Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 7 Alt]

©Gast
So Jul 10, 2016 11:30 am
avatar
Gast

(Dämonenblüte | FinsterClan | bei Wolf)

Die Weiße mit den rostroten Teufelsaugen lachte laut auf. Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich so einfach mein Leben wegwerfen würde. Das wäre doch dumm. Und glaube mir, ich bin alles andere als dumm. Wer weiß... vielleicht weiß ich mehr als du zu träumen wagst zu wissen., sie bekam ein unheimliches Glitzern in den Augen.
Sie ignorierte seine Krallen an ihrer Kehle und beugte sich zu ihm, das austretende Blut ignorierend. Du weißt gar nichts, Wolf. Nur, weil du dich als Anführer aufspielst, weißt du nicht alles. Jeder trägt etwas zu seinem eigenen Wissen bei., sie schlüpfte elegant unter ihm durch und stand ihm furchtlos gegenüber. Sie war sich sicher, dass sie nicht sterben würde.
Also, das war der Lagebericht. Ich werde..., sie drehte sich langsam um und setzte mit säuselnder Stimme fort, nun gehen.



©Mondklinge
So Jul 10, 2016 11:51 am
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 05.06.16
Alter : 15

Kristalljunges | FC | vor der Kinderstube
Wird von Wirbeljunges angesprochen


Kristalljunges schaute hoch zu ihrer Schwester Wirbeljunges und sagte: ja... gerne. Sie stand auf und fragte noch: Was spielt ihr denn?



http://Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC7b_3RQqZuE9Yyd
©Wirbelsturm
So Jul 10, 2016 2:44 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2365
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 97

Wirbeljunges || FC || Lager || Bei: Bachjunges, Wolfsjunges, Säbeljunges
Spricht mit; Kristalljunges

Wir spielen verstecken, miaute sie ihrer Schwester zu. Wenn du willst, schließ ich meine Augen nochmal und du kannst dich auch verstecken.



http://schneefrostclan.forumieren.com/
©Mondklinge
So Jul 10, 2016 3:04 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 05.06.16
Alter : 15

Kristalljunges | FC | Bei Wirbeljunges
spricht mit Wirbeljunges

Ja! Kristalljunges lächelte ihre Schwester an und schaut schonmal für ein Versteck und rannte dahin, sie versteckte sich beim Kriegerbau in einem Gebüsch, machte sich ganz klein und blieb dann mausestill.



http://Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC7b_3RQqZuE9Yyd
©Wirbelsturm
So Jul 10, 2016 3:11 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2365
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 97

Wirbeljunges || FC || Lager || Bei: Bachjunges, Wolfsjunges, Säbeljunges
Spricht mit; Kristalljunges

Als ihre Schwester Kristalljunges, schon lospeste, schloss sie schnell ihre Augen und zählte leise, bevor sie sie wieder öffnete. Ich komme, quietschte sie vergnügt und rannte im Lager umher.




http://schneefrostclan.forumieren.com/
©Gast
So Jul 10, 2016 6:49 pm
avatar
Gast

Gletchermond || Lc || Wald -> Lager

Gletschermond blickte hinter sich und sah,das ihre beiden Clangefährten folgten.Wolfspfote musste sich anscheinend sehr bemühen,nicht hinzufallen und Gletschermond zuckte leicht mit den Schnurrhaaren,da die Bewegungen ihrer Schülerin etwas lustig aussahen Weit ist es nicht mehr versprach sie mit durch das Beutefell gedämpfte Stimme.Mondkralle war zu ihr aufgeschlossen und lächelte sie liebevoll an,was sie knapp erwiderte und den Blick dann ebenfalls wieder nach vorne richtete.



©Gast
So Jul 10, 2016 7:38 pm
avatar
Gast

Wolfsjunges | FC | Lager
Als Wirbeljunges noch einmal die Augen schloss und zählte, rannte der beigene Kater auch freudig los und hinein in einen kleinen Farnbüschel, der gerade eben seinen kleinen Körper versteckte. Ganz still kauerte er sich hin und wartete.



