Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 4, veraltet]

©Diamond
Di Jan 27, 2015 9:29 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[fuchsjunges/fc/lager]
es ist sicher nicht deine schuld rabenpfote wiso sollte es fragte er wurde aber unterbrochen als er hörte das nachtstern den clan zusammenen rief er spürte immer noch die wärme seiner schwester an seiner seite er hustet erneut und rang nach luft irgendwas stimmte doch nicht aber ein paar augenblicke später ging es schon wieder besser er wante sich zu lärche [dürfen wir au..[/b] er wurde von einem hustanfall unterbrochen konte dan aber mit zitriger stimme weiter sagen zu der versamlung mit nach vorne kommen



©Saphirflügel
Di Jan 27, 2015 9:47 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Feuerpfote/fc/heilerbau
Die junge kätzin lag lange in ohrem nest und pustete ein moosfetztchen vom nestrand weg. Beindem ruf ihres Anführers hob sie den kopf und rappelte sich auf. Vorsichtig stieg sie aus dem nest und setzte sich vor dem heilerbau hin beibder versammlung zuhören zu können.

Funkenjunges/ Fc / kinderstube

Sie hatte gerade geschlafen als ein lauter ruf sie weckte. Müde hob sie den kopf und sah zu Leopardenherz. "Was ist los?" Fragte sie und gänhte. Sie setzte sich um um besser zu ihrer ziehmutter sehen zu können.

Säbeljunges/fc/ kinderstube

Der kleine kater lag dicht bei seinen geschwistern und seiner mutter. Er kuschelte sich inderen felle und wollte gdrade schlafen als er ein lautes jaulen hörte. Er hob den kopf und sah das funkenjunges ebenso wach war. Fragend sah er seine mutter an.



©Diamond
Di Jan 27, 2015 10:05 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/fc/lager]
sie erwachte als sie den ruf von nachtstern hörte spizte aber die ohren als sich was an ihrem bauch bewegt machte sie die augen auf und schaute was da los war funkenjunges war wach und auch säbeljunges als funke sie fragte was dwn los sei antwortet sie beruhigend nachtstern hat den clan zusamen gerufen meine kleinen und möcte dem clan was miteilen sie lekte beiden den kopf spizte die ohren aber um was mitzubrkommen sie hate erst jezt bemerkt das wintertanz wohl mit ihren jungen hier ist zum glück hat sie es gut überstanden so wie es ausieht war sie wohl eingeschlafen sie war auch noch müde von der geburt gestern



©Saphirflügel
Di Jan 27, 2015 10:19 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Funkenjunges/fc/kinderstube

Beruhigt davon das nichts schlimmes war lächelte sie ihre mutter an und stand kurz auf um ihre beine und ihren rücken zu strecken. Sie riss das maul zu einem gähnen auf und setzte sich wieder hin. Leise schnurrend schmiegte sie sich an leopardenherz und achloss wieder ihre augen.



©Wolkenfuchs
Di Jan 27, 2015 10:40 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 17.12.13

Elhana FC Lager

Die Kätzin hatte sich hinter Nachtstern aus der Kinderstube geschoben, blieb aber bei der kinderstube falls Igelnase etwas brauchte. Sie sah zu Nachtstern mit trüben Augen hinauf.

Luchstau fc lager

Der Kater raffte sich auf und setzte sich zum Schimmerfelsen. Er unterdrückte ein gähnen und sah zum Anführer hinauf.

Tümpelblut fc lager

Als mondpfote ihr die Katzenminze abnahm drehte sie sich um und sah direkt zu Flammenfrost. Sie hatte seid Wolfs verbannung mit keinem Kater gesprochen. Es sei den es waren schüler. Wärme schoss durch Tümpelbluts schwarz braunen Körper. Entschlossen schüttelte sie sich und strakste auf den Kater zu. Sie setzte sich neben ihn Ohne etwas zu sagen Und sah zu Nachtstern hinauf



©Laubhaufen
Di Jan 27, 2015 10:46 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2269
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 15

Flammenfrost//Finsterclan//Lager

Etwas irritiert sah er zu Tümpelblut und konnte ein unterdrücktes lachen gerade noch so verbergen. Er wusste nicht was so witzig war, aber irgenwie war er dennoch amüsiert. Er sah zu Nachtstern hinauf und seine Ohren zuckten. Er hatte das verlangen zu Tümpelblut zu schauen. Schnell schielte er zur seite. Sie war schön...so eindrucksvoll und imposant...er bewunderte sie tiefstens. Er rückte ein wenig von ihr ab. Er wollte nicht das sie bemerkte wie heiß seine Ohrenspitzen geworden waren. Dann sah er zu Elhana. Er mochte sie mehr. Oh Nein! Jetzt liebe ich zwei Kätzinnen und keine von den beiden liebt mich! Er wollte aufstehen und zu Elhana trotten, aber er besann sich noch rechtzeitig.



