Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]

©Gast
Do Jul 16, 2015 10:25 pm
avatar
Gast

[Luchspfote/LC/Lager]
Auch Luchspfote fing langsam an schwerer zu atmen. Als er merkte wie sie zurück ging verfluchte er sich selber, weil er abgerutscht war. Auch er trat zurück, dabei frisierte er sie genau. Dann kam ihm eine Idee. Er deutete Links an, dann rannte er an ihre rechte Seite. Dort schlug er mit der Pfote nach ihrem Vorderbein, doch im letzten Moment stoppte er seine Pfote und sprang vor sie. Dort verharrte er, abwartend wie sie reagieren würde.



©Greifensichel
Do Jul 16, 2015 10:38 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 12533
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 9

[Rosenpfote/LC/Lager]
Darauf hatte sie gewartet. Luchspfote griff also an. Sie blieb ruhig stehen und wartete auf eine passende Gelegendheit. Erschlug nach ihren Vorderbeinen. Mist! Doch er stoppte ab. Man was ich heut für ein Glück hab. Schnell sprang sie in die Luft zielte auf Luchspfote doch landete neben ihm. Sie drehte sich und zielte mit ihrem Vorderbein auf die Sehnen der Hinterbeine von Luchspfote. Mit dem zweiten Vorderbein versuchte sie unter seinen Bauch zu gelangen. Komm schon, dass schaffst du!



©Diamond
Fr Jul 17, 2015 4:25 am
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[fuchspfote/finsterclan/lager]
weidenpfote hate wohl recht er war froh das sie bei ihm war und ihm aufach nur zuhörte das hate er jezt dringend gebraucht danke weidenpfote er schaute nochmals zu seiner schwester dieses mal mit einem lächeln in seinem gesicht ja wir sind wie eine herz und eine seele danke das du mir dies nochmals gezeigt hast er lekte ihr kurz die ohren und blieb dan einfach liegen

[leopardenherz/finsterclan/lager]
sie schnurrte als sie am heilerbau ankamen und sich ihre beiden jungen vor sie stellten um rein schauen zu können sie hielt sie jedoch mit ihrem buschigen schwanz zurück sie roch blut und das war nie gut sie wollte nicht dad ihre jungenen jezt schon blut sahen daher sagte sie schnurrend vileicht können wir ein anderes mal rein aber ich glaube igelhase hat momentan viel zu tun und wir wollen ihm doch nicht in den weg kommen oderauf säbels frage ob sie kräuter roch nickte sie ja meinkleiner das sind kräuter durch die werden die kranken kazten wieder gesund so was wollt ihr als nächstes sehen meine kleinen sie schaute stolz aus sie herab



©Saphirflügel
Fr Jul 17, 2015 12:35 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Säbeljunges/ fc/lager

Neugierig hörte er seiner mutter zu als sie erzählte was in diese bau statfand. Ein wenig war er enttäuscht das sie nicht rein durften aber die enttäuschung verdlog rasch als sie gerfragt wurden wohin sie als nächsstes sollten. Säbeljunges wante seinen kopf seiner schwester zu und sah sie fragemd an
such du aus quivkste er ihr zu.



©Habichtstern
Sa Jul 18, 2015 1:12 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Mondfall / LeuchtClan / Lager]

Mit wachsamen Augen, beobachtete er jeden Zug, von Luchspfote. Da er ja sein Schüler war. Als er von Rosenpfote abrutschte zuckten seine Ohren kurz voller Missgunst. Ich muss mit ihm noch ein wenig Gleichgewicht trainieren. So dass er auch ohne Krallen auf jemanden oben bleibt. Noch sagte Mondfall nichts und beobachtete die Kämpfenden noch weiter. Er wollte sie zuerst fertig kämpfen lassen, bevor er die Fehler erklärte. Hin und wieder sah er auch, dass Luchspfote nicht immer mit vollster Konzentration zu kämpfen schien. Du weit auch warum... Seine Schnurrhaare zitterten leicht und er spannte sich etwas an. Verdrängte das Bild, dass sich in seinem Kopf fest geklammert hatte. Es war nicht der richtige Zeitpunkt, wieder daran zu denken.



