Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 6 Aktuell]

©Bran
Di Dez 29, 2015 10:04 pm
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 15

Blauklaue | LC | Ältester | bei Herbstlicht und Nachtwolke

Er blickte seine Baugefährtinnen dankbar an, bevor er sich an die Arbeit machte. Während er die Erde zusammenscharrte murmelte er leise: Ich werde nach ihr niemanden mehr begraben! Ich habe bereits genug Mitglieder des LeuchtClans begraben. Sei so gut SternenClan und lass das mein letztes Begräbnis sein.




©Flammenmond
Di Dez 29, 2015 11:08 pm
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[Drachenherz|FinsterClan|Wald]
Das Geräusch von Schritten ließ ihn aufschrecken und er sah den größten Kater, den er je gesehen hatte, aus dem Gebüsch treten. Zwar konnte er die wahre Größe seines Gegenübers nur erahnen, da sein schwarzes Fell mit der Dunkelheit verschmolz, doch er war definitiv größer als er und Drachenherz war schon nicht gerade klein. Sein Nackenfell sträubte sich, als der Fremde ihn mit dem Namen seines Bruders ansprach. Nein, ich bin Drachenherz. Wenn du meinen Bruder suchst, kann ich dir nicht helfen. Nachdem er dieses Junge ermordet hat, ist er sicher schon längst wieder in sein Versteck gekrochen. Er machte sich nicht mal ansatzweise die Mühe seine Abscheu Wolf gegenüber zu verbergen und es kümmerte ihn in diesem Augenblick auch nicht so mit einem Eindringling zu reden. Wo wir gerade dabei sind: Was hast du hier zu suchen? Das ist FinsterClan-Gebiet. Diesmal hatte er einen etwas neutraleren Ton aufgelegt. Zwar würde er jederzeit seinen Clan und sein Territorium verteidigen, doch dieser Kater hatte bisher kein aggressives Verhalten gezeigt und auf einen Kampf mit diesem Koloss konnte Drachenherz gut verzichten.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 12:29 am
avatar
Gast

(Alpenglow | Streuner |Wald - bei Drachenherz)

Das wegen eurem Jungen tut mir leid., murmelte er und sein Tonfall war ernst.
Ganz Wolfs Stil., dachte er und verzog angewidert die Schnauze. Nun, er verstand sich gut mit Wolf aber das würde Alpenglow niemals tun. Ein hilfloses Junge töten, das war nicht sein Stil.
Na dann, ich scheine mich verlaufen zu haben., sagte er abwesend.
Seine Aura strahlte etwas Dunkles aus.
Ich werde dann wieder gehen; man sieht sich vielleicht. Wolfs' Bruder., so verabschiedete er sich und verschwand wieder im Dickicht. Es raschelte an der Stelle, wo er verschwunden war.



©Flammenmond
Mi Dez 30, 2015 12:52 am
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[Drachenherz|FinsterClan|Wald]
Mit zusammengekniffenen Augen sah er dem Streuner hinterher. Er konnte ihn nicht recht einschätzen. Kam in das Territorium spaziert, kannte und verstand sich wohl gut mit Wolf, zeigte aber dennoch Mitleid über den Verlust des Clans und verschwand dann wieder. Zumindest war er nicht aggressiv und hat sofort das Gebiet verlassen. Drachenherz schüttelte den Kopf. Einzelläufer waren ihm noch nie geheuer gewesen, höchstens die Weiblichen waren ok. Doch selbst bei denen war er vorsichtig. Der Kater wandte sich wieder Traumjunges zu und überlegte, wie sie ihn zurück ins Lager bringen konnten. Er würde ihn nur ungern am Nackenfell hochheben, dann würde dem ganzen Clan sofort die Wunde an seiner Kehle präsentiert werden und das wollte er seiner Mutter und seiner Schwester nicht antun.



