Mitglieder FAQ Suche Regelwerk Registrierung
Liebe Katzen groß und klein, Regeln müssen immer sein. Deshalb kommt ihr als Neuling an, endet euer Name stets mit "junges" hinten dran. Keine Angst, ihr werdet seh'n, mit etwas Fleiß, werdet auch ihr bald als Krieger vor uns steh'n.
Diese liebenswerten User helfen dir bei jedem Problem was in ihrem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Klick auf den Button um sie näher kennen zu lernen!

 Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]

©Habichtstern
Di Jan 13, 2015 5:39 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager ]

Nun gab sie es tatsächlich zu, das hätte er nicht geglaubt. Ach jetzt tust du so als würde er es dir nichts ausmachen, was ist wenn ich es sage? Wirst du dann auch noch so gelassen sein? Nein, noch mache ich dir diesen gefallen nicht. Du bist ein elendes Hauskätzchen. Er spuckte die Worte wieder verächtlich aus und seine Schnurrhaare zitterten wieder. Aber mehr aus Zorn. Und wenn du dich eh nicht wohl fühlst, warum kehrst du dann überhaupt wieder zurück? Das interessierte ihn wirklich.

[Siegelwächterblut / Leucht Clan / Lager ]

Sie war vollkommen in ihre Gedanken gerutscht und hatte Wolkenfuchs irgendwie gar nicht mehr bemerkt. Mit nachdenklichen Augen sah sie in den Himmel. Erst als ihr ein Blatt auf die Nase fiel zuckte sie erschrocken zurück und konnte den Geruch des Katers wahrnehmen. Wolkenfuchs!, rief sie aus und drehte sich zu ihm. Ihre Ohren brannten heiß. Ich äh, tut mir leid ich war in Gedanken. Was hast du gesagt?, fragte sie leise und sah etwas peinlich berührt auf den Boden.



©Elbenstern
Di Jan 13, 2015 6:33 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3240
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Mondpfote|Finsterclan|Frostfluss]

Er nickte Tümpelblut nur zu. Er hatte die Worte auch für sich selber gesprochen, es sollte ihm Mut machen. Allerdings war er kein Junges mehr, er wäre längst Krieger geworden, wenn er noch ein normaler Schüler gewesen wäre. Aber er wusste er musste mehr für den Clan tun. Er atmete nochmal tief ein und watete dann die kurze, steile Böschung hinunter, bis er mit allen vieren den Boden unter den Pfoten verloren hatte. Er begann mit Kräftigen stössen, durch den Fluss zu schwimmen. Zum guten Glück war der Frostfluss an der Stelle nicht sonderlich breit. Etwa in der Hälfte, bemerkte er wie seine Glieder schon langsam steiff wurden vor Kälte, doch zwang er sich sein Tempo zu halzten. Er sah nicht zurück und konnte dann mit einem ächzen das andere Ufer erreichen. Sein pelz war eiskalt und nass, und er schüttelte sich den flüssigen Schnee aus dem Fell, bevor er sich nach den andern beiden umsah.

[Wildfeuer|Finsterclan|Älstestenbau]

ich wollte nur nach dir sehen. Brauchst du irgendwas? Wasser? oder soll ich dein Fell nach Zecken absuchen? Brauchst du bvielleicht noch mehr weiches Moos? keuchend hielt sie inen. sie versuchte das Kratzen in ihrem Hals zu ignorieren dass ihr plötzlich die Luft abschnitt, schloss schnell die Augen und sah den alten kater dann wieder an. Sie wolte, dass er sich jetzt ausruhen konnte.

[ Goldmöwe|Finsterclan|->Lager]

Stumm schritt sie nebne Abendsonne her und versuchte den Körper ihres Bruders mitzustützen. Mit einem mal bemerkte sie, wie er noch schlaffer wurde als zuvor. Erschrocken blieb sie stehen.Nein!Kohlenfluss,nein! Wehe du verlässt mich du untreuer Kater, wehe! Dei Angst loderte von neuem in ihren Augen auf, wie eine Stichflamme, die bald den Wald versengen würde. Ihre Pfoten begannen zu zittern, und die Natter war ihr aus dem Maul gefallen. Sie blcikte ungläubig auf das stille Bündel in Abendsonnes Mund.

