren viele in eigene Gespräche vertieft und der Kater wollte niemanden unnötig stören, das würde nicht zu seinem Gemüt passen. Seufzend fuhr er sich mit einer Pfote über's Ohr und legt den Kopf dann auf seinen Vorderpfoten ab. "Hach ja."



©Irrlichttau
Do Jul 27, 2017 10:03 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3269
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Nachtstern|Finsterclan|Anführerbau]

Beunruhigt lied der Anführer im Bau auf und ab. Gleich würde er eine Ankündigung machen müssen, und er wuste nihct wie es der Clan finden würde, dass sie nun einen Einzelläufer aufnehmen würden. Allerdings hatten sie in letzter Zeit viele Verluste. Ein guter Jger mehr sollte da eigentlich willkommen sein. Dennoch war es ein fremder, auch wenn er Familie im Clan hatte. Da kam ihm eine Idee wie er das ganze vielelicht ein wneig abschwächen konnte. Schemensterns Junge hatten langam ihr Alter erreicht, in dem sie zu Kriegern aufsteigen konnten. Das würde die Stimmung bestimmt heben.



http://www.finsterkatzen.com
©Flammensturm
Fr Jul 28, 2017 9:52 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 08.03.16

Säbeljunges/FC/ Lager
Er ging von der Kinderstube nach draußen und endeckte Bachjunges. Hallo Bachjunges Wollen wir was spielen? fragte ich der Kätzin und warte auf seine Antwort.



©Pixiejunges
Fr Jul 28, 2017 11:06 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 20.10.15
Alter : 21

[Ahornpfote|LeuchtClan|Lager]
Aufgeregt schnurrte der kleine Kater, als dessen Mentor ihn mit der Nasenspitze berührte, er selbst stubste zurrück, villeicht sogar etwas zu feste. Zu aufgeregt war der kleine Schüler in diesem Moment. Was ihm Rattenzorn wohl als erstes beibringen würde?



©Bachfeuer
Sa Jul 29, 2017 8:34 am
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 15

Bachjunges/ Fc/ Lager spricht Säbeljunges an @Flammensturm

Bachjunges hörte wie sie jemand von der Seite ansprach und erkannte, dass es Säbeljunges war Nein, ich kann leider nicht mit dir spielen. Wir wollen uns nämlich aus dem Lager schleichen. Willst du mitkommen? fragte sie stattdessen



©Timothy
Sa Jul 29, 2017 12:08 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1260
Anmeldedatum : 02.05.16
Alter : 16

[Skorpionensand // LC // Lager]
Der Kater sah zum neusten Schüler des Clans und gratuliert natürlich ebenso wie die anderen. Irgendwas sagte ihm, dass Rattenzorn ein guter Mentor sein wird. Sein Blick schweifte zu Mythenfeuer und deren Schülerin. Ein molliges Gefühl überkam den Krieger und er bewegte den Schweif seicht hin und her.

Erwähnt: Rattenzorn [@Himbeernase] & Mythenfeuer [@Namida]
Angesprochen: -


[Rosenpfote // LC // Lager]
Die Schülerin sah zu Ahornpfote und gratulierte ihr freudig. Für sie war es ein gutes Gefühl, wenn Jungen zu Schülern und Schüler zu Krieger werden. Sie wünschte sich nichts sehnlicher als das es dem Clan gut ginge. Erneut sah sie sich nach ihrem Mentor um.

Erwähnt: Ahornpfote [@Pixiejunges]
Angesprochen: -



https://skorpionensand.tumblr.com/
©Flammensturm
Sa Jul 29, 2017 7:49 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 08.03.16

Säbeljunges/FC/ Lager bei @bachjunges
Ist schon ok, wen du nicht mit mir spielen möchtest. Die andere Idee finde ich super.Er freute sich heimlich davonzuschleichen und den Wald zu erkunden Ja Ich mache auch mit.



