Startseite

Regeln

Mitgliederliste

Registrierung

Suche


© Codes & Design by Traiceheart
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Bei Problemen sind wir jederzeit für dich da!

Klickt auf den Button:



Arya


Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 729
Weiblich Anmeldedatum : 16.03.15
Alter : 94

Die weiße



Die weiße

Driiiiiiiiiing...Driiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiing...
„Ja, ich stehe schon auf“ murmelte Ann und tastete nach ihrem Wecker. „Beeil dich, du kommst sonst zu spät zur Schule!“ Keifte ihre Mutter von unten. Auch das noch. Dachte Ann genervt. Sie hasste ihre Schule. Nur  weil sie nicht aus Alaska, wie all ihre anderen Mitschüler, sondern vorletztes Jahr aus Wales hier hergezogen war, mochten die anderen nicht besonders. DenGrund verstand sie aber nicht. Deshalb wurde sie gemobbt. Oft dachte sie an ihre beste Freundin Emma aus Wales die sie verlassen musste. Emma konnte sie auch nicht besonders oft anrufen, ihr eine SMS oder einen Brief schreiben. Es war einfach zu teuer. „Ann, was treibst du daoben?“ Rief ihre Mutter laut von unten. „Ja, ich komm schon!“ Antwortete Ann lauter als geplant. In Rekordszeit zog sie sich an und kam zum Frühstück. „Hier, dein Schulbrot.“ Anns Mutter reichte ihr ein klobirges Bündel mit Käsebroten. Ann unterdrückte ein Schütteln. Morgens war ihre Mutter nämlich immer so schnell zu provutsieren. Das Mädchen stopfte sich eine Banane in den Mund und schulterte ihre Tasche. „Tschüss Mom!“ Da setzte sie sich auch schon auf ihr Fahrrad in Richtung Schule.


Sie lag reglos im Schnee. Ann hätte sie fast übersehen, die Wölfin hatte weißes Fell. Aber eben nur fast. An ihrer Flanke klebte Blut und man konnte eine Kugel entdecken... Jeder Idiot weis, das man
Wölfe nicht schießen darf, dachte Ann wütend, wild dazu entschlossen, der Wölfin zu helfen.
Die Wunde war tief, aber Ann war Tochter eines Tierarztes, bei dem sie oft in der Hauspraxis half.
Okay, sie hatte noch nie einen Wolf behandelt, aber massenhaft Hunde. Also rannte Anne in die Praxis ihres Vaters, Carter Greeny und holte Verbannt und eine Pinzette. Doch das blieb nicht unbemerkt. Ihr Vater hatte sie gesehen und rief ihr nach:,,Was willst du hier? Du hast Schule!“  Sie würde gehänselt wegen ihrem Nachnamen, Grünlich. Die anderen nannten sie Kotzmonster, weil sie meinten, nur Leute, die sich übergeben müssten, wären grünlich. Aber auch Wuselgurke war ein sehr begehrter Spitzname. Und wem verdankte sie das alles? Natürlich der Klassenzicke, Sophia Leidmund, mit ihrer Clique, die alle gegen sie waren. Anne antwortete ihrem Vater:,, Äh..., ich hatte Hausaufgaben vergessen.“ Sie versteckte schnell das Behandlungszeug hinter ihrem Rücken. Das Wort Hausaufgaben war so etwas, wie ein Zauberwort für Eltern. Sofort meinte der Vater:,, Dann ist ja gut, das dir das noch eingefallen ist. Aber beeil dich, sonst kommst du spät.“ Anne dachte ich hoffe sogar, das ich zu spät komme! Am besten gehe ich heute gar nicht in die Schule, ich muss mich um die Wölfin kümmern.
Aber sie antwortete nur:,, In fünf Minuten bin ich in der Schule und sitze auf meinem Platz.“ Nachdem ihr Vater in die Küche gegangen war um sich einen Kaffee zumachen, sprintete sie zu ihrer 'Findel'-Wölfin und versuchte mit der Pinzette die Kugel aus ihrem Fell zu pulen. Dann tupfte Anne das Blut mit einer Binde ab und nahm dann eine weitere, um die Wunde vollständig zu verbinden. Da. Die Wölfin hatte ihre Augen einen Spalt breit geöffnet und es sah aus, als wolle sie Anne zu lächeln. Anne ging auf sie zu und wollte ihr über die Ohren streicheln. Doch die Wölfin rannte erschrocken weg, als sich Annes Hände in ihre Richtung bewegten. Entäuscht, das die Wölfin verschwunden war und erleichtert, das Anne sie retten konnte, machte sich das Mädchen, wie die weiße Wölfin davon.