©Wolkenfuchs
Di Jan 27, 2015 10:55 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 17.12.13

Elhana fc lager heilerbau.

Die Kätzin fühlte sich beobachtet und sah zu Flammenfrost. Tümpelblut saß neben ihm und Elhana schien überrascht. Sie stand auf und gesellte sich zu Mondpfote der vorm Heilerbau saß. Ihr Fell berührte das des Katers.

[OUT: Habs überarbeitet Ruby! ♡]


Zuletzt von Wolkenfuchs am Mi Jan 28, 2015 2:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



©Flammenmond
Mi Jan 28, 2015 12:02 am
avatar
Erfahrener Krieger
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[Schneefleck|FinsterClan|Lager]
Die Antwort auf ihre Frage hatte sie zwar immer noch nicht, doch anscheinend wollte Nachtstern es direkt dem ganzen Clan verkünden. Daher folgte sie etwas langsamer in die Mitte des Lagers und ließ sich dann neben Mauseschatten vor dem Schimmerfelsen nieder. Wir können ja nach der Versammlung spazieren gehen, flüsterte sie ihr zu und richtete ihre Aufmerksamkeit dann wieder auf den jungen Anführer.

[Drachenherz|FinsterClan|Brombeerheckenlichtung -> Lager]
Dieser Rückzieher war ihm unangenehm, dennoch blieb das Gefühl, dass er jetzt im Lager sein sollte. Wenn es sich als dummer Irrtum herausstellt, können wir dann gleich jagen gehen, versprach er Todespfote, winkte Veilchenherz, damit sie ihnen folgte, und trabte voran in Richtung Lager, wem vom Trainingsplatz. Kurz vor dem Ginstertunnel schnappte er Nachtsterns Worte auf, mit denen er eine Versammlung einberief. Wir kommen gerade rechtzeitig für eine Versammlung, teilte er seinen Begleiterinnen mit und suchte sich einen Platz vor dem Schimmerfelsen nahe des Ginstertunnels.



©Irrlichttau
Mi Jan 28, 2015 7:09 am
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3289
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[@Wolke, Mondpfote ist bereits vor dem Heilerbau und hört zu..]



http://www.finsterkatzen.com
©Laubhaufen
Mi Jan 28, 2015 9:26 am
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2269
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 15

Sonnenwirbel//Leuchtclan//Lager

Sie blickte sich mit wachsamen augen im Lager um. Es macchte ihr spaß dem Geschäftigen treiben zu zusehen. Die hübsche Kätzin legte ihren langen, flauschigen schweif sorgfältig um ihre Pfoten.

Heidenschnee//Finsterclan//-->Lager

Er trabte gerade mit ein wenig Frischbeute im Maul ins Lager und bemerkte das sich die Katzen unter dem Hochstein versammelt hatten. Schnell warf er die Frischbeute auf den Frischbeutehaufen und setzte sich hinter Schneefleck und mauseschatten. Gespannt wartete er darauf was Nachtstern zu berichten hatte.

Flammenfrost//Finsterclan//Lager

Er bemerte das Elhana seinen blick bemerkt hatte und wandte sich schnell ab. Etwas verlegen schaute er auf seine Pfoten und sah dann wieder zu Tümeplblut. Schüchtern rückte er wieder ein stück näher zu ihr heran und flüsterte ganz leise Hallo



©Habichtstern
Mi Jan 28, 2015 3:41 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4159
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Lärchenklang / FinsterClan / Lager ]

Der Kater bemerkte etwas besorgt das Fuchsjunges wohl nicht ganz gut Luft bekam. Er beugte den Kopf zu dem Jungen. Ist alles in Ordnung?, fragte er ganz leise, um die Versammlung nicht zu stören. Und ich bin mir sicher ihr seit alt genug um draußen zu bleiben., fügte er noch hinzu und setzte sich wieder auf. Den Blick noch auf den Kater vor ihm gerichtet. Doch ein Ohr hatte er zu Nachtstern gedreht um alles zu hören, was der Anführer sagen würde. Denn das wollte er bestimmt nicht verpassen. Ob es auch noch andere Dinge gibt?, fragte er sich stumm in Gedanken. Es hatte aber schon lange keinen Vorfall mehr gegeben. Ich bin mir sicher, es ist nichts schlimmes. Seine Augen ruhten noch auf dem Jungen.