©Tigerstern
Mi Dez 30, 2015 11:44 am
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 3241
Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

Taupfote || FC || Lager

Sie war grummelnd und erschöpft ins Lager
gekommen und musste gleich auf eine Versammlung
gehen.Eifersüchtig hatte sie dem neuen Krieger hinter
her gesehen sowie bewundernd.Nach der Versammlung
hatte sie sich neue Ziele gesetzt und neue Energie war
in ihr aufgestiegen.Jetzt saß sie alleine im Lager und blickte
nachdenklich in eine Pfütze und betrachtete sich.Ob sie wohl
jemals Krieger werden wird...Der Wind sauste ihr Fell und ihr
fröstelte es.Sie schaute gen Himmel zum Silbervlies und
dem Mond.Sie erinnerte sich an verstorbene Krieger sowie
ihrer Mutter.Ihr Herz wurde immer ganz schwer bei dem
Gedanke an sie.Müde tappte sie zurück in den Bau und legte
sich in ihr Nest.Ihre Gedanken kreisten noch um den heutigen
Tag sowie schweren Herzens an die verstorbene Schneefleck.



©Himbeerstern
Mi Dez 30, 2015 12:30 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Igelnase|FinsterClan|Heilerbau]
Ganz sicher wie schlimm die Verletztung von Sonnenfeder war, war die Heilerin nicht.
Ist das Bein bloß verstaucht? Angebrochen oder sogar ganz gebrochen? Angestrengt versuchte sich Igelnase zuerinnern wie man das noch gleich ausseinander hielt. Und wieder einmal wurde ihr schmerzlich bewusst das sie nie eine Richtige Ausbildung zur Heilerin gehabt hatte. Sicher sie hatte Honigauge früher viel geholfen und auch alles was er ihr Erklärt hatte begierig aufgesaugt, doch das war nicht dasselbe.
Igelnase wollte sich ihre Unsicherheit nicht anmerken lassen und so entschied sie sich das Bein der Kriegerin vorsorglich erstmal mit Ginster zubehandeln und zu schienen. Das konnte immerhin nicht schaden.





Igelnase|Heilerin|FinsterClan|Lager -> Heilerbau|versorgt Sonnenfeder
Lemurenschweif|2. Anführer|FinsterClan|Lager -> Wald geht Richtung Frostfluss|führt die Suchpatroullie mit Habichtfang, Lärchenklang und Pfefferpfote an.
Pfefferpfote|FinserClan|bei Lemurenschweif und dem Rest der Patroullie
Todespfote|FinsterClan|Lager|trauert

Rattenzorn|LeuchtClan|Lager|hält seine Nachtwache



©Greifensichel
Mi Dez 30, 2015 12:59 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 12552
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 9

[Halmträne/FC/Lager]
Sie sah ihr Junges an. Dann hol ich dir nachher was zu trinken, wenn Traumjunges wieder da ist. Halmträne hoffte, dass der Schatten da draußen etwas Geduld hatte. Sie hatte eine Vermutung wer es war. Dann steuerte sie auf den Platz zwischen Lagerausgang und Kriegerbau zu und lies sich nieder. Hoffentlich finden sie Traumjunges! Hab noch etwas Geduld! murmelte sie. Es war an sich selbst, Regenjunges und den Schatten da draußen gerichtet. Sie hoffte Blitz konnte es hören. Sie wollte ihn endlich wieder sehen. Aber jetzt hieß es erstmal warten, dass Traumjunges Gesund und lebendig wieder zurück ins Lager kam.

[Starenpfote/FC/Lager]
Trauig und allein saß sie da. Weder hab ich heute trainiert, noch hat sich irgendjemand mit mir unterhalten. Sie fühlte sich einsam und verlassen. Plötzlich stieß jemand sie an. Sie erschrak. Dämonenblüte winkte mit ihrem Schweif. Starenpfote war erfreut doch gleichzeitig verärgert. Was will sie denn jetzt von mir? Trotzdem freute sie sich, dass ihre Mentorin endlich mit ihr reden wollte. Ob sie mit mir den Tag morgen planen möchte? Oder möchte sie sich entschuldigen, weil sie mich heute nicht einmal angesprochen hat bzw. mich weder trainiert hat noch mit mir jagen gegangen ist? Nein! Sie glaubte nicht das Dämonenblüte so was machen würde. Sie hatte heute bestimmt viel zu tun... Sie folgte Dämonenblüte.