Oleanderpfote|FC|Frischbeutehaufen->ansprechbar
Nachtstern|FC|Frischbeutehaufen->ansprechbar
Donnerspeer|FC|Heilerbau-> krank, schläft





http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Di Jan 13, 2015 7:30 pm
avatar
Gast

(Rabenpfote/FinsterClan/Lager)

Sie seufzte. "Es ist Kieseljunges wegen. Ich kann und will sie nicht alleine lassen. Bitte, sag niemandem, was du gesehen hast.", bittend sah sie ihn an. Es machte ihr doch etwas. Ziemlich viel sogar.



©Habichtstern
Di Jan 13, 2015 8:39 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager]

Er riss etwas ungläubig die Augen auf. Du bleibst hier wegen einem Jungen? Das noch nicht einmal reden kann? Er hätte wirklich etwas anders erwartet, etwas interessanteres. Er schüttelte immer noch etwas angewidert den Kopf. Pah, da könnest du ja gleich den Clan verlassen. Seine Krallen bohrten sich in die Erde und er legte die Ohren zurück. Du bist Krähenfraß, du hast hier gar nichts mehr zu suchen Hauskätzchen., dachte er etwas wütend.

[Abendsonne / FinsterClan / Wald ]

Sein Herz begann schmerzhaft schneller zu schlagen, als er merkte das Kohlenfluss immer schwerer wurde und sich allmählich gar nicht mehr bewegte. Nein! Das warf nicht sein!, dachte er wütend und man konnte diese Wut in seinen Augen sehen. SternenClan, lass nicht zu das er zu euch geht! Er holte Luft und sah Goldmöwe an. Bitte lauf vor, sag Igelnase was geschehen ist. Damit sie alles herreichten kann. Ich werde so schnell es geht mit deinem Bruder hinterher kommen. Aber du musst schnell gehen! Er sah sie sanft an. Versuchte die Wut auf diese Situation aus seinem Gesicht zu verdrängen. Es ist wichtig! Er klang nun ganz ruhig. Doch im inneren war er sehr besorgt. Ich will nicht im hass mit dir auseinander gehen. Seine Pfoten trugen ihn nun etwas schneller weiter.



©Gast
Di Jan 13, 2015 8:44 pm
avatar
Gast

(Rabenpfote/FinsterClan/Lager)

"Du bist ein Mäusehirn, Eichenpfote.", knurrte sie. Er kannte Kieseljunges nicht. Sie war wirklich eine liebe und gute Freundin, die total einsam war und in der Kinderstube fühlte sie sich oftmals nicht wohl. Er kannte sie einfach nicht. Ihr Pelz war gesträubt. "Was hast du denn erwartet?!", fauchte sie ihn an.



©Habichtstern
Di Jan 13, 2015 8:46 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager]

Er bleckte die Zähne, als sie fauchte und sein Fell sträubte sich. Ich habe mir jedenfalls sehr viel mehr erwartet!, zischte er einfach zurück. Eigentlich wusste er es ja selbst nicht, doch das mit Kieseljunges hatte ihn einfach überrascht. Und wenn ich ein Mäusehirn bin dann bist du Krähenfraß!, zischte er etwas wütend zurück und hörte nicht auf den Boden unter sich zu bearbeiten.



©Wolkenfuchs
Di Jan 13, 2015 9:31 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 17.12.13

[Luchstau | Fc | Ältestenbau]

Der Kater sah die Kätzin verstutzt an, Nein bei mir ist alles gut, Wieso die Frage? der KAter war Verwirrt. Sonst machte sich doch auch keiner Gedanken um ihn, da er ja selber für sich sorgte. Aber wenn du möchtest können wir etwas zeit zusammen verbringen und uns vielleicht eine Mahlzeit teilen. er lächelte Wildfeuer zu und stand langsam auf.


[Wolkenfuchs | LC | Lager]

Der weiße Kater sah seine GEfährtin an. ich habe Garnichts gesagt, Siegelwächterblut. Was ist los, du siehst so achdenklich aus. er schnurrte und schmiegte sich an sie.