[Kieseljunges / FinsterClan / Lager ]

Sie bemerkte es nun auch und sah ihren Bruder mit großen Augen an. Tut dir etwas weh? Sie hatte solche Angst, das er Krank werden konnte. Aber als Lärchenklang sagte, das sie bestimmt hier bleiben durften, freute es sie dann doch ein wenig. Es war toll die Versammlung mal von hier draußen zu erleben. Hin und wieder hatte sie ja dann doch etwas mitbekommen. Ihre Schnurrhaare zuckte leicht und sie fuhr sich mit der Pfote übers Ohr, da es leicht zu juckte. Nach der Versammlung will ich mir mit Fuchsjunges eines Maus teilen., beschloss sie und sah für einen Moment zum Beutehaufen.

[Wolf / Streuner / Wald ]

Seine breiten Pfoten hielten sie immer noch fest. Er grinste sie fast schon ein wenig an und seine Augen funkelten kalt. Warum sollte ich das tun was jemand wie du sagt? Der graue Kater bleckte wieder die Zähne und schnappte nach ihrer Kehle. Als er ihre Pfote in den Magen bekam, knurrte er kurz auf, blieb aber immer noch auf ihr. Es hatte weh getan, aber das würde er vor ihr bestimmt nicht zugeben. Seine Krallen bohrten sich tiefer in ihr Fell. Ich bin hier der Stärkste und alle tun das was ich Befehle. Das wirst du auch tun, wenn du hier bleiben willst., zischte er ihr zu.

[Abendsonne / FinsterClan / Lager ]

Er sah erfreut auf als er Goldmöwe entdeckte und trottete dann zu ihr. Er setzte sich möglichst eng an ihre Seite und grüßte auch seinen Schüler. Hallo Oleanderpfote. Der Kater lächelte leicht und drehte sich dann so, dass er einen guten Blick zu Nachtstern hatte. Ich bin gespannt was er zu sagen hat. Ich hoffe er erwähnt auch das wir aufpassen sollen, ob noch weitere Schlangen in der Umgebung sind, aber ich weiß nicht einmal ob er das mitbekommen hat, was geschehen ist.



©Gast
Mi Jan 28, 2015 7:47 pm
avatar
Gast

(Vermouth/Streuner/Wald)

Ihr Körper erschlaffte und tat so, als würde sie sich ergeben. "Ist es das, was du willst? Wolf?", sagte die Kätzin nun ruhig.
Ihr Herz klopfte wild. Sie war ziemlich aufgeregt. Hoffentlich brachte er sie nicht um.
Eines ihrer Ohren zuckte nach hinten.



©Gast
Mi Jan 28, 2015 7:56 pm
avatar
Gast

| Sorry wenn ich irgendetwas oder irgendjemanden gerade ignoriere oder was übersehe, aber ich hab so schon wenig Zeit und schaffe es nicht das alles jetzt zu lesen...|

{ Flammenlied | LeuchtClan | Wald }
Der rote Krieger verdrehte die Augen und hob etwas stolz das Kinn. Ist ja auch egal. Lass uns lieber etwas anderes jagen, oder zurückkehren. Wir haben inzwischen schon so ziemlich genug Beute. murrte er mit einem etwas saurem Gesichtsausdruck, schnappte sich seine Maus und lief ohne länger auf eine Antwort zu warten zurück zum Lager. Wenn er etwas wirklich über alles hasste, war es seine eigenen Schwächen offen zuzugeben und vor allem auch zu akzeptieren.



