Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung

Suche


© Codes & Design by Traiceheart
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:



Wellenfrost


Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 5774
Weiblich Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 66

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*



Warnung: Bei Albträumen, etc., bin ich nicht verantwortlich!
Willkommen in Welles Gruselgeschichte.
Beginnen wir ohne zu zögern:
Es passierte am 31.10.15 um 21:00.
Mord 1: Mona
Die Nacht zog sich dahin. Es war dunkel und der Nebel stieg hoch am Himmel. Tapp, tapp, tapp... Mona schlief in ihrem Bett, ihre Puppe Anna-Sophie neben sich. Dachte sie. "Mona, Mona, schlafe schön...", wisperte eine glockenhelle Stimme. Tief im Schlaf bemerkte die 8-jährige den Gesang nicht. Hätte sie ihn gehört, wäre sie auch noch am 2.11.15 am Leben gewesen... Doch zurück zu unserer Geschichte. Unheimliche Fußabdrücke bedeckten den Boden, doch niemand war zu sehen. Und diese helle Stimme die immer wieder ihr Lied anstimmte. "Mona, Mona, schlafe schön... wir werden uns nie wieder sehen!" Ein schrilles lachen erfüllte die Dunkelheit. Mona schreckte hoch. Unwillkürlich starrte sie neben sich. Sie schrie in Todesangst. Statt ihrer Puppe lag dort ein Messer. Nein, es lag nicht, es schwebte. Die dellen von Fußabdrücken waren auf ihrem Bett zu sehen, klein wie die einer Puppe. "Anna-Sophie!", rief Mona ängstlich als das Messer immer Näher kam. Die glockenhelle Stimme wisperte leise: "Niemand kann dich hören, Mona."  Mona schloss angstvoll die Augen und wünschte dies wäre ein böser Traum. Das dies ausgerechnet an Halloween passieren musste! Ihr Herz pochte während die Fußabdrücke immer Näher kamen. Plötzlich nahm sie einen anderen Laut war. Auf dem Dach hörte sie ein kratzen und scharren, es war unheimlich. Es wurde immer lauter bis es Monas Ohren ganz ausfüllte. Ein klimpern war nun auch in einer Ecke ihres Zimmers zu vernehmen. Während das scharren leiser wurde, vernahm die ängstliche Mona noch ein Geräusch. Ein weinen und kurz darauf ein leises stöhnen. Das stöhnen kam näher, gefolgt vom knarzen einer alten Holzdiele. Eine Gänsehaut überzog Mona, sie hatten doch gar keine Holzdiele. Das stöhnen war ganz dicht vor ihrer Zimmertür als ein Blitz einschlug. Das Licht flackerte und der Strom viel aus. Die Tür zu Monas Zimmer öffnete sich und sie vernahm von unten das Geräusch eines Klaviers. Es war Bethofens fünfte Symphonie. Mit laut klopfendem Herzen starrte Mona zum Türrahmen. Dort stand ein Schatten, dieser bewegte sich auf Mona zu - immer noch laut stöhnend. Doch nicht nur ein Schatten war zu sehen, nein, dieser hielt einen Kürbis in dem eine Kerze brannte. Ein Zettel flog vor Monas Nase. Darauf stand mit Blutschrift "Happy Halloween". Die Kirschturmglocke läutete Mitternacht, doch dieses Geräusch ging unter in ihrem Todesschrei. Gruseliges Gelächter erfüllte die Luft als es um sie herum schwarz wurde...


Dieser Beitrag wurde am Sa Okt 31, 2015 4:56 pm erstellt.

KONTAKT:

http://my-wolf-heart.forumieren.com/


Andrée


Heiler

Anzahl der Beiträge : 772
Weiblich Anmeldedatum : 14.09.15
Alter : 97

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*



Ja ich erinnere mich an gestern im Chat! Ich finde die Geschichte nun nicht schlecht!


Dieser Beitrag wurde am So Nov 01, 2015 4:15 pm erstellt.

KONTAKT:



Wellenfrost


Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 5774
Weiblich Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 66

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*



Ein Jahr ist das ganze nun schon her und Halloween ist erneut vor der Tür.
Vielleicht ist einigen von euch aufgefallen, dass dort "Mord 1" steht. Ja, da dieses Jahr natürlich wieder das Fest der Gespenster und Monster ist.. wandern auch Gruselpuppen umher! (Da ich heute auch als solche gehe, werde ich vermutlich auch das ein oder andere Bild nachher schicken :P)
Es passierte am 31.10.16 um 21:00.