©Gast
Di Jan 13, 2015 9:34 pm
avatar
Gast

(Rabenpfote/FinsterClan/Lager)

Mit gesträubtem Pelz sprang sie auf den Ausgang zu. "Lass mich am besten einfach nur in Ruhe, Eichenpfote. Du bist schlimmer als ein Sack voller Flöhe!", sie sah ihn mit - vor Wut zusammengekniffenen Augen an.
Er versteht es einfach nicht. Warum konnte er das nicht verstehen? Oder...?
Rabenpfote schüttelte den Kopf. "Moment mal.. du bist doch nicht etwa sauer, weil du nicht zu denjenigen gehörst, wegen denen ich im Clan bleiben würde? Nein, nein. Das kann nicht sein! Außerdem bist DU einer der Gründe, warum ich es nicht mehr im Clan aushalte!"



©Elbenstern
Di Jan 13, 2015 9:55 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3240
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Goldmöwe|Finsterclan|->lager]

Sie sah Abendsonne nochmal an, packte dann die Schlange wieder an ihrem langen Körper und schoss davon so schnell sie konnte. Der Krieger hätte ihr nicht sagen müssen wie wichtig es war,aber sie wurde die Angst nicht los, dass sie Kohlenfluss jetzt vielelicht im Stich liess, und er ohne sie an seiner Sete starb. Sie versuchte den Gedanken abzuschütten, doch die Wut machte sie noch schneller, sie durchbrach den Ginsterbogen mit lautem gekrache, zog sich dabei ein paar Schrammen von Ästen zu, aber sie bemerkte es nicht mal. Igelnase!!!!!! Mondpfote, Igelnaaseee! Sie schrie so laut sie konnte durchs ganze lager, während sie mit blitzgeschwindigkeit auf den heilerbau zusteuerte, wo sie die Heiler vermutete.

[Wildfeuer|Finsterclan|Ältestenbau]

Sie setzte sich hin. Okay.. ich dachte nru, damit du dich auch etwas entspannen kannst. Ausserdem brauche ich wohl grade etwas Ablenkung-ein Husten durchfuhr sie.-Von den Ereignissen..naja die veilen katzen im heilerbau..Und da ist noch Igelnase die mir nicht aus dem Kopf geht..fügte sie in Gedanken hinzu. natürlich sprach sie das nicht laut aus, aber als Luchstau ihr anbot eine Beute zu teilen hellte sich ihr Blick sofort auf. Ja etwas zu Essen konnte sie gut vertragen. Hast du einen Wunsch? ich hol uns was.



http://www.finsterkatzen.com
©Habichtstern
Di Jan 13, 2015 10:07 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Siegelwächterblut / Leucht Clan / Lager ]

Ihre Ohren begannen heiß zu brennen, als er meinte, das er gar nichts gesagt hätte. Ich, ich musste einfach an meine Eltern denken., sagte sie leise und sah auf den Boden. Es war zwar schon so lange her, das sie sich dem SternenClan angeschlossen hatte, aber sie vermisste sie immer noch. Wollen wir ein wenig raus gehen?, fragte sie dann den Kater und sah ihm vorsichtig in die Augen.

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager]

Sein Fell war gesträubt und er war doppelt so Dick als sonst, auch war er im Anschein größer geworden. Wie konnte sie es wagen so etwas auch nur zu behaupten. Er wütend darauf sein, das sie nicht wegen ihm hier blieb? Pah, was dachte sich diese Kätzin den überhaupt. Träum weiter Krähenfraß! Mir ist es doch sowas von egal ob du hier bist oder nicht. Du bist einfach eine nervige Klette, die man nicht los wird., zischte er sie an und schlug mit der Tatze nach ihr. Wage es ja nicht mehr so etwas zu behaupten.

[Abendsonne / FinsterClan / Wald ]

Mit großen Augen sah er Goldmöwe nach und dann legte er Kohlsenfluss vorsichtig ab. Wenn du jetzt stirbst, verzeih ich dir das nie! Wir hatten keinen guten Anfang, aber ich weiß das du deine Schwester liebst und sie liebt dich. Also sterbe jetzt ja nicht! Sonst komme ich dich persönlich im SternenClan besuchten und reis die das Fell über die Ohren. Er klang besorgt und wütend zugleich. Dann hob er den Kater wieder vorsichtig hoch und eilte weiter zum Lager. Der Weg erschien ihm mit einem Mal so unendlich weit. Seine Pfoten traten auf Dornen als er nicht aufpasste, doch er verzog nur das Gesicht und behielt sein Tempo bei. Er musste sich beeilen.