©Habichtstern
Mi Jan 28, 2015 8:54 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4159
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Wolf / Streuner / Wald ]

Nun thronte er über ihr und blickte ihr kalt in die Augen. Ja, das ist es was ich will. Aber nicht wenn es ein Trick sein sollte. Das Misstrauen zog wieder durch sein Gesicht und er bleckte die Zähne. Das lernt man schon so lange. Mit einer Pfote fuhr er zu ihrer Kehle und strich mit eingezogenen Krallen darüber. Es wäre so leicht dir das Leben zu nehmen. Dich für immer von hier fort zu schicken. Du würdest dann für niemanden mehr eine Last sein. Er sagte die Worte langsam und man konnte auch heraus hören, das er nicht zögern würde sie zu töten, wenn sie ihm nichts mehr nützen würde. Einmal in meinen Klauen, wirst du niemals mehr davon kommen. Jetzt verzogen sich seine Maulwinkel leicht nach oben.

[Dornenblick / LeuchtClan / Wald- Lager]

Er merkte das sein Clangefährte nun wohl sehr verstimmt war und er verengte etwas die Augen. Lass deine schlechte Laune nicht an Anderen aus., knurrte er. Obwohl er das wahrscheinlich selbst auch immer machte, so gefiel es ihm ganz und gar nicht wenn es jemand bei ihm tat. Er sammelte dann seine gefangene Beute auf und folgte dem Kater zurück ins Lager. Dort war es schön ruhig und er legte alles auf den Beutehaufen, der heute wirklich schon sehr gefüllt war.



©Gast
Mi Jan 28, 2015 9:15 pm
avatar
Gast

(Vermouth/Streuner/Wald)

"Du bist ja noch widerlicher als ich gedacht hab, du Flohpelz.", konterte sie ruhig.
Seine Geste war ihr zuwider.
Sie würde danach unbedingt eine Fellwäsche brauchen, um das Gefühl wegzubekommen, was er hinterlassen hatte. Es war ein sehr ungutes Gefühl.
"So, so. Das Leben. Sei es, wie es sei. Es ist mir wert, somit dem FinsterClan einen Vorsprung schaffen zu können.", dachte Vermouth.
"Ich werde mich euch anschließen.", sagte sie bestimmt.
Fest sah sie ihm in die Augen. "Ich lüge nicht.", sie sah sehr aufrichtig aus.



©Diamond
Mi Jan 28, 2015 9:44 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[fuchsjunges/fc/lager]
als lärche ihn fragte ob ales in ordnung sei sagte er leise nicht wirklich aber is nicht so schlimm sagte er dan aber noch schnell bekam aber wieder einen hustanfall als er den blick seiner schwester sah die ihn besorgt ansah sagte er schnell ist ales in ordnung und unterdrückte einen neuen hustanfall

[leopardenherz/fc/lager]
sie war erleichtert als funke wieder einschlief sie schon sie näher an sich heran säbel war noch wach daher sagte sie zu ihm wen du dan mal grösser bist darfst du auch raus zuhören gehen sie sah einer ihrer kleinsten liebevoll am



©Saphirflügel
Mi Jan 28, 2015 10:11 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Säbeljunges/FC/Kinderstube

der kleine Kater sah auf zu seiner Mutter. Seine Augen glänzten und er stand etwas tollpatschig auf. er kroch vorsichtig um seine größere Schwester zu seiner Mutter rüber. er setzte sich vor sie und sah hoch zu ihr und gab ein raues leises Schnurren von sich. "wirklich?" fragte er leise und sah ihr dabei in die Augen.



©Diamond
Mi Jan 28, 2015 10:19 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/fc/lager]
sie schaute auf ihr kleinsten und schnurrte ja wirklich mein kleiner sie leckte ihm einige male über den kopf du musst aber noch ein bischen geduld haben jzt bist du noch ein bischen zu klein aber kaum sihst du dich und die zeit vergeht schnell bald bist du auch dort draussen sie schnurrte sie hate glück das sie solch tolle jungen hatte



©Saphirflügel
Mi Jan 28, 2015 10:23 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Säbeljunges/FC/Kinderstube

Er sah sie mit seinen großen gelben Runden Augen an. "Kommst du auch mit dann?" fragte er wiederum mit leiser stimme und zuckte schon vor vprfreude mit dem kleinen schweif.