Mord 2: Lily
"Guck mal, die will ich haben!", rief die kleine Lily und deutete auf eine zarte Puppe, sie bestand aus Stoff. Und dennoch sah sie weiß und zierlich aus, als wäre sie aus Elfenbein geschnitzt. Ein süßes Lächeln war auf den Mund der Puppe genäht und ihre Augen schimmerten so lustig, spielten mit den Lichtreflexen. Die Augenfarbe erkannte Lily nicht. Aber das war ihr auch egal! Genauso wie die roten Flecken auf dem hübschen, weißen Kleid. Sehnsüchtig sah sie die Puppe an und wünschte sich diese mehr als alles andere zu ihrem Geburtstag morgen. Mit einem Lächeln drückte ihre Mutter Lilys Hand und ging mit ihr zusammen in den Laden. Ein Windspiel fing an zu läuten, als die beiden den Laden betraten und ein Mann trat aus der dunklen Ecke.

Voller Freude nahm Lily die zarte Puppe aus dem Karton und drückte sie an sich. Dann ging sie zu Bett und legte sich mit dieser zum schlafen hin.
Lily vernahm nicht, wie plötzlich jemand mit heller Stimme eine Melodie summte. Unheilvoll und doch so sehnsüchtig klang sie glockenhell. Ein leises Tappen setzte ein und ein Geräusch, als würde jemand etwas hinter sich herschleifen. Der Singsang wurde lauter und rote Augen begannen, in der Dunkelheit zu glühen. Fußabdrücke bewegten sich stetig auf Lilys Bett zu. Die Augen, die Geräusche, alles kam näher. Ein zischen und dampfen begann und Feuer zog sich hinter der Puppe her, knisterte beruhigend zu der sehnsüchtigen Melodie. Das Feuer schloss einen Kreis und Qualm kitzelte Lily in der Nase. Sofort fuhr sie hustend hoch. Sogleich nahm sie die rotglühenden Augen wahr und einen schwach, schimmernden Körper. Zart wie Elfenbein und mit roten Flecken - Blutflecken. Das Lächeln der Puppe schien grausam und Blut tropfte ihr aus dem Mund - dort wo es aufkam, begann sofort eine Flamme zu züngeln. Panisch sah sich das kleine Mädchen nach einem Fluchtweg um, doch die Flammen hatten sie eingesperrt. Sie schluchzte und Tränen brannten ihr auf den Wangen. Flammen griffen nach ihr und zogen an ihren Haaren. Schmerzen schossen ihr durch den Körper, als die Flammen ihren Kopf versengten. Unglaubliche Qualen standen in ihren Augen. Doch schon stand die Puppe bei ihr, hob ihr Messer und lachte böse und doch so wunderschön. Blut spritzte auf, immer wieder stochen die zarten Hände auf das schreiende Mädchen ein und trafen sie überall. Doch die Schreie verklangen und der Kopf des Mädchens fiel leblos hin. Einzig und allein die Flammen züngelten weiter...


Dieser Beitrag wurde am Mo Okt 31, 2016 3:15 pm erstellt.

KONTAKT:

http://my-wolf-heart.forumieren.com/


Aschenmond


Krieger

Anzahl der Beiträge : 134
Männlich Anmeldedatum : 04.11.16
Alter : 17

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ohwww

Also beide Geschichten haben was schauriges (ist ja nicht zu übersehen) aber ich finde das die zweite schon irgendwie besser ist. Irgendwie (ich will nicht realistischer sagen xD weil das is es nicht) mehr im Detail und auch ein bisschen gruseliger xD. Die erste ist aber gut geschrieben und die Idee ist auch nice.

Joaa das ist wiedermal ein Kommentar auf deine Kunst xD
Und jetzt kenn ich dich und du nennst mich bitte nicht mehr Asche xD

LG dein
Dealer *hust* Lukas


Dieser Beitrag wurde am Mo Nov 07, 2016 10:24 pm erstellt.

KONTAKT:



Wellenfrost


Weiser Mentor

Anzahl der Beiträge : 5774
Weiblich Anmeldedatum : 13.09.14
Alter : 66

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Echt, wir kennen uns, Asche?]
Okay, Spaß beiseite. xD
Dankee dir, Ash! :3 Gruselgeschichten sind nun wiirklich nicht meins. xD
Aber schön zu hören, dass es dir trotzdem gefällt. cx
Ja, ich merke auch richtig bei meinen Geschichten, sobald 1- 2 Jahre dazwischen liegen, ist der Unterschied von Adjektiven und Gefühlen, etc total "krass". :D Wer weiß, wie's Halloween 2017 wird? xD
Alsuw, danke dir. c:

Alles Liebe,
dein künstlerisches Dorfmädchen 8D


Dieser Beitrag wurde am Di Nov 08, 2016 9:46 am erstellt.

KONTAKT:

http://my-wolf-heart.forumieren.com/

Nichts für schwache Nerven!!! Oh, I wish you a happy Halloween *-*

Ähnliche Themen

-
» Ich verstehe nichts mehr!!!
» weil ich nichts mehr geregelt bekomme.
» Kontaktsperre seit über 3 Monaten - es passiert nichts
» Meine Nerven liegen blank
» Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Finsterkatzen ::  :: Eure Geschichten-
Gehe zu:
__________________________________________