Hey auf Anfrage gerne mehr ;)

Liebe Grüße Wäldchen


Dieser Beitrag wurde am Mo Aug 17, 2015 7:07 pm erstellt.

KONTAKT:

http://die-loewen.forumieren.com/


Gast


Gast


Die weiße



Das ist gut. Und ich frage an, ob du noch mehr machen willst, ich würde mich freuen.
LG Feder


Dieser Beitrag wurde am Sa Jun 18, 2016 3:25 pm erstellt.

KONTAKT:



Gast


Gast


Die weiße



Hey du, ich habe mir deine Geschichte mal durchgelesen und fand sie recht ansprechend. Es geht in der Geschichte um ein Mädchen die gemobbt wird weil andere Mädchen alle gegen sie hetzen aber dann ist da der Wolf. Es hört sich bisschen so an, als würde es eine dicke Freundschaft zwischen beiden geben aber das kann man ja noch nicht sagen. (: Ich finde die Idee der Geschichte gut und die Umsetzung bis jetzt auch.

Jetzt kommt das, wovor wir alle immer etwas Bange haben. xD Kritik. O: Ja mir sind einige Dinge aufgefallen und ich würde die dir gerne eben zeigen. :3 Wenn du willst, kannst du diese verbessern oder auch nicht. (:

Auch das noch.
- Das dachte sie sich ja. Also würde ich das vielleicht kursiv machen oder den Satz irgendwie anders formulieren. Sonst kommt man schnell durcheinander.

mochten die anderen nicht besonders.
- Das ergibt nicht viel Sinn, vom Satz her. Des halb mochten die anderen sie nicht besonders.

DenGrund
- Hier müsste es ja logisch sein. Den Grund

Emma konnte sie auch nicht besonders oft anrufen, ihr eine SMS oder einen Brief schreiben. Es war einfach zu teuer
- Hier kannst du das eigentlich in einen Satz machen. Würde besser klingen.
Emma konnte sie auch nicht besonders oft anrufen, ihr eine SMS oder einen Brief schreiben, es war einfach zu teuer

„Ann, was treibst du daoben?“
- da oben

so schnell zu provutsieren.
- Provozieren

Jeder Idiot weis, das man
Wölfe nicht schießen darf, dachte Ann wütend, wild dazu entschlossen, der Wölfin zu helfen.

- Auch dieser Satz ergibt nicht so viel Sinn. Hier wie es richtig wäre:
Jeder Idiot weiß, dass man auf Wölfe nicht schießen darf
Der Rest war recht gut.

behandelt, aber massenhaft Hunde
- Hier ist eigentlich nichts falsch aber das Komma lässt man normalerweise vor einem Und/oder/aber weg. (: Du könntest es so schreiben:
Jedoch massenhaft Hunde

Anne dachte ich hoffe sogar, das ich zu spät komme! Am besten gehe ich heute gar nicht in die Schule, ich muss mich um die Wölfin kümmern.
- Hier ist es wieder diese Sache wegen dem Denken. Wie ich oben gesagt habe, kommt man da schnell durcheinander deshalb würde ich es anders schreiben... Vielleicht so:
Anne dachte: Ich hoffe sogar, dass ich zu spät komme! Am besten gehe ich heute gar nicht in die Schule, ich muss mich um die Wölfin kümmern.
Oder vielleicht ein Komma davor oder irgendwie, dass du Gedanken kursiv machst, dass man das besser auseinander halten kann. C:

So, eine kleine Sache habe ich noch: Am Anfang hast du mal ne Weile An/n geschrieben und weiter unten kam dann immer Anne. Ich finde du solltest dich entscheiden welchen Namen du willst und wenn es ein Spitzname ist, dann vielleicht nur, dass Freunde/Verwandte sie so nennen und sonst ihren ganzen Namen. (: Sonst gefällt mir die Geschichte recht gut und ich werde ab und zu rein schauen. :3

-


Dieser Beitrag wurde am Di Jun 21, 2016 7:52 pm erstellt.

KONTAKT:

Die weiße

Ähnliche Themen

-
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Ernennung von Weißpfote (weißmond)
» Pokémon der Film 14: Schwarz - Victini und Reshiram/Weiß - Victini und Zekrom
» Weißpelz hat Geburtstag!
» Plötzliche Trennung!! Weiß nicht was ich tun soll!
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Finsterkatzen ::  :: Eure Geschichten-
Gehe zu:
__________________________________________