©Irrlichttau
Mi Jan 28, 2015 10:25 pm
avatar
Waldwächter
Anzahl der Beiträge : 3289
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Nachtstern|Finsterclan|Schimmerfelsen]

Stolk^z blickte er auf die Schaar von katzen hinunter. ihm wurde schmerzlich bewusst, dass einige der katzen fehlten, der heilerbau war wirklich gut gefüllt zur zeit.Doch es war ja Blattfrische und bestimmt würde es bald auch wieder wärmer.Seine Stimme bahnte sich einen Weg aus seiner kehle.
Liebe Clankameraden. Ich darf euch mitteilen dass meine gefährtin Wintertanz heute drei gesunde Junge zur Welt gebracht hat. Ich möchte Dunkeljunges, Blutjunges und Schemenjunges herzlich im Finsterclan begrüssen. Sein Stolz über die vaterschaft war kaum zu übersehen, als er nachder erwähnung der Namen kurz inne hielt, um in die teilweise erstaunten Gesichter der Katzen zu blicken. Dann fügte er hinzu:Mit Blutjunges möchten wir Blutsee unsere verstorbene Älteste ehren und Schemenjunges soll Schemensterns Stärke und Klugheit erben.



http://www.finsterkatzen.com
©Diamond
Do Jan 29, 2015 12:06 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/fc/lager]
sie schnurrte bei der frage ob sie mitkommen würde wen ihr dan das möchtet mein kleiner sie leckte ihm liebevoll seinen kleinen körper hielt aber die ohren gespitz um was bei der verssmlung zu verstehen sie wante sich wieder zu ihrem jungen und bald köönt ihr auch raus unf das lager erkunden gehen da komme ich aber bestimmt mit[/b] sonst werden sie noch von den krigern übertrampelt sie schaucht äbel an und fragte ihn hast du hunger mein kleiner die neuen junges sahen noch so klein und gebrechlich aus



©Saphirflügel
Do Jan 29, 2015 12:36 pm
avatar
2.Anführer
Anzahl der Beiträge : 2229
Anmeldedatum : 12.02.14
Alter : 22

Säbeljunge/Fc/ kinderstube

Er sah mit leuchtend runden augen zu ihr auf als er hörte das sie mitkommen würde. Ein raues geräusch kam aus seiner kehle was sich nach einem schnurren anhören sollte. Er schmiegte seinen kopf in ihrr weiches Fell. Sein kurzer schweif zuckte vor vorfreude schon hin und her. Auf ihre frage hin schüttelte er leicht den kopf. Er war noch nicht hungrig aber aich nicht satt. Er kuschelte sich in ihr fell und gab wieder ein schhnurrengleichklingenden ton von sich.



©Himbeerstern
Do Jan 29, 2015 2:55 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Igelnase|FinsterClan|Kinderstube]
Ja danke. Zum Abschied nickte die Elhana noch kurz zu auch um ihr zu zeigen das sie damit einverstanden war das sie zu Donnerspeer gehen wollte. Dann sah sie sich Wintertanz und ihre Jungen genauer an. Sie waren zwar sehr klein, natürlich es war eigentlich noch zu früh gewesen, aber dennoch schienen sie alle gesund und munter zu sein.
Nachdem Nachstern die Clan versammlung einberief setzte sie sich zum Eingang der Kinderstube, damit sie sowohl en Worten ihres Anführers lauschen konnte aber auch in der Nähe war falls Wintertanz entwas brauchen würde.

Als Nachstern die Namen der Jungen verkündete war sie kurz erstaunt, das legte sich jedoch schnell und wich einem Lächeln. Die Heilerin fand die Namen, die Nachstern und Wintertanz für ihre Jungen gewählt hatten schön und sie waren ein wundervolles Zeichen der Anerkennung ihrer zum SternenClan gegangenen Clankameraden.




[Pfefferpfote|FinsterClan|Heilerbau -> Lager]
Grade hatte der Schüler die Katzenminze in den Heilerbau gebracht da ertönte Nachtsterns Ruf im Lager. Blitzschnell sauste er aus dem Bau um einen Platz möglichst nah am Schimmerfelsen zu bekommen.

Bis Nachtstern den letzten Namen verkündete war Pfefferpfote noch minder interessiert an den Neuigkeiten gewesen. Sicher die Jungen waren die Zukunft des Clans doch es gab einige Dinge die ihn mehr interessierten. Zum Beispiel wer mit zur Großen Versammlung kam.
Doch als der junge Schüler den Namen Schemenjunges vernahm konnte er sein entsetztes und entrüstetes Fauchen nur mit Schwirigkeiten dämpfen.
Sicher sein Vater war ein großer Anführer gewesen, doch seine Stärke und Klugheit sollten in seinen Jungen weiter leben! Pfefferpfotes Meinung war klar wenn ein Junges dessen würdig wäre den Namen seines Vaters zu tragen dann eines aus Schemensterns Blutlinie.