Neuseele/FC/Lagermitte - schläft - trauert
Moorpfote/FC/Lager - ansprechbar -trauert
Schilfsfrost/LC/bei ihrer Schwester - ansprechbar



©Gast
Mi Dez 30, 2015 1:06 pm
avatar
Gast

(Dämonenblüte | FinsterClan | Lager)

Dämonenblüte achtete darauf dass ihre Schülerin ihr folgte. Heute gab es viel für mich zu erledigen. Wir werden morgen mit dem Training beginnen. Ich möchte dass du halbwegs ausgeschlafen bist, also kannst du dich jetzt ruhig zurück ziehen. Du hast genug getrauert., ihr Ton war neutral. Weder warm, weich, noch überwiegend kalt. Einfach neutral.
Ich werde auch in meinen Bau gehen. Wir treffen uns morgen früh vor dem Lagereingang., verkündete sie.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 1:07 pm
avatar
Gast

Blitz|Streuner|Rand FC Lager

Als er sah, wie Halmträne auf ihn zugesteuert kam, tat sein Herz einen Sprung. Doch sie setzte sich nur Schwanzlängen von ihn entfernt hin. Blitz musste sich anstrengen, um hören zu können, was sie sagte, doch er verstand es. Sie hat mich bemerkt! Jaulte er innerlich vor Freude. Doch Blitz wollte nich warten. Worauf sollte er denn schon warten? Der einzige Grund, warum er hier war, war das er seine Gefährtin nach langer Zeit Wiedersehen wollte. Doch anscheinend war sie mit etwas anderen beschäftigt. Blitz Muskeln spielten ungeduldig unter seinen goldenen Pelz.

[Out: Weiß Blitz von den Jungen? :o]



©Greifensichel
Mi Dez 30, 2015 2:12 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 12552
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 9

[Out: Er hat sie doch vorhin gesehen, aber genaueres weiß er nicht]

[Starenpfote/FC/Lager]
Ich wusste doch, dass sie viel zu tun gehabt hatte. Aber wieso durfte ich ihr dabei nicht helfen? Sie begann an der Aussage von Dämonenblüte zu zweifeln. Was ist wenn es nur eine Ausrede war. Aber die Stimme von meiner Mentorin war neutral. Sie nickte. Dann trete sie sich um sagte noch Gute Nacht und Bis morgen früh! Und lief auf den Schülerbau zu. Sie war bestimmt eine der ersten, die jetzt schon schlafen gingen. Sie drehte sich einmal in ihrem Nest und kullerte sich dann zusammen. Bald darauf schlief sie ein.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 2:18 pm
avatar
Gast

[Out: Wollte zur Sicherheit nochmal nachfragen :3]

Wolkenblume|FC|Bei den Trauernden

Sie spürte sanft einen Pelz an ihren drücken. Sie schnupperte kurz, und roch zwischen den anderen Gerüchen den Duft von Kleeteich. Sie drückte sich trauernd näher an sie und schnurrte kurz dankbar, bevor sie wieder schwieg und ihre blinden Augen schloss, um weiter für die Toten Katzen zu beten. Warum musste ausgerechnet eine Baugefährtin sterben? Wolkenblume kannte Schneefleck nicht gerade als beste Freundin, aber trotzdem war es traurig, eine weitere Clangefährtin zu verlieren. Aber auch Kohlenfuß' Tod machte ihr schwer zu schaffen.



