Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Architects

©Tränenklang
Sa Okt 01, 2016 4:41 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 21.09.16
Alter : 17

Architects ist eine Mathcore-Band aus Brighton, England, gegründet im Jahr 2004. Die Band hatte viele Namenswechsel; ihr erster Bandname war „Inharmonic“, den sie dann in „Counting the Days“ änderten. Ein paar Jahre später nannten sie sich schließlich „Architects“.

Am 20. August 2016 starb Gitarrist und Songwriter Thomas "Tom" Searle an den Folgen seines Krebsleidens.

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Architects

Offizielle Website: www.architectsofficial.com
Facebook: https://www.facebook.com/architectsuk/
Twitter: https://twitter.com/architectsuk

Meine persönlichen Lieblings-Songs:
 

Die Band ist meine persönliche Lieblings-Band.
Kennt ihr die Band oder habt ihr mal reingehört? Wie findet ihr sie? Habt ihr ein bestimmtes Lieblings-Lied?

LG
Cosme



©Nott
Mo Okt 03, 2016 6:21 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 632
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Also bisher klingt die band schon so ganz nach dem was ich sonst so höre :D
Doch die ersten drei Lieder die dir auf Spotify angedreht werden, da screamen sie mir noch ein wenig zu viel. Ich hab generell da nichts gegen, doch wenn die Sänger das fast durch gehend in einem Lied machen, find' ich das ein wenig too much.

Erste drei Lieder sind folgende:
A Match Made In Heaven
Gone With The Wind
Phantom Fear

Wobei mir das letzte schon ein wenig mehr zu sagt als die ersten beiden :D Mal schauen wie es dann weiter geht ^^



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Tränenklang
Mo Okt 03, 2016 6:28 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 21.09.16
Alter : 17

@Doomed

Ich persönlich bin schon so ein bisschen Fan von gescreamten Texten, wobei sie natürlich doch schon noch verständlich sein sollten. Schließlich hört man die Musik nicht, um angeschrien zu werden, sondern um die Texte mit der Musik zu hören und zu verstehen. (:

Ich finde ja insbesondere das letzte Album, All Our Gods Have Abandoned Us, sehr emotional, und wenn man bedenkt, dass die Texte von Tom geschrieben wurden, der ja nun (wie gesagt) am 20. August 2016 an Krebs gestorben ist, ist das teilweise beinahe traurig, insbesondere der Text von Memento Mori.

LG
Cosme



©Nott
Mo Okt 03, 2016 6:34 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 632
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 10

Da ich bisher noch nicht auf die Texte geachtet habe oder sie mir angesehen habe, kann ich darüber noch nicht viel sagen. Doch ich schätze mal sie sind alle ein wenig wie der Rest der Musik die ich höre ^^ Schön, ein wenig düster und voller Emotionen :D

Was den Scream angeht, die schreien ja noch verständlich xD da versteht man ja das eine oder andere Wort :3 aber bei manch andere, versteht man rein gar nichts und da ich gerne (schlecht) mitsinge versteh ich auch gerne den Text den ich da versuche (schlecht) mit zu singen xD



http://warriors-cats-rpg.forumieren.com/
©Tränenklang
Mo Okt 03, 2016 6:48 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 21.09.16
Alter : 17

@Doomed

Die Texte sind bei einigen Liedern echt schön und bedeutungsvoll. (: So als kleine Anmerkung.

Und bezüglich des Mitsingens bist du nicht die Einzige. Ich singe auch oft schlecht mit. :D Und ja, bei Architects versteht man den Großteil noch.

Wenn du eher ruhigere Lieder magst, empfehle ich dir die drei letzten Songs auf meiner Liste im Startpost - The Bitter End, Unbeliever und Behind The Throne. (:

LG
Cosme



©Featherkit
Do März 23, 2017 8:35 pm
avatar
Junges
Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 21.03.17
Alter : 18

Unbeliever.
Omg. Dieses Lied steigt einem immer sofort zu Kopf, ich könnte jedesmal vor Emotionen fast heulen.

Architects ist eine der besten, sympathischsten Bands, von denen ich je gehört habe. Sie sind live auch unglaublich gut, hab sie bis jetzt 2 Mal gesehen und hoffe, dass es immer Sommer wieder klappt ^^
Ich glaube es müsste mittlerweile über 2 Jahre her sein seitdem ich auf das Lied "The Bitter End" gestoßen bin, dann immer weiter gehört habe und mich direkt in die Band verliebt habe. Hab mir dann kurze Zeit später auch die beiden Alben Daybreaker und Lost Forever//Lost Together bestellt, da letzteres zu dem Zeitpunkt erst neu rausgekommen ist.
Mittlerweile gehören auch schon The Hollow Crown und natürlich All our Gods have abandoned us zu meiner Sammlung aber sie ist noch nicht vollständig! D:< Das muss sich noch ändern.

Anderes Thema. Ihre Lieder haben das gewisse Etwas. Sie haben 'ne perfekte Mischung von Melodie und Gefühlsausbruch bzw. Aggression wodurch der Inhalt der Texte noch mal 100 mal besser wiedergegeben werden kann, was ich auch an ihnen liebe, da die Lyrics sehr oft verdammt viel Kritik enthalten.
Es steckt etwas dahinter und ich bin der Meinung, die Band hat schon sehr viel Einfluss auf viele Menschen.

Zu meinen Lieblingsliedern gehören auf jeden Fall Unbeliever, Downfall, Behind The Throne, C.A.N.C.E.R., Gone With The Wind, Even if you win you're still a rat....und eigentlich noch so verdammt viele andere.

Fakt ist jedoch, dass ich sehr geschockt war von der Nachricht, dass Tom an Krebs gestorben ist, es hat mich wirklich sehr bewegt und es ist ein großer Verlust nicht ur für Architects sondern für die ganze Musikszene weil er einfach ein Genie war. Die Lieder wie C.A.N.C.E.R oder ähnliche gehen mir deswegen noch mehr ans Herz. Ich hatte das Glück, ihn kurz treffen zu können und er war ein richtig sympathischer Mensch. Ich finde es aber gut, dass Architects trotz alle dem noch weitermacht.
Ich freue mich sie wieder zu sehen aber ich weiß, dass es immer emotional für sie sein wird Shows ohne ihn zu spielen.

Memento mori.



©Gesponserte Inhalte




Seite 1 von 1


Finsterkatzen :: Allgemeines :: Musik