©Schwarzschattenhimmel
Di Aug 01, 2017 11:46 am
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2120
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Ginsterkralle // FC // Krieger // Im Lager; Bei Märchenmond (@Elbenstern)
Der Krieger sah Märchenmond an und schnurrte leise. Er sah wieder zum Anführer und dann zu dem frisch ernannten Schüler. "Eines Tages hoffe ich, werde ich auch einen Schüler haben, dass wünsche ich mir." Miaut er, er wollte ihr nicht sagen was er wirklich sagen wollte, es war ihn unangenehm. Ich muss ihr sagen was ich empfinde, wenn sie es nicht weiß, dann wird sie einen anderen Kater zu ihrem Gefährten machen! Der Krieger holte tief Luft und sah Märchenmond an. "Märchenmond.. Hast du jemals an einen Gefährten gedacht?" In dem Moment schlug er sich in Gedanken mit der Pfote ins Gesicht. Dumme Frage.. Wie konntest du die Frage so dumm vormulieren. Er dachte diese Worte, doch er musste es ihr nun sagen.
Das war er ihr schuldig, sich aber auch. Aber er wusste nicht was sie empfand und er könnte sie so abschrecken. "Ich muss dir etwas sagen, nur ich muss erst die passenden Worte finden." Er legte den Kopf von einer Seite auf die andere und leckte sich nervös über die Nase. "Märchenmond, du bist die schönste Kätzin im Clan... Die schösnte Kätzin die es auf dieser Welt gibt." Er spürte ein Kribbeln in seinem Fell und schluckte leicht. "Ich... Also... Ich..." Er blinzelte und spürte wie sich sein Nackenfell anhob. "Märchenmond, ich.. ich liebe dich." Sagte er und spürte wie sein Herz schneller schlug. Er hatte nun sicher alles kaputt gemacht und sie auch noch in Verlegenheit gebracht, er zog seinen Kopf ein und blinzelte verlegen, er sah schnell auf seine Pfoten runter und wartete auf die Antwort, sie würde ihn fort jagen und ihn anbrüllen, da war er sich sicher.


Schwarzjunges // LC // Junges // Im Lager
Der kleine Kater schlich langsam weiter und kam der Kinderstube immer näher und näher. Gleich durfte er in sein Nest und konnte ruhig schlafen. Das würde schön werden, ein leises Schnurren drang aus seiner Kehle. Keiner konnte ihn aufhalten.
Seine Pfoten trugen ihn schneller, nun konnte er dort wieder schlafen ohne das man ihn im Heilerbau fest halten würde. Er war fast alt genug um Schüler zu werden, dann musste er nicht mehr im Heilerbau herum liegen, er konnte dann alles selber entscheiden!

Narbenmaul // FC // Im Lager
Der Krieger würde die Jagd genießen, ein Schüler und ein Krieger dabei, dann durfte er auch aus dem Lager, damit konnte ihn keiner zwingen im Lager zu bleiben. Er wollte nie wieder solange im Lager gefangen sein, er empfand es deshalb so schlimm, weil er sich dann wieder wie ein Junges vorkam, genau das was er nicht war. Er knurrte leise und fuhr die Krallen aus.
Er war kein Junges und brauchte so einen Schutz einfach nicht.

Palmenruhe // LC // Im Lager (Out: Sie wird bald sterben, dieser Post zeigt wie sie die Krankheit die sie schon immer in sich getragen hatte ausbricht, sie ist nicht behandelbar.)
Die Älteste schob sich aus dem Ältestenbau und sah sich um, sie hustete leicht und schüttelte nur den Kopf ein leichter Husten störte sie nicht, sicher hatte sie eine kleine Feder verschluckt mehr nicht. Sie leckte sich schnell über das Brustfell, sie hielt inne, sie konnte ihre Knochen unter ihrer Zunge spüren, sie hustete leicht und sah sich im Lager um, ihr Blickfeld war auch verändert, sie sah kaum etwas, egal wie sehr sie die Augen zusammen kniff, sie hustete und schüttelte leicht den Kopf.
Sie musste schnell zu Rosenstaub, sie humpelte los und zwängte sich in den Heilerbau, doch dann hatte sie wieder vergessen was sie hier wollte, sie drehte sich um und ging wieder raus, dabei hustete sie wieder, neben den Heilerbau legte sie sich hin, sie fühlte sich nicht gut.

Beerenjunges // FC // Im Lager
Sie sah die anderen an und nickte. "Wollen wir dann mal los?" Fragte sie und sah die anderen an. Sie wollte nicht länger warten, sie wollte aus dem Lager, was sollte man hier noch? Sie konnten raus und das Territorium erkunden, keiner würde es je erfahren und wenn sie dabei auch noch Feinde vertrieben dann konnte ihnen auch keiner böse sein! Sie war stolz auf diese Erkentniss.

