Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung

Suche


© Codes & Design by Traiceheart
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:



Gast


Gast


Akame ga kill



Heyo. :D
Da Akame ga kill zu den neueren Animes gehört, darf der hier nicht fehlen.

Es geht hier um die Kaiserstadt, die brutal regiert wird. Den Menschen die dort leben geht es schlecht und der Stand bessert sich nicht.
Reiche Leute beuten die armen Leute aus.
Doch es gibt Hoffnung für das Volk der Kaisersstadt.
Es gibt eine Rebellengruppe die sich Night Raid nennt und die Unschuldigen vor Unrecht beschützt und gegen die skrupellosen Machenschaften der Regierung rebelliert.

https://www.youtube.com/watch?v=EQ1wvsmmI-I

Das hier ist der Trailer dazu.


Ich mag den Anime voll. Die Soundtracks sind grandios. *-*
Von der ersten Folge an, war ich hin und weg. Was ich aber schade fand war, dass der Anime ein klein wenig eintönig verläuft und man schon die Handlungen vorausahnen konnte.
Trotzdem kann ich euch den Anime nur weiter empfehlen weil er trotzdem Hammer ist. *-*

Meine Lieblingscharaktere sind Mine und Sheele. Die beiden erinnern mich irgendwie an mich. xD
Und Leone zählt auch dazu weil sie so humorvoll dargestellt wird und gerissen ist.  Najenda ist auch ganz cool. Sie bewahrt stets einen kühlen Kopf und plant alles und ist so reif. :D

Der Anime ist ab 16 freigegeben.

Kennt wer von euch den Anime? Welcher Charakter zählt zu euren Lieblingen und warum? Hat euch der Anime gefallen? Oder eher nicht?


Dieser Beitrag wurde am Sa Apr 02, 2016 6:33 pm erstellt.

KONTAKT:



Gast


Gast


Akame ga kill



Heyy
also ich fand den Anime grandios.
Ich hatte ihn in ein paar Tagen verschlungen. xD
Das liegt auch daran, dass die Produzenten nicht etliche Folgen bzw Staffeln faraus gemacht haben. Oft werden Geschichten so tot erzählt und dadurch werden die Animes dann öde. 
Aber nicht so bei Akame ga Kill!.
Ich finde auch gut das alle Charaktere so gut durchdacht und in sich schlüssig sind. 
Die Story finde auch seht gut, wenn auch ich manchmal ein zwei Tränen vergossen habe als ein paar Dudes gestorben die ich wirklich mochte. 

Aber er ist wirklich toll und empfehlenswert!!

Greets
~Cos


Dieser Beitrag wurde am Sa Apr 02, 2016 7:05 pm erstellt.

KONTAKT:



Rin


Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 1221
Weiblich Anmeldedatum : 13.04.14

Akame ga kill



Akame ga Kill. *O*
Ich habe den Anime gerade durch geschaut und muss sagen, er hat mir wirklich gut gefallen. *-*
Leider war die Story an sich, obwohl sie wirklich gut war, eher vorhersehbar und hat sich etwas gestreckt. Die einzelnen Folgen hatten eigentlich keine Überraschungen und auch nicht wirklich sonderlich viel Inhalt. Dass die Story und die Charaktere und auch die Kämpfe aber so genial waren, hat das irgendwie wettgemacht, weshalb man es trotzdem gerne bis zum Schluss geschaut hat.
Das Ende war in seiner Vorhersehbarkeit noch unvorhersehbar
Folge 23:
 
und hat mich wirklich traurig gemacht.
Folge 24:
 

Meine Lieblingscharaktere waren Mine, Labbock und Chelsea. Esdeath mochte ich auch, sie war eine coole Antagonistin mit einer noch cooleren (im wahrsten Sinne des Wortes xD) Kaiserwaffe.
Akame war auch ein cooler Charakter, aber ich finde ihr Charakter hätte ruhig noch etwas tiefgehender sein können. Aus ihr hätte man noch mehr machen können. Tatsumi war aber immerhin auch ein ganz sympathischer Protagonist und irgendwie ohne es zu wollen ein ganz schöner Frauenheld. :'D

Die besten Kaiserwaffen waren wohl auch die von Labbock, Esdeath, und Mine. Aber Chelseas Fähigkeit war auch ziemlich praktisch, auch, wenn sie meiner Meinung nach im Kampf wenig gebracht hat.
Die von Akame war sehr praktisch, aber hat einem den Kampf wirklich leicht gemacht.

Und zu guter letzt: der Soundtrack. *O* Beide Openings waren einfach genial, die Endings haben die Folgen immer perfekt abklingen lassen und die Musik während des Animes hatte etwas episches und hat einfach perfekt zu jeder Situation gepasst. Die Openings werde ich mir wohl noch häufiger anhören und ich werde mir unbedingt diesen Soundtrack runterladen müssen. :D

Meine Hoffnung auf eine 2. Staffel, oder zumindest eine Adaption von Akame ga Kill! Zero steht zumindest, und ich würde mich wahnsinnig freuen wenn es eine geben würde.
Bis dahin werde ich aber zumindest fleißig die Mangas lesen. Noch kann ich mit diesem Anime nicht abschließen! :D
Lg Quinn


Dieser Beitrag wurde am So Mai 08, 2016 5:17 pm erstellt.

KONTAKT:

http://myanimelist.net/profile/Emryyn


Kakashi


Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 4871
Weiblich Anmeldedatum : 12.12.15
Alter : 16

Akame ga kill



Akame Ga Kill ist der absolute Hammer und momentan mein Lieblings Anime! *---*
Ich habe zwar mittendrin mal eine längere Pause gemacht, aber letztendlich habe ich ihn dann doch regelrecht durch gesuchtet. Anfangs fand ich ihn irgendwie viel langweiliger als im späteren Verlauf, aber ich habe den Anime doch noch lieben gelernt.
Die Story war einfach genial und auch die unterschiedlichen Charaktere waren total gut durchdacht und obwohl auch ich mir immer wieder denken konnte was passiert, fand ich den Anime trotzdem im allgemeinen sehr sehr spannend und die Kämpfe die stattfanden waren einfach episch. *0*
Ich kenne keinen anderen Anime der es bisher geschafft hat meine Spannung aufrecht zu erhalten, obwohl ich eigentlich schon wusste was passieren wird. Allerdings gab es auch Stellen die für mich auch sehr überraschend kamen und teilweise sehr sehr traurig waren. In diesem Anime sind sogar mir hin und wieder die Tränen gekommen, obwohl ich eigentlich nicht bei sowas Tränen fließen lasse.
Einfach ein vorbildlicher Anime!

Was mich ein bisschen enttäuscht hat (Spoilergefahr!):
 

Mein absoluter Lieblingscharakter ist Lubbock. <3
Er ist irgendwie immer so gut drauf und auch total optimistisch. Zudem ist er ein treuer Freund und egal welche Umstände herrschen, er würde Night Raid niemals verraten.
Spoiler:
 
Hin und wieder würde ich ihn gerne mal als perversen grünen Vollpfosten bezeichnen, aber irgendwie ist das voll lustig und süß, wie er den Frauen immer hinterherspioniert. xD
Er kann super spionieren und ist auch ein hervorragender Kämpfer der sehr strategisch ist und immer vorausplant. Außerdem kann er sich vielen kniffligen Situationen gut anpassen und ich mag seine vielfältigen Fähigkeiten auch sehr.


Ansonsten mag ich aber auch Mine und Akame sehr gerne.
Mines reizbare, abweisende, selbstbewusste und kühle Art konnte ich anfangs überhaupt nicht leiden, aber im nachhinein lernte ich sie immer mehr zu schätzen. Es ist lustig, wie sie sich immer so schnell aufregt, aber wenn sie will kann sie auch ziemlich freundlich sein.
Spoiler:
 
Akame mag ich, weil sie mich total an einen RPG Charakter von mir erinnert und sie auch eine eher kühle Art an sich hat. Zudem ist sie eine super Kämpferin und ihr Fressdrang ist doch immer wieder schön mit anzusehen. xD Anfangs war sie aber auch irgendwie viel kälter als Mitte oder Ende des Animes. Klar, zu ihren Gegnern ist sie immer kühl, aber zu ihren Freunden gegenüber wurde sie immer wärmer. Zudem bewundere ich ihren Mut und wie sie am Leben festhält. Bestimmt wären viele andere Menschen bei so einer Vergangenheit und Last depressiv geworden, aber sie lässt sich davon nicht unterkriegen. Sie tut mir aber auch ein bisschen leid, weil sie sich mit iher Schwester nicht mehr so gut versteht und die Verhältnisse zwischeneinander ziemlich kritisch sind.
Kurome mag ich auch irgendwie, verstehe aber nicht ganz wieso. ^^"

Von den Kaiserwaffen würde ich Lubbocks definitiev bevorzugen, weil ich sie ziemlich effektiv finde und wohl gut damit zurecht kommen würde. Mit ihr hat man mehrere Möglichkeiten und ich mag die Vielseitigkeit damit einfach.
Aber auch mit Mines Waffe könnte ich bestimmt etwas anfangen, weil sie immer stärker wird, je mehr ich in der Klemme stecke. Somit hätte ich gute Chancen den Gegner zu besiegen und überhaupt ist Pumkin eine tolle Waffe.

Was die Soundtracks angeht, finde ich sie genial und total passend zu den Szenen im Anime. Die Soundtracks höre ich mir auch öfters auf YouTube an und das mache ich so gut wie nie bei Animes.
Die Openings hingegen fand ich nicht so prickelnd, weswegen ich diese immer übersprang, aber davon hatte ich mich nicht abschrecken lassen, denn der Anime ist trotzdem der absolute Hammer.

Es ist schade, dass Akame Ga Kill nur 24 Episoden besitzt, denn ich hätte gerne noch mehr Folgen davon geguckt, weil es einfach total spannend war.

~ Death the Kid


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 11, 2016 12:51 pm erstellt.

KONTAKT:

http://bloodclan.forumieren.net/


Melisandre


Krieger

Anzahl der Beiträge : 276
Weiblich Anmeldedatum : 29.09.16
Alter : 14

Akame ga kill



von diesem Anime habe ich noch nie etwas gehört. Aber vielleicht schau ich mir es mal an


Dieser Beitrag wurde am So Okt 02, 2016 10:00 pm erstellt.

KONTAKT:

Akame ga kill

Ähnliche Themen

-
» X-Wing Liga Frankfurt - Crimson Aces Grill & Kill?!
» Why can't I kill you?
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Finsterkatzen ::  :: Filme/Serien/Animes :: Animes-
Gehe zu:
__________________________________________