©Habichtstern
Mo Jul 11, 2016 9:56 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4159
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eschenstern / LeuchtClan / Lager]

Sie sah ein wenig zur Seite und seufzte leicht. Aber wie konnte sie etwas Essen, wenn es ihre Jungen nie gekonnt hatten? Dieser Gedanke quälte sie so sehr und doch spürte sie nun viel stärker den Hunger, der in ihren Magen zog. Als Goldfunke ihre Tochter erwähnte hob sie den Kopf und sah zu ihr hinüber. Ja.. sie hatte noch eine jemanden. Ihre Familie war nicht ganz verloren. Ich sollte, sie nicht vergessen. Warum muss ich immer so egoistisch denken? Ihre Brust zog sich zusammen und ihre Ohren knickten leicht zur Seite. Doch dann starrte sie eine Weile einfach auf die Maus. Was würde passieren, wenn sie weiter lebte? Würden sich die Dinge ändern oder gleich bleiben? Kurz holte sie Luft und dann biss sie in die Maus. Es fühlte sich seltsam an nach so langer Zeit etwas im Maul zu haben und ihr war es, als müsste sie alles wieder ausspucken. Doch die Anführerin zwang sich den Bissen hinunter zu schlucken und sie leckte sich leicht über das Maul. Dabei sah sie ihre Freundin aber nicht an, sondern sah in die Richtung von Lichtschimmer. Sie hatte es verdient, dass sie weiter kämpfte.

[Falkenjäger / LeuchtClan / Lager]

Das werden wir ganz bestimmt sehen! Seine Augen blitzen herausfordernd aber auch belustigt auf, bevor er dann noch einen Biss nahm. Nachdem sein Magens ich füllte, war das druckende Gefühl verschwunden und er konnte auch langsam diese Last beiseiteschieben, die über den Clan zu hängen schien. Sie waren noch am Leben und diesen Leben sollten sie genießen. Irgendwann würden sie alle zum SternenClan gehen, doch jetzt waren sie eben noch hier. Für einen Moment sah er wieder Lichtschimmer an und einmal erneut fiel ihm auf, wie hübsch sie eigentlich war. Sie hatte eine sanfte Gestalt und wie gerne mochte er ihr Lachen. Der Krieger hatte keine Ahnung warum er gerade jetzt an das dachte und so sah er schnell zur Seite und leckte sich danach kurz über das Brustfell. Um die Verlegenheit los zu bekommen.

[Lärchenklang / FinsterClan / Lager]

Der Krieger hätte sich denken können, dass Leuchtjunges sich nicht wirklich für die Tipss interessierte und der Kater schnurrte belustigt, es sah auch nur zu knuffig aus, wie sich das Junge mit vollen Gewicht auf die Beute warf. Dieses mal zog Lärchenklang das Bällchen nicht weg, denn er wollte dem jüngeren Kater die Chance lassen ihn zu erwischen. Sonst würde es ihm irgendwann keinen Spaß mehr machen, wenn der Kater das Moos immer schnell genug weg zog. Gespannt wartete er nun auf die Reaktion und seine Schnurrhaare zuckten dabei belustigt hin und her.

[Wolf / Verbannter/ Streunerlager]

Sein Blick wurde eisig. Oh, wie er es doch hasste, wenn sie sich so aufspielte und zum ... ja zu was eigentlich? Zum SternenClan, ging nicht mehr. Und Wolf konnte nicht einmal etwas dagegen tun, denn sie war neben Pfefferpfote eine seiner wichtigsten Verbindung zum FinsterClan. Dennoch sträubte sich sein Nackenfell und er sah sie bedrohlich an. Am Ende wirst du an deinem Handeln ersticken. Du magst heute noch davon gekommen sein, glaube aber nicht, dass es ein weiteres Mal sein wird. Und ich brauch nur ein Wort zu sagen und Pfefferpfote wird dich verraten im Clan und dann bin ich schon längst von diesem Ort weg. So wie du mir drohst, kann ich es auch dir. Vergiss das nicht, ich habe hier immer noch das Sagen. Seine Schnurrhaare zuckten wütend und seine Zähne blitzten im Regen auf. Sein Fell war mittlerweile auch komplett durchnässt und klebte an seinem Körper, sodass man seine Muskeln sehen konnte. Und jetzt geh mir aus den Augen. , fauchte er sie an.