Zebrafell // LC // Krieger // Im Lager
Der Krieger sah sich auf der Lichtung um und zuckte mit seinem Schweif, er leckte sich schnell über die Nase und fing dann an sich zu putzen, er leckte sich schnell das Fell ehe er die Pfote hob und diese ableckte und durch sein Gesicht zog. Es war schön endlich mal wieder das Fell zu säubern.
Seine Ohren waren dabei aufgerichtet.

Schafgesicht // LC // Krieger // Im Lager
Der Krieger lag im Lager und sah sich um, er kratzte sich hinter den Ohren. Er ließ kurz seine Muskeln leicht spielen, dann erst erhob er sich und ging zum Schmutzplatz, er erleichterte seine Blase ehe er sich dann wieder raus bewegte um sich wieder hin zu legen. Er wollte einfach mal Ruhe haben, gut das er sich das leisten konnte. Er würde für den Kampf dann ausgeruht sein.



©Himbeerstern
Do Aug 03, 2017 12:30 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1068
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Pfefferpfote|FinsterClan|Streunerlager -> Lager]
Der Schüler nahm die Worte des großen Katers nur mit einem nicken entgegen. Er war schon eine viel zu lange Zeit aus dem Lager seines sogenannten Clans verschwunden. Er eilte zurück. Flitzte durch Büsche und über Äste. Bald kam er am Lager an. Abermals schlich er sich durch den Schmutzplatz wieder hinein.



[Rattenzorn|LeuchtClan|Lager]
Der neue gebackene Mentor verzog das Gesicht als sein Schüler ihm etwas zu heftig die Nase gegen die seine drückte. Rattenzorn zuckte genervt mit den Schnurrhaaren. Na das kann ja was werden. Der Albino blicke zu seinem Schüler herab. Das Fellbündel schien voller energie zu sein.



©Donnerjunges
Do Aug 03, 2017 11:05 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.06.17
Alter : 15

Donnerjunges Finsterclan lager

Donnerjunges sah zu Beerenjunges. "Freust du dich auch schon so auf unsere Erkundungstour?" fragte er mit glänzenden Augen. Für ihn war es das erste Mal, das er mi so vielen Katzen zusammen etwas macht. Bei dem Gedanke, dass etwas schief gehen könnte, wurde ihm etwas flau im Magen. Ausserdem hatte er etwas Angst, dass er sich nicht in den Clan integrieren konnte.



©Pixiejunges
Do Aug 03, 2017 11:13 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 20.10.15
Alter : 21

Ahornpfote|LeuchtClan|Lager

Aufgeregt schaute der junge Kater nach oben zu seinem Mentor, er war berreit und lernwillig.
So aufgeregt, dass er das genervte Schnurrhaarzucken von Rattenzorn nicht wirklich als soches erkannte. Ahornphoto konnte es nun nur noch weniger abwarten, bis zu seinem ersten Ausbildungstages zum Krieger. Für ihn war jetzt die Zeit, er war offiziell Schüler, sein Traum, welchen er hatte seid er alt genug war es im Bewusstsein zu haben, war ihm nun noch eine Tatze näher gerrückt. Eines Tages wolle er ein Mutiger, starker und ehrenvoller Krieger des LeuchtClans sein, und alles für dein Clan zun, was in seiner macht stand. Das war sein Traum, sein Ziel welches er verfolgen würde. Ein leichtes Schnurren brach aus ihm herruas, er war glücklich, glücklicher als jeh bisher.



©Irrlichttau
Do Aug 03, 2017 11:22 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3269
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Nachtstern|Finsterclan|->Schimmerfelsen]

Als er die Entscheidung gefasst hatte,blickte er aus seinem Bau heraus und sah, dass eigentlich alle Katzen sich vorläufig im Lager herumtummelten und noch keine Patrouillien aufgebrochen waren. Er beschloss daher nicht länger zu warten und trat auf den Schimmerfelsen zu , den er dann auch sogleich bestieg. Er verschaffte sich einen kurzen Überblick im Lager und rief dann laut und deutlich aus:
Alle Katzen die alte genug sind um selber Beute zu machen, sollen sich bitte zu einer Clanversammlung einfinden.
Er war ein wenig nervös, was die anderen zu seinem Entschluss mit dem Einzelläufer sagen würden, doch versuchte er, sich dies nicht anmerken zu lassen.