[Todespfote|FinsterClan|Bromberrheckenlichtung -> Lager]
Ok. miaute Todespfote freudig. Die Schüerin folgte Drachenherz zurück ins Lager und als sie nach ihm durch den Ginstertunnel schlüpfte sah sie das sich schon fast alle vor dem Schimmerfelsen versammelt hatten. Mit großen bewundernden Augen lief sie hinter ihrem Mentor her, um sich zum Rest des Clans zu gesellen. Er hatte tatsächlich recht damit gehabt das sie besser zum Lager zurück gehen sollten, hätten sie es nicht getan hätten sie diese Versammlung glatt verpasst.

Aufmerksam hatte Todespfote Nachterns Worten gelauscht. Doch als er die Namen seiner Jungen verkündet hatte erschlug sie ein Gefühlschaos. Die hellgraue Kätzin wusste nicht was sie fühlen sollte und doch fühlte sie alles zur gleichen Zeit und wusste nicht mal warum. Freude, Trauer, Verwirrung, Erstaunen, Sehnsucht und auch ein bisschen Wut.




[Lemurenschweif|FinserClan|Lager]
Lemurenschweif war durch Nachsterns ruf aus seinem Nickerchen aufgewacht. Er hatte tatsächlich den ganzen Tumult im Lager verschlafen. Das war normalerweise nicht seine Art aber der für gewöhnlich gelassene Kater hatte sich in den letzten Tagen nach dem Vorfall mit Wolf viele Sorgen gemacht und kaum eine Nacht durch geschlafen.
Er bemühte sich nicht allzu müde zu wirken und nahm seinen Platz als 2. Anfüher am Fuß des Schimmerfelsens ein.

Nach der Verkündung der Neuigkeiten dauerte es einen Moment bis sie ganz bei Lemurenschweif angekommen waren. Sein erster Gedanke war, wie blöd er doch war tatsächlich die Geburt der Jungen verschlafen zu haben. Und sein zweiter war Freude über das Glück seines Anführers.



©Diamond
Do Jan 29, 2015 4:12 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1396
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/fc/lager]
als er auf ihre frage ob er hunger hate den kopf schütelte war sie ein augenblick besorgt aber dan dachte sie er ist ja auch erst ein tag alt er wird sicher noch grösser und stärker als er ein ein leises schnurr geräusch von sich gab began sie ach zu schnurren als er sich an ihr brustfell kuschellte sie wat überglücklich



©Gast
Do Jan 29, 2015 5:47 pm
avatar
Gast

{ Flammenlied | LeuchtClan | Lager }
Er hatte die Worte des anderen gehört, verdrehte aber nur die Augen. Die Beute ließ er auf den Frischbeutehaufen fallen, nahm sich im Gegenzug eine etwas schmächtigere Krähe und machte sich daran sie zu fressen. Vögel waren sicher nicht seine Lieblingsmahlzeit, wenn man ihn fragen würde zu viele Federn. Echt nervig. Und trotzdem hatte er sich einen genommen, denn lecker fand er sie trotzdem. Wie eigentlich alles an Frischbeute.

{ Schattenjäger | FinsterClan | Lager }
Der Kater schaute zu seinem Anführer. Dann dachte er an die Jungen. Wie jedes Mal war eine ernnnugn für ihn was Besonderes, egal ob er mit den Katzen verwandt war oder nicht. Dennoch zeigte sich in seinem Gesicht niemals eine Regung, die auf die Emotionen des Kriegers andeuteten. Er gab Gefühle nicht gern zu. Auch wenn er manchmal fast zerbrach, an Sehnsucht, an Verwirrung, er sagte nichts und zeigte nichts. Vielleicht wollte er einfach nicht schwach aussehen. Vielleicht wollte er niemanden mit seinen Gefühlen enttäuschen und belästigen. Oder gar verlieren.



©Gesponserte Inhalte




 Ähnliche Themen

-
» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [veraltet, 1.Teil]» Planung des Haupt Rpg... Die Schwingen der Nacht
Seite 5 von 40
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG :: Archiv Schwingen der Nacht