©Gast
Mo Jul 11, 2016 10:09 pm
avatar
Gast

(Dämonenblüte | FinsterClan | bei Wolf)

Dämonenblüte nickte und sagte nichts mehr. Die Kätzin wusste, dass sie einiges riskiert hatte. Na dann., das war das letzte was sie sagte, bevor sie sich abwandte und sich auf den Weg zurück zum Lager machte. Sie würde ihre Rolle wohl weiterspielen.



©Flammenmond
Mo Jul 11, 2016 11:33 pm
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[Goldfunke|LeuchtClan|Lager]
Gespannt sah sie von Eschenstern zur Maus und zurück. Bitte iss! Goldfunke musste sich stark zusammenreißen nicht vor Erleichterung aufzujaulen, als ihre Anführerin wirklich einen Bissen nahm und bei sich behielt. Guuut!, miaute sie stattdessen und biss nun ihrerseits ein Stück ab. Es würde ihr nichts schaden heute etwas weniger zu essen und Eschenstern sollte sich nicht gleich überfressen, da ihr Körper das sicher nicht gut vertragen würde. Während sie kaute, folgte sie dem Blick der Kätzin. Sie ist zu einer guten Kriegerin herangewachsen, du kannst stolz sein. Auf die junge Kätzin schien sie positiv anzusprechen, weshalb Goldfunke das Gespräch bei diesem Thema halten wollte.

[Lichtschimmer|LeuchtClan|Lager]
Sie funkelte gespielt ernst zurück, bis sie sich ein Lachen nicht mehr verkneifen konnte. Dann zog sie das Kaninchen wieder zu sich heran und ließ es sich schmecken. Beim Aufsehen bemerkte sie Falkenjägers Blick, konnte ihn jedoch nicht richtig deuten. Alles ok?, fragte sie deshalb und schob ihm die Beute wieder zu.



©Habichtstern
Mi Jul 13, 2016 4:28 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4159
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

(So, dann bis in drei Wochen ;D - sind erstmal meine letztes Posts bis nach dem Urlaub)

[Eschenstern / LeuchtClan / Lager]

Sie nahm dann erneut einen kleinen Biss, auch wenn es ihr sehr schwer viel und sie kaute auf dem Stück sehr lange herum, bis sie es schlussendlich hinunter schluckte. Diese zwei Bissen hatten dann aber gereicht, dass der knurrende Magen gestillt war und sie wollte nicht noch mehr, also schob sie den Rest zu Goldfunke hinüber. „Ich möchte nicht mehr.“, miaute sie und drehte sich dann um. Auf die Worte ihrer Freundin wandte sie sich aber noch einmal um. „Ja, sie ist schon so groß geworden.“ Doch dann viel der Blick der Anführerin wieder auf die kleinen Körper, die reglos in der Mitte des Lagers lebten. ~Und sie konnten nicht einmal ihre Augen öffnen.~ Ohne weitere Worte verschwand sie wieder in ihrem Bau und rollte sich in ihrem Nest zusammen. Sie war einfach noch nicht dazu bereit, in die Augen ihrer Clanmitglieder zu blicken. Es ging einfach nicht.

[Falkenjäger / LeuchtClan / Lager]

Er wandte den Kopf wieder zu der Käztin hinüber und lächelte leicht. „Ja, es ist alles okey. Ich glaube ich bin einfach müde. Das Wetter macht einen so träge.“ Meinte er etwas belustigt und schüttelte sich den durch um das Wasser ein wenig aus dem Fell zu bekommen, auch wenn es kurz darauf wieder genauso nass war wie zuvor. „Ich denke ich werde mich noch ein wenig hinlegen, willst du... willst du dich vielleicht dazu legen?“ Er sah sie bei dieser Frage nicht an und nahm einfach noch einen Bissen von dem Hasen. Als er genug hatte zuckten seine Schnurrhaare leicht. „Ich geh, dann schon einmal rein.“ Es verwirrte ihn, wie sehr Lichtschimmer ihn gerade aufwühlte. Sie waren doch immer so leicht miteinander umgegangen, was hatte sich also geändert?

Abendsonne – FC – Bei Goldmöwe
Eichenbrand – FC- bei Rabenmond
Kieselpfote – FC- am Lagerrand
Lärchenklang – FC- bei Leuchtjunges
Habichtfang – FC- Lager

Mondfall – LC- Lager
Wolf - Verbannter - Sein Lager




©Flammensturm
Mi Jul 13, 2016 6:49 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 1000
Anmeldedatum : 08.03.16

Säbeljunges/FC/lager
er rannte zu einem Busch hintern kriegerbau und versteckte sich und machte sichganz klein und wartete
bis sie kommt



©Gast
Do Jul 14, 2016 2:03 pm
avatar
Gast

Antilopenstreif/FC/Lager/ Bei Säbeljunges

Langsam schlich er sich an das kleine Junges an, dass hinter dem Gestrüpp kauerte. Seine Ohren zuckten ein wenig und am Geruch erkannte er Säbeljunges. Mit einem kleinen Grinsen tapste er zu dem kleinen Kater und maunzte ihm dann ins Ohr. Belustigt registrierte er das erschrockene Gesicht des Kleinen. "Entschuldige bitte, die Versuchung dich zu erschrecken war einfach zu groß!" Lachend wandtes er sich ab, drehte sich dann aber doch noch einmal um. "Komm, wir fragen, ob ich mit euch spielen darf!"



©Gast
Do Jul 14, 2016 3:57 pm
avatar
Gast

Gelbrindenranke // Ältester // LC //ältestenbau

Er gähnte als er aufwachte laut und steckte sich. Meine Knochen sind auch nicht mehr das was sie mal warendachte er sich und versuchte dabei aufzustehen.



©Schwarzschattenhimmel
Do Jul 14, 2016 8:04 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2123
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Palmenruhe//LC//Älteste//Ältestenbau
Die Älteste öffnete ihre Augen und blinzelte mehr mals, sie hatte den halben Tag geschlafen, ihr Bein schmerzte sehr doll. Ihre Augen leuchteten leicht vor Schmerz, doch sie würde nicht zu Rosenstaub gehen, ganz einfach aus dem Grund das sie alt ist und junge Krieger eher Hilfe brauchten, sie würde sicher eh mit dem Sternen-Clan wandeln, also wäre es nicht schlimm.
Sie seufzte laut und erhob sich mit einem leichten aufstöhnen vor Schmerz, langsam humpelte sie zum Eingang des Ältestenbaus. Es regnete. Ist ja kein Wunder das mein Bein so schmerzt! Dachte sie frustriert.
Sie hatte heute auch noch nichts gegessen, das fiel ihr nebenbei auch mal ein. Sie humpelte ins Freie und ging langsam zum Heilerbau, ein paar Mohnsamen und dann konnte sie sicher wieder schlafen. Sie betrat den Heilerbau und blinzelte. "Rosenstaub? Falls du Zeit hast, mein Bein schmerzt sehr doll." Sie wollte nicht nerven, ihr Magen knurrte laut, sie ignorierte diesen. Krieger brauchen Beute dringender als ich! Dachte sie und setzte sich hin, sie stöhnte wieder auf, wieder mal vor Schmerz.



©Wirbelsturm
Do Jul 14, 2016 8:14 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2365
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 97

Rosenstaub || LC || wieder im Heilerbau || Bei: Palmenruhe

Sie dreht sich zu der Ältesten um und schaute sie mitfühlend an. Natürlich habe ich Zeit, miaute sie der anderen zu uns spitzte ihre Ohren. Was tut dir den weh, fragte sie während sie sich schon mal alle möglichen Heilkräuter im Kopf durch gehen ließ.



http://schneefrostclan.forumieren.com/
©Schwarzschattenhimmel
Do Jul 14, 2016 8:38 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2123
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Palmenruhe//LC//Älteste//IM Heilerbau; Bei Rosenstaub
"Mein Hinterbein, da wo ich die Narbe habe, es schmerzt wie immer an kalten oder nassen Tagen." Miaut sie und spreizt das Hinterbein nach außen ab, es scheint etwas schmerz lindernd zu sein, aber nicht sehr. "Falls du aber nicht genug Kräuter da hast, will ich sie nicht, denn der Clan braucht eher starke und gesunde Krieger als so eine alte Katze wie mich!" Sie war normalerweise nicht so, aber der Schmerz machte ihr etwas schlechtere Laune, was nicht normal war. Wieder knurrte ihr Magen.



©Flammensturm
Do Jul 14, 2016 9:02 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 1000
Anmeldedatum : 08.03.16

Säbeljunges/FC/Lager
ja gerne komm wir fragen sie ob du mitspielen darfst und du hast mich ganz schön erschreckt aber es ist ok



©Wirbelsturm
Do Jul 14, 2016 9:37 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2365
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 97

Rosenstaub || LC || Heilerin || Heilerbau

Sie lief auf die Älteste zu und untersuchte erstmal ihr Bein gründlich. Sie überlegte welche Kräuter bei so einem Fall helfen würden und entschied sich für Greiskraut-Blätter und Wacholderbeeren. Ich muss sie vermischen, dachte sie sich und machte sich auf dem Weg nach hinten zu ihrem Vorrat, nebenbei miaute sie der anderen zu; Ich werde dir Greiskraut-Blätter und Wacholderbeeren bringen, die sollten den Schmerz lindern. Außerdem auch noch etwas zu essen, meinte sie dann ein wenig belustigt, als sie die Geräusche vernahm, die definitiv Hunger ankündigen.



http://schneefrostclan.forumieren.com/
©Dahlienblüte
Fr Jul 15, 2016 9:10 am
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 21.11.15

Sandlicht|LC| bei Traubendunkel (@Kältepfote)

Sie lächelte den Kater vor ihr freundlich an ehe sie sich zu ihm legte und auf seine Antwort wartete. Irgendwie hatte sie das Gefühl das es ewig dauerte bis er sprach, wahrscheinlich kam ihr das auch nur so vor. Während sie auf eine Antwort wartete sah sie kurz in das Lager. Viele Katzen waren unterwegs, verließen das Lager oder kamen von der Jagd zurück. Dann kam die Antwort von Traubendunkel und sie sah wieder zu ihm auf, da er größer als sie war. <>, antwortete er auf ihre Frage. Als er dann peinlich berührt zu Boden sah musste Sandlicht schmunzeln und stupste ihn an der Schulter an. "Mein Tag war auch ganz in ordnung, aber du musst dich nicht schämen, da es nichts zum schämen gibt" Sie lächelte ihm sanft ins Gesicht und beobachtete seine Augen, während sie noch einmal wartete nur das sie auf eine reaktion von seiner Seite aus wartete.



©Schwarzschattenhimmel
Fr Jul 15, 2016 10:09 am
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2123
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Palmenruhe/LC/Älteste/Im Heilerbau bei Rosenstaub
Die Älteste nickte und sah auf den Boden. Sie War etwas verlegen das ihr Magen sie verraten hatte. Sie hasste ihn gerade dafür musste aber zugeben das sie vielleicht doch etwas essen sollte. Sie seufzte leise und sah Rosenstaub dankbar an. Sie leckte sich über ihr Maul und wünschte sich das sie noch einmal jagen gehen könnte, doch ihr Bein und ihre anderen Knochen würden dies nicht mehr mit machen. "Danke Rosenstaub." Miaute sie.



©Greifensichel
Fr Jul 15, 2016 12:09 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 12552
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 9

[out: Sry, dass ich etwas länger nicht geschrieben habe ^^']

Höhlenqualm|LC|Sonnenmoor @Schwarzschattenhimmel
Am Sonnenmoor angekommen dachte er nach. Mist! Eigentlich wollte er hier etwas Zeit mit seiner Gefährtin verbringen, aber die Sonne wollte sich heute anscheinend einfach nicht blicken lassen. Das mit dem jagen war nur ein Vorwand. Fuchskacke!, nuschelte er. Er sah wieder zu seiner Gefährtin. Er stupste mit ihrer Schnauze gegen ihre Wange. Lass uns zurück gehen. Der Regen ist ziemlich lästig. Im Kriegerbau ist es Windgeschütz und auch... Da fiel ihm wieder ein, dass es hier irgendwo einen Stein gab, worunter man Schutz suchen konnte. Warte! Ich glaube hier gab es auch irgendwo eine Stell wo man vor WInd und Regen geschützt ist. Lass uns nach dort gehen. Er stupste sie an und lief dann auf das ungeschütze Moor hinaus.

Schilfsfrost|LC|Kriegerbau
Das mit den Schmetterlingen hatte zwar funktioniert, trotzdem hatte sie keinen guten Traum. Anfangs flatterten die Schmetterlinge nur durch die Gegend, bis es Nacht wurde. Sie sammelten sich alle an einem Ort. Ein See, der in der Nacht silbern glitzerte. Neugierig folgte Schilfsfrost ihnen. Sie stupste einen der Schmetterlinge weg und sah eine Pfote einer Katze. Die restlichen Schmetterlinge flogen ebenfalls davon. Was sie sah jagte ihr einen schrecken ein. Sie sah sich selbst, tot vor einem See liegen. Mit einem Ruck wachte sie auf. Was hatte sie da eben gesehen? Ihr war schrecklich warm. Also tappte sie nach draußen. Es war anscheinend nicht sehr viel Zeit vergangen, seit sie sich hingelegt hatte. Es regnete immer noch und graue WOlken zogen über en Himmel. Sie setzte sich neben den Kriegerbau und versteckte sich etwas im Gebüsch, um nicht ganz so nass zu werden und vor dem WInd geschützt zu sein, der zurzeit wehte. Die junge Kätzin war immer noch müde, ihr würden jeden Moment die Augen zufallen. Doch immer noch hatte sie Angst davor wieder einzuschlafen. Sie legte den Kopf auf eine Pfote und schaute den Katzen im Lager zu.

Halmträne|FC|Anführerbau
Wieso hatte Blitz seinen Namen nicht verraten? Es blieb ihr ein Rätsel. Sie hoffte, sie würde es nicht bereuen diesen Namen eben ausgesprochen zu haben. Etwas ängstlich kräuselte sich ihr Nackenfell. Was wird Nachtstern tun? Wird er mich verbannen? Oder nur Blitz verjagen? Beides war nicht das wonach die Kätzin strebte. Sie wäre schließlich dranschuld, wenn Blitz nie wieder einen Fuß auf unser Territorium setzen könnte. Jedenfalls würde sie sich schuldig fühlen. Sie dachte einen Moment nach. Würde sie für ihren Gefährten das Lager verlassen? Regenjunges würde es sicherlich nicht allzu viel ausmachen. Außerdem wollte sie zurzeit eh ihren Vater kennenlernen und wenn es so weit kommen würde, dann würde ihr Junges wohl lieber bei ihrem Vater sein und natürlich würde Halmträne mitkommen. Schließlich konnte sie dort draußen dann jede Menge erkundigen und schon etwas früher mit dem jagen anfangen... Gebannt starrte sie Nachtstern an und wartete auf seine Antwort.

Moorfluch|FC|Lager
Er war fast fertig, doch immernoch bliebe etwas Zeit bis zur Nachtwache. Er zog sein restliches Fressen wieder zurück unter das Gebüsch und legt sich dort hin. Am liebsten würde er nochmal schlafen, aber dann würde er vielleicht den Anfang seiner Wache verpassen und das würde nicht gerade einen guten Eindruck machen. In Gedanken versunken knabberte er an dem Wühler. Und dieser Regen hört wohl nie auf? Genervt schluckte er einen Bissen hinunter. Dieser Wind ist genauso nervig. Hoffentlich vergeht die Nacht schnell. Morgen muss ich mich dringend von heute erholen.

Starenpfote|FC|Schülerbau
Sie bemerkte, dass ihre Mentorin es eilig hatte. Aber wieso? Starenpfote tappte müde ins Lager. Bis morgen!?, sagte sie zu ihrer Mentorin. Doch sie war schon wieder verschwunden. Starenpfote machte sich darüber keine weiteren Gedanken. Schnell lief sie zum Frischbeutehaufen und aß etwas. Dann sah sie sich um und tappte zum Schülerbau im Gebüsch sah sie eine Gestalt. Doch sie war so müde, dass sie einfach in ihr Nest schlich und sich zusammen rollte und einschlief.

Neuseele|FC|Kinderstube
Sie hatte sich im Lager ein Weilchen umher getrieben und versucht eine neue Informationen zu gelangen. Schließlich war sie jetzt schon ein Weilchen in der Kinderstube und hatte bei drei Jungen kaum Zeit sich mit anderen zu unterhalten. Müde von dem vielen laufen, an das sie nicht mehr gewöhnt war, kam sie in die Kinderstube zurück. Sie sah sich um. Wo war Leuchtjunges denn schon wieder? Hoffentlich würde er nichts anstellen. Müde legte sie sich in ihr Nest und ruhte sich etwas aus.

Starenpfote|FC|Schülerbau - schläft
Halmträne|FC|Anführerbau - wartet auf Antwort von Nachtstern
Neuseele|FC|Kinderstube - ansprechbar
Moorfluch|FC|Lager - ansprechbar

Schlifsfrost|LC| Lager
Höhlenqualm|LC|Sonnenmoor



©Schwarzschattenhimmel
Fr Jul 15, 2016 2:33 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 2123
Anmeldedatum : 27.05.15
Alter : 22

Wintersee//LC//Sonnenmoor bei @Sphynxstern
Die Kätzin nickte und schnurrte. "Es wäre schön ein trockenes Plätzchen zu haben." Schnurrte sie und kuschelte sich an ihren Gefährten. Sie folgte ihn raus aufs Moor und plusterte ein wenig ihr Fell auf um sich etwas zu wärmen. Ihre Augen leuchteten voller Freude.
Sie konnte endlich mit ihrem geliebten Höhlenqualm Zeit verbringen. Für sie gab es nichts schöneres.

Wiesenklingeln//LC//Kriegerbau
Die Kätzin plusterte ihren Pelz auf und schnurrte leise. Sie wollte sich damit aufwärmen. Ihre Augen leuchteten voll Liebe zu ihren Gefährten. Bald würden die beiden sicher Junge haben und darauf freute sie sich.

Narbenmaul//FC//Lager--->Kriegerbau
Der Kater sah zum Himmel auf und seufzte. Es würde keinen Sinn machen hier draußen zu verweilen, er erhob sich und ging zum Kriegerbau, er wollte in sein Nest, in sein kuscheliges warmes Nest.
Er schlüpfte in den Kriegerbau und rollte sich in seinem Nest zusammen. Wenn er an seine Weidenlied dachte musste er leise schnurren. Irgendwann würden die beiden Jungen haben und den Clan mit Kriegern bereichern.

Schwarzjunges//LC//Heilerbau; Bei Löwenjunges
Der kleine Kater hustete leicht und sah seinen Bruder an. "Wir werden schnell wieder gesund und dann werden wir Schüler." Miaute er, sein Atem ging keuchend, sein Pelz lag flach an seinen Körper an.



©Gast
Fr Jul 15, 2016 3:59 pm
avatar
Gast

Antilopenstreif/FC/bei säbeljunges

Er lächelte das junge liebevoll an und stupste es in Richtung Lager Mitte. Mit fröhlich aufgerichtetem schwant trabten sie auf die kleine Menge spielender Katzen zu. Was bin ich doch manchmal für ein Kind dachte er belustigt. Vorsichtig sah er sich um ob ihn irgendein älterer Krieger beobachtete aber es schien niemand wirklich interessiert zu sein.



©Schokokiller
Sa Jul 16, 2016 11:47 am
avatar
Weiser Mentor
Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 07.12.15

Tintenjunges|| LeuchtClan|| Kinderstube
Die kleine Kätzin zitterte. Es war so kalt. Tintenjunges vermisste ihre Mutter so sehr wie noch nie zuvor. Das Junge beschloss schließlich dass Bewegung sie vielleicht wärmen würde und tappte fröstelnd aus der Kinderstube. Nur durch gehen wurde ihr nicht viel wärmer, also rannte sie so schnell sie konnte zum Ältestenbau. Vielleicht konnte ihr ja jemand eine Geschichte erzählen. Im Bau der Ältesten angekommen grüßte sie den Ältesten der innen saß Hallo, kannst du mir eine Geschichte erzählen? und sah ihn bittend an.



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 6 Aktuell]» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 8 Aktuell]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]
Seite 38 von 40
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG :: Archiv Schwingen der Nacht