©Gast
Sa Jul 18, 2015 6:51 pm
avatar
Gast

(Dämonenblüte/FinsterClan/Wald - Lager)

Die Kätzin betrat kaum den Ginstertunnel, da kann sie auch schon Schneefleck's Geruch wahrnehmen.
Es tut mir so leid, Schneefleck., leise seufzte sie auf und ging ins Lager.
Sie sah Schneefleck bei Mauseschatten und ein paar Schülern sitzen.
Ein dunkler Schatten legte sich über ihr Gesicht, die Miene war ernst.
Dämonenblüte durfte sich jetzt keinen Fehler erlauben, sonst war es das mit Wolf.
Sie trottete ruhig zum Frischbeutehaufen und suchte sich eine Maus aus.
Das Nagetier war fett und schien saftig zu sein. Es roch sehr gut.
Mit einem Schnippen ihres Schwanzes nahm sie die Maus auf und gesellte sich zu der kleinen Gruppe nicht weit entfernt.
Sie grüßte alle zusammen und fragte, wie es ihnen ging. Ihr Blick blieb an Schneefleck hängen, die offensichtlich verwirrt schien. Wen suchte sie denn? Naja. Jedenfalls sah es so aus, als würde sie wen suchen. Die Kriegerin konnte auch die Unruhe der Ältesten spüren.



©Himbeernase
Sa Jul 18, 2015 7:39 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Todespfote|FinsterClan|Lager]
Als Schneefleck auf sie zukam und fragte wo Blutsee war legte die Schülerin den Kopf schief. Blutsee? dachte sie verwirrt. Sie war damals zwar noch ein Junges gewesen doch Todespfote meinte sich zu erinnern das Blutsee Wolf zum Opfer gefallen war...oder war es doch was anderes gewesen? Die Hellgraue wusste es nicht genau. Aber bei einer Sache war sie sich ziemlich sicher Blutsee war tod.
Doch bevor sie was sagen konnte erhob auch schon Mauseschatten sich zu Wort. Die Kätzin schien von dem Thema ablenken zu wollen, was der Schülerin nur recht war. Jetzt vor Kieselpfote von dem Tod zureden wo sie doch grade erst dabei war das was sie gesehen hatte zuverarbeiten wäre kontraprodiktiv.
Und so Grüßte sie die beiden älteren Kätzinnen nur freundlich und nahm einen weiteren Bissen von der Beute die sie sich mit Kieselpfote teilte.


Zuletzt von нιмвєєяηαѕє am Di Jul 21, 2015 9:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Gast
Sa Jul 18, 2015 7:42 pm
avatar
Gast

(Out: Himmi? Wen meinst du mit Blutfleck? o: Es geht um Schneefleck und Blutsee :3 )



©Morgenwind
So Jul 19, 2015 10:19 am
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 20.12.13
Alter : 17

{Fuchsfang|LeuchtClan|Im Wald mit Scherbenmond}
Das Versprechen von Scherbenmond bedeutet Fuchsfang viel und brachte ihr Hoffnung. Die Kätzin drückte sich ebenfalls an den Kater und fuhr ihm mit der Zunge ein paar Mal über die Wange. Der Moment war wunderschön und es wäre das Schönste für Fuchsfang gewesen, wenn irgendjemand ihn eingefroren hätte. Doch irgendwie musste es weitergehen. Für den Moment konnten sie so sitzen bleiben, aber die Zeit verstrich und schon bald mussten sie sich wieder lösen. "Möchtest du jetzt vielleicht noch ein bisschen jagen? Ich fühle mich, als könnte ich bis zum Sternensee und wieder zurück rennen!" "Nur dank dir... Danke." fügte sie in Gedanken noch hinzu. Das Danke, war für alles was Scherbenmond je für sie getan hatte. Er hatte recht. Er hatte Fuchsfang nie fallen lassen, nie enttäuscht und war immer für sie da, egal wann sie ihn brauchte. Damals war es nichts besonderes gewesen, zumindest hatte die Kätzin es nicht bemerkt. Doch jetzt konnte sie erkennen, was Scherbenmond wirklich alles für sie getan hatte, und noch immer tat. Wieder stach ihr die Reue mitten ins Herz und sie hasste es, dass sie die Liebe des Katers nicht früher bemerkt hatte und sie so achtlos mit ihm umgegangen war. "Irgendwann... irgendwann muss ich ihm das alles nochmal sagen und mich bei ihm Bedanken. Für alles das war, ist und noch kommen wird."



http://myanimelist.net/profile/Morningbreeze
©Gast
So Jul 19, 2015 11:53 am
avatar
Gast

[Scherbenmond | LeuchtClan | Im Wald - bei Fuchsfang]

Scherbenmond genoss diesen Moment sehr. Doch als Fuchsfang anbot jagen zu gehen nickte er sanft und riss sich wiederwillig von ihr los. Mir müssen den Clan immerhin weiter versorgen. schnurrte er und fing an in irgendeine Richtung zu laufen. Er fühlte sich so aktiv und aufgeweckt als könnte er sich mit einem Löwen anlegen. Er sprang ein wenig durch die Gegend, bis er schließlich eine  Maus fand. Langsam schlich er sich heran und schnappte im richtigen Moment zu. Zufrieden trug er die Maus zurück zu Fuchsfang und legte sie vor ihre Füße. Du bist dran. Meinst du du bekommst das schneller hin? forderte er sie frech heraus.