©Dahlienblüte
Mi Dez 30, 2015 2:34 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 21.11.15

Kleeteich / FC / bei den Trauernden

Als ihre Baugefährtin sich auch an sie drückte schnurrte sie, doch schloss sie wieder die Augen und betete weiter zu den toten. Wieso sterben nur so viele in unserem Clan? Ich versteh es nicht... Sie kannte weder Schneefleck noch Kohlenfuß besonders, doch trauerte sie sehr. Die beiden trotz eines wenigen Kenntnissen waren ihre Clangefährten gewesen und tote bedeuteten schon immer einen traurigen verlusst.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 2:39 pm
avatar
Gast

Wolkenblume/FC/Bei den Trauernden

Nach einer Weile und als sie fertig war, zu den SternenClan zu beten, zog sie sich langsam und vorsichtig zurück, um die anderen eine Chance zu geben, auch trauern zu können. Sie ließ sich ein paar Schwanzlängen von der Menge entfernt fallen und ließ ihren Blinden, aber trotzdem traurigen Blick zu Boden gleiten.



©Dahlienblüte
Mi Dez 30, 2015 2:43 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 21.11.15

Kleeteich / FC /bei den trauernden

Als sie spürte das der warme Pelz neben ihr verschwand öffnete sie die Augen und verabschiedete sich nochmal kurz von den verstorbenen Katzen und zog sich aus der Trauernden Menge zurück. Traurig sah sie nochmal zu den Toten Körpern, und sah sich kurz im Lager um. Sie erblickte Wolkenblume die auf dem Boden lag. Traurig trauerte sie zu ihrer Baugefährtin und legte sich neben sie. Erneut drückte sie ihren Pelz tröstend an sie.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 2:48 pm
avatar
Gast

Wolkenblume / FC/ Lager bei Kleeteich

Kleeteich schien ihr gefolgt zu sein, den erneut drückte sie sich tröstend an ihren Pelz. Sie richtete ihren blinden Blick auf sie, als ob sie sie klar vor sie sehen konnte, und fragte mit bebender Stimme: Warum muss der SternenClan uns ausgerechnet mit zwei Toten Katzen trafen? Es ging ihr irgendwie nicht aus den Kopf, dass sie Schuld an der Sache war. Aber warum sollte sie? Wolkenblume wusste es selber nicht, aber das Gefühl in ihren Magen ließ sie nicht los. Ihr weißer Pelz war leicht aufgeplustert, und ihre Augen blitzen traurig auf. Sie hoffte nur, es würde nicht zu noch mehr Toden kommen.



©Dahlienblüte
Mi Dez 30, 2015 2:53 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 21.11.15

Kleeteich / FC / Lager bei Wolkenblume

Die Kätzin sah sie an und seufzte. Ich weiß es nicht... Sie sah sie traurig an und fühlte mit ihr. Sie sah nun hinauf zum Himmel und schloss die Augen. SternenClan gib uns doch ein Zeichen wieso du uns so bestrafst... Nun sah sie wieder Wolkenblume an.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 2:58 pm
avatar
Gast

Wolkenblume/FC/Lager

Sie schwieg kurz, und miaute dann: Heute Nacht müssen wir sie vergraben gehen. Plötzlich wurde sie ein wenig sauer, und fauchte leise: So eine junge Katze wie Kohlenfuß oder Schneefleck sollten nicht sterben! Ich weiß, dass Schneefleck auch eine Älteste war, jedoch jünger als ich... Sie verstummte und beruhigte sich langsam wieder. Es war ungerecht. Es sollte eher Wolf zutreffen und seine räudigen Freunde als uns! 



©Dahlienblüte
Mi Dez 30, 2015 3:18 pm
avatar
Krieger
Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 21.11.15

Kleeteich / FC / Lager

Die Älteste sah die Kätzin vor ihr an und hörte ihr zu. Zustimmend nickte sie. Das kann ich verstehen Wolkenblume die beiden hätten bei ihrem Alter noch nicht sterben sollen! Sie seufzte.



©Gast
Mi Dez 30, 2015 4:55 pm
avatar
Gast

[Regenjunges|Finsterclan|insterclan-Lager]


Anscheinend hatte Halmträne sich umstimmen lassen, denn sie sagte zu Regenjunges nun dass sie ihr Wasser holen würde wenn Traumjunges wieder da sei. Sie sah zu ihrer Mutter rauf, hatte zwar riesigen Durst, wollte jedoch nicht weiter quengeln da sie Angst hatte Halmträne würde sie dann in´s Nest schicken. Also folgte das Junge ihrer Mutter schweigend an den Platz den sie ansteuerte und liß sich neben ihr nieder. Sie kuschelte sich in ihr Fell und fragte dann leise "Du Mama?" begann sie "Wer und wo ist eigentlich Papa?" Den Gedanken hatte sie schon öfter´s gehabt, und schon oft war ihr diese Frage durch den Kopf gegangen. Nun wartete sie etwas aufgeregt aber auch nervös auf eine Antwort ihrer Mutter und hoffte es zu erfahren. Jedoch lugte das Junge auch immer wieder zum Ausgang des Lager´s in der Hoffnung dass ihr Bruder zurück kam.



©Namida
Mi Dez 30, 2015 9:03 pm
avatar
Heiler
Anzahl der Beiträge : 2161
Anmeldedatum : 27.07.15
Alter : 17

[Mäusedorn // FC // Lager - Kriegerbau]

Nach der Versammlung hatte er den beiden toten das letzte mal die Zungegegeben und um die beiden Katzen getrauert. Es war ein schwerer Verlust für den ganzen Clan was ihm bewusst war. Jedoch hatte er die beiden nicht so gut gekannt weßhalb er nicht so geknickt war wie andere. Jedoch fragte er sich wie jedes mal wenn jemand starb wieso ausgerechnet immer ihnen so etwas passieren musste. Da es schon sehr dunkel war beschloß er in den Kriegerbau zu gehen. Drt angekommen legte er sich in sein nest und legte den Kopf auf seine Pfoten. Wenige sekunden später war er auch schon eingeschlafen.

[Dämmerwolke // LC // Lager --> Kriegerbau]

Sie hatte noch eine weile ins Sternenvlies gesehen bevor auch sie beschloss schlafen zu gehen. Es war ein harter Tag gewesen für sie auch wenn sie dies nur ungern zugab. Sie sah sich noch kurz um wer noch alles im Lager war bevor sie sich umdrehte un in den Kriegerbau ging. Sie suchte sich ein Nest weithinten wo es etwas ruhiger war. Sie rollte sich ein legte ihren Kopf auf ihre Pfoten. Sie sah noch eine weile Lang nach draußen bis sie schluss endlich die Augen schloss und unruhig einschlief.

Wasserpfote // LC - Schläft
Schemenjunges // FC - Schläft



©Gast
Mi Dez 30, 2015 10:02 pm
avatar
Gast

@Liya : Entschuldigung, mache ich ab jetzt wieder! :)

Wellenjunges // FC // KS
Sie konnte erstmal nicht einschlafen. Deshalb schaute sie zu den Sternen die sie gerade noch durch den Eingang sah. Bald würde ich Schülerin werden... Ich will aber keine Katzen wehtun, ebenso keine Tiere. Ich möchte Kräuter sammeln und Katzen gesund pflegen. Und Zeichen vom SternenClan erhalten. Das ist meine Bestimmung... Sie schaute zu ihrer Schwester Tüpfeljunges. Sie möchte einmal Kriegerin werden. Nochmal schaute sie zu den sternen und dachte, ob sie da oben mal als Heilerin zu sehen würde oder als Kriegerin. Ihre Gedanken machten sie müde und so fiel sie wieder in einen ruhigen Schlaf...



©Himmelsdiamant
Do Dez 31, 2015 8:52 am
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge : 1356
Anmeldedatum : 09.12.15
Alter : 14

[Schleierstaub | FinsterClan | Kinderstube]
Die Königin legte ihren Kopf auf die Pfoten. Ihre Jungen waren beide eingeschlafen, also hoffte sie, sich auch nochmal ein bisschen ausruhen zu können. Bald flogen der Kätzin die Augen zu...
Schleierstaub befand sich wieder im Lager, aber alles war zerstört, alle Baue. Und überall War Blut, und tote Katzen. Als sie einen Schritt vorwärts lief sah sie ihre Jungen. Leblos am Boden liegend . Weiter links Silberklinge , im gleichen Zustand wie Wellenjunges und Tüpfeljunges . Zitternd rannte sie aus dem Lager. Dort umgab sie völlige Dunkelheit.
Verschwitzt und sich in ihrem Nest herum wälzend wachte Schleierstaub auf. Zum Glück nur ein Traum. Aber er war so wirklich! Sie schüttelte ihren Kopf.


[Feuertanz | FinsterClan | Lager]
Die Älteste saß immer noch bei den Trauernden. Wie viel Leid kann der FinsterClan noch ertragen?


[Silberklinge | FinsterClan | Lager]
Der Krieger zog sich in seinen Bau zurück und legte sich in sein Nest. Dort schlief er bald ein.


[Nadelflug | FinsterClan | Lager]
Der Kater lief mit erhobenem Kinn zu Eiskranz. Hinter seiner etwas arroganten Haltung verbarg er seine Erschütterung und Trauer geschickt.



©Gast
Do Dez 31, 2015 9:05 am
avatar
Gast

[Rankenjunges | LeuchtClan | Kinderstube]
Neben Nelkenjunges wachte er auf und guckte sich kurz um. Ob Mama schon wach ist? Er sah Silberherz, seine Mutter an.


Zuletzt von Rankenjunges am Do Dez 31, 2015 1:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Tigerstern
Do Dez 31, 2015 11:44 am
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 3241
Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

Glanzhimmel || LC || Lager - Helixblatt

Sie starrte noch immer mit verträumten Blick hoch
gen Himmel.Ihr Herz war zwar schwer und ihr Gedanke
kreiste um ihre Mutter die schon lange seid sie noch ein
kleines Junges war unter ihren Ahnen weilte.Neben sich
merkte sie schmunzelnd das Helixblatt es ihr gleich tat.
»Ach...« seufzte sie und traurig schaute den Kater an.Er
erinnerte sie sehr an Seesturm ihr toter Gefährte.Sein
Pelz schimmerte auch immer so und in seinem Blick lag
damals die selbe Wärme.Irritiert schüttelte die junge
Königin den Kopf.



©Bunny
Do Dez 31, 2015 12:16 pm
avatar
Heilerschüler
Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 27.08.14
Alter : 20

Helixblatt || LeuchtClan || Lager - Glanzhimmel

Langsam entwich dem Krieger ein großes und langes Gähnen, wobei man seine scharfen Zähne sieht, die man aber auch ständig bei seinem Gegrinse erkennen kann. Bei Glanzhimmels seufzen sah er wieder in ihre Ricjtung und sah die Königin an. "Ist etwas?", fragte der Kater und leichte Besorgnis schwang in seiner Stimme mit. Mit seinen Augen betrachtete er die Kätzin und wartete ruhig auf eine Antwort.

Eiskranz || FinsterClan || Lager

Der Kater sah, dass sein Bruder auf ihn zukam. Wie immer mit seiner leicht arroganten Haltung, Eiskranz konnte erkennen, dass Nadelflug trauerte. Eiskranz sollte es ihm glich tun, aber er verspürte zurzeit nicht sonderlich den Drang irgendetwas zu tun. Die Müdigkeit benebelte seine Sinne, schüttelte jedoch nur den weißlichen Kopf und blickte ihren Bruder mit einem aufmunternden, freundlichen Lächeln an, was er in letzter Zeit immer seltener zeigte.

Molchträne || LeuchtClan || Lager - ansprechbar



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 6 Aktuell]» HauptRPG - Die Schwingen der Nacht [Teil 8 Aktuell]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]
Seite 3 von 40
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG :: Archiv Schwingen der Nacht