[Märchenmond|Finsterclan|bei Ginsterkralel im Lager]

Sie kaute auf ihrem Bissen weiter, während sie ihn nachdenklich ansah. Irgendwie kam es für sie nicht ganz überraschend, sie hatte schon änger das Gefühl gehabt, dass sie sich ganz gut verstanden. Doch als sie noch überlegte was sie nun sagen wollte, erlöste Nachtsterns Ruf sie von dieser Verantwortung. Sie drehte ihre Ohren Richtung Schimmerfelsen. Ich denke wir sollten erst mal sehen, was Nachtstern uns mitteilen will. Wir sprechen später darüber, ja?
Sie trotette vor den Schimmerfelsen, um zu hören was der Anführer sagen würde, den Blick von Ginsterkralle wohl im Rücken spürend.

[Oleanderpfote|Finsterclan|Lager->Schimmerfelsen]

Ganz überraschend vernahm der Schüler den Ruf, der vom grossen felsen in der Lagermitte erklang. Er streckte sich nochmal und verliess dann den Schülerbau um sich den bereits versammelten Katzen davor anzuschliessen. Neugiereig blitzen seine Augen auf. er hatte schon gehört dass ein fremder Kater im lager war, ob es etwas damit zu tun hatte?


Wildfeuer|FC|Heilerbau-krank
Aramis|Streunerin|Ausserhalb der Territorien



http://www.finsterkatzen.com
©Namida
Fr Aug 04, 2017 1:14 am
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 27.07.15
Alter : 17

//namen werden später eingefärbt und andere charaktere noch ergänzt.

Schemenjunges || Finsterclan || Lager
" Los jetzt lasst uns endlich gehen ehe sich zu viele Krieger sammeln. " erwiederte die kleine Kätzin gerade als sie den Ruf des Anführers vernahm. Enttäuscht seuftze sie auf. Sie hatten so lange diskutiert das sie nun keine chance mehr hatten sich aus dem Lager zu schleichen. Was mussten den plötzlich auch alle Jungen eingeladen werden? Wenn es nur sie und Lichtjunges gewesen wären, wären sie schon vor gefühlten Stunden unter wegs gewesen. Sie schüttelte dann leicht den Kopf. So zu denken war nicht ihrr art, außerdem hatte sie sich ja gefreut mit so vielen Jungen unterwegs zu sein. Maulig und enttäuscht ließ sie sich also vor Ort und stelle nieder. Sie war gespannt was ihr Anführer zusagen hatte.


Seelenpfote || Finsterclan || Lager
Er spitzte die Ohren, als er den ruf des Anführers vernahm. Jetzt eine Versammlung ein zurufen verwunderte den Schüler. Stand etwas wichtiges bevor? Es war doch nicht schon wieder etwas passiert? Viele Fragen schossen durch den Kopf des schwarzen Schülers. Er versuchte jedoch an positive Dinge zu denken. Er hoffte einfach inständig, das es nur eine Ernennung zu verkünden gab oder anderes. Noch eine schlechte Nachricht würde der Clan wohl nicht verkraften. Langsam erhob er sich von seinem Plätzchen unter dem Baum und schritt rüber zum Versammlungsort.


Vogeljunges || Finsterclan || Lager
Er hatte die Jungen noch eine weile lang beobachtet. Es anüsierte ihn zu sehen, wie die kleine Gruppe verzweifelt versuchte das Lager zuverlassen, jedoch immer wieder daran gehindert wurde weil weitere hin zustießen. Sie taten ihm schon fasst leid als Nachtstern zur Versammlung auf rief. Nun hatten sie keine Chance mehr das Lager unbemerkt zuverlassen, da viel zu viele Krieger versammelt waren. Er war sich jedoch sicher, dass dieß nicht der letzte Versuch der Jungen war. Früher oder später würden sie das Lager heimlich verlassen. Wärend die anderen sich beim Schimmerfelsen versammelten, blieb Vogeljunges an seinem Platz sitzen. Er war noch nicht alt genug weswegen er nicht bei den andeten Sitzen durftr, auch wenn er selber anderer Meinung war. Vogeljunges wollte endlich Schüler werden, koste es was es wolle. Doch er hatte das leise Gefühl das die Zeit als Schüler noch nicht gekommen war.