©Gast
Di Jan 13, 2015 11:55 pm
avatar
Gast

(Rabenpfote/FinsterClan/Lager)

Sie wich seinem Schlag aus. "Na dann habe ich ja nichts mehr zu befürchten!", fauchte sie.
Doch sie musste zugeben, dass er ihr erneut Angst machte. Mit dem aufgeplusterten Fell sah er ziemlich furchteinflößend aus. Dies tat auch seine erfolgreiche Wirkung.
"Was willst du jetzt tun, huh?", fragte sie ihn mit gebleckten Zähnen.
Ihr Schweif peitschte hin und her.
"Leider leben wir in dem ein und dem selben Bau. Und so einfach wegbiemen kann ich mich auch nicht!", aus irgendeinem Grund wollte sie es mal wieder allen Recht machen.
Dabei würde das alles keinen Sinn machen. Eichenpfote wäre bei ihrem Verstoß aus dem Clan an der Spitze mit dabei. "Eines kann ich dir sagen...! Du bist wirklich wie ein dunkler Darkforest-Krieger.", schimpfte sie weiter.



©Gast
Mi Jan 14, 2015 1:18 pm
avatar
Gast

[out: krass, zu lange nicht mehr mitgemacht >.< Sry, wenn ich totalen Müll schreibe.]

Wintertanz//FinsterClan//Lager

Nachdem sie sich bei ihrem Gefährten entschuldigt hatte, musste sie wohl oder übel nachgeben. Sie hatte sich einiges an Moos zusammengesucht und sich ein Nest in der Kinderstube gebaut. Eigentlich sollten die Schüler das machen, doch die stolze Kriegerin bestand darauf, es selber zu tun.
Trotz der fürchterlichen Angst betrat sie den Wald und schallte sich selber, wie dumm ihre Angst doch war!
Wolf würde ihr nichts tun können.
Oder...?
Auch konnte sie es nicht sein lassen, noch zum Bach zu gehen um etwas zu trinken.
Ein Fehler, welchen sie wieder bereuhen dürfte!
Nach längerer Zeit dann betrat sie wieder das Lager. Moos und ein paar Feder, die sie auftreiben konnte, baumelten ihr aus dem Maul.
Das Nest war schnell gemacht.
Die hinterste Ecke der Kinderstube. Alles stickig und die sonst so vorlaute Kriegerin verzog sich für längere Zeit...

Blinzelnd schlug sie ihre Augen auf. Wann war sie eingeschlafen?
Oder viel besser, warum war sie aufgewacht? Ihr Hinterkopf klopfte, irgendwas war da.
Noch etwas im Halbschlaf kämpfte sie sich aus den Moosfetzten und stand taumelnd aus.
Was zum...?
Ein schmerzhaftes Keuchen entwich ihrer Kehle und zwang sie wieder zu Boden.
Was war das? Panisch glitt ihr Blick durch den Bau.
Wo war sie? Achja. Kinderstube.
Am Morgen war sie ja umgezogen.
Ein weiterer Krampf durchzog ihren Unterleib und die Königin konnte einen erstickten Schrei nicht unterdrücken. Ihre Sicht verschwam und sie rang um Atem.
Einige Herzschläge blieb sie benommen liegen, ehe die weiße Kätzin sich wieder auf die Pfoten kämpfte.
Was war nur los mit ihr?
Woher kamen die Schmerzen?
Würde sie sterben?
Der Schmerz ließ kurz nach und diesen Augenblick nutze sie, um aus der Kinderstube zu stürzen.
Der frische Luft traf sie, konnte sie aber nicht genießen.
Wieder überrannte sie der Schmerz, doch diesmal konnte sie schreien.
Schrill und ängstlich.
Eine Tat, die so gar nicht mit dem Charakter der Kriegerin übereinstimmte.
Sie hatte schmerzen.
Große Schmerzen.
Wieder verschwamm ihre Sicht und ihre Beine knickten unter ihrem Gewicht ein.
Keuchend lag sie auf der Lichtung...



©Wolkenfuchs
Mi Jan 14, 2015 10:10 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 17.12.13

[Wolkenfuchs | Lc | Lager]

Er lächelte matt und nickte Klar können wir machen. Ein bisschen Jagen vielleicht? Oder einfach nur spazieren gehen? Er schmiegte sich an seine Gefährtin.

[Luchstau | Fc | Ältestenbau]

Der Kater lächelte und seine Wangen wurden Warm. Wir können es uns vor meinem Bau gemütlich machen und ich hätte lust auf eine Dicke Maus Er hörte aufgeregtes jaulen im Clan und spitzte die Ohren War das nicht Wintertanz? seine Augen weiteten sich und er schlüpfte neben Wildfeuer aus dem Ältestenbau. Elhana war zu der Weißen Königin gerannt und sah panisch zu Luchstau rüber. Goldmöwe schrie auch panisch nach Igelnase. Luchstau keuchte auf Was ist denn hier heute los????? Er drehte sich zu Wildfeuer um und zuckte mit den schultern. Ich helfe eben Elhana und dann essen wir zusammen. Versprochen! er leckte der Kätzin über die Wange und lief zu Wintertanz rüber. Wintertanz was ist los? er sah eben zu Elhana und flüsterte in deren Ohr Geh nach Goldmöwe sehen, Igelnase ist mit Sturmwind und Donnerspeer noch voll beschäftigt.



©Elbenstern
Mi Jan 14, 2015 10:37 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3240
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Wildfeuer|Finsterclan|Lager]

als luchstau sich bei dem Jaulen das sich durch die baue zog, an ihr vorbei quetschte blieb sie einen Moment reglos vor schreck stehen, doch dann pakte sie die Sorge und sie rannte ihm nach. Was war hier nur los?Sie sah Golmöwe, so aufgebracht wie sie noch nie eine Katze gesehen hatte, ihr Blick machte ihr Angsztz und sie sah Wintertanz am Boden ligen, sie bemerkte auch wie Elhana sich zu Goldmöwe hinwandte, also beschloss sie zu Wintertanz zu gehen. Ratlos blickte sie auf die kätzin hinab.

[Nachttstern|FinsterClan|Lager]

Erschrocken hüpfte er sofort auf siene Pfoten, als er eine geschrei hörte. d durchzuckte es ihn wie einen Blitz. Wintertanz! das war Wintertanz gewesen, zumindest das eine, aber alles andere war ihm im Moment auch egal. er stürtze so schnell ihnseine Beine trugen zu seiner gefährtin, wo sich bereits Luchstau und Wilfeuer befanden. er blickte auf sie hinab und erstarrte. Es ist zu früh! sie kommen, die Jungen kommen.. er war geschockt und seine Worte waren kaum mehr als ein Flüstern.



http://www.finsterkatzen.com
©Diamond
Do Jan 15, 2015 1:01 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 19

[leopardenherz/fc/lager]
die königin hatte bemerkt das wintertanz wach wurde sie hörte einen schrei und spizte die ohren also die werdene königin an ihr vorbei nach drausen lief sah sie ihr besorgt nach sie schaute auf die jungen und lekte allen drei über den kopf seit schön artig ich komme gleich wieder sie wusste das sie die neugebroenen eigentlich nicht aleine lassen dürfte aber sie mutte schauen gehen was los war sie schob die beiden kleinen näher zu funken junges und stand leise auf und ging nach drausen sie sah die situation mit einem blick und quetschte sich zu der königin durch ja sie schaute nachtstern in die augen der ein schock hatte aber das half jezt überhaupt nich sie sah ihn an und sagte ja die jungen kommen jezt wir müssen sie in die kinderstube bringen sie sah sich nach igelhase um sie hatte eigene junge schon geboren aber sie brauchte hilfe sie sah zu wildfeuer gehe du zu igelhase und sage ihm das die jungen kommen mach aber schnell sie wannte sich an nachtstern du hilfst mir sie rein zu bringen ich habe keine ahnung wie schnell die jungen kommen bei mir ging es sehr schnel sie wusste das er ihr anführer war und sie gar kein recht hate ihn herum zu komandiren aber alle waren aus dem häuschen sie ging zu wintertanz und stellte sich auf ihre seite und sagte zu ihr wir gehen jezt in die kinderstube und dort wirst du pressen müssen den deine jungen wollen raus sie schaute sich nach igelhase um und hoffte das er bald käme



©Himbeernase
Do Jan 15, 2015 4:43 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Igelnase|FinsterClan|Heilerbau]
Sie beobachtete Donnerspeer bis sie schließlich merkte das der Kater eingeschlafen war. Als sie plötzich hörte wie jemand lauthals ihren Namen schrie. Sofort stürzte sie zum Eingang ihres Baus. Ich bin hier was ist denn los?!



[Pfefferpfote|FinsterClan|Frostfluss]
Ganz genau beobachtete der junge Kater den Frostfluss der nun vor ihm lag und hörte zu was Mondpfote sagte. Jetzt erzählt mir sogar schon ein Heilerschüler was zu tun ist pah. dachte Pefferpfote mit einem leicht verächtlichen blick zu seiner Mentorin. Aber ich werds den beiden scon zegen ich werde als erster drüben sein! Seine Augen blizten auf und er bereitete sich darauf vor so weit zu springen wie er konnte, um noch schneller auf die andere Seite zu gelangen.

Dicht hinter Mondpfote lief er die Böschung hinab und drückte sich bei Springen mit den Hinterbainen so kräftig ab wie er nur könnte. Bei der Landung mit eisigkaltem Wasser hatte Pfefferpfote kurz das Gefühl das es ihm alle wärme aus dem Körper zog. Aber nach der kurzen Schrecksekunde begann er stark mit den Pfoten zu paddeln. Er blendete die Kälte so gut er konnte aus einzig auf das erreichen des Ufers fixiert.



©Gast
Do Jan 15, 2015 8:09 pm
avatar
Gast

Wintertanz//FinsterClan//Lager

Keuchend musste die schöne Kriegerin um ihr Bewusstsein kämpfen.
Immerwieder verschwamm ihre Sicht, die Geräusche und Gerüche nahm sie nur sehr schwer war.
Wie, als wenn sie unter Wasser war. Alles klang dumpf und hohl.
Nur ihre eigenen Gedanken klangen klar.
Aber dies minderte das ganze Ganze kaum.
Es machte ihr Angst, große Angst.
Ihr Unterleib zitterte und unter den schmerzen Verkrampfte sich Wintertanz schreiend.
Pfotengetrappel, Geräusche und Gerüche.
Zu viel für sie...
Aber halt. Einer war ganz klar. Ein Geruch.
Nachtstern.
Ihr Geliebter.
Seine Stimme verstand sie nicht, egal wie stark sie sich zu konzentrieren versuchte.
Wieder entwich ein heiseres keuchen ihre Kehle.
Der Boden unter ihr war hart.
Sie spürte, wie jemand an ihre Seite trat, sie zu...stützen versuchte?
Aber diese Aktion ging wohl nach hinten los. Die Berührung war wie ein greller Blitz, der durch all ihre Glieder zuckte.
"W-was...was geschiet...was geschieht mit mir?!"
Nur mühevoll, unter Schmerzen konnte sie die Worte rausbringen.
Sie klangen so anders.
Angstvoll, Verzweifelt, Schrill und voller Panik.
Von der sonst so ruhigen, gefassten und kühlen Kriegerin, die kaum Gefühle zeigte war nichts mehr zu sehen.
Sie zitterte, sie schrie. Jammerte und flehte um ihr Leben.
Würden ihre Jungen ihr das Leben nehmen...?



©Wolkenfuchs
Do Jan 15, 2015 8:26 pm
avatar
Höhlenwächter
Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 17.12.13

[Luchstau | Fc | Lager]

Als Nachtstern und Leopardenherz erschienen und meinten Wintertanz bekäme ihre Jungen, weiteten sich seine Augen. Wasser, sie wird wasser brauchen! Er atmete auf Ich geh Wasser holen! Rief er zu Leopardenherz und lief aus dem Lager.

[Elhana | Fc | Lager]

Elhana sah Luchstau hinterher und wand sich an Igelnase. Wintertanz bekommt zu früh ihre Jungen. Luchstau besorgt Wasser! Jetzt sah sie Igelnase ernst an. BRAUCHST sie betonte es laut Brauchst du hilfe????? Goldmöwe ist auch vollkommen aufgelöst irgendwas ist mit Kohlenfuß! Also brauchst du hilfe???? Ihre Miene war ernst. Sie wusste das Mondpfote und die anderen so schnell nicht wieder kamen also musste jemand Igelnase helfen.



©Habichtstern
Do Jan 15, 2015 8:29 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager ]

Sein Fell blieb weiterhin gesträubt und er verengte die Augen. Aber er hatte wirklich keine Ahnung was er jetzt machen sollte. Das werden wir dann schon noch sehen Rabenpfote. Ihren Namen sprach er gefährlich leise aus. Ich werde dir das Leben weiterhin zur Hölle machen, so schnell wirst du mir nicht entkommen. Er schlug mit ausgefahrenen Krallen nach ihrer Nase, doch dann wurde er von einem Schrei im Lager unterbrochen. Was zum... , er wirkte etwas überrascht und rannte zum Bauausgang.

[Siegelwächterblut / Leucht Clan / Lager -Wald ]

Ich glaube ich habe heute keine Geduld für eine Jagd. Wie wäre es mit einem einfachen Spaziergang? sie schnurrte leise und genoss seine Nähe. Ihre Schnurrhaare zuckte leicht und dann machte sie sich auf den Weg zum Lagerausgang und schlüpfte durch das Lager hindurch. Es tat gut sich die Beine zu vertreten und sie hoffte, sie würde nicht wieder in Gedanken versinken.



©Himbeernase
Do Jan 15, 2015 8:52 pm
avatar
Oberster Heiler
Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 17.12.13
Alter : 23

[Igelnase|FinsterClan|Lager]
Im ganzen Lager schien Chaos ausgebrochen zu sein. Und der Heilerin schien als würde man sie von allen Seiten rufen. Hilflos blickte sie von Goldmöve zu Wintertanz. Bis Elhana sie laut ansprach. JA bitte Elhana, kümmer du dich um Wintertanz. Ich geh sehen was Goldmöve braucht und komm dann so schnell ich kann nach. Igelnase war sehr dankbar für die Hilfe der Kätzin und ging in Gedanken schon durch welche Kräuter sie für Wintertanz zusammen suchen musste.



©Gast
Do Jan 15, 2015 8:57 pm
avatar
Gast

(Rabenpfote/FinsterClan/Lager)

Rabenpfote duckte sich und zitterte vor Angst, den Schmerz erwartend. Doch er kam nicht. Eichenpfote hatte inne gehalten und lief hinaus. Ein Schrei? Den hatte sie auch gehört! Sie stürzte hinter ihm her und kam schlitternd und stolpernd zum Stehen. "Was?! Was ist passiert?!", sie sah Wintertanz auf der Lichtung liegen. Sorge flackerte inihren Augen auf. "Oh nein, Wintertanz!", sie wollte zu ihr laufen, doch sie bekam mit, dass Wintertanz bereits Hilfe bekam. Bzw. Für sie Hilfe geholt wurde und blieb, wo sie war. Sie nahm ein wenig Abstand zu Eichenpfote. Er jagte ihr immer noch Angst ein. Aber das sollte sie nicht daran hindern, zu Wintertanz zu rennen, wenn weitere Hilfe gebraucht werden würde.



©Habichtstern
Do Jan 15, 2015 9:31 pm
avatar
Co- Anführer
Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 20

[Eichenpfote / FinsterClan / Lager ]

Ein wenig ärgerte er sich darüber, dass er so reagiert hatte. Aber der Clan stand eben an erster Stelle. Jetzt hatte er aber seine Chance verpasst Rabenpfote noch länger zu ärgern. Denn jetzt wo sie hier draußen waren, konnte er nichts mehr tun. Wütend fauchte er den Boden an und beobachtete die Situation, welche gerade herrschte. Eine gestresste und fast schon panische Atmosphäre.



©Elbenstern
Do Jan 15, 2015 9:58 pm
avatar
Anführerin
Anzahl der Beiträge : 3240
Anmeldedatum : 16.12.13
Alter : 26

[Wildfeuer|Finsterclan¢Lager]

Als Wintertanz bei der Berührung von Leoprdenherz aufschrie, verstand sie. Sie schppste Leopardenherz kräftig aber sanft von Wintertanz weg. Nicht! ich glaube sie kann sich nihct bewegen, irgendetwas stimmt nicht, wirs sollten sie nicht bewegen, bis igelnase was anderes sagt. Sie versuchte nachzudenken, wass sie ausser Wasser noch bringen könnten um der Königin zu helfen.Wenn sie nicht in die Kidnerstube kann, muss die jetzt eben zu ihr, Kommt lasst uns Moos holen, wir polstern den Boden unter ihr. die Jungen müssen dann auch ein nest haben. Sie blickte um sich und hoffte dass ihr jemand helfen würde, und sprang dann los um Moos zu holen.

[Nachstern|Finsterclan|Lager]

langsam dämmerte in seinem Kopf wieder die Realität durch, er bemerkte nu auch Goldmöwen die völlig aufgelöst war, doch er beschloss bei seiner gefährtin zu bleiben. igelnase schien zu der andern Kätzin zu gehen. Er sah sich erst hoolflos um, dach dann legte er sich gant nah an Wintertanz.Ich bin hier , meine schöne, keine Angst, ich helfe dir, du schaffst das, du bist stark, das weiss ich.Er versuchte mit aller Kraft sie zu beruhigen und ihr zu zeigen, dass er ihr nihct bvon der Seite weichen würde.

[Goldmöwe|Finsterclan|Lager]
Immernoch schreiend wie am Spiess rantte sie zu Igelnase. Als diese ihr entgegen kam iess sie die Schalnge einfach fallen.Schnell er stirbt, dieses Ding es hat Kohlenfluss gebisssen, er stirbt, er bewegt sich nicht mehr, hilf ihm, bitte hilf ihm! Ihre augen brannten vor Furcht .



http://www.finsterkatzen.com
©Gast
Fr Jan 16, 2015 9:27 pm
avatar
Gast

{ Flammenlied | LeuchtClan | Wald }
Der dunkelrote Krieger sah Dornenblick an. Er respektierte ihn, aber manchmal fand er ihn etwas zu unhöflich. Obwohl er selbst ja auch nicht den respektvollsten und nettesten Kater darstellte. Also war er wie gesagt Dornenblick gegenüber neutral gesinnt, er hatte aber auch nie besonders viel mit ihm zu tun gehabt. Okay. nickte Flammenlied und lief sogleich weiter in den Wald hinein. Dornenblick würde schon mithalten können, vor allem da der rote Kater auch nicht die allerbeste Ausdauer hatte. Mit einem gewagtem Sprung setzte er über einen umgestürzten Baum hinüber und schnupperte gleichzeitig vorsichtig in der Luft nach einer Spur. Schnell hatte er die noch recht junge Fährte einer Wühlmaus aufgenommen und folgte dieser inzwischen vorsichtig auf leisen Tatzen. Da entdeckte Flammenlied sie auch schon, auf dem Boden kauernd, mit dem Rücken zu ihm. Der Wind stand perfekt. Das würde leicht werden. Der Krieger spannte die Hinterbeine an und mit einem einzigen Satz landete er auf der Maus, der er mit einer schnellen Bewegung das Genick brach um ihr Leben möglichst einfach und schnell zu beenden.



©Gast
Sa Jan 17, 2015 9:57 am
avatar
Gast

(Sturmwind/FC/Heilerbau)
(Out: Sorry Himbeernase, ich muss es leider ein bisschen verschlimmern. XD Der mini Splitter muss richtig scheußlich werden X3 )

Sie hörte Rufe und Schreie. Da ist mit sicherheit was passiert, und zwar was schlimmeres als bei mir! Vorsichtig stand sie auf und versuchte, während sie dass Bein so wenig wie möglich belastete zum Eingang zu humpeln, wo sie vorsichtig um nicht bei ihrer kleinen Beobachtung entdeckt zu werden hinter ein Farnbüschel duckte. Wintertanz! Mit vor mitgefühl verzerrtem Gesicht beobachtete sie die Szene noch ein bisschen und schlich zurück zu ihrem Nest, wo sich automatisch versuchte sich die Mulde im Kreis drehend zurecht zu machen. Bah, Dummer Fehler! Fauchte sie verärgert, als sie einen tiefen schmerzhaften Stich im linken Hinterbein spürte. Unfähig weiter zu schlafen, entschied sie sich den Geräuschen zu lauschen.



 Ähnliche Themen

-
» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 5 veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 3,veraltet]» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [veraltet, 1.Teil]» Planung des Haupt Rpg... Die Schwingen der Nacht
Seite 39 von 40
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter


Finsterkatzen :: Rollenspiele :: Haupt RPG :: Archiv Schwingen der Nacht