Zuletzt von Quinn am Di Jul 21, 2015 11:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Morgenwind
Mo Jul 20, 2015 7:30 pm
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 20.12.13
Alter : 17

{Fuchsfang|LeuchtClan|Im Wald mit Scherbenmond}
Fuchsfang schaute Scherbenmond nach, bis er zwischen den Bäumen verschwand. Weil sie ihren Freund genau kannte und schon unzählige Mal mit ihm auf der Jagd war, wusste sie genau, dass er mit seinem Fang gleich wieder bei ihr aufkreuzen würde. Deshalb bewegete sie sich nicht von der Stelle und genoss diese schöne Nacht. Nur wenig später, war Scherbenmond aber wieder zurückgekehrt, mit einer Maus in seinem Maul. "Das ging wirklich schnell!" "Ein bisschen zu schnell, für meinen Geschmack..." Sie konnte sich ein kurzes, belustigtes Schnurren nicht verkneifen. "Mal sehen..." Die Kriegerin war sich ziemlich sicher, dass sie es nicht schneller hinkriegen würde. Beim Jagen hatte sie in letzer Zeit ziemlich viel Pech und bei einer Herausforderung wahrscheinlich noch mehr. Trotzdem versuchte sie es und schlich ebenfalls in eine Richtung davon. Alle ihre Sinne waren aufmerksam und suchten nach Beute. Jedoch war überhaupt nichts zu hören. "Schläft diese Nacht schon alles? Oder hat Scherbenmond die Beute vertrieben?" Die Zeit verging und Fuchsfang strich leise durch den Wald, achtete aber darauf, sich nicht zu weit von Scherbenmond zu entfernen. Nachdem bestimmt schon mehr Zeit vergangen war als Scherbenmond gebraucht hatte, war endlich das Flattern eines Vogels zu hören. Er war auf einem Baum direkt neben Fuchsfang gelandet. Die Kriegerin entschied ihr Glück zu versuchen und kletterte so leise es ging auf einen anderen Baum und näherte sich über einen dicken Ast ihrer Beute. Als sie nah genug dran war, sprang sie und landete direkt auf ihrem Ziel. Sofort konnte sie den Vogel töten, doch im gleichen Moment verlor sie ihr Gleichgewicht und konnte sich nicht auf dem Ast halten. Fuchsfang war ziemlich überrascht und jaulte während dem Fall kurz erschrocken auf. Natürlich landete sie unbeschadet und hatte ihre Beute noch im Maul. "Ich hoffe, Scherbenmond hat das nicht gehört... ich sollte mich auf den Rückweg machen." Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, begann sie zurück zu Scherbenmond zu trotten.
Einfallsloser gehts wohl nicht mehr. x3



http://myanimelist.net/profile/Morningbreeze
©Gast
Mo Jul 20, 2015 9:46 pm
avatar
Gast

[Burgunderjunges/FC/Lager]
Aufgeregt sah sie sich um und hörte ihrer Mutter genau zu. Dann entschied sie genau wo sie als nächstes hinwollte. Hmm... also der Kriegerbau währe ganz interessant, aber ich würde auch gerne mal sehen wo die Schüler schlafen, oder doch die Ältesten? Dann deutete sie einfach auf dén nächsten Den da, den der Ältesten

[Weidenpfote/FC/Lager]
Stumm legte sie sich neben ihn. Was würde ich nur in seiner Situation tun?. Dann fing die junge Katze an ihn stumm zu studieren. Wie alt war er nochmal? Schließlich entschied sie sich, Wenn er reden wollte werde ich ihm zuhören, und wenn er schweigen möchte, werde ich mit dir schweigen Die letzten Worte rchtete sie in Gedanken an ihn und sie war sich nicht sicher, ob sie nur ihn damit meinte.

[Luchspfote/LC/Lager]
Er merkte wie sie nach seinen Senen langte und versuchte eine Pfote unter seinen Bauch zu bekommen. Das könne Funktionieren. .... Irgendwie. Er ließ es zu das ihre Pfote unter seinen Bauch kam, doch dann ließ er sich auf ihre Pfote fallen und fiksierte sie so zwischen Boden und sich. Dabei konnte er zwar nicht verhindern, dass sie an seine Beine kam, schafte es aber, irgendwie zur seite Auszuweichen, ohne ihre Pfote zu entlasten. Dann hielt er seinen Kopf so, dass sie ihn nicht beißen konnte.



©Gast
Mo Jul 20, 2015 10:59 pm
avatar
Gast

Flockenjunges | LC | Lager
Sie wollte zuerst ihrer Mutter in den Ältestenbau folgen, doch dann entschied sie sich anders. Wenn Mama gerade nicht auf mich achtet, sollte ich die Chance nutzen und abhauen. Aber es ist so auffällig, wenn ich ausgerechnet jetzt abhaue. Hmm... Flockenjunges dachte angestrengt nach. Ich werde mich einfach in die Kinderstube setzen und warten bis die beiden wieder kommen. ,nahm sie sich vor. Aber daraus wurde nichts, denn als sich Flockenjunges umdrehte, bemerkte sie, wie zwei Schüler des Leuchtclans gegeneinandef kämpften. Flockenjunges Augen wurden groß vor staunen, als sie beobachtete, wie geschickt sich Luchspfote und Rosenpfote anstellten. Wie automatisch setzten sich Flockenjunges Beine in Bewegung und gingen in die Richtung des Kampfes. Flockenjunges setzte sich neben Mondfall, und legte den Schwanz um die Pfoten.



©Himbeernase
Di Jul 21, 2015 9:55 am
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Out: Upps xD ich hab am Anfang Blutsee geschrieben und dann hab ich wohl Blutsee und Schneefleck zusammen gemixt xD habs jetzt ausgebessert]



©Gast
Di Jul 21, 2015 11:38 am
avatar
Gast

[Scherbenmond | LeuchtClan | Im Wald - bei Fuchsfang]

Scherbenmond wartete eine Weile neben seiner Beute, bis er plötzlich eine Jaulen hörte, welches von Fuchsfang zu stammen schien. Sofort rannte er panisch in die Richtung, in die Fuchsfang gelaufen war um nach ihr zu sehen, doch anscheinend war nur ihr stolz verletzt worden und sie machte sich wieder auf den Weg zu ihm. Scherbenmond säufzte erleichtert, doch dann kam ihm ein Gedanke.Er versteckte sich im Gebüsch, wartete bis sie an ihm vorbei gelaufen war, und sprang plötzlich auf sie zu mit dem Versuch sie umzuwerfen. Ha, ich mehr mehr Beute gefangen als du. schnurrte er. Dich hab ich auch gefangen. Er lachte zufrieden und schaute ihr in die Augen.



©Saphirflügel
So Jul 26, 2015 1:22 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Säbeljunges/fc/kinderstube
Das Lager war so groß und voller farben. Die Augen des kleinen Katers waren groß und er tabste dicht neben seiner mutter her und sah sich alles genau an. " wo ist der Schülerbau? "fragte er neugierig und blickte hoch zu seiner Mutter.

Funkenjunges/ fc/ kinderstube
Es Dauerte nicht lange bis sie eingeschlafen war und in eine Traumwelt verfiel. Doch der schlaf war rasch vorbei als sie ein stechen in der Schwanzspitze vernahm. Blinzelnd òffnete sie die augen und blinzelte sich den Schlaf raus. Sie gähnte kurz und blickte sich um zu ihrem schweif. Ihre Schwabzspitze die zu schmerzen begonnen hatte, hatte sich zwischen zei ästen des Nestrandes die verborgen im moos waren eingeklemmt. Ein rasselndes verärgertes knurren entkam ihr als sie sich erhob und mit den krallen anfing ihren schweif zu befreien.
Als sie das geschafft hatte streckte sie sich kurz und leckte sich ein paar mal über den schweif.

Dunkeljunges ~schläft~
Feuersturm ~auf der jagd~



©Habichtstern
Mo Jul 27, 2015 2:52 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Kieselpfote / FinsterClan / Lager]

Die Graue hob den Kopf, als Schneefleck auf sie zukam und machte große Augen, als diese nach Blutsee fragte. Aber Blutsee ist doch Tod? Sie war etwas verwirrt und sah hilflos zu Todespfote, vielleicht wusste sie ja etwas? Doch sie mussten keine Antwort geben, denn dann kam schon Mauseschatten auf sie zu und die Kleine wirkte etwas erleichtert. So blieb ihnen die Erklärung erspart. Aber Kieselpfote wollte nicht daran denken und so biss sie nach der anderen Schülerin ebenfalls wieder ab und kaute auf dem kleinen Bissen eine Weile herum. Irgendwie ist heute so ein seltsamer Tag. So viel Tod und Leid. Sie konnte es einfach noch nicht wirklich begreifen.

Eichepfote - FinsterClan Lager - ansprechbar
Habichtfang- FinsterClan Lager- ansprechbar

Lärchenklang - Grenze - wartet auf Nachtstern
Eschenstern - Grenze- wartet auf Nachtstern

Falkenjäger - LeuchtClan Lager - ansprechbar
Mondfall - Leuchtclan Lager - beobachtet noch den Kampf der Schüler

Wolf - Streunergebiet - ansprechbar



©Rehstern
Mo Jul 27, 2015 3:47 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 3224
Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

[Taupfote/FC/Ginstertunnel>Lagerlichung]

sie lief durch den Tunnel auf die Lichtung des Lagers.
Ihr Mentor war noch nicht im Lager aber sie wollte nicht länger auf
ihn wartn deshalb schaute sie sich auf der Lichtung um wer vieleicht
mit ihnene Trainieren gehen könnte.Ihr Blick fiel auf Habichtfang.
Hmm...Vieleicht will ja er uns begleiten.dachte sie.
Schnell trabte sie über die Lichtung auf ihn zu.
Bei ihm angekommen blieb sie auser Puste stehen.
Hhaabbbichtfang...willst du vielicht mich und Schattenzahn
zu einer trainingsstunde begleiten.Man darf ja nicht zu zweit im
Wald trainieren oder spazieren gehen.
fragte sie ein bisschen aus der Puste
und schaute bittend zu ihm hoch.Langsam kam sie wieder zu Atem.



©Habichtstern
Mo Jul 27, 2015 4:28 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Habichtfang / FinsterClan / Lager]

Der Krieger hatte es gerade geschafft das Eichhörnchen auf den Beutehaufen zu legen und sich dann wieder in den Schatten zurück zu ziehen, als wenig später eine Schülerin auf ihn zugesprungen kam. Ein kaltes Funkeln glitt über seine Augen und seine Schnurrhaare zuckten. Hat man den heute überhaupt keine Ruhe? Aber vielleicht war es eine gute Ablenkung für ihn. Dann konnte er Shania vergessen. Habichtfang legte den Kopf schief und überlegte einen Moment lang. Also gut!, knurrte er und erhob sich dann doch wieder auf die Pfoten. Vergessen... das ist es was ich will! Seine Schnurrhaare zuckten erneut und er sah die Schülerin immer noch kalt an. Wo ist den Schattenzahn?, er sah sich nach dem anderen Krieger um, konnte ihn jedoch im ersten Augenblick nicht entdecken. Wird schon irgendwo sein., dachte er sich wieder und streckte die Muskeln durch. Vergessen., dachte er erneut, konnte aber nicht verhindern, dass wieder das Bild dieser einen Kätzin vor seinem inneren Auge aufstieg.



©Gast
Mo Jul 27, 2015 6:36 pm
avatar
Gast

Schattenzahn|FinsterClan|Lager

Als der Mentor von Taupfote langsam auf die Lichtung kam, schaute er sich genervt um weil sie schon wieder aus seinem Blickfeld verschwunden war. Doch er sah sie dann bei Habichtfang, er trat langsam zu den beiden. Hallo Habichtfang. Schattenzahn verneigte den Kopf vor dem Kater. Schön das du uns begleitest, Habichtfang. Er schnippte mit dem Schweif. Schön, gehen wir jetzt? Wir haben noch etwas zu tun.



©Diamond
Mo Jul 27, 2015 10:26 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/finsterclan/lager]
sie schnurrte als sich burgunder neugierig um sah als sie den ältisten bau vorschlug schnurrte sie das ist eine gute idee dan haben die älteren vileicht auch eine geschichte zu erzählen ihr magen machte sich langsam bemerkbar wen sie ihre jungen säugte hate sie selbst nicht mehr so viel weil sie viele nahrungmittel durch ihre milch ihnen gab und je weniger sie ass je weniger milch hate sie für ihre jungen siejezt bereute jezt das sie nichts von ihrer ältisten anehmen wollte ihr magen brummte vor hunger aber sie wollte den beiden kleinen nicht den ausflug vermisen sie konnte ja später noch was essen gut dan gehen wir zum bau der ältisten sie schnurrte und ignorierte einfach ihren knurenden magen sie machte sie auf den weg dorthin


[fuchspfote/finsterclan/lager]
er lag immer noch neben weidenpfote unter einem gebüsch ihre anwesenheit beruigte ihn und er fühlte sich zum ersten mal seit langem wieder mal verstabden ind dafür war er ihr sehr dankbar er drückte sich leicht gegen sie und beobachtete einfach was im lager geschah



©Gast
Mo Jul 27, 2015 11:38 pm
avatar
Gast

Flockenjunges | LC | Lagerlichtung
Gebannt schaute das Junge zu, wie Luchspfote und Rosenpfote miteinander kämpften. So möchte ich später auch mal kämpfen ,dachte Flockenjunges.
Toll Luchspfote ! Weiter so ! ,feuerte sie den Schüler an.



©Habichtstern
Di Jul 28, 2015 11:20 am
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Habichtfang / FinsterClan / Lager]

Bevor er Schattenzahn entdecken konnte, wurde Habichtfang von ihm entdeckt. Die Schritte kamen näher und der Krieger blickte dem Kater entgegen. Dieser grüßte ihn und Habichtfang nickte ihm einfach grüßend zurück. Er war heute einfach nicht in der Stimmung große Reden zu schwingen.Ja, lasst uns gehen., brummte er und steuerte auf den Ausgang zu. Zum zweiten Mal an diesem Tage. Wenn es so weiter geht bin ich den ganzen Tag außerhalb des Lagers., dachte er sich und war fast schon belustigt. Aber dieses Gefühl währte nur für einen kurzen Moment und wurde wieder abgelöst von dieser sengenden Kälte, der verlorenen Liebe.



©Rehstern
Di Jul 28, 2015 4:00 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 3224
Anmeldedatum : 05.06.15
Alter : 13

[Taupfote/FC/Lagerlichtung>Ginstertunnel]
Sie schaute ein bisschen überrascht zu Habichtfang hoch.
Vieleicht war es ja doh nicht so eine gute Idde...Er scheint heute
recht mürrisch zu sein.
dachte sie und schluckte schwer.Da sah sie auch schon
ihren Mentor Schattenzahn auf die beiden zukommen.Endlcih!seufzte sie innerlich.
Die ebiden kater liefen schon los und sie rannte schnell hinterher und an ihnen vorbei
zum Ginstertunnel.Jetzt würde sie endlcih trainiern können.Sie raste in den Tunnel.Wie ein
Blitz sauste sie durch.Jedoch musste sie deswegen kleine Fellbüschel lassen doch das war
ihr relativ egal und sie sauste weiter.Ich sollte lieber anhalten sonst halten sie sicher nicht mit
mir Schritt.Auserdem bin ich so leichte Beute für Wolf!
dachte si und ihr fuhr ein kalter
Schauer über den Rücken.Sie wartete noch ein bisschen da hörte sie ein rascheln.Sie zuckte
zusammen doch im nächsten Moment fuhr sie herum und stand mit geflätschten Zähnen da
und knurrte.Jedoch kam nicht Wolf aus dem Gebüsch gesprungen sonern ein leichtsinniges
Kannichen.Sie sprang vor und tötete es mit einen Biss.Schattenzahn wird zufrieden mit dem
Fang sein.
dachte sie schnurrend.Sie verkrub den Fang und setzte sich ruhig hin und
wartete.



©Gast
Mi Jul 29, 2015 6:52 pm
avatar
Gast

(Dämonenblüte/FinsterClan/Lager)

Dämonenblüte betrachtete Schneefleck mit ihrem kaltem Blick.
Wie kann ich es tun, ohne Aufsehen zu erregen? Ob ich Todesbeeren sammeln oder stehlen soll?
Ihr Schweif verharrte ruhig um ihre Pfoten. Wie sollte das weitergehen?
Ein Geistesblitz! Ihr kam eine Idee. Schneefleck, meine Liebe? Wollen wir ein Stück im Wald spazieren gehen?



 Ähnliche Themen

-
» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [veraltet, 1.Teil]» Planung des Haupt Rpg... Die Schwingen der Nacht
Seite 3 von 42
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22 ... 42  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG :: Archiv Schwingen der Nacht