©Bachfeuer
Fr Aug 04, 2017 11:06 am
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 15

Bachjunges/ Fc/ Lager

Gerade als sie sich darauf vorbereitete, loszugehen, ertönte der Ruf des Anführers. Verdammt jetzt haben wir keine Chance mehr uns davon zu schleichen murrte sie und sah die anderen enttäuscht an vielleicht schaffen wir es ja nach der Versammlung miaute sie zu den anderen



©Donnerjunges
Fr Aug 04, 2017 4:44 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.06.17
Alter : 15

donnerjunges Finsterclan Lager
Der kleine Kater sah etwas erschrocken zu Nachtstern. Er wusste nicht, was das zu bedeuten hatte, er war ja noch nicht all zu lange im Clan. er hoffte, das er nicht rausgeschmissen werden würde. Mit einem flauen Kribbeln tapste er zu den anderen und setzte sich. Dabei leckte er sich nervös sein Fell auf der Brust glatt.



©Saphirflügel
So Aug 06, 2017 5:31 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2215
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Leuchtjunges/Fc/Kinderstube
Gerade wollte die kleine Gruppe aus jungen losziehen um das Lager zu erkunden, als von draußen die Stimme seines Vaters Nachtstern erklang welcher den Clan zusammen rief. Seine Neugierde auf die Erkundung des Lagers verflog, vielmehr wollte er wissen was sein Vater zu sagen hatte. Er sah die anderen jungen an welche wohl auch vorhatten zu der Versammlung dazu zu kommen. Kurz sah er dann zu seiner Schwester Schemenjunges ehe er aus der Kinderstube kroch und auch dann vor der Kinderstube niederließ und hinauf zu Nachstern sah.

Feuersturm/Fc/Lager
Als ihr Anfürhere Nachtstern zu einer Versammlung rief, bedeutete die Kriegerin ihrer Schülerin Laubpfote sich den versammelten Katzen anzuschließen. Sie selbst trottete auch zu den Katzen und ließ sich dort nieder

Funkenpfote/Fc/Lager 
Als Der Ruf des Clan Anfüheres ertönte erhob sich die cremefarbene Kätzin auf  die Pfoten und trabte vor zu den anderen Katzen und setzte sich neben die Schülerin Laubpfote.



©Schwarzschattenhimmel
So Aug 06, 2017 6:50 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2120
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Ginsterkralle // Krieger // Finster-Clan // Bei der Versammlung im Lager; Bei Märchenmond (@Elbenstern)
Der Krieger sah Märchenmond nach, sie hatte ihn nicht gehört, oder hatte er etwas falsch gemacht und sie hatte es einfach extra nicht gehört? Der Krieger erhob sich und folgte ihr, setzte sich auch neben sie, doch in seinem inneren spürte er einen schmerzhaften Stich. Er hätte es wirklich nicht so sagen sollen, er hätte warten sollen. Seine Schweifspitze zuckte leicht, er sah aber zu Nachtstern auf. Er hätte es anders machen sollen, seine Augen funkelten leicht doch seine Gefühle konnte man nicht erraten. Wütend auf sich selbst war er aber. Er hatte das Gefühl als hätte er versagt und wäre zu nichts zu gebrauchen.
Einer so schönen Kätzin wie Märchenmond musste man das anders erklären, er hätte ihr Zeit geben sollen und nicht gleich in den Bau stürmen sollen. Du bist ein dummer Krieger, ein wirklich dummer Krieger. Fauchte er sich in Gedanken an. Er war sonst nie so gewesen, gut er hatte auch noch nie so eine schöne Kätzin wie Märchenmond gesehen. Er blinzelte und sah kurz im Augenwinkel zu Märchenmond, er spürte leichte Trauer in sich aufsteigen, es war ihr sicher unangenehm was er da gesagt hatte.


Beerenjunges // Junges // Finster-Clan // Im Lager
Die junge Kätzin erhob sich und sah sich im Lager um. "Wir können es trotzdem schaffen, wenn die Ältesten nicht in ihrem Bau sind, weil sie eben zu Nachtstern gehen, können wir in der Zeit aus deren Bau raus ins Territorium." Meinte die Kätzin so leise das nur die anderen Jungen sie verstehen und hören konnten. Ihre Augen glänzten dabei, diese Idee musste doch einleuchten. "Wir dürfen nur nicht gesehen werden." Miaut sie und erhebt sich.



 Ähnliche Themen

-
» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 6 Aktuell]» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 8 Aktuell]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]
Seite 14 von 21
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 